Kontakt
 
Sportverein Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V.

 

Sportlerheim und Sportplatz

Am Sportplatz 1

03249 Sonnewalde

 

E-Mail:

Facebook

 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Abteilung Frauensport des SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde

Vorschaubild

Abteilungsleiterin Diana Schlegel

Finsterwalder Str.
04916 Schönewalde

Telefon (035323) 60269

E-Mail E-Mail:

Bei Fragen oder Interesse zum „Reinschnuppern“ könnt ihr Euch bei Diana Schlegel informieren.

 

Wirbelsäulen- und Problemzonengymnastik
Seit Mai 1999 treffen sich Frauen jeden Alters immer montags ab 19 Uhr und donnerstags ab 18.30 Uhr (für die Älteren) in der Grundschule Sonnewalde, um etwas für Ihre Gesundheit zu tun.

 

Vom Koordinationstraining über gezielte Übungen zur Stärkung der Wirbelsäule bis hin zur Gymnastik für Bauch, Beine und Po haben wir alles im Programm. Über die Bewegungsangebote hinaus werden vielfältige Anregungen zur langfristigen Herausbildung eines gesunden Lebensstils durch Stärkung physischer, psychologischer und sozialer Faktoren gegeben. Die Gruppe wird von Heidi Becker, Petra Sehnert und Diana Schlegel mit Lizenz C Breitensport angeleitet.


Aktuelle Meldungen

Neue Vereinskollektion geht an den Start

(06.06.2016)

Leicht verspätet, aber noch absolut pünktlich um in den Sommer zu starten, pröäsentiert der SV Blau Gelb 90 in bewährt guter Zusammenarbeit mit Rene Schröpfer von "Soccer Teamsportmarken" die neue Vereinskollektion 2016.

Diese löst die bisherige ab und kann ab sofort ausschließlich über den Verein bezogen werden.

Die neue Kollektion sowie ein online Bestellformular findet man hier auf der Homepage unter "Sonstiges"

 

Foto zu Meldung: Neue Vereinskollektion geht an den Start

Frauensportgruppe sagt: Danke

(26.01.2013)

Eine tolle Überraschung konnte Diana Schlegel "ihren" Frauen kurz vor dem Jahreswechsel bereiten. Jedem Mitglied der Frauensportgruppe, immerhin 20 Frauen, wurde im Namen des Vorstandes des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde ein hochwertiges Sport-Shirt überreicht.

 

Ein besonderes Dankeschön geht hierbei an den Landhandel Höhne, der die Kosten für die hochwertige Bestickun übernahm.