Kontakt
 
Sportverein Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V.

 

Sportlerheim und Sportplatz:

Am Sportplatz 1

03249 Sonnewalde

 

Postanschrift:

Ringstraße 28

03249 Sonnewalde OT Ossak

 

E-Mail:

 

Facebook

 
Teilen auf Facebook   Link verschicken
 

Fußball: Männerteams mit Heimniederlagen/ Nur F- und E Junioren mit Dreiern

21.09.2020

Die Ergebnisse vom Wochenende:

 

D Junioren: SpVgg. Finsterwalde I – SpG Sonnewalde/Crinitz II  6:4

In einem Nachholspiel mussten unsere D2 Junioren der Spielgemeinschaft in Finsterwalde antreten. Dort unterlagen sie in einem munteren Spielchen am Freitagabend  der gastegbenden ersten mannschaft der SpVgg. mit 4:6. Felix Jantschke, Moritz Nauert sowie zweimal Emilio Hanka zum Spielende trafen für unsere Spielgemeinschaft, die damit nach 4 Spielen mit 4 Punkten auf Platz 5 liegt.

 

E – Junioren: Blau Weiß Lichterfeld – SpG Sonnewalde/Crinitz  0:11 (0:6)

Unsere E – Junioren gewannen ihr Auswärtsspiel bei Blau Weiss Lichterfeld klar mit 11:0, zeigten dabei aber nur stellenweise, wozu sie in der Lage sind. So bleibt am Ende ein verdienter Sieg, gegen tapfer kämpfende Lichterfelder, der allerdings auch noch Luft nach oben ließ.  Für Sonnewalde trafen bei einem Eigentor der Gastgeber noch Marian Päch (4x), Max Olm (2x), Sebastian Dimpker (2x), Toni Zedlick und Jonathan Schnee. Nach 4 Spielen belegen unsere E – Junioren mit 9 Punkten den 3. Tabellenplatz.

F – Junioren: SV Walddrehna – SpG Sonnewalde/Crinitz I  1:4 (1:1)

Unsere F1 – Junioren blieben auch im vierten Saisonspiel unbezwungen. Mit 4:1 konnte man sich beim SV Walddrehna durchsetzen und bleibt damit weiterhin verlustpunktfrei mit zwölf Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Ein Dreierpack von Fynn Trappe sowie Fabian Merkel sorgten für den Auswärtssieg, der am Ende klarer aussieht, als er tatsächlich war.

 

II. Männer: SV Blau Gelb 90 II – SpVgg. Finsterwalde II  1:5 (0:4)

Gegen die Spielvereinigung Finsterwalde II musste unsere Zweite am Sonntag eine verdiente 1:5 Heimniederlage hinnehmen. Bereits zur Halbzeit lag man aussichtslos mit 0:4 zurück und hatte auch im weiteren Spielverlauf nichts entscheidendes mehr entgegenzusetzen, als das man die Gäste in Bedrängnis hätte bringen können. Lediglich den Ehrentreffer von M. Lienicke nach 65 Minuten darf man auf der Habenseite verbuchen. Mit 3 Punkten aus vier Spielen findet man sich damit aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder.

 

I. Männer: SV Blau Gelb 90 I – Germania Ruhland  0:1  (0:0)

Personell gehandicapt empfing unsere Erste den tabellendritten aus Ruhland. Dieser übernahm auch gleich das Zepter auf dem Platz und versuchte ballsicher Offensivaktionen zu kreieren. Diese suchte man bei der Heimmannschaft im ersten Spielabschnitt vergeblich. Da man aber defensiv die Ordnung behielt, ging es mit einem 0:0 in die Pause. Jetzt kam man etwas besser ins Spiel, auch wenn die Gäste weiterhin den präsenteren Eindruck machten. Nach gut einer Stunde Spielzeit fruchteten die Offensivbemühungen der Gäste auch, als sie mit einem abgefälschten Fernschuss nicht unverdient in Führung gehen konnten. Jetzt kam auch Blau-Gelb90 zu Offensivaktionen, ohne allerdings wirklich zwingend zu werden.

Am Ende bleibt somit eine knappe aber nicht unverdiente Niederlage, die mit einer gelb/roten und einer Roten Karte in einer umkämpften und stellenweise hitzigen Schlussphase ihre etwas unrühmlichen Höhenpunkte hatte.