Kontakt
 
Sportverein Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V.

 

Sportlerheim und Sportplatz:

Am Sportplatz 1

03249 Sonnewalde

 

Postanschrift:

Ringstraße 28

03249 Sonnewalde OT Ossak

 

E-Mail:

 

Facebook

 
Teilen auf Facebook   Link verschicken
 

Fußball: Die Ergebnisse vom Wochenende

12.10.2020

D1 – Junioren: SV Walddrehna – SpG Sonnewalde/Crinitz 0:6  (0:4)

Unsere D1 Junioren wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen ihr Pokalachtelfinale in Walddrehna äußerst souverän mit 0:6. Die Tore von C. Neubert (3x), D. Muth (2x) und J. Rautenberg sorgten für den verdienten Einzug ins Viertelfinale.

I. Männer: SV Großräschen – SV Blau Gelb 90  4:2 (2:1)

Aufgrund des frühzeitigen Pokalausscheidens beider Mannschaften, zog man das im Dezember fällige Punktspiel in Großräschen vor. Am Ende setzte der gastgebende SV seine kleine Erfolgsserie fort und gewann gegen unsere Erste nicht unverdient mit 4:2, was gleichbedeutend mit dem Sprung an die Tabellenspitze war, was theoretisch sogar für unsere Kicker drin gewesen wäre. Allerdings tatsächlich nur theoretisch, denn insgesamt gesehen, war die erneut von zahlreichen Ausfällen geplagte Sonnewalder Mannschaft nicht in der Lage, dem schnellen und präzisen Offensivspiel der IBA Städter entscheidend Paroli zu bieten. Dazu kam, dass man selbst die Chancen, die man dann noch bekam, weil auch die Großräschener Hintermannschaft durchaus anfällig wirkte, nicht wirklich nutzen konnte bzw. insgesamt gesehen zu wenig daraus gemacht hat. So

E – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz – Eintracht Ortrand II  5:6 n.V. (1:4, 5:5)

Unsere E – Junioren empfingen im Pokalachtelfinale die zweite Mannschaft aus Ortrand. Die reiste zwar nur mit 6 Spielern an, darunter allerdings Spieler mit Landesligaerfahrung. Und so verwunderte es eigentlich auch kaum, dass man speziell im ersten Durchgang keine zahlenmäßige Überlegenheit unserer Kinder merkte. Stattdessen zeigten sich die Gäste sehr gut organisiert und nutzen alle Fehler unserer Spielgemeinschaft gnadenlos aus. Bei zahlreichen Pfosten und Lattentreffern hatten unsere E – Junioren sogar noch Glück, nicht höher zurück zu liegen.

Erst im zweiten Spielabschnitt kam unsere Spielgemeinschaft besser ins Spiel und konnte die Überzahl auch das ein oder andere Mal ausspielen. Mit viel Moral kam man zurück und machte aus einem 1:4 Rückstand ein 5:5 bis zum Ende der regulären Spielzeit. Als dann fast auch schon die 2x 5 Minuten Verlängerung abgelaufen waren, war es eben jener Luca Bruntsch aus Ortrand, der seine Ausnahmestellung einmal mehr unter Beweis stellte und zum umjubelten Siegtreffer für die Gäste traf. Die Tore für unsere E – Junioren erzielten: Johann Fendel, Richard Szibalski und Marian Päch (3x)

 

Das Punktspiel unserer F1 Junioren gegen den VfB Hohenleipisch II musste aufgrund zahlreicher Krankheitsfälle beim Gegner abgesagt werden.