Kontakt
 
Sportverein Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V.

 

Sportlerheim und Sportplatz

Am Sportplatz 1

03249 Sonnewalde

 

E-Mail:

 

Facebook

 
Teilen auf Facebook   Link verschicken
 

SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V.

Vorschaubild

Am Sportplatz
03249 Sonnewalde

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.blaugelb90.de

Herzlich willkommen beim Sportverein Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V.

 

 


Aktuelle Meldungen

Fußball: Männerteams mit Heimniederlagen/ Nur F- und E Junioren mit Dreiern

(21.09.2020)

Die Ergebnisse vom Wochenende:

 

D Junioren: SpVgg. Finsterwalde I – SpG Sonnewalde/Crinitz II  6:4

In einem Nachholspiel mussten unsere D2 Junioren der Spielgemeinschaft in Finsterwalde antreten. Dort unterlagen sie in einem munteren Spielchen am Freitagabend  der gastegbenden ersten mannschaft der SpVgg. mit 4:6. Felix Jantschke, Moritz Nauert sowie zweimal Emilio Hanka zum Spielende trafen für unsere Spielgemeinschaft, die damit nach 4 Spielen mit 4 Punkten auf Platz 5 liegt.

 

E – Junioren: Blau Weiß Lichterfeld – SpG Sonnewalde/Crinitz  0:11 (0:6)

Unsere E – Junioren gewannen ihr Auswärtsspiel bei Blau Weiss Lichterfeld klar mit 11:0, zeigten dabei aber nur stellenweise, wozu sie in der Lage sind. So bleibt am Ende ein verdienter Sieg, gegen tapfer kämpfende Lichterfelder, der allerdings auch noch Luft nach oben ließ.  Für Sonnewalde trafen bei einem Eigentor der Gastgeber noch Marian Päch (4x), Max Olm (2x), Sebastian Dimpker (2x), Toni Zedlick und Jonathan Schnee. Nach 4 Spielen belegen unsere E – Junioren mit 9 Punkten den 3. Tabellenplatz.

F – Junioren: SV Walddrehna – SpG Sonnewalde/Crinitz I  1:4 (1:1)

Unsere F1 – Junioren blieben auch im vierten Saisonspiel unbezwungen. Mit 4:1 konnte man sich beim SV Walddrehna durchsetzen und bleibt damit weiterhin verlustpunktfrei mit zwölf Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Ein Dreierpack von Fynn Trappe sowie Fabian Merkel sorgten für den Auswärtssieg, der am Ende klarer aussieht, als er tatsächlich war.

 

II. Männer: SV Blau Gelb 90 II – SpVgg. Finsterwalde II  1:5 (0:4)

Gegen die Spielvereinigung Finsterwalde II musste unsere Zweite am Sonntag eine verdiente 1:5 Heimniederlage hinnehmen. Bereits zur Halbzeit lag man aussichtslos mit 0:4 zurück und hatte auch im weiteren Spielverlauf nichts entscheidendes mehr entgegenzusetzen, als das man die Gäste in Bedrängnis hätte bringen können. Lediglich den Ehrentreffer von M. Lienicke nach 65 Minuten darf man auf der Habenseite verbuchen. Mit 3 Punkten aus vier Spielen findet man sich damit aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder.

 

I. Männer: SV Blau Gelb 90 I – Germania Ruhland  0:1  (0:0)

Personell gehandicapt empfing unsere Erste den tabellendritten aus Ruhland. Dieser übernahm auch gleich das Zepter auf dem Platz und versuchte ballsicher Offensivaktionen zu kreieren. Diese suchte man bei der Heimmannschaft im ersten Spielabschnitt vergeblich. Da man aber defensiv die Ordnung behielt, ging es mit einem 0:0 in die Pause. Jetzt kam man etwas besser ins Spiel, auch wenn die Gäste weiterhin den präsenteren Eindruck machten. Nach gut einer Stunde Spielzeit fruchteten die Offensivbemühungen der Gäste auch, als sie mit einem abgefälschten Fernschuss nicht unverdient in Führung gehen konnten. Jetzt kam auch Blau-Gelb90 zu Offensivaktionen, ohne allerdings wirklich zwingend zu werden.

Am Ende bleibt somit eine knappe aber nicht unverdiente Niederlage, die mit einer gelb/roten und einer Roten Karte in einer umkämpften und stellenweise hitzigen Schlussphase ihre etwas unrühmlichen Höhenpunkte hatte.

Billard: Saisonauftakt für alle drei Mannschaften

(21.09.2020)

Am vergangenem Wochenende sind alle drei Mannschaften in die Saison gestartet. Dabei kam es in der Kreisklasse am Freitagabend zum vereinsinternen Duell zwischen Dritter und Zweiter Mannschaft, welches die Dritte souverän mit  755 zu 577 für sich entscheiden konnte.

Sonnewalde III: Christian Scheffel (233 Holz/99 Halbzeit), Dietel Els (193/86), Bernd Pohl (185/106), Wolfgang Scheffel (144/77)

Sonnewalde II: Peter Balzer (118/46), Hagen Richter (99/39), Johannes Klinkert (169/89) Uwe Krüger 191/85)

 

Am Sonntag dann traf unsere Erste, die personell umbauen musste und nicht in Bestbesetzung antreten konnte, auf die dritte Mannschaft aus Hörlitz. Zum Kreisligaauftakt gab es hier einen 762 zu 623 Erfolg der allerdings noch Luft nach oben lässt. So kam nur Mannschaftskapitän Marco Bohlen, als zweitbester des gesamten Tages auf einen Punktzahl von über 200 Holz. Da aber auch beim Gegner nicht alles rund lief, reichte das trotzdem zum wichtigen Auftaktsieg.

Sonnewalde I: Chrsitian Scheffel (195/94), Dietel Els (165/74), Marco Bohlen 203/95), Veit Spiering (199/108)

Erste empfängt Sonntag den Tabellendritten

(17.09.2020)

Heute komprimiert und ohne große Worte. Die Ansetzungen unserer mannschaften für das kommende Wochenende.

 

Freitag,

17:00 Uhr: D2 - Junioren: SpVgg. Finsterwalde I - SpG Sonnewalde/Crinitz II

 

Samstag:

10:00 Uhr: E - Junioren: BW Lichterfeld - SpG Sonnewalde/Crinitz

 

Sonntag:

10:00 Uhr: F1 - Junioren: SV Walddrehna - SpG Sonnewalde/Crinitz I

12:30 Uhr: 2. Männer: SV Blau Gelb 90 II - SpVgg. Finsterwalde II

15:00 Uhr: 1. Männer: SV Blau Gelb 90 I - SV Germania Ruhland

Fußball: Erste mit Pokalniedrlage/Nachwuchs erfolgreich

(14.09.2020)

Ü35: SV BG 90 – SpVgg. Finsterwalde  2:2  (2:0)

Das Spitzenspiel der Kreisliga Ost hielt seinen Vorschusslorbeeren stand und endete mit einem leistungsgerechten Remis. Nach einem verschossenen 9-Meter, konnte unsere Oldies trotzdem durch Tore von Daniel Gutsche und Heiko Miersch 2:0 in Führung gehen. Im weiteren Spielverlauf, nahm dann die Giftigkeit im Spiel und der Druck der Gäste immer mehr zu.  Hier zahlte sich dann der Vorteil auf der Auswechselbank für die Gäste aus. Während unsere Ü35 Kicker nur zweimal wechseln konnte, hatten die Gäste gleich fünf Optionen und konnten so in der Schlußphase groen Druck aufbauen. Dass der Ausgleichstreffer dann in der Schlussminute durch ein Eigentor für die Sängerstädter fiel, ist für Blau Gelb 90 maximal ärgerlich, aber für die SpVgg. eben auch genauso verdient. Lachender Dritter war der FC Sängersatdt, der sich mit einem Heimsieg über Schipkau an die Tabellenspitze schob.

 

F1 Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz I – SpVgg. Finsterwalde I  6:1 (2:1)

Unsere F1-Junioren bleiben weiter in der Spur und gewinnen auch ihr drittes Saisonspiel. Diesmal konnte man die erste Mannschaft der SpVgg. Finsterwalde klar und deutlich mit 6:1 besiegen und überholte die Gäste damit in der Tabelle. Matchwinner auf Sonnewalde Seite war einmal mehr Fabian Merkel, der nach der 1:0 Führung der Gäste, mit einem Sechserpack das Spiel drehte.

 

D-Junioren: Grün Weiß Lübben – SpG Sonnewalde/Crinitz I  2:3

Im dritten Anlauf klappte es auch für unsere D1 Junioren mit dem ersten Dreier in der Kreisliga. Mit einem tollen 3:2 Sieg in Lübben führ man die ersten Punkte ein und verbesserte sich auf Platz 5 der Tabelle.

 

E-Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz I – SpG Lok Calau/SV Calau  7:2  (4:0)

Unsere E-Junioren zeigten sich gut erholt von der Auswärtsniederlage der Vorwoche und gewannen auch ihr zweites Heimspiel. Dass das dann mit 7:2 recht deutlich passierte, ist etwas überraschend, aber gleichwohl auch aufgrund der an den tage gelegten Spielfreude verdient. Damit verbesserte sich unsere E Juniorenmannschaft auf Platz 3. Die Tore erzielten 4x Jonathan Schnee, Nicolaus Pratsch und Toni Zedlick bei einem Eigentor des Gegners.

 

I. Männer: SG Gießmannsdorf – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde 3:2 (2:1)

Nicht in Bestbesetzung antretend, wollte unsere Erste in Gießmannsdorf in die nächste Pokalrunde einziehen. Dass das unter den Voraussetzungen schwierig werden würde, offenbarte sich von Beginn an. Einsatzstark drückten die Gastgeber unsere Jungs in die eigene Hälfte und gestatteten nur wenige Offensivaktionen. Und so war es fast folgerichtig, dass die Gäste nach einem Fernschuss früh in Führung gehen konnten (11.). Auch danach fand Blau Gelb 90 nur schwer ins Spiel und musste nach zwei Abwehrfehlern auch noch das 0:2 hinnehmen (22.). Erst jetzt wachte die Mannschaft fand die Mannschaft besser in dieses Pokalspiel und konnte auch selbst agieren. So nach einer Ecke, als Vincent Muth per Kopf den Anschlusstreffer erzielen konnte (28.)

Jetzt mussten die Gastgeber ihrer Anfangsoffensive Tribut zollen und BG 90 kam besser ins Spiel und so war der Ausgleich durch Andreas Winkel nach knapp einer Stunde Spielzeit nicht unverdient. Doch anstatt jetzt ein Spiel „von vorn“ und auf „Augenhöhe“ zu haben, musste Blau Gelb 90 aus heiterem Himmel eine  Rote Karte gegen sich hinnehmen. Das machte die Aufgabe für die Restspielzeit nicht leichter. Da aber auch die Gastgeber nicht mehr viel zuzusetzen hatten, richtete man sich neben dem Platz schon auf die Verlängerung ein. Doch quasi mit dem Ablauf der angezeigten Nachspielzeit von drei Minuten, konnte in der Sonnewalder Abwehr ein langer Ball nach Stellungsfehler nur recht ungestüm verteidigt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Richard-Billy Prinz zum vielumjubelten Siegtreffer für den Kreisligisten, der damit nicht unverdient in die 3. Pokalrunde einziehen konnte.

Fußball: Erste im Pokal nach Gießmannsdorf/F1 und E Junioren zu Hause

(10.09.2020)

Freitag, 18:00 Uhr:

SV Blau Gelb 90 Ü35 – SpVgg. Finsterwalde

Das Fußballwochenende startet am Freitagabend auf dem Sonnewalder Sportplatz mit dem Spitzenspiel der Kreisliga Staffel Ost. Unsere Ü35 empfängt als Tabellenführer die Gäste von der SpVgg. Finsterwalde, die auf Platz 2 liegen. Auch wenn die Tabelle nach zwei Spieltagen noch wenig Aussagekraft hat, hat die Vergangenheit gezeigt, dass hier ein Spitzenspiel auf Augenhöhe erwartet werden kann. Von bisher 8 Duellen gegeneinander gewann jedes Team 4 und das bei einem Torverhältnis von 22:22. Viel mehr Augenhöhe geht nicht.

 

Sonntag:

09:30 Uhr: F – Junioren: SpG Sowa/Crinitz I – SpVgg. Finsterwalde I

Bei unseren F Junioren findet sich am Sonntagmorgen auch eine Spitzenspielkonstellation wieder. Nach zwei Spieltagen empfängt man mit sechs Punkten die punktgleichen Gäste aus der Sängerstadt, die aktuell aufgrund eines mehr erzielten Tores auf Platz 2 liegen. Das könnte am Sonntagmorgen auf dem Sonnewalder Sportplatz spannend werden.

 

10:30 Uhr: E – Junioren: SpG Sowa/CrinitzI – SpG Lok Calau/ SV Calau

Im Anschluss empfängt dann unsere E – Juniorenmannschaft die Gäste der Spielgemeinschaft aus Calau. Die Gäste liegen nach zwei Spielen mit einem Sieg auf Platz 3, direkt gefolgt von unseren E – Junioren die ebenfalls mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet sind.

 

10:00 Uhr: D – Junioren: SV Grün Weiß Lübben – SpG Sonnewalde/Crinitz I

Unsere D1 Junioren müssen am Sonntag um 10 Uhr bei Grün Weiß Lübben antreten. Nach zwei Spielen selbst noch punktlos wird man versuchen beim Tabellendritten (3 Punkte nach zwei Spielen) etwas Zählbares zu holen.

