Kontakt
 
Sportverein Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V.

 

Sportlerheim und Sportplatz:

Am Sportplatz 1

03249 Sonnewalde

 

Postanschrift:

Ringstraße 28

03249 Sonnewalde OT Ossak

 

E-Mail:

 

Facebook

 
Teilen auf Facebook   Link verschicken
 

Fußball: Doppelter Pokalerfolg für Männermannschaften

05.09.2022

Der Blick auf die Ergebnisse vom Wochenende zeigt u.a. ärgerliche Niederlagen, zahlreiche Tore und ein doppeltes Weiterkommen im Pokal. Die Spiele im Überblick:

 

FSV Doberlug-Kirchhain – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde Ü35  2:1

Unsere Alten Herren verloren das Auswärtsspiel in Doberlug-Kirchhain knapp und nicht unverdient mit 1:2. Der Anschlusstreffer drei Minuten vor dem Ende durch Gastspieler Jörg Lauschke kam zu spät um noch etwas Zählbares zu holen.

 

JFV Sängerstadtregion – SpG Sonnewalde/Crinitz F – Junioren 8:3

Ihr erstes Auswärtsspiel verloren unsere F – Junioren in Finsterwalde 3:8. Erst nach einem 0:6 Rückstand konnte man durch eigenen Treffer (Luca Spiering, F. Auras und Mathias Haubold) für etwas Ergebniskosmetik sorgen.

 

SpG Sonnewalde/Crinitz E1 Junioren -  SpG Sonnewalde/Crinitz E2 Junioren  0:13

Im „vereinsinternen“ Duell der Spielgemeinschaften schlug die E2, welche hauptsächlich ältere Spieler vom SV Blau Gelb 90 beheimatet, die jüngere E1 deutlich mit 13:0. Die Tore erzielten: Simon Müller (4), Fabian Merkel (3), Amadeus Stefes und Fynn Trappe (2)sowie Gustav Grunewald und Noah Walter.(1)

 

SV Lok Uebigau – SpG Sonnewalde/Crinitz D – Junioren 3:3

Unsere D – Junioren mussten krankheitsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten, lösten die Auswärtsaufgabe aber gar nicht so schlecht. Die Führung der Gastgeber konnte man durch R. Kämmerer (2x) und Toni Zedlick in eine 3:1 Pausenführung drehen. Allerdings ließ man sich im zweiten Durchgang durch die Hektik des Schiedsrichters etwas verunsichern und musste noch den Ausgleich hinnehmen, welcher Summa Summarum in Ordnung geht.

 

TSV Schlieben – SpG Sonnewalde/Crinitz C – Junioren  9:0

Auch im zweiten Saisonspiel gelang unseren C Junioren auf dem Großfeld kein eigener Treffer. Stattdessen musste man, ohne Wechselspieler angereist, 9 Gegentore hinnehmen.

 

SpG Sonnewalde/Crinitz/Kirchhain B - Junioren – JFV FUN  0:10

Unsere B – Junioren haben weiterhin Anpassungsschwierigkeiten in der Landesklasse. Motiviert und engagiert versuchte man sich an der schwierigen Heimaufgabe, hielt auch bis zur Halbzeit (0:4) ganz gut mit, musste dann aber am Ende der Übermacht des Gegners und den eigenen schwindenden Kräften Tribut zollen.

 

SpG Sonnewalde II/Crinitz II – Eintracht Wittmannsdorf  0:1

Unsere Spielgemeinschaft der zweiten Männermannschaft zog in die 2. Runde des Südbrandenburg Cups ein. In einem durchschnittlichem aber spannenden Pokalspiel dauerte es bis zur 87. Minute, ehe Patrick Heinze den goldenen Treffer zum Weiterkommen für unsere Mannen besorgte.

 

SV Blau Gelb 90 I – SV Preußen Elsterwerda 3:1

Gegen den Kreisoberligisten bestimmte Blau-Gelb 90 von Beginn an das Geschehen und konnte die optische Überlegenheit auch frühzeitig in Tore ummünzen. A. Größ per Foulelfmeter und P. Voigt per Kopf konnten schon nach 13 Minuten für Sonnewalde treffen. Die favorisierten Gäste schienen etwas geschockt, kamen nach siebzehn Minuten aber wie aus heiterem zum Anschlusstreffer per Elfmeter. Aber dieser Treffer verunsicherte die Heimelf nicht. Stattdessen spielte sie „ihren Stiefel“ runter und hatte das Spiel im Griff. Folgerichtig und verdient auch das 3:1 durch Marcus Bergener nach etwas mehr als einer halben Stunde.

Im zweiten Durchgang sahen dann die etwas mehr als 100  Zuschauer eine Ergebnis verwaltende Heimmannschaft und eine etwas engagiertere Gästeelf. Mit zwei Pfostentreffer sorgten die Preußen auch kurzzeitig nochmal für etwas Spannung. Am Ende aber stand ein verdienter 3:1 Heimerfolg und der Einzug in die 2. Runde des Südbrandenburg Pokals für unsere Erste.