Kontakt
 
Sportverein Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V.

 

Sportlerheim und Sportplatz:

Am Sportplatz 1

03249 Sonnewalde

 

Postanschrift:

Ringstraße 28

03249 Sonnewalde OT Ossak

 

E-Mail:

 

Facebook

 
Teilen auf Facebook   Link verschicken
 

Ergebnnisse vom Wochenende: Erste siegt im Derby gegen SpVgg.

31.08.2020

Ü35: SV Blau Gelb 90 – SV Askania Schikpkau  12:0  (7:0)

Wenig Mühe hatten unsere Ü35 zum Auftakt in die neue Saison. Nach knapp 10 Monaten Zwangspause präsentierten sich unsere Oldies torhungrig und gewannen hochverdient.

 

F- Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz I

Unsere F – Junioren belegten beim Pokalturnier auf heimischen Rasen, den zweiten Platz und qualifizierten sich damit für die nächste Pokalrunde.

 

E-Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz I

9 Punkte aus vier Spielen holten unsere E-Junioren beim Pokalturnier in Finsterwalde und mussten damit nur dem Gastgeber vom JFV Sängerstadtregion den Vortritt lassen. Auch unsere E Junioren sind damit für die nächste Runde qualifiziert.

 

D – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz I

3 Spiele, 9 Punkte, 6:0 Tore. Mit dieser makellosen Bilanz gewannen unsere D1 Junioren ihr Pokalturnier und sicherten sich damit ebenfalls den Einzug in die nächste Runde.

 

D – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz II

Unsere D2 Junioren verpassten den Einzug in die nächste Pokalrunde knapp. Mit vier Punkten aus 3 Spielen landete man nur einen Punkt hinter dem Zweitplazierten.

 

II. Männer: SV Blau Gelb 90 II – SV 1885 Golßen II  4:1  (1:0)

Unsere zweite Mannschaft zeigte sich von der Klatsche zum Saisonstart gut erholt und gewann das Heimspiel gegen Golßen II verdient mit 4:1. Die frühe Führung durch Matthias Lineicke (2.) konnten die Gäste kurz nach der Pause zwar noch ausgleichen, doch ein Doppelpack von Matthias Klingel (71./78.) und der Treffer von Sandro Fritsch 3 Minuten vor dem Ende sicherten die verdienten 3 Punkte, mit denen die Mannschaft nun aktuell auf Platz 9 der Tabelle liegt.

 

I. Männer: SV Blau Gelb 90 I – SpVgg. Finsterwalde I  2:1  (0:1)

Etwas mehr als 200 Zuschauer sahen bei regnerischem Wetter ein jederzeit umkämpftes Derby mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Im ersten Durchgang hatte Blau Gelb 90 sogar die größte Chance, ließ diese aber ungenutzt liegen. Im zweiten Durchgang war es dann die SpVgg., die dem Spiel die erste Wendung gab, als der eingewechselte Lukas Schulze nach einer langen Flanke, eine kleine Unsicherheit in der Sonnewalder Abwehr zum 1:0 für die Sängerstädter nutzte. Jetzt wurde das Spiel noch umkämpfter, härter und auch hitziger. Und als Vincent Muth nach gelb/rot vorzeitig vom Platz musste, schien das Spiel vorzeitig  Richtung Finsterwalde zu kippen. Aber Blau Gelb 90 bewies Moral und kämpfte sich mit neu gewonnen Selbstvertrauen zurück ins Spiel. Das sollte auch belohnt werden. Nachdem man vorher mit zwei möglichen nichtgegebenen Elfmeter noch Pech, zeigte der gut amtierende Schiedsrichter in der 83. Minute nach Handspiel auf den Elfmeterpunkt. Pascal Rothe übernahm Verantwortung und verwandelte zum vielumjubelten Ausgleich. Doch damit nicht genug. In der dritten Minute der Nachspielzeit wurde Andreas Winkel auf die Reise geschickt und vom Gästekeeper recht resolut „abgeräumt“. Logische Folge: Abermaliger Elfmeter, den erneut Pascal Rothe verwandelte und damit 3 Punkte sicherte. Am Ende ein etwas glücklicher Sieg, den sich die Mannschaft aber aufgrund eine geschlossen starken Leistung über die gesamte Spielzeit und einem unbändigem Siegeswillen durchaus verdient hat.