 

10:00 Uhr: D – Junioren: SpVgg. Finsterwalde I – SpG Sonnewalde/Crinitz II

Unsere D2 Junioren belegen aktuell mit 4 Punkten aus 3 Spielen den 3. Tabellenplatz. Nun muss man bei der ersten Mannschaft der SpVgg. antreten, die bisher nur einen Punkt weniger holte.

 

15:00 Uhr: SG Gießmannsdorf – SV Blau Gelb 90 I

Für unsere Kreisoberligamannschaft geht es am Sonntag in das knapp 30 Kilometer entfernte Gießmannsdorf. Dort bestreitet man beim Kreisligisten die 2. Pokalrunde, die der Gastgeber nach einem 6:4 Heimerfolg gegen den SV Calau erreichte. In der Liga liegen die Gießmannsdorfer nach 3 Spieltagen mit 5 Punkten auf Platz 8 der Tabelle.

Somit dürfte die Favoritenrolle formell erstmal bei unseren Jungs liegen, die am letzten Wochenende die erste Saisonniederlage hinnehmen mussten. Inwiefern diese Niederlagen nun nachwirkt oder ob man wieder zur guten Form des Saisonstarts finden kann, wird man am Sonntag in Gießmannsdorf erleben können.

Fußball: Siege bei den Ältesten und Jüngsten

(08.09.2020)

Ü35: FC Rot Weiß Sallgast – SV Blau Gelb 90  2:5  (1:3)

Auch im zweiten Saisonspiel zeigte sich unsere Ü35 gut in Form und gewann das Auswärtsspiel in Sallgast verdient und ungefährdet mit 5:2. Dabei zeigte sich erneut Heiko Miersch mit zwei Toren treffsicher. Die weiteren Tore erzielten Matthias Lieske, Denny Stephan und Daniel Gutsche.

 

D2- Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz – JFV Sängerstadtregion II  0:4 (0:0)

Gegen den Tabellenführer mussten unsere D2 Junioren die erste Saisonniederlage hinnehmen. Trotzdem bleibt man mit 4 Punkten auf Platz 3.

 

F1 Junioren: TSV Empor Dahme – SpG Sonnewalde/Crinitz I 1:6 (0:3)

Unsere F1 Junioren gewannen auch ihr zweites Saisonspiel souverän. Diesmal musste man bei Empor Dahme antreten und gewann dort verdient mit 6:1. Mit seinen Saisontreffern acht, neun, zehn und elf zeigte sich erneut Mannschaftskapitän Fabian Merkel in Torlaune. Die weiteren Tore für unsere Spielgemeinschaft erzielten Gustav Grundwald und Fynn Trappe.

 

E – Junioren: SV Großräschen – SpG Sonnewalde/Crinitz 6:1 (3:1)

Unsere E-Junioren mussten in Großräschen eine 1:6 Niederlage hinnehmen, wobei der Sieg für die Gastgeber in Ordnung geht, allerdings um ein oder zwei Tore zu hoch ausfiel. Denn unsere E Junioren gingen nicht nur durch Toni Zedlick mit 1:0 in Führung, sondern hatten auch im gesamten Spielverlauf zahlreiche klarer Tormöglichkeiten, die sie allerdings nicht nutzen konnten.

 

D1 – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz I – VfB Herzberg 3:4 (2:1)

Gegen die favorisierten Kreisstädter präsentierte sich unsere D1 in guter Form und hatte den Tabellenzweiten am Rand einer Niederlage. Nach zwei Toren von Carl-Louis Jülke und Collin Neubert führte man bis zehn Minuten vor Schluss sogar 3:1. Dann konnte man dem starken Druck der Gäste aber nicht mehr standhalten und musste zwei Minuten vor dem Ende noch den finalen Gegentreffer hinnehmen der die knappe Heimniederlage besiegelte.

 

I. Männer: SV Blau Gelb 90 I – 1. SV Lok Calau 1:3 (1:2)

Nach den zwei Auftaktsiegen wollte unsere Erste im Heimspiel gegen Calau „nachwaschen“, wurde aber gleich zu Beginn kalt erwischt und lag bereits nach zwölf Minuten 0:2 zurück. Nur langsam erholte man sich von diesem Schock, kam aber nach einer halben Stunde wieder zurück ins Spiel, als Patrick Voigt auf 1:2 verkürzen konnte. Und wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre, hätte der ansonsten gute Schiedsrichter kurz vor der Pause den fälligen Elfmeter inklusive Platzverweis nach Handspiel auf der Linie für Blau Gelb 90 auch gepfiffen. So retteten die Gäste den knappen Vorsprung in die Pause und konnten sich neu sortieren. Das gelang offensichtlich ganz gut, blieb die zweite Hälfte insgesamt gesehen eher ereignisarm und überschaubar. Erst als Sonnewalde kurz vor dem Ende alles auf eine Karte setzte, nutzten die Gäste einer ihre Konterchancen zur endgültigen Entscheidung.

 

II. Männer: FSV Groß Leuthen/Gröditsch II – SV Blau Gelb 90 II 1:0 (0:0)

Eine knappe 0:1 Auswärtsniederlage musste unsere Zweite beim Tabellenzweiten einstecken und findet sich dabei nach dem 3. Spieltag als vorletzter der Tabelle wieder.

Fußball: Die Erste erneut zu Hause - die Wochenendevorschau

(04.09.2020)

Freitag:

18:00 Uhr:  Ü35: FC Rot Weiß Sallgast – SV Blau Gelb 90

Am letzten Spieltag noch spielfrei, geht’s für die Gastgeber jetzt auch ins erste Saisonspiel. Dort erwartet man mit unsere Ü35 den Tabellenführer, der sich am ersten Spieltag recht torhungrig zeigte. Obwohl die Auswärtsspiele in Sallgast für unsere Oldies immer recht intensiv waren, spricht die Bilanz der bisherigen zehn Aufeinandertreffen mit zehn Siegen klar für unsere Ü35.

 

Samstag:

10:00 Uhr: D2- Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz – JFV Sängerstadtregion II

Spitzenspiel für unsere D2 Junioren der Spielgemeinschaft. Am dritten Spieltag empfängt man in Crinitz als Tabellenführer den zweitplatzierten Jugendförderverein.

 

Sonntag:

10:00 Uhr: F1 Junioren: TSV Empor Dahme – SpG Sonnewalde/Crinitz I

Für unsere F1 Junioren geht’s mit Rückenwind nach Dahme. Beim Pokalturnier letzte Woche kam man eine Runde weiter und der Punktspielauftakt verlief mit einem Kantersieg sehr erfolgreich. Jetzt wird sich zeigen, ob man diese Form auch auswärts abrufen kann.

 

10:00 Uhr: E – Junioren: SV Großräschen – SpG Sonnewalde/Crinitz

Nicht weniger erfolgreich verlief der Saisonstart für unsere E-Junioren, die ebenfalls ihr Auftaktspiel gewinnen konnten und im Pokal eine Runde weiterkamen. Da der Gastgeber aus Großräschen aber auch eine ähnliche Bilanz verweisen kann und zu den Staffelfavoriten zählen dürfte, sollten unsere E Junioren schon einen guten Tag erwischen.

 

10:30 Uhr: D1 – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz I – VfB Herzberg

Auf unsere D1 Junioren wartet in der höchsten Spielklasse des Kreises eine ganz schwere Aufgabe. Zu Gast ist der VfB Herzberg, der sein Auftaktspiel in der Kreisliga gleich mal zweistellig gewinnen konnte und somit die Tabelle auch anführt.

 

15:00 Uhr: I. Männer: SV Blau Gelb 90 I – 1. SV Lok Calau

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen verlief der Saisonauftakt in der Kreisoberliga für unsere Männer äußerst zufriedenstellend. Die Art und Weise wie man in beiden Spielen jeweils den 2:1 Sieg mit viel Leidenschaft und Willen einfuhr, wusste schon zu überzeugen. In diesem „Flow“ gilt es nun zu bleiben und den berühmten „Schwung mitzunehmen“. Die Gäste aus Calau gewannen ihr Auftaktmatch gegen Schipkau, mussten aber am letzten Spieltag eine empfindliche 0:6 Auswärtsniederlage in Schwarzheide mitnehmen. Dass das kein Gradmesser für unsere Blau gelben sein sollte, macht ein Blick aufs letzte Aufeinandertreffen deutlich, als die Calauer hier in Sonnewalde 7:0 gewinnen konnten.

 

15:00 Uhr: II. Männer: FSV Groß Leuthen/Gröditsch II – SV Blau Gelb 90 II

Für unsere Zweite steht am Sonntag der weite Weg zur Kreisoberligareserve vom FSV Groß Leuthen/Gröditsch an. Diese sind nach einem 4:2 Auftaktsieg gegen Altdöbern und einem 1:1 in Koßwig noch ungeschlagen und somit zumindest leicht favorsiert.

Dankeschön

(31.08.2020)

Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle unbedingt noch an die vielen fleißigen Hände, die an diesem Wochenende auf dem Sportplatz mitgeholfen haben, dass der Spielbetrieb auch "unter besonderen Umständen" geordnet ablaufen konnte.

Egal ob am Grillstand, am Ausschank, bei der Kassierung, als Ordner oder bei den anderen Tätigkeiten.

Die Gemeinschaft hat funktioniert und war da, als sie gebraucht wurde. Dafür bedankt sich der Vereinsvorstand recht herzlich.

Ergebnnisse vom Wochenende: Erste siegt im Derby gegen SpVgg.

(31.08.2020)

Ü35: SV Blau Gelb 90 – SV Askania Schikpkau  12:0  (7:0)

Wenig Mühe hatten unsere Ü35 zum Auftakt in die neue Saison. Nach knapp 10 Monaten Zwangspause präsentierten sich unsere Oldies torhungrig und gewannen hochverdient.

 

F- Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz I

Unsere F – Junioren belegten beim Pokalturnier auf heimischen Rasen, den zweiten Platz und qualifizierten sich damit für die nächste Pokalrunde.

 

E-Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz I

9 Punkte aus vier Spielen holten unsere E-Junioren beim Pokalturnier in Finsterwalde und mussten damit nur dem Gastgeber vom JFV Sängerstadtregion den Vortritt lassen. Auch unsere E Junioren sind damit für die nächste Runde qualifiziert.

 

D – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz I

3 Spiele, 9 Punkte, 6:0 Tore. Mit dieser makellosen Bilanz gewannen unsere D1 Junioren ihr Pokalturnier und sicherten sich damit ebenfalls den Einzug in die nächste Runde.

 

D – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz II

Unsere D2 Junioren verpassten den Einzug in die nächste Pokalrunde knapp. Mit vier Punkten aus 3 Spielen landete man nur einen Punkt hinter dem Zweitplazierten.

 

II. Männer: SV Blau Gelb 90 II – SV 1885 Golßen II  4:1  (1:0)

Unsere zweite Mannschaft zeigte sich von der Klatsche zum Saisonstart gut erholt und gewann das Heimspiel gegen Golßen II verdient mit 4:1. Die frühe Führung durch Matthias Lineicke (2.) konnten die Gäste kurz nach der Pause zwar noch ausgleichen, doch ein Doppelpack von Matthias Klingel (71./78.) und der Treffer von Sandro Fritsch 3 Minuten vor dem Ende sicherten die verdienten 3 Punkte, mit denen die Mannschaft nun aktuell auf Platz 9 der Tabelle liegt.

 

I. Männer: SV Blau Gelb 90 I – SpVgg. Finsterwalde I  2:1  (0:1)

Etwas mehr als 200 Zuschauer sahen bei regnerischem Wetter ein jederzeit umkämpftes Derby mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Im ersten Durchgang hatte Blau Gelb 90 sogar die größte Chance, ließ diese aber ungenutzt liegen. Im zweiten Durchgang war es dann die SpVgg., die dem Spiel die erste Wendung gab, als der eingewechselte Lukas Schulze nach einer langen Flanke, eine kleine Unsicherheit in der Sonnewalder Abwehr zum 1:0 für die Sängerstädter nutzte. Jetzt wurde das Spiel noch umkämpfter, härter und auch hitziger. Und als Vincent Muth nach gelb/rot vorzeitig vom Platz musste, schien das Spiel vorzeitig  Richtung Finsterwalde zu kippen. Aber Blau Gelb 90 bewies Moral und kämpfte sich mit neu gewonnen Selbstvertrauen zurück ins Spiel. Das sollte auch belohnt werden. Nachdem man vorher mit zwei möglichen nichtgegebenen Elfmeter noch Pech, zeigte der gut amtierende Schiedsrichter in der 83. Minute nach Handspiel auf den Elfmeterpunkt. Pascal Rothe übernahm Verantwortung und verwandelte zum vielumjubelten Ausgleich. Doch damit nicht genug. In der dritten Minute der Nachspielzeit wurde Andreas Winkel auf die Reise geschickt und vom Gästekeeper recht resolut „abgeräumt“. Logische Folge: Abermaliger Elfmeter, den erneut Pascal Rothe verwandelte und damit 3 Punkte sicherte. Am Ende ein etwas glücklicher Sieg, den sich die Mannschaft aber aufgrund eine geschlossen starken Leistung über die gesamte Spielzeit und einem unbändigem Siegeswillen durchaus verdient hat.

Fußball: Wochenendvorschau

(27.08.2020)

Während unsere Junioren am Wochenende ihre Pokalturniere der 1. Runde ausspielen und die Ü35 Alten Herren in die Saison starten, steht für die zweite Männermannschaft im Heimspiel gegen Golßen II Wiedergutmachung an und unsere Erste empfängt im "Derby" die SpVgg. Finsterwalde.

Die Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften in der Schnellübersicht:

 

Freitag:

19:00 Uhr: SV BG 90 Ü35 - Askania Schipkau

 

Samstag:

09:30 Uhr: F2 Junioren Pokalturnier in Herzberg

10:00 Uhr: F1 Junioren Pokalturnier in Sonnewalde

10:00 Uhr: E Junioren Pokalturnier in Finsterwalde (Bayernstraße)

10:00 Uhr: D1 Junioren Pokalturnier in Großräschen

 

Sonntag:

10:00 Uhr: D2 Junioren Pokaltunrier in Finsterwalde (Einheitsportplatz)

12:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 II - SV 1885 Golßen II

15:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I - SpVgg. Finsterwalde

Fußball: F1 - Junioren freuen sich über neue Trikots

(26.08.2020)

Allen Grund zur Freude hatten unlängst die F1 – Junioren vom SV Blau Gelb 90 Sonnewalde. Nicht nur, dass man das
erste Saisonspiel mit 12:1 recht souverän gewinnen konnte, sorgte für Freude, sondern auch das Engagement von
Fielmann.
Deutschlands größter Augenoptiker schenkte den F – Junioren nämlich im Vorfeld des Spiels einen neuen Satz Trikots.
Stefanie Müller, Mitarbeiterin in der Fielmann-Niederlassung Finsterwalde überreichte auf dem Sonnewalder Sportplatz
den jungen Fußballern das neue Outfit. Die Mannschaft und das Trainerteam bedankten sich recht herzlich für die
Unterstützung und zeigten sich begeistert, über das schicke neue Dress: „ Wir freuen uns riesig über das großzügige
Geschenk von Fielmann. Gerade ein einheitliches Erscheinungsbild, welches auch noch die Vereinsfarben widerspiegelt,
stärkt den Teamgeist und den Zusammenhalt enorm.“
Fielmann ist größter Arbeitgeber und größter Ausbilder der augenoptischen Branche und bildet mehr als 3000 Lehrlinge
aus. Mit fünf Prozent der deutschen Augenoptikfachgeschäfte stellt Fielmann mehr als ein Drittel aller Auszubildenden
im augenoptischen Handwerk.
Fielmann investiert in die Zukunft junger Menschen und engagiert sich im Sport für den Nachwuchs. Weit mehr als
100.000 Mädchen und Jungen spielen in mehr als 10.000 Kinder und Jugendmannschaften inzwischen schon in
Fielmann-Trikots.
Die Mannschaft, das Trainerteam sowie der Vorstand vom SV Blau Gelb 90 Sonnewalde bedanken sich recht herzlich für
die Unterstützung, die gerade in diesen Tagen sehr wertvoll und hilfreich ist.

Foto zur Meldung: Fußball: F1 - Junioren freuen sich über neue Trikots
Foto: F1 Junioren der Saison 2020/2021 in ihren neuen Trikots

Fußball:Die Ergebnisse vom Wochenende/Zweite mit derber Packung zum Auftakt

(24.08.2020)

Die Erste startet mit einem wichtigen Auswärtssieg in die Kreisoberliga, die Zweite bekommt zum Auftakt eine heftige Packung und der Nachwuchs zeigt sich torhungrig. Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick:

 

SpG Sonnewalde/Crinitz D2 Junioren – Empor Dahme 5:5  (2:3)

Auch im zweiten Spiel blieben unsere D2 Junioren ungeschlagen. In einem torreichen Spiel drehten sie einen 0:2 Rückstand in eine 4:3 Führung, die aber leider nicht bis zum Ende Bestand hatte. Da stand eine gerechte Punkteteilung.

FSV Groß Leuthen/Gröditsch – SV Blau Gelb 90 I 1:2 (1:1)

Für unsere erste Männermannschaft gab es einen Kreisoberligaauftakt nach Maß. Mit einer tollen kämpferischen Leistung und großer Moral gewann man das Auswärtsspiel bei FSV Groß Leuthen Gröditsch knapp aber nicht unverdient. Wichtig dabei war sicher die frühe Führung durch Pascal Rothe bereits nach fünf Minuten. Zwar glichen die Gastgeber noch vor der Pause aus, jedoch sollten sie zu nichts weiterem kommen, was am Ende Zählbar gewesen wäre. Und so war es Patrick Voigt  vorbehalten, drei Minuten vor dem Ende den Führungs- und Siegtreffer für BG 90 zu erzielen.

 

SpG Sonnewalde/Crinitz F1 Junioren - SpG Sonnewalde/Crinitz F1 Junioren  12:1  (9:1)

Bei unseren F Junioren gab es zum Saisonauftakt das interne Duell, zwischen Erster und zweiter Mannschaft, was allerdings mehr als nur Trainingsspielcharakter hatte, da die Erste Mannschaft praktisch Sonnewalde, und die Zweite Mannschaft Crinitz ist.

Am Ende war es für die F1 eine ganz klare Angelegenheit, bei der Mannschaftskapitän Fabian Merkel mit sieben Treffern herausragte.

 

SpG Sonnewalde/Crinitz E – Junioren . TSV Missen 6:2 (1:0)

Auch unsere E-Junioren sind mit einem Sieg in die Saison gestartet. Dabei tat die frühe Führung bereits nach 2 Minuten sichtlich gut und gab Sicherheit in einem ausgeglichenen Spiel. Auch im zweiten Durchgang hatten beide Mannschaften ihre Anteile und Chancen, wobei unsere Heimmannschaft, den etwas präsenteren Eindruck machte. Und so war es auch nicht unverdient, dass man in der Schlussphase der Partie dann eine am Ende noch klaren Sieg erreichen konnte.

 

SpVgg. Raddusch I – SV Blau Gelb 90 II  10:0  (2:0)

Dass der Gastgeber bei vielen als Mitfavorit auf den Staffelsieg gilt, sollte vor dem Spiel klar gewesen sein. Dass Raddusch nicht zwingend zu den Lieblingsgegnern unserer Reservemannschaft zählt (zuletzt 3 Niederlagen in Folge) war auch bekannt. Trotzdem überrascht die klar 0:10 Niederlage dann am Ende doch etwas in ihrer Deutlichkeit und vermieste den Saisonauftakt damit recht deutlich.

Fußball: Vorschau aufs Wochenendprogramm - Punktspielstart bei vier Mannschaften

(20.08.2020)

Samstag,

10:00 Uhr: SpG Sonnewalde/Crinitz D2-Junioren – TSV Empor Dahme

Nach dem gelungenem Saisonauftakt in der Vorwoche, als man 5:0 bei den Mädchen des JFV Sängerstadtregion gewinnen konnte, steht für unsere D2 Juniorenmannschaft jetzt das erste Heimspiel der Saison an. Das findet in Crinitz statt und zu Gast ist die Mannschaft vom TSV Empor Dahme, die in der Vorwoche noch spielfrei war.

15:00 Uhr: FSV Groß Leuthen/Gröditsch – SV Blau Gelb 90 I

Für unsere erste Mänenrmannschaft wird es am Samstag ernst. Zum Auftakt der neuen Kreisoberligasaison tritt man die weite Fahrt zum FSV Groß Leuthen/Gröditsch an. Für unsere Mannen wird es darauf ankommen, die positiven Eindrücke der letzten Spiele mitzunehmen und auf dem Platz umzusetzen. Gelingt das, und man schafft es gleichzeitig die zuletzt gesehenen Defizite im Defensivbereich abzustellen, könnte man durchaus gleich am 1. Spieltag Zählbares sammeln.

Die Gastgeber beendeten die abgebrochene Saison mit 24 Punkten im Tabellenmittelfeld und verloren keines ihrer vier Vorbereitungsspiele. Bisher trafen beide Mannschfaten in 3 Kreisoberligapartien aufeinander, wovon eine remis und zwei mit einem knappen Sieg für Groß Leuthen/Gröditsch endeten.

 

Sonntag,

09:30 Uhr: SpG Sonnewalde/Crinitz F1 – Junioren – SpG Sonnewalde/Crinitz F2 – Junioren

Für unsere F Junioren steht an diesem Sonntag der Saisonstart auf dem Plan. Und der wird gleich im „vereinsinternen“ Duell Erste gegen Zweite Mannschaft ausgetragen. Genauer betrachtet, könnte man bei diesem Duell aber auch von einem Spiel zwischen Sonnewalded und Crinitz sprechen.

10:30 Uhr: SpG Sonnewalde/Crinitz E – Junioren – TSV Missen

Auch unsere neu formierte E-Juniorenmannschaft startet am Sonntag in die Saison. Hier empfängt man den TSV Missen. Nach der 1:5 Testspielniederlage gegen Herzberg, bei der es neben gute n Ansätzen auch weniger lichte Momente  gab, weiß man aktuell nicht genau wo man steht, und fiebert so dem Saisonstart doch mit einer gehörigen Portion Spannung entgegen.

14:00 Uhr: SpVgg Raddusch – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II

Für unsere zweite Männermannschaft beginnt die Saison am Sonntag mit einem Auswärtsspiel bei der SpVgg. Raddusch. Gegen die Gastgeber tut man sich fast schon traditionell schwer, und so ist es auch wenige verwunderlich, dass man aus den letzten fünf Aufeinandertreffen lediglich einmal als Sieger den Platz verlassen konnte. Mit 23 Punkten aus 14 Spielen zählte Raddusch zudem in der abgebrochenen Vorjahressaison zum erweiterten Spitzenkreis der 1. Kreisklasse. Eine ziemlich anspruchsvolle Aufgabe, die da auf die Dehnz-Schützlinge wartet.

Fußball: E - Junioren mit Testspielniederlage

(20.08.2020)

Unsere E - Junioren verloren ihr Testspiel am gestrigen Mittwochabend gegen den VfB Herzberg 68 mit 1:5. Den Ehrentreffer besorgte Marian Päch in der Schlußminute.

Fußball: Erste lässt keine Zweifel am Derbysieg

(17.08.2020)

Mit einem verdientem 6:3 Auswärtserfolg beim SV Vorwärts Crinitz, wurde unsere Erste ihre Favoritenrolle vollends gerecht und zog in die 2. Pokalrunde ein.

Knapp 250 Zuschauer gaben dem Derby in der 1. Pokalrunde bei bestem Sommerwetter den gewünschten Rahmen. Beide Mannschaften begannen mit dem notwendigen Respekt und versuchten erst einmal Sicherheit in das eigene Spiel zu bekommen. Das gelang den Gästen aus Sonnewalde am ehesten und so waren es Pascal Rothe und Vincent Muth mit einem Doppelschlag in der 21. und 22. Minute, die für die verdiente Sonnewalder Führung sorgten.

Unverständlicherweise, schaltete die Mannschaft dann aber in den Verwaltungsmodus und zog sich zu weit zurück. Diese Einladung nahmen die Hausherren dankbar an, wollten sie sich in diesem Derby doch nicht so einfach geschlagen geben. Begünstigend für die Crinitzer kam dazu, dass die Sonnewalder Abwehr an diesem Tag nicht die gewünschte Sicherheit ausstrahlen konnte und sich das ein oder andere Mal ziemlich unsortiert zeigte. Und so sorgte ein fragwürdiger Foulelfmeter (30. Minute) und ein sehenswerter Schuss von Enrico Effenberger (34.) noch vor der Pause für ein ausgeglichenes Ergebnis.

Im zweiten Abschnitt zeigte sich die Gästeelf dann wieder gefestigter und nutzte ihre spielerischen Vorteile auch aus. So war es Andreas Winkel (48.) und Pascal Rothe (56.) per Foulelfmeter, die zeitnah nach Wiederbeginn die Weichen Richtung „Weiterkommen“ stellen konnte. Damit schien man den Gastgebern den Zahn gezogen zu haben. Es gab nun mehr Räume für die Sonnewalder Mannschaft, die diesen auch zu nutzen wusste. So zum Beispiel in der 76. Minute mit dem schönsten Tor des Tages, als man über die Stationen Pascal Rothe, Andreas Winkel und Alexander Größ  sehenswert, direkt und genau das halbe Spielfeld überbrücken und auf 2:5 erhöhen konnte. Die Tore von Marcus Bergener (84.) und Christopher Krause (86.) sorgten dann für den 3:6 Endstand.

Fazit: der SV Blau gelb 90 wurde seiner Favoritenrolle vollends gerecht und kam nur kurzzeitig in Schlingern, als man sich zu weit zurückzog und den Crinitzern damit die Möglichkeit gab, auszugleichen. Ansonsten sah das speziell im Offensivbereich schon recht ordentlich aus, worauf sich für die nächsten Aufgaben sicherlich aufbauen lässt. Dass diese dann sicherlich schwerer werden dürften, sollte klar sein.

Fußball: Nachwuchsergebnise vom Wochenende

(17.08.2020)
Für unsere D - Junioren stand am Wochenende bereits der Saisonstart an. Unsere D1 Junioren mussten dabei in der Kreisligapartie gegen die SpG Ortrand/Frauendorf/Großkmehlenen/Lindenau I eine knappe 1:2 Heimniederlage hinnehmen.
Erfolgreicher waren die D2 Juniren unserer Spielgemeinschaft. Die gewannen ihr Auftaktmatch bei der Mädchenmannschaft vom JFV Sängerstadtregion mit 5:0.
Unsere F1 Junioren waren in Lichterfeld am Ball und nahmen dort an einem Vorbereitungsturnier teil. Nach Hin- und Rückrunde konnte man sich hier in allen sechs Spielen schadlos halten und wurde mit 12:0 Tore und 18 Punkten verdienter Turniersieger.

Fußball: Pflichtspielauftakt und Vorbereitungsturnier

(13.08.2020)

Während es am kommenden Wochenende für die D – Junioren und die I. Männermannschaft bereits den „scharfen Start“ gibt, testen unsere F Junioren bei einem Vorbereitungsturnier. Die Spiele vom Wochenende in der Übersicht:

Samstag, 9:30 Uhr:

Nachdem die älteren Spieler den F – Juniorenjahrgang verlassen haben, sind jüngere Spieler nachgerückt, die es nun in den verbleibenden und bereits bestehenden Mannschaftskern einzugliedern. Das und die Vermittlung vom Spaß am Spiel, dürfte die Hauptaufgabe des ebenfalls neu formierten Trainerteams um Rico Lehmann und Jörg Lauschke (unterstützt durch Lukas Merkel) sein. Eine erste Gelegenheit gibt es bereits am Samstag. Dann gastiert zu einem freundschaftlichen Vorbereitungsturnier in Lichterfeld.

 

Sonntag, 10:30 Uhr: 

SpG Sonnewalde Crinitz D1-Junioren – SpG Ortrand/Frauendorf/Großkmehlen/Lindenau

Für unsere D1 Junioren der Spielgemeinschaft steht der Punktspielauftakt in der anspruchsvollen Kreisliga auf dem Plan. Dort empfängt man am 1. Spieltag die Spielgemeinschaft Ortrand/Frauendorf/Großkmehlen/Lindenau I. Logisch, dass es Dreier zum Auftakt ideal wäre. Genauso logisch aber auch, dass die Hürden in der Kreisliga hoch sein werden. Sind wir gespannt.

13.30 Uhr:

JFV Sängerstadtregion D – Mädchen – SpG Sonnewalde/Crinitz D2- Junioren

Und auch für unsere D2 Junioren beginnt am Samstag die Saison in der Kreisklasse. Kurz nach dem Mittagessen gastiert man in der Sängerstadt Finsterwalde und trifft dort auf die D-Junioren Mädchenmannschaft vom Jugendförderverein (JFV) Sängerstadtregion

 

Sonntag, 15 Uhr:

SV Vorwärts Crinitz – SV Blau Gelb 90 I

Eine äußerst interessante Partie gibt es zum Pflichtspielstart für unsere Kreisoberligamannschaft. Deren Weg führt sie im Rahmen der 1. Pokalrunde des Kreispokals direkt zum SV Vorwärts Crinitz. Partien die mehr Derbycharakter haben, dürften beide Mannschaften vergebens suchen und so schreibt sich die Dramaturgie des Spiels eigentlich von selbst. Die ambitionierten Gastgeber nehmen die Rolle des unterklassigen Außenseiters aus der Kreisliga dankbar an, wohlwissend, dass sie mit dem Heimspiel und einer hungrigen und motivierten Mannschaft mehr als nur eine kleine Außenseiterchance besitzen und der Pokal und seine Gesetze ja ein Kapitel für sich sind.

Dass dieses Kapitel nicht relevant wird, ist das Ziel unserer Ersten. In einem sicherlich in mehreren Belangen heißem Derby, gilt es kühlen Kopf zu bewahren, sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und diese dann auch abzurufen.

Fußball: Erste unterliegt der SG Burg

(10.08.2020)

Im zweiten Vorbereitungsspiel hatte unsere Erste gegen die SG Burg/Spreewald mit 0:4 das Nachsehen. Nach einer anstregenden Trainingswoche und bei extremer Hitze, war die Niederlage nicht unverdient, wenn auch vielleicht etwas zu hoch, stand man doch bei drei der vier Gegentore mit individuellen Torwart- bzw. Abwehrfehlern  den Gästen bei. Trotzdem waren durchaus gute Ansätze im team des Trainerduos Hammitsch/Gutsche zu sehen, auf die man in Hinblick auf den Pflichtspielstart am nächsten Sonntag (1. Pokalrunde beim SV Crinitz) aufbauen sollte.

Fußball:Testspiel am Sonntag gegen die SG Burg/Spreewald

(06.08.2020)
+++ Fußball: Bevor es am 16. August in der 1. Pokalrunde für unsere Erste ernst wird, steht am kommenden Sonntag ein letzter Test an. Nach einer anstregenden Trainingswoche empfangen unsere Kicker dann den Kreisoberligisten von der SG Burg/Spreewald. Die Gäste belegten in der zuletzt abgebrochenen Kreisoberligasaison als Aufsteiger einen guten 6. Platz und dürften somit ein echter Härtetest für unsere Erste sein. Der Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Sonnewalde. Auf die bestehenden Abstands- und Hygieneregeln weisen wir ausdrücklich hin und bitten darum, diese auch einzuhalten. +++

Fußball: Erste mit Testspielsieg

(04.08.2020)

Im ersten Testspiel nach der "Coronapause" zeigte sich unsere Erste sehr gut und spielfreudig aufgelegt. Gegen den Kreisoberligisten der Spielgemeinschaft Klein Gaglow/Kolkwitz II gewann man verdient 5:0. Speziell in der Anfangsphase der Partie forderten die Gäste unsere Blau Gelben ein ums andere Mal. Aber auch unsere Jungs wussten in diesem ersten Spiel nach knapp 5 Monaten zu gefallen und fuhren einen verdienten Sieg ein. Pascal Rothe sorgten dabei mit seinen Treffern in der 13. und in der 39 Spielminute für die 2:0 Pausenführung für die Hausherren.

Im zweiten Durchgang mussten die Zuschauer dann bis zur 78. Minute warten, ehe Andreas "Bachi" Winkel mit seinem Tor 3:0 alles klar machte. Alexander Gröss (83.) und Patrick Voigt (85.) sorgten dann in den Schlußminuten für den Endstand.

Nun steht eine anstregende Trainingswoche für die Sonnewalder Kicker ins Haus, an deren Ende man am Sonntag zu einem weiterem Testspiel die Gäste der SG Burg/Süpreewald empfängt.

Mit Abstand gelingt's

(02.08.2020)

Wir allen freuen uns, dass nach monatelanger Zwangspause endlich wieder der Ball bei uns in Sonnewalder auf dem grünen Rasen rollen kann. Damit das auch in Zukunft so bleiben kann und wir von erneuten Sanktionen und Einschränkungen verschont bleiben, bitten wir Euch beim Besuch auf dem Sonnewalder Sportplatz, die aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsbestimmungen jederzeit einzuhalten und umzusetzen.

Gemeinsam für das Erlebnis Fußball – Gemeinsam gegen die Verbreitung von Corona.

Foto zur Meldung: Mit Abstand gelingt's
Foto: Mit Abstand gelingt's

Fußball: Erste beendet "Coronazwangspause" mit Vorbereitungsspiel

(01.08.2020)

Knapp 5 Monate musste unsere Erste Mannschaft wegen Corona zwangspausieren. Am morgigen Sonntag nun, soll diese Leidenszeit für Mannschaft und Fans enden. Dann nämlich empfängt man auf dem heimischen Sportplatz ab 15 Uhr die Spielgemeinschaft Klein Gaglow/Kolkwitzer SV II zu einem Vorbereitungsspiel. Wie unsere Mannschaft spielen die Gäste in der Kreisoberliga, allerdings im Fußballkreis Niederlausitz. Die Gäste absolvierten bereits ein Vorbereitungsspiel gegen Calau, welches mit 1:5 verloren ging.

Unabhängig vom sportlichen Wert dieser Partie in der Saisonvorbereitung freuen wir uns in erster Linie alle, dass der Ball wieder rollt.

Damit das auch in Zukunft so bleibt, bitten wir am Sonntag (und nicht nur dann) beim besuch auf dem Sportplatz alle aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

Mitgliederversammlung 2020

(30.07.2020)

Lust aufs Ehrenamt? Lust dich aktiv in Deinen Verein einzubringen. Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

 

Am 27. November findet die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Sportvereins statt. Dann steht auch wieder die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung.

Wer in Zukunft nicht nur von außen sagen will, wie es gemacht werden könnte, sondern sich aktiv in den Verein als Vorstandsmitglied einbringen will, der kann sich ab sofort für eine Kandidatur im neuen Vereinsvorstand zur Verfügung stellen. Ein kurzes Feedback an eines der aktuell Vorstandsmitglieder dazu genügt.

 

Fußball: Verstärkung auf der Trainerbank

(26.07.2020)

Verstärkung auf der Trainerbank gibt es für unsere Kreisoberligamannschaft.

Nachdem Christoph Hammitsch bereits zur Winterpause der abgelaufenen Saison das Traineramt übernommen hatte, nach aber lediglich zwei Spielen durch Corona "ausgebremst wurde", wird er auch weiterhin in der kommenden Saison die Geschicke unserer ersten Manschaft leiten.

Unterstützt wird er dabei ab sofort von Daniel Gutsche, der nicht nur den Sonnewalder Fußballfreunden bestens bekannt sein dürfte.

Wir wünschen den beiden und ihrer Mannschaft viel Erfolg in der anstehenden Kreisoberligasaison.

Fußball: Saison 2020/2021 steht in den Startlöchern

(23.07.2020)

Die neue Saison 2020/2021 wirft ihr Schatten voraus. Die Sonnewalder Fußballer werden dabei mit folgenden Mannschaften an den Start gehen:

 

Ü35 Alte Herren - Kreisliga/Ost (Kleinfeld)
1. Männer - Kreisoberliga Südbrandenburg
2. Männer - 1. Kreisklasse/Nord
D - Junioren SpG Sonnewalde/Crinitz I - Kreisliga
D - Junioren SpG Sonnewalde/Crinitz II - 1. Kreisklasse/Staffel C
E - Junioren SpG Sonnewalde/Crinitz - 1. Kreisklasse/Staffel C
F - Junioren SpG Sonnewalde/Crinitz I - Kreisliga/Staffel D
F - Junioren SpG Sonnewalde/Crinitz II - Kreisliga Staffel D
G - Junioren - Turnierform

Saisonabbruch

(29.05.2020)

Wenn auch nicht schön, so war es dennoch abzusehen.

Sowohl bei unseren Fußballern, als auch bei unseren Billardspielern beschlossen die jeweiligen Fachverbände die Saison ohne weitere Spiele auslaufen zu lassen.

 

Für unsere Billardspieler bedeutet das einen Doppelabstieg.

Die Zweite steigt aus der Kreisliga in die 1. Kreisklasse ab und die Erste beendet das Abenteuer "Regionalklasse" nach nur einem Jahr und steigt in die Kreisliga ab.

 

Anders dagegen die Situation bei unseren Fußballern. Hier gibt es keine Meister und auch keine Absteiger, was für unsere beiden Männermannschaften den erfreulichen Nebeneffekt hat, dass unsere Zweite Mannschaft auch in der kommenden Saison in der 1. Kreisklasse antreten darf. Und auch für unsere Erste bedeutet der Saisonabbruch, dass man auch in der neuen Saison in der Kreisoberliga mitmischen darf.

Fußball: Feriencamp fällt aus

(20.05.2020)

Leider beeinträchtigt uns die aktuelle "Corona Krise" auch noch weiterhin und sorgt für weitere Absagen und Ausfälle.

Und so muss der Sportverein schweren Herzens auch das für diesen Sommer geplante 11. Fußballferiencamp für Kids  (vom 29. Juni - 3. Juli) absagen.

 

In enger Asprache zwischen dem Vereinsvorstand, dem Cheforganisator Christoph Hammitsch sowie dem Ordnungsamt der Stadt Sonnewalde sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass die gegenwärtigen Einschränkungen aufgrund der "Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und Covid 19 in Brandenburg" zu groß sind, als das ein Fußballferiencamp, wie es in den zehn Jahren zuvor unter großer Begeisterung stattgefunden hat, in diesem Jahr realistisch darstellbar wäre.

 

Auch im Hinblick auf die Planungssicherheit für alle beteiligten Familien und Personen, hat man sich dazu entschieden, nicht auf den Faktor Zeit zu setzen, um auf eventuelle Lockerungen zu hoffen, die am Ende dann vielleicht doch nicht dafür gesorgt hätten, dass ein Camp unter vernünftigen und kinderfreundlichen Bedingungen stattfinden kann.

 

Der SV Blau Gelb 90 bedauert diese Absage außerordentlich, erfreute sich das Camp in den letzten 10 Jahren doch einer großen Beliebtheit und ohne Frage auch einer großen Tradition.

 

Mitgliederversammlung wird verschoben

(04.05.2020)

Die Mitgliederversammlung inklusive Vorstandswahlen 2020, welche im Juni stattfinden sollte, wird aufgrund der aktuellen Situation rund um die "Corona Krise" abgesagt und auf einen Termin am Ende des zweiten Halbjahres 2020 verschoben. Über den genauen Termin informiert der Vorstand wie gewohnt satzungsgerecht und mit dem nötigen Vorlauf.

 

Über die Möglichkeiten der  Durchführung des  "Fußballferiencamps für Kids" in der ersten Ferienwoche der Sommerferien, wird ebenfalls noch entschieden und dann selbstverständlich hier berichtet.

Noch keine Entscheidung gefallen

(30.04.2020)

Weder beim Fußballlandesverband noch beim Fachverband unserer Billardspieler ist bisher eine abschließende Entscheidung getroffen worden, wie es mit der ausgesetzten Saison weiter geht.

Allerdings ist damit zu rechnen, dass hier innerhalb der nächsten 14 Tage eine endgültige Entscheidung getroffen werden könnte.

Sobald hierzu verwertbare Informationen vorliegen, werden sie zeitnah hier veröffentlicht. Bis dahin bitten wir Euch weiterhin um etwas Geduld.

Zeitgleich bedankt sich der Vorstand des SV Blau Gelb 90 für das bisher aufgbrachte Verständnis seiner Miglieder in dieser außergewöhnlichen Situation.

Der SV Blau Gelb 90 wünscht Frohe Ostern

(12.04.2020)

Schwierige und ungewohnte Zeiten, die wir da aktuell durchleben und auch gemeinsam meistern werden.

Der Vorstand vom SV Blau Gelb 90 e.V. wünscht all seinen Mitgliedern, Freunden, Sympathisanten und Unterstützer ein besinnliches und entspanntes Osterfest.

Bleibt stark, sozial und füreinander da. Dann sehen wir uns alle bald wieder. 

Fußball: Landesverband setzt Spielbetrieb aus

(05.04.2020)

Der Fußballlandesverband Brandenburg (FLB) setzt den Spielbetrieb  aller Altersklassen auf unbestimmte Zeit aus und folgt damit einer Richtlinie des Deutschen Fußballbundes (DFB) an seine Landesverbände. Zeitgleich passt der DFB seine Spielordnungen an, so dass damit die Grundlagen für die Landesverbände geschaffen sind, flexibel zu reagieren, wenn die "Corona Situation" einen Spielbetrieb wieder zulässt.

Wann und in welcher Form das sein wird, bleibt weiterhin offen.

Der SV Blau Gelb 90 Sonnewalde bittet seine Mitglieder sich weiterhin an die Richtlinien zur Eindämmung des Coronaviruses zu halten und hofft zeitgleich auf Verständnis in dieser Ausnahmesituation.

Verein: Corona Virus weiterhin allgegenwärtig

(29.03.2020)

Der "Corona Virus" bestimmt auch mit Beginn der Sommerzeit das Weltgeschehen und somit auch das unseres Vereins.

Relativ machtlos stehen wir dem "Unbekannten" gegenüber und versuchen mit dem Einhalten der Regelungen der Bundes- und Landesregierung unseren Beitrag zu leisten, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen bzw. einzudämmen.

 

Demnach bleiben weiterhin und vorerst bis einschließlich 19. April 2020 alle städtischen Gebäude und Einrichtungen gesperrt und es findet gemäß den " Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus – SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg vom 22.03.2020 " kein Trainings- oder Spielbetrieb statt.

 

Wie es bei den Fußballern bzw Billardspielern im Saisonverlauf weitergeht ist derzeit noch offen.

 

Bei unseren Tischtennisspielern wurde währendessen die Saison durch den TTVB für beendet erklärt. Wie die abgrebrochenen Saison 2019/2020 gewertet wird, wird derzeit mit einer intensiven Lösungssuche erarbeitet.

 

Sobald es neue Informationen gibt, die unseren Sportverein betreffen, werden wir darüber wie gewohnt hier oder auf unserer Facebookseite informieren.

Bis dahin wünschen wir allen Verreinsmitgliedern und ihren Familien, Freunden und Sponsoren, dass sie gesund durch diese ungewisse und denkwürdige Zeit kommen.

 

 

[Facebookseite des SV Blau Gelb 90]

Kein Spielbetrieb bei Blau Gelb 90

(16.03.2020)

Neben dem Fußballlandesverband Brandenburg haben sich auch die Fachverbände unserer Billard- und Tischtennisspieler dazu entschieden, den Spielbetrieb aufgrund der aktuellen "Corona Virus Situation" bis auf Weiteres auszusetzen.

Fußball: "Corona" sorgt für spielfreie Wochenenden

(12.03.2020)

Wie der Fußballlandesverband Brandenburg und der Fußballkreis Südbrandenburg soeben bekannt gaben, wird es bis einschließlich 22. März eine Generalabsage für alle Spiele aller Altersklassen geben. Das heißt: Im Zeitraum 12. 03. - 22.03. finden im gesamten Land Brandenburg keine Fußballspiele statt.

Billard: Niedrlagen in Schipkau und Welzow

(10.03.2020)

Außer Spesen nix gewesen. So oder so ähnlich könnte man das vergangenen Wochenende usnere Billardspieler beschreiben. Die Zweite verlor in Schipkau mit 517 zu 787 Holz und die Erste zeigte bei der 1.182 zu 1.336 Niederlage in Welzow nur punktuell Regionalklassentauglichkeit.

Fußball: Erste ohne Zählbares in Schipkau/E - Junioren mit fulminanten Start in die Rückrunde

(09.03.2020)

Das Auswärtsspiel bei Askania Schipkau verlor unsere Kreisoberligamannschaft mit 0:3 und rutschte damit noch tiefer in den Tabellenkeller.

Personell nicht aus dem Vollem schöpfend machte Blau Gelb 90 die Sache bei den favorisierten Gastgebern gar nicht mal so schlecht. Zwar waren die Gastgeber feldüberlegen und hatten auch – speziell im zweiten Abschnitt - ein Chancenplus, aber erneut schaffte es Blau Gelb 90 „die Null“ lange – und somit auch das Spiel – offen zu halten.

Bis zur 71. Minute als die Gastgeber einen Freistoß an der Strafraumgrenze bekamen und Tobias Bauer über die Sonnewalder Mauer hinweg direkt verwandeln konnte. Kurz darauf gleich das 2:0 und damit auch die Vorentscheidung, so dass das 0:3 kurz vor Ende nur noch für die Statistik interessant ist.

Am Ende hat sich die Sonnewalder Mannschaft gut verkauft und mit viel Einsatz dagegen gehalten, blieb aber am Ende offensiv zu harmlos, als das man den Gegner in Verlegenheit bringen hätte können. Somit beträgt der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz nunmehr 5 Punkte.

 

Unsere E – Junioren starteten bei der Mannschaft der TSG Lübbenau II in die Platzierungsrunde und zeigten sich dabei in richtiger Torlaune. 17:2 lautete das torreiche Ergebnis vom Auswärtssieg.

Tischtennis: Niederlage in Prösen folgt Reaktion gegen den Tabellenführer

(09.03.2020)

Am Donnerstagabend musste unsere Mannschaft beim Tabellendritten SV Prösen eine 5:9 Niederlage einstecken. Die Gastgeber waren von Beginn an tonangebend und ließen den Blau-Gelben zu keiner Zeit eine Möglichkeit etwas Zählbares nach Hause mitzunehmen.

Im vorletzten Heimspiel gegen gegen den SV Hirschfeld gelang es unserem Team mit einer sehr guten Mannschaftsleistung ein 7:7 Unentschieden einzufahren. Dies war gleichzeitig der erste Punktverlust im 12. Spiel überhaupt für den souveränen Tabellenführer.

Sonnewalde steht nach dem Remis nun wieder auf Tabellenplatz 2.

(MarKrü)

Fußball: Das Wochenendprogramm im Überblick

(06.03.2020)

Samstag:

10:00 Uhr D – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz – SpVgg. Finsterwalde

Zum Rückrundenauftakt erwartet unsere D – Junioren Mannschaft der Spielgemeinschaft mit dem Gastspiel des Tabellenzweiten eine sehr anspruchsvolle Aufgabe.

 

15:00 Uhr: I. Männer: SV Askania Schipkau – SV Blau Gelb 90

Für unsere Erste geht es am Samstag zum Tabellenfünften nach Schipkau. Während Schipkau aus sieben Heimspielen 16 Punkte holen konnte, gelang den unseren Blau Gelben erst ein Auswärtsremis. Damit dürften die Vorzeichen klar sein, zumal für unsere Jungs die Luft im Tabellenkeller langsam aber sicher knapp wird. Höchste Zeit also für eine Lebenszeichen in der Fremde.

 

Sonntag:

11:00 Uhr: E – Junioren: TSG Lübbenau II – SV Blau Gelb 90

Für unsere E Junioren geht es in der „Rückrunde“ praktisch bei Null los. In der Platzierungsrunde spielt man als eine von fünf Mannschaften in der Staffel C und bekommt es da zum Auftakt mit der zweiten Mannschaft der TSG Lübbenau zu tun, die nach einem 10:5 am Mittwoch gegen ihre erste Mannschaft aktuell Tabellenführer ist.

 

15:00 Uhr: II. Männer: SV Blau Gelb 90 II – SV 1885 Golßen II

Auch unsere zweite Männermannschaft startet in die Rückrunde. Dort empfängt man zum Jahresauftakt als Tabellenvorletzter den Tabellenletzten. Die Gäste aus Golßen haben aktuell 6 Punkte und damit halb sov iele wie unsere Mannen. Angesichts der Tabellensituation im Tabellenkeller, ist ein Heimsieg hier quasi eine Pflichtaufgabe.

 

Aufgrund vieler Krankheitsfälle, wurde das Spiel unserer F – Junioren beim VfB Hohenleipisch auf kommenden Freitag verlegt. Vielen Dank für das Entgegenkommen dafür an den VfB Hohenleipisch.

 

Informationen über eventuell kurzfrsitige Spielabsagen, findet man wie immer zeitnah auf unserer Facebookseite.

Billard: Zweite chancenlos im Heimspiel gegen Kirchhain

(02.03.2020)

Einen völlig gebrauchten Tag erwischten unsere Billardspieler der zweiten Mannschaft am Sonntag, als man gegen den BSV Kirchhain sang und klanglos 544 zu 710 verlor.

Auf Wunsch der Gäste verlegte man das Heimspiel auf einen Sonntag und kam damit scheinbar gar nicht zurecht.

Startspieler Niko Schulze hatte schon Schwierigkeiten bei seinen 159 (80 Halbzeit) Holz, verlor aber nur zwei Holz auf seinen Konkurrenten.

hagen Richter als Zweiter spielte nach 52er Halbzeit noch 89 Holz. Ihm folgte Johannes Klinkert mit 152 (54) und Bernd Pohl mit 156 (76) Holz, was am Ende insgesamt gesehen deutlich zu wenig war.

Außer der Wertung spielte für Blau Gelb 90 noch Peter Balzer, der auf 154 (88) Holz kam.

Fußball: Spielausfälle am Wochenende

(02.03.2020)

Angesichts der vorrausgegangenen Wetterlage war es sicherlich nicht überraschend, dass alle fürs Wochenende angesetzten Spiele ausgefallen sind.

11. Fußballferiencamp des SV Blau Gelb 90

(01.03.2020)

Wir freuen uns, in diesem Sommer wieder das beliebte Fußballferiencamp für Kinder anbieten zu können

Bereits zum elften Mal veranstaltet der SV Blau Gelb 90, in Person von Christoph Hammitsch, das beliebte Fußballferiencamp für Kinder auf dem Sportplatz des SV Blau Gelb 90.

In der 27. Kalenderwoche (29.06. – 03.07.2020) freut sich Christoph und sein Team auf fußballbegeisterte Kids im Alter zwischen 6 und maximal 12 Jahren, die täglich in der Zeit von 9 bis etwa 16 Uhr ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung nachgehen wollen.

Unter der Anleitung von Trainern und Betreuern aus dem eigenen Verein und der Umgebung stehen neben den Kindern, der Spaß und die Bewegung rund um den Ball im Mittelpunkt.

Jeden Tag werden vielfältige, kindgerechte Trainingseinheiten in möglichst alters- und leistungsgleichen Gruppen absolviert. Zwischendurch gibt es genügend Erholungspausen zum Essen, Trinken oder Spielen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um ein ansprechendes und freudvolles Training in kleinen Gruppen zu ermöglichen.

Eine Teilnahme ist nur mit Vorabanmeldung und ab sofort direkt bei Christoph Hammitsch möglich. Den erreicht ihr am besten per e-mail unter: piffi11@web.de

Dort erfahrt ihr dann auch alles Weitere zum Ablauf und zu den Kosten.

Fußball: Spielausfall

(28.02.2020)

Das für morgen angesetzte Vorbereitungsspiel der D Junioren fällt den schlechten Witterungs- bzw. Platzbedingungen zum Opfer und fällt somit aus.

Über eventuelle weitere Spielausfälle wir nach Bekanntwerden zeitnah auf unserer facebookseite informiert.

Fußball: Die Ansetzungen fürs Wochenende

(28.02.2020)

Nachdem unsere Erste am letzten Samstag den offiziellen Rückrundenstart vollzogen hat, greifen nun planmäßig an diesem Wochenende, weitere Mannschaften von Blau gelb 90 ins Geschehen ein.

Am Samstag um 10 Uhr empfangen unserer D Junioren der Spielgemeinschaft Sonnewalde/Crinitz zu einem letzten Testspiel die Gäste von der SpG. SV Calau/Lok Calau.

 

Am Sonntag starten um 9.30 Uhr unserer E – Junioren mit einem Heimspiel gegen Calau in die Rückrunde und ab 15 Uhr haben unsere Männer Heimrecht in der Kreisoberliga. Zu Gast ist dann der aktuelle Tabellenführer aus Falkenberg.

Das ursprüngliche angesetzte Spiel der F Junioren wurde krankheitsbedingt auf den 15. März verlegt.

Müll vermeiden - Mehrwegbecher nutzen

(26.02.2020)

Mit Beginn der Rückrunde möchte sich auch der SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. den Themen Müllvermeidung und Nachhaltigkeit nicht verschließen und verzichtet beim Bierausschank an Heimspieltagen zukünftig auf Einwegbecher.

Gemeinsam mit unseren Partner Kurio Catering- und Partyservice und dem Finsterwalde Getränkemarkt setzt man zukünftig auf Mehrwegbecher.

Damit einher geht auch die Einführung eines Becherpfandes in Höhe von 2,- Euro.

Foto zur Meldung: Müll vermeiden - Mehrwegbecher nutzen
Foto: Müll vermeiden - Mehrwegbecher nutzen

Fußball: Erste verliert zum Rückrundenauftakt bei der SpVgg.

(24.02.2020)

Zum Rückrundenstart musste unsere Erste zum Nachbarschafts“derby“ zur Spielvereinigung Finsterwalde reisen. Aufgrund der Witterungsverhältnisse wurde das Spiel auf den Kunstrasenplatz verlegt. Auf der Sonnewalder Trainerbank konnte man mit Christoph Hammitsch, ein Sonnewalder Urgestein begrüßen und auch personell war der Kader gut aufgestellt.

Und so gelang es auch gegen die favorisierten Gastgeber bis zu 69. Minute das 0:0 und damit einen wichtigen Punktgewinn zu verteidigen.

Da aber ein Fußballspiel mindestens neunzig Minuten hat, und die SpVgg. mit Jens Rösler (69.,73.) und Oliver Bossing (78., 80.) jeweils zwei Doppelpacker in ihren Reihen hatte, steht am Ende eine klare 0:4 Niederlage. Angesichts der Tatsache, dass die direkte Konkurrenz im Tabellenkeller punkten konnte, hat sich die Lage der Blau-Gelben im Tabellenkeller nicht wirklich verbessert. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Vincent Muth die fünfte Gelbe Karte sah und im Spiel gegen den Tabellenführer am kommenden Wochenende gesperrt fehlen wird.

Billard: Erste muss weitere Niederlage einstecken/ 1207 zu 1257 Niederlage gegen Spremberg III

(24.02.2020)

Das letzte „Heimspiel“ der Saison mussten unsere Billardspieler aufgrund des Sonnewalder Karnevals im benachbarten Zeckerin austragen. Dafür vielen Dank an die Sportfreunde aus Zeckerin.

Am Ende stand gegen den FSV Spremberg III eine weitere Saisonniederlage, die aber durchaus vermeidbar gewesen wäre.

So erwischte Startspieler Christian Scheffel mit 133 (Halbzeit 72) schon einen denkbar schlechten Start für die Mannschaft. Besser machten es dann im Anschluss Ingo König mit 192 (86), Bernd Schnee mit 235 (108) und Ronny Schnee mit 208 (103) Holz, so dass der Rückstand vor den letzten beiden Sonnewalder Spielern  62 Holz betrug.

Allerdings fand Spiering dann nur bedingt zu seinem Spiel um kam am Ende auf 204 (102) Holz. Das verkürzte zwar den Rückstand auf 29 Holz, war aber eben leider nicht der benötigte Rückschlag, der angesichts des schwächelnden Gegenspielers möglich gewesen wäre. So blieb Marco Bohlen als Schlußspieler. Mit seinen 235 (119) konnte er zwar überzeugen, allerdings die 1207 zu 1257 Niederlagen auch nicht mehr abwenden.

Am Ende bleibt die abermalige Erkenntnis, dass da durchaus mehr drin gewesen wäre, man aber trotzdem mit leeren Händen und Saisonniederlage Nummer zehn die „Heimreise“ antreten musste.

Fußball: Erste startet in die Rückrunde

(21.02.2020)

Am morgigen Samstag ist die Zeit der Vorbereitung vorbei und für unsere erste Männermannschaft geht es in der Kreisoberliga um Punkte für den Klassenerhalt.

Dieses, sehr wohl ehrgeizige Ziel, besteht weiterhin, auch wenn die Vorbereitung nicht zwingend optimal lief und mit dem Rücktritt von Trainer Frank Szibalski vor Wochenfrist noch einmal neue Baustellen eröffnete. Trotzdem bleibt Fußball ein Spiel, bei dem die Protagonisten auf dem Platz entscheiden, Überraschungen nicht ausbleiben und Einsatz sehr oft belohnt wird.

Dabei ist Einsatz auch das richtige Stichwort, steht doch zum Auftakt ins neue Punktspieljahr gleich das „Derby“ bei der SpVgg. Finsterwalde auf dem Plan. Dieses wird um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Stadion des Friedens in Finsterwalde angepfiffen und sieht die Gastgeber, derzeit auf Platz 6 mit 25 Punkten deutlich in der Favoritenrolle. Bleibt abzuwarten wie die Sonnewalder Mannschaft die letzten Wochen ge- und verarbeitet hat und dementsprechend dem Gegner Paroli bieten kann. Wünschenswert wäre es. Sieht doch die bisherige Auswärtsbilanz mit lediglich einem Pünktchen recht mau aus. Schiedsrichter der Partie ist Frank Kaminski aus Luckau.

Tischtennis: Blau Gelb 90 erkämpft sich Punkt

(21.02.2020)

Beim Punktspiel am Mittwoch in Grünewalde, sah unser Team schon wie der sichere Verlierer aus. Beim Stand von 6:2 für die Gastgeber sah alles nach einer Niederlage für die Sonnewalder aus.  

Schließlich gelangen aus den letzten 6 Einzeln aber noch 5 Siege und somit eine Punkteteilung (7:7)  

Mit diesem Remis bleibt man weiterhin auf Tabbelenplatz 2.

Das nächstes Spiel findet beim Tabellendritten SV Prösen am 05.03.2020 statt.

(MarioKrüger)

[Download]

Foto zur Meldung: Tischtennis: Blau Gelb 90 erkämpft sich Punkt
Foto: Tischtennis: Blau Gelb 90 erkämpft sich Punkt

Fußball: Personelle Veränderungen beim SV Blau Gelb 90

(18.02.2020)

Vor wenigen Tagen teilte Frank Szibalkski, bis dato verantwortlicher Trainer der ersten Männermannschaft beim SV Blau Gelb 90, dem Vereinsvorstand mit, dass er mit sofortiger Wirkung sein Traineramt niederlegt und nicht mehr länger Trainer der Kreisoberligamannschaft des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. ist.

Der Vorstand nimmt diesen überraschenden Schritt zur Kenntnis und bedankt sich bei Frank Szibalski für seine Arbeit in den letzten 3 ½ Jahren als Trainer der ersten Mannschaft und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Aufgrund der Kürze der Ereignisse, ist derzeit noch offen, wer die Kreisoberligamannschaft, die aktuell mit elf Punkten auf Platz 13 liegt, in Zukunft betreuen wird.

 

Davon ungeachtet freuen wir uns, dass mit Philipp Seefeld ein alter Bekannter nach Sonnewalde zurückkehrt. Nach seinem 3 ½ jährigen Gastspiel beim FC Sängerstadt, wird "Schlappi" in Zukunft wieder für den SV Blau Gelb 90 aktiv sein.

Ebenfalls vom FC Sängerstadt kommend, schloss sich in der Winterpause Sven Eichberger unserem Sportverein an.

Beiden sagen wir an dieser Stelle recht herzlich Willkommen und wünschen eine verletzungsfreie Zeit, maximale Erfolge und vor allen Dingen jede Menge Spaß.

11. Fußballferiencamp des SV Blau Gelb 90

(18.02.2020)

Wir freuen uns, in diesem Sommer wieder das beliebte Fußballferiencamp für Kinder anbieten zu können

Bereits zum elften Mal veranstaltet der SV Blau Gelb 90, in Person von Christoph Hammitsch, das beliebte Fußballferiencamp für Kinder auf dem Sportplatz des SV Blau Gelb 90.

In der 27. Kalenderwoche (29.06. – 03.07.2020) freut sich Christoph und sein Team auf fußballbegeisterte Kids im Alter zwischen 6 und maximal 12 Jahren, die täglich in der Zeit von 9 bis etwa 16 Uhr ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung nachgehen wollen.

Unter der Anleitung von Trainern und Betreuern aus dem eigenen Verein und der Umgebung stehen neben den Kindern, der Spaß und die Bewegung rund um den Ball im Mittelpunkt.

Jeden Tag werden vielfältige, kindgerechte Trainingseinheiten in möglichst alters- und leistungsgleichen Gruppen absolviert. Zwischendurch gibt es genügend Erholungspausen zum Essen, Trinken oder Spielen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um ein ansprechendes und freudvolles Training in kleinen Gruppen zu ermöglichen.

Eine Teilnahme ist nur mit Vorabanmeldung und ab sofort direkt bei Christoph Hammitsch möglich. Den erreicht ihr am besten per e-mail unter: piffi11@web.de

Dort erfahrt ihr dann auch alles Weitere zum Ablauf und zu den Kosten.

Fußball: D - Junioren mit Platz in Luckau

(17.02.2020)

Kurzfristig wurden unsere D - Junioren der SpG. Sonnewalde/Crinitz am Sonntag zum Hallenturnier nach Luckau eingeladen. Nach einer tollen Mannschaftsleistung war am Ende Platz 3 die Belohnung.

Foto zur Meldung: Fußball: D - Junioren mit Platz in Luckau
Foto: Fußball: D - Junioren mit Platz in Luckau

Billard: Erste mit deutlicher Auswärtsniederlage

(17.02.2020)

Abermals ersatzgeschwächt musste unsere Erste in einem Auswärtsspiel der Regionalklasse antreten.

Von daher ist die Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten in Rückersdorf auch nicht wirklich außerplanmäßig, obgleich auf Sonnewalder Seite bei einigen Akteueren doch noch deutlich Luft nach oben war, und die erzielten 1082 Holz am Ende als schwaches Mannschaftsergebnis eingestuft werden müssen.

Ganz anders da das Ergebnis der Gastgeber.Ihr Endergebnis von 1586 Holz ist da schon eher als historisch oder sensationell zu bezeichnen.Alle 6 Spieler kamen über 210 Holz, Altmeister Volker Siebert spielte sensationelle 333 Holz und trug damit entscheidend zum neuen Vereinsrekord für Rückersdorf bei. Herzlichen Glückwunsch dazu auch aus Sonnewalde.

Foto zur Meldung: Billard: Erste mit deutlicher Auswärtsniederlage
Foto: Billard: Erste mit deutlicher Auswärtsniederlage

Neue Vereinskollektion

(13.02.2020)

In Zusammenarbeit mit unserem lanjährigem Partner Soccer TeamSportmarken können wir Euch ab heute unsere neue Vereinskollektion anbieten. Einfach hier auf der Homepage wie gewohnt unter "Sonstiges" zu finden....und demnächst auch an Heimspieltagen als Flyer.

[Download]

Foto zur Meldung: Neue Vereinskollektion
Foto: Neue Vereinskollektion

Fußball: Testspiel musste leider ausfallen

(10.02.2020)

Das für den 8. Februar geplante Testspiel der Ersten gegen den VfB herzberg musste aufgrund der schlechten Platzverhältnisse leider abgesagt werden.

Tischtennis: Mühsamer Auswärtssieg festigt Platz zwei

(10.02.2020)

Auch das zweite Rückrundenspiel konnte mit 9:5 in Doberlug-Kirchhain gewonnen werden.  

Nach schneller 4:1 Führung kamen die Hausherren bis auf 4:5 heran. Schließlich wurde Sonnewalde ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten mit 9:5.

(Mario Kürger)

Foto zur Meldung: Tischtennis: Mühsamer Auswärtssieg festigt Platz zwei
Foto: Tischtennis: Mühsamer Auswärtssieg festigt Platz zwei

Tischtennis: Erfolgreicher Jahresauftakt

(30.01.2020)

Unsere Tischtennismannschaft ist erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Dabei hatte der Tabellenzweite mit dem Gästen vom TSV Schlieben mehr Mühe als erwartet. Am Ende zitterte man sich zu einem mühevollen 8:6 Sieg. Egal! Mit diesem Ergebnis festigte das Team die Platzierung in der Tabelle.

Nächstes Spiel ist nun am Donnerstag (30.01.2020 um 18.30 Uhr) beim VfB Doberlug Kirchhain.

(MarKrü)

Foto zur Meldung: Tischtennis: Erfolgreicher Jahresauftakt
Foto: Tischtennis: Erfolgreicher Jahresauftakt

Fußball: F - Junioren auf Platz 4 in Großräschen

(28.01.2020)

Unsere F – Junioren spielten am Sonntag beim Einladungsturnier des SV Großräschen. Im ersten Gruppenspiel der Gruppe A setzte man sich knapp mit 1:0 gegen den FC Lauchhammer durch (Tor: Johann Fendel). Ebenso knapp konnte man das zweite Gruppenspiel mit 1:0 gegen den SV Großräschen I (Tor: Gustav Grunewald) gewinnen. Im letzten Gruppenspiel unterlag man dann dem unangefochtenen Gruppensieger Wacker Ströbitz (9 Punkte 13:0 Tore) mit 0:3, qualifizierte sich aber trotzdem fürs Halbfinale. Hier traf man dann auf die Spielgemeinschaft Schipkau/Annahütte/Meuro und musste am Ende eine knappe, aber durchaus verdiente 0:1 Niederlage einstecken, so dass man im Spiel um Platz auf den SV Großräschen II traf. Im wohl unterhaltsamsten und spannendstem Spiel des Turnier, mussten unsere Jüngsten, trotz zweimaliger Führung, eine 2:3 Niederlage hinnehmen (Tore: 2x Lennox Lauschke) und landeten somit am Ende auf einem guten 4. Platz.

Foto zur Meldung: Fußball: F - Junioren auf Platz 4 in Großräschen
Foto: Bidlquelle: SV Großräschen Facebookseite

Fußball: D - Junioren werden Zweiter in Calau

(27.01.2020)

Beim Einladungsturnier in Calau wurden unsere D Junioren am vergangenen Samstag Zweiter. Im Finale unterlag man Fichte Kundersdorf mit 0:2.

Foto zur Meldung: Fußball: D - Junioren werden Zweiter in Calau
Foto: Fußball: D - Junioren werden Zweiter in Calau

Billard: Zweite mit erneuter Niederlage

(27.01.2020)

Auch im neunten Saisonspiel gab es für unsere Zweite nichts zu holen und man bleibt weiterhin punktlos am Tabellenende. Gegen den Tabellenzweiten aus Bahnsdorf gab es eine sehr deutliche 683 zu 807 Niederlage. Dabei trat allerdings auch zum wiederholten Mal das "Phänomen" auf, dass die Gastspieler in Sonnewalde mal so richtig aufdrehen und weit über Schnitt spielen.

Für Sonnewalde startete Uwe Krüger mit persönlicher Saisonbestleistung und 195 (95) Holz. Anschließend gelang es Johannes Klinkert nicht zu seinem Spiel zu finden. Hier standen am Ende 110 (70) zu Buche. Dieter Els spielte anschließend mit seinen 190 (107) zwar genau wie Bernd Pohl mit seinen 188 (103) über persönlichem Schnitt, am Ende war das aber nichtmal mehr Ergebniskosmetik.

Außer Wertung spielte Hagen Richter als 5. Spieler und erreichte 101 (50) Holz.

Tischtennis: J. Schollbach und M. Krüger gewinnen internes Doppelturnier 2019

(27.01.2020)

Kurz vor Jahreswechsel fand traditionell das nun schon seit 2003 ausgetragene interne Doppelturnier der Tischtennismitglieder statt. Auch hier war wie bereits in den vorherigen Jahren eine große Beteiligung der aktiven Mitglieder an dem Spaßturnier festzustellen. Im Endspiel stand sich diesmal Jan Schollbach und Mario Krüger und Reinhard Krüger mit seinem Finalpartner Thomas Schade gegenüber. Erstgenannten gewannen die Partie mit 3:1 Sätzen. Für Mario Krüger war es damit schon der 5. Sieg bei dieser Veranstaltung.

(MarKrü)

Foto zur Meldung: Tischtennis: J. Schollbach und M. Krüger gewinnen internes Doppelturnier 2019
Foto: Tischtennis: J. Schollbach und M. Krüger gewinnen internes Doppelturnier 2019

Billard: Erste verliert gegen Hörlitz, Zweite mit Heimspiel gegen Bahnsdorf

(24.01.2020)

Nachtrag zum vergangenen Wochenende. Gegen den Tabellenfünften aus Hörlitz hatte sich unsere Erste viel vorgenommen, scheiterte am Ende aber sang- und klanglos. Lediglich Bernd Schnee (238) und Veit Spiering (265) spielten an diesem Tage auf dem Level, auf dem man spielen muss, wenn man in der Regionalklasse als Sieger vom Tisch gehen muss. Bezeichnend an diesem Tag dann auch das Ergebnis von Schlussspieler Marco Bohlen, der mit 10 Holz Rückstand in das letzte Tagesduell ging, mit einer historischen Negativleistung aber „grandios“ scheiterte. Aber trotzdem gab es aus Sonnewalder Sicht noch etwas Positives zu vermelden. Mit 161 (93) Holz, legte Daniel Gutsche ein mehr als solides Pflichtspieldebüt hin.

Am heutigen Freitagabend trifft unsere Zweite als punktloser Tabellenletzter auf den Tabellenzweiten aus Bahnsdorf. Los geht’s um 18.30 Uhr im heimischen Kulturhaus. Eintritt frei J

Foto zur Meldung: Billard: Erste verliert gegen Hörlitz, Zweite mit Heimspiel gegen Bahnsdorf
Foto: Billard: Erste verliert gegen Hörlitz, Zweite mit Heimspiel gegen Bahnsdorf

Fußball: Hallenfußball für unsere Teams

(13.01.2020)

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen des Hallenfußballs.

Unsere E – Junioren waren beim Einladungsturnier des Jugendfördervereins Sängerstadtregion aktiv. Nach einem Sieg, einer Niederlage und einem Remis (gegen den späteren Turniersieger) verloren unsere E Junioren das Spiel um Platz 5 gegen Großräschen und belegten somit im 8-er Feld den 6. Platz.

Unsere D – Junioren beendeten das Einladungsturnier beim FC Lauchhammer mit einem tollen 2. Platz.

Unsere Ü35 Alten Herren waren am Sonntag bei der Hallenkreismeisterschaft aktiv. In der Vorrundengruppe A unterlag man im ersten Spiel dem VfB Hohenleipisch knapp mit 1:2, siegte im zweiten Spiel gegen den SSV Lübbenau mit 4:0, unterlag dann dem späteren Turniersieger SV Walddrehna 0:1 und bezwang im letzten Gruppenspiel des FSV Groß Leuthen/Gröditsch mit 3:1.

Damit kam man am Ende auf 8:4 Tore und 6 Punkte, was leider nicht zum Weiterkommen reichte.

Billard: Zweite mit erneuter Niederlage

(13.01.2020)

Auch im achten Saisonspiel blieb unsere Zweite ohne zählbares Endergebnis. Beim Tabellenvierten in Hörlitz blieb man chancenlos und verlor mit 634 zu 734 Holz.

Startspieler war diesmal Hagen Richter,  der bei seinem ersten echten Pflichtspieleinsatz auf 103 (52) Holz kam. Danach kam Uwe Krüger der mit 188 (100) Holz deutlich über seinem bisherigen Saisondurchschnitt spielte. Johannaes Klinkert kam danach auf 135 (58) Holz ehe Dieter Els als Schlußspieler mit 211 (116) Holz erneut seine aktuell gute Form unter Beweis stellen konnte.

Am Endergebnis änderte dies aber auch nichts mehr.

Fußball: Hallenturniere beim Nachwuchs und bei den Oldies

(10.01.2020)

An diesem Wochenende sind zwei unserer Mannschaften beim Hallenfußball unterwegs. Die D-Junioren folgten einer Einladung des FC Lauchhammer und sind am Samstag ab 9 Uhr beim dortigen Hallenturnier aktiv. Zur gleichen Zeit sind dann auch unsere E – Junioren am Ball. Die folgten einer Einladung des FC Sängerstadt und sind beim dortigen Hallenturnier aktiv.

Am Sonntag dann spielen unsere Ü35 Alten Herren bei der Hallenkreismeisterschaft des Fußballkreises Südbrandenburg mit. Hier geht es um 13 Uhr in der Blau Gelb Arena in Lübbenau los.

Billard: Niederlage zum Jahresauftakt

(06.01.2020)

Zwei Niederlagen mussten unsere Billardspieler zum Jahresauftakt einstecken.

Bereits am Freitagabend spielt die Zweite im Pokalheimspiel gegen den BC Finsterwalde ihr bestes Saisonergebnis, musste aber am Ende abermals eine Niederlage einstecken. 767 zu 801 waren das Endergebnis. Für Sonnewalde waren am Start: Niko Schulze-Fritzsche (221/106), Dieter Els (221/130), Johannes Klinkert (142/65) und Bernd Pohl (183/180).

Zwei Tage später hatte die Erste durchaus Ambitionen in Cantdorf den zweiten Saisonsieg zu holen. Allerdings blieb es bei den Ambitionen und man musste sich klar mit 1223 zu 1390 geschlagen geben. Als Startspieler blieb Veit Spiering schon unter seinem persönlichen Schnitt (193/113) und auch Dieter Els konnte nicht ganz an seine Freitagsleistung anknüpfen (184/108). Damit betrug der Rückstand nach zwei Spieler 34 Punkte. Da aber auch der beste Sonnewalde an diesem Tag  Bernd Schnee mit 240/123 Holz zwar ein sehr gutes Spiel auf den Tisch brachte, seinem Gegner aber trotzdem mit 7 Holz Differenz unterlegen war, war zur Halbzeit schon absehbar, dass es sehr schwer werden würde. Ingo König als Vierter spielte dann noch starke 210/110 Holz und Bernd Pohl kam dann als Fünfter auf 169/82 Holz. Als Schlussspieler konnte Marco Bohlen dann mit 227/109 zwar nochmal persönliche Saisonbestleistung spielen, aber am verdienten Heimsieg der Cantdorfer nicht ansatzweise noch rütteln.

Foto zur Meldung: Billard: Niederlage zum Jahresauftakt
Foto: Billard: Niederlage zum Jahresauftakt

Neujahrsgrüße

(01.01.2020)

Der Vorstand vom SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. wünscht allen Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Unterstützern, ehrenamtlichen Helfern und Sympathisanten eine glückliches und vor allen Dingen gesundes neues Jahr 2020.

Fußball: Erste beim "Glasmacherpokal" in Großräschen

(30.12.2019)

Unsere erste Männermannschaft nahm am gestrigen Sonntag beim Hallenturnier um den „Glasmacherpokal“ des SV Grün Weiß Annahütte teil.

Im ersten Turnierspiel musste man sich dem Gastgeber 4:0 geschlagen geben. Danach kam man besser ins Turnier und kam gegen Askania Schipkau zu einem 2:0 Erfolg und holte im dritten Turnierspiel eine 1:1 gegen den Spremberger SV. Ein weiteres Remis gab es dann beim 2:2 gegen Großräschen, ehe man gegen die zweite Vertretung vom FSV Brieske Senftenberg 1:3 und im letzten Turnierspiel gegen den bereits feststehenden Turniersieger Schorbus mit 0:9 unterlag.

Am Ende ein schöner – wenn auch nicht erfolgreicher – Jahresausklang.

Foto zur Meldung: Fußball: Erste beim "Glasmacherpokal" in Großräschen
Foto: Fußball: Erste beim "Glasmacherpokal" in Großräschen

Fußball: Traditioneller Jahresausklang im Manhattan

(30.12.2019)

Zum traditionellen Jahresausklang hatten auch in diesem Jahr wieder die Ü35 Alten Herren des Vereins geladen. Zahlreiche Fußballer folgten dann am 27. Dezember auch der Einladung, so dass sich 6 gemischte Mannschaften (von C Junioren bis Altliga) zusammen fanden und in kurzweiligen Spielen den Turniersieger ausspielten.

Am Ende war es eine Vertretung der ersten Maännermannschaft, die ungeschlagen den Wanderpokal verdienterweise in Empfang nehmen konnte.

Und auch wenn die Veranstaltung in diesem Jahr nicht ganz so gut besucht war, wie in den letzten Jahren, war man sich am Ende einig, dass man diese Tradition gerne aufrecht erhalten möchte.

 

Der Turnierendstand:

1. Die letzte Männermannschaft

2. Die Hallenwischer

3. Mein Lieblingsteam

4. Old Men Group

5. A- Junioren Allstars

6. B - Junioren

Foto zur Meldung: Fußball: Traditioneller Jahresausklang im Manhattan
Foto: Fußball: Traditioneller Jahresausklang im Manhattan

Jahresabschlußturnier Fußball

(26.12.2019)

Am Freitag, den 27. Dezember findet im Kulturhaus "Manhattan" das tarditionelle Jahresabschlußturnier der Fußballer statt.

Dazu lädt unsere Ü35 Mannschaft alle Interessierten recht herzlich ein, das Fußballjahr aktiv oder passiv ausklingen zu lassen.

im sportlichen Wettstreit stehen sich beim Turnier bunt zusammengewürfelte Mannschaften in einer Mannschaftsstärke von 1:3 gegenüber.

Beim passiven Teil "neben dem Platz" kann man das Fußballjahr bei Kaltgetränken gemütlich und entspannt ausklingen lassen.

Freitag, 27. Dezember 2019 - 16 Uhr, Kulturhaus Sonnewalde

Frohe Weihnachten

(24.12.2019)

Der Vorstand des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde wünscht seinen Mitgliedern, Freunden, Sponsoren, Anhängern und Smpathisanten ein frohes und entspanntes Weihnachtsfest im Kreise ihrer Liebsten und einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr 2020.

Foto zur Meldung: Frohe Weihnachten
Foto: Frohe Weihnachten

Endspurt. REWEW Vereinsschein für den SV Blau Gelb 90

(18.12.2019)

Ihr habt noch Vereinsscheine von REWE? Dann schickt sie uns bitte zeitnah (info@blaugelb90.de) oder scannt sie selbst auf der Aktionsseite von Rewe (https://scheinefuervereine.rewe.de).

Allen bisheriger Unterstützern sei an dieser Stelle schon einmal recht herzlich DANKE gesagt.

Sehr gerne darf dieser Aufruf zur Unterstützung von Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. natürlich auch in diversen whats app oder facebook Gruppen geteilt werden.

Foto zur Meldung: Endspurt. REWEW Vereinsschein für den SV Blau Gelb 90
Foto: Endspurt. REWEW Vereinsschein für den SV Blau Gelb 90

Billard: Erste mit Überraschungssieg

(17.12.2019)

Der erste Saisonsieg in der Regionalklasse ist da. Gegen den Tabellendritten aus Bohsdorf kam unsere Erste am Samstag zu einem hauchdünnen 1235 zu 1233 Heimerfolg, den sich die Mannschaft mit einer geschlossen starken Leistung auch durchaus verdient hat. Speziell im kämpferischen Bereich wussten die einzelnen Aktuere zu überzeugen und konnten sich somit das ein oder anderen Mal aus ziemlich verzwickten Situationen befreien.

Und so blieb das Spiel bis zum letzten der insgesamt 1.200 Stöße spannend und sehr unterhaltsam und lieferte einmal mehr den Beleg, dass Kegelbillard doch mehr als nur eine Nischensportart ist.

Damit erreichten die Männer um Mannschaftskapitän Marco Bohlen ihr erstes Saisonziel noch pünktlich zum Jahresende, um sich gleichzeitig Saisonsieg Nummer zwei auf die Agenda für den weiteren Saisonverlauf zu schreiben.

Foto zur Meldung: Billard: Erste mit Überraschungssieg
Foto: Billard: Erste mit Überraschungssieg

Fußball: Spielausfall läutet die Winterpause ein.

(16.12.2019)

Das Spiel der zweiten Männermannschaft gegen Golßen fiel den schlechten Witterungs/Platzverhältnissen zum Opfer und wird im kommenden Jahr nachgeholt.

Damit befinden sich alle Mannschaften in der Winterpause.

Billard: Heimspiel am Samstag zum Jahresabschluss

(13.12.2019)

Am Samstag um 15 Uhr empfängt unsere Erste im heimischen Kulturhaus die Gäste vom SV Bohsdorf III, die aktuell mit 8:4 Punkten im oberen Tabellendrittel beheimatet sind.

Unsere Erste hingegen steht immernoch ohne Punkte am Tabellenende, hat aber weiterhin den Willen und die Motivation auch in der Regionalklasse zu punkten und es den jeweiligen Gegnern so schwer wie möglich zu machen.

Fußball: Zweite Männer beenden das Fußballjahr mit Heimspiel

(13.12.2019)

Mit einem Heimspiel endet für die Sonnewalder Fußballer am Sonntag das Fußballjahr 2019.

Während alle anderen mannschaften schon in der Winterpause sind, ist es unserer Zweiten vorbehalten am Sonntag den "Deckel drauf zu machen".

Kurz nach dem Mittag empfängt man um 13 Uhr die Gäste vom SV 1885 Golßen II.

Während unsere Zweite mit 12 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz liegt, sieht es für Golßen noch schlechter aus. 6 Punkte und die rote Laterne stehen dort derzeit auf der Habenseite.

Für unsere Zweite als zweifellos ein "Must win" Spiel, wenn man den Klassenerhalt realistisch als Zielsetzung aufrecht erhalten will.

Zudem ist man sicher bestrebt die knappe Hinspielniederlage (1:2) wettzumachen.

 

Fußball: Wenig Zählbares zum Jahresende

(09.12.2019)

Während das Ausscheiden unserer beiden Juniorenteams bei der Hallenkreismeisterschaft im Futsal sicher zu verschmerzen sein wird, ist das Abschneiden unserer beiden Männermannschaften am Wochenende eher als suboptimal zu bezeichnen. Die Ergebnisse im Überblick:

 

SpVgg. Finsterwalde II – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde  2:1

Für unsere zweite Mannschaft stand das erste Spiel der Rückrunde auf dem Programm. Dabei unterlag man bei der SpVgg. Reserve knapp mit 1:2 und rutschte damit auf dem vorletzten Tabellenrang an. Die frühe Führung der Gastgeber konnte die , konnte unsere Zweite zwar noch vor der Pause durch Conrad Schadock ausgleichen, musste dann aber in der zweiten Hälfte gut zehn Minuten vor dem Ende den erneuten Rückstand, der gleichbedeutend mit der neunten Saisonniederlage war, hinnehmen. Nun muss man alle Kräfte mobilisieren um am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Golßen II einen versöhnlichen Jahresabschluss hinzulegen.

 

SV Blau Gelb 90 I – SV Großräschen  1:1

In wichtigen Duell im Tabellenkeller gegen den Landesklassenabsteiger aus Großräschen kam unsere Erste zwar nicht über 1:1 hinaus, konnte so aber zumindest theoretisch den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zur Winterpause herstellen. Dabei wäre noch deutlich mehr drin gewesen, hätte man den SV Großräschen nämlich mit einem Sieg in der Tabelle sogar überholen können. Umso ärgerlich erscheint da das Eigentor von Vincent Muth, welches in der Schlussminute den glücklichen Ausgleich für die Gäste bescherte. Andreas Perl hatte die Szibalski Elf bereits früh in der 11. Minute in Führung gebracht und fast hätte das Tor auch zum Sieg gereicht.

 

E – Junioren:

Unsere E – Junioren spielten am Samstag ihre Hallenkreismeisterschaftsvorrunde in Luckau.

Im Auftaktspiel unterlag man Crinitz mit 1:0 und im zweiten Turnierspiel gegen Gastgeber Luckau hatte man mit 0:4 das Nachsehen. Erst danach fand man mit einem 1:1 gegen Lübben und einem 1:0 Sieg gegen Golßen besser ins Turnier und belegte am Ende Platz vier.

 

F – Junioren:

Unsere F – Junioren spielten die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft im Futsal am Sonntag in Bad Liebenwerda. Im ersten Gruppenspiel hatten unsere Junioren noch sichtlich Probleme und unterlagen Luckau mit 0:3. Anschließend aber macht man es besser, gewann gegen Hohenleipisch verdient mit 2:0 (Tore: Jonathan Schnee und Max Olm) und verspielte beim 2:2 gegen die SpVgg. Finsterwalde erst kurz vor Ende einen möglichen Sieg (Tore: 2x Max Olm). Danach ließ dann allerdings die Konzentration wieder nach und man unterlag Mühlberg/Kreinitz 0:2. Die abschließende 0:1 Niederlage gegen den ungeschlagenen Turniersieger ist dann sicher nochmal als kleiner Achtungserfolg zu betrachten, da man in einem offenen Schlagabtausch durchaus auch zu Chancen kam. Am Ende Platz 5 und eine Erfahrung mehr für unsere F – Junioren.

Fußball: Erste und zweite mit ganz wichtigen Spielen/Nachwuchs in der Halle

(06.12.2019)

Die erste und zweite Männermannschaft sind am Wochenende noch aktiv, dazu spielen unsere beiden jüngsten Juniorenmannschaften ihre Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft.

Der Überblick:

 

Samstag:

11:00 Uhr: SpVgg. Finsterwalde II – SV Blau Gelb 90 II

Nach dem Auswärtssieg in der Vorwoche beim FC Sängerstadt geht es für unsere Zweite jetzt erneut auswärts in Finsterwalde um wichtige Punkte. Mit einem weiteren Auswärtssieg könnten die Dehnz Schützlinge bis auf einen Punkt an die SpVgg. Reserve ran rücken und unter Umständen sogar die Abstiegsränge verlassen. Die Chance ist also da. Allerdings sollte man die Rechnung hier nicht ohne den Gastgeber machen, der als viertbestes Heimteam der Liga sicher auch noch auf Revanche aus dem Hinspiel aus ist, welches die Sängerstädter knapp verloren.

 

13:00 Uhr: Um 13 Uhr spielen unsere E –Junioren ihre Hallenkreismeisterschaftsvorrunde (im Futsal) in Vorrundengruppe zwei in Luckau. Dort treffen sie auf Crinitz, Luckau, Lübben II und Golßen.

 

Sonntag:

9:00 Uhr: Ganz früh aufstehen heißt es für unsere jüngsten Junioren. Nach dem doch etwas überraschend guten Abschneiden in der Hinrunde der Freiluftsaison, sind Mannschaft und Trainerteam jetzt gespannt, wie sich die Mannschaft bei ihrem ersten Hallenauftritt präsentieren wird. Dieser findet im Rahmen der Hallenkreismeisterschaftsvorrundengruppe 3 in Bad Liebenwerda statt. Gegner sind hier der Rot Weiß Luckau, VfB Hohenleipisch II, SpVgg. Finsterwalde II, SpG Mühlberg/Kreinitz und Brieske Senftenberg.

 

13:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I – SV Großräschen

Um 13 Uhr steht für unsere Erste das nächste richtungsweisende Spiel an. Nachdem man in der Vorwoche Ruhland schlagen konnte, empfängt man nun mit dem SV Großräschen ebenfalls einen direkten Tabellennachbarn, der genau wie Blau Gelb 90 10 Punkte auf der Haben Seite zu verbuchen hat. Erstmals seit langer Zeit besteht für unsere Mannschaft sogar die realistische Chance, die Abstiegsränge zu verlassen und außerdem wichtigen Boden in der Tabelle gut zu machen. Allerdings ist auch hier Vorsicht geboten. Schließlich holte der Landesklassenabsteiger mehr als die Hälfte aller Punkte auf des Gegners Platz. Das könnte nochmal richtig spannend werden in Sonnewalde am Sonntag.

Internationaler Tag des Ehrenamtes

(05.12.2019)

Der 5. Dezember ist Tag des Internationales Ehrenamtes. Auch bei uns im Sportverein würde ohne das Ehrenamt nichts funktionieren. Deswegen sagen wir heute und an dieser Stelle:

 

Danke an alle ehrenamtlich Tätigen für ihr Engagement für die Allgemeinheit. !

Foto zur Meldung: Internationaler Tag des Ehrenamtes
Foto: Internationaler Tag des Ehrenamtes

Unterstützt unseren Verein bei der REWE Aktion

(04.12.2019)

REWE-Aktion Scheine für Vereine – Bitte unterstützt uns!

 

Der SV Blau Gelb 90 Sonnewalde beteiligt sich an der REWE-Aktion Scheine für Vereine. Jeder hat die Möglichkeit, unseren Verein durch seinen Einkauf bei REWE zu unterstützen. Ab sofort bis 15.12.2019 läuft die Aktion. Und so geht es:

 

1. Vereinsschein bei REWE holen

Pro 15 € Einkaufswert kann man im REWE-Markt oder im REWE-Onlineshop einen Vereinsschein erhalten. Bitte im REWE-Markt beim Einkauf nach dem Vereinsschein fragen!

 

2. Vereinsschein dem SV Blau Gelb 90 Sonnewalde zuordnen

Über die App "REWE Scheine für Vereine" oder im Internet auf rewe.de/scheinefürvereine den SV Blau Gelb 90 Sonnewalde  auswählen, und zwar so:

 

Bundesland: Brandenburg

Stadt: Sonnewalde

Vereine: SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde e.V.

Dann dort den jeweiligen Code eingeben bzw. QR-Code scannen und unserem Verein zuordnen.

Alternativ könnt ihr die Vereinsscheine auch dem Ansprechpartner bei uns im Verein oder jedem anderen Vorstandsmitglied geben oder zuschicken. (info@blaugelb90.de)

 

3. Der Verein erhält Prämien

Der SV Blau Gelb 90 profitiert von jedem zugeordneten Vereinsschein. Je mehr Vereinsscheine dem SV Blau Gelb 90 zugeordnet werden, umso großer sind die Chancen am Ende  Prämien zu erhalten. Es gibt u.a. Teamsportartikel, Bälle, Spielgeräte, Fitnessgeräte, Elektrogeräte oder Objektausstattungen für unser Sportlerheim.  Alles Dinge, die unser Verein gut gebrauchen kann.

 

4. Hilfe erforderlich?

Wichtig ist, sich bei jedem Einkauf je 15 € Einkaufswert einen Vereinsschein aushändigen zu lassen, d. h. bei 30 € Einkaufswert gibt es 2 Vereinsscheine, bei 45 € Einkaufswert 3 Vereinsscheine usw.

 

Ansprechpartner beim SV Blau Gelb 90:

Marcel Schmidt

Vielen Dank für Eure Unterstützung !

[Link zur Codeeingabe]

Foto zur Meldung: Unterstützt unseren Verein bei der REWE Aktion
Foto: Unterstützt unseren Verein bei der REWE Aktion

Tanzen: Edelmetall zum Weihnachtsfest

(02.12.2019)

Für die Vorweihnachtszeit hatte sich die Tanzsportabteilung des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Bevor die Mitglieder den ersten Advent feiern durften, mussten sie erst einmal zeigen was sie im Laufe des letzten Jahres gelernt hatten. Dazu wurde extra ein lizensierter Abnehmer für das Deutsche Tanzsportabzeichen aus Cottbus eingeladen, der die vorgeführten Tänze der Mitglieder bewerten sollte. Nachdem alle Tänze getanzt waren, sparte er nicht am Lob für die gebrachten Leistungen der Aktiven. Er gratulierte allen zu ihren gezeigten Leistungen und motivierte sie, auch im folgenden Jahr weiter zu trainieren. Und die so ausgezeichneten Tänzer hatten allen Grund, stolz auf sich zu sein. Alle angetretenen Kinderpaare hatten erfolgreich das Tanzsportabzeichen in Silber und Gold abgelegt. Auch die Erwachsenenpaare konnten die geforderten Leistungen für die begehrten Tanzsportabzeichen in Bronze, Silber und Gold nachweisen.

Für die Leiter der Tanzsportgruppe, Petra und Uwe Schadock wurde es noch einmal ernst. Sie mussten in allen Tänzen antreten und sich dabei auch bewerten lassen. Am Ende konnten auch sie die angestrebte Auszeichnung, das Tanzsportabzeichen in Gold,  in den Händen halten.

Auch die Jüngsten im Verein hatten schon am Mittwoch in einer ersten Prüfung ihr „kleines Tanzsternchen“ abgelegt. Stolz durften sie ihr Abzeichen und eine Urkunde ihren Eltern zeigen.

Weiter so im nächsten Jahr wünscht sich die Trainerin. Wer Lust hat kann gern mal im Januar

2020 am Mittwoch um 15:00 Uhr in der Schulsporthalle schnuppern kommen.

Foto zur Meldung: Tanzen: Edelmetall zum Weihnachtsfest
Foto: Tanzen: Edelmetall zum Weihnachtsfest

Billard: Knapp vorbei ist auch daneben

(02.12.2019)

Für die Sonnewalder Billardfreunde ist es momentan eine schwierige Situation. Beide Mannschaften zieren noch punktlos das Tabellenende in ihrer jeweiligen Liga. Dabei ist man aber gar nicht so unterlegen bzw chancenlos wie es die aktuelle Tabellensituation vermuten lässt. Aber auch hier zählen letzten Endes nur die „nackten“ Zahlen und die sahen am vergangenen Wochenende wie folgt aus:

 

SV Blau Gelb 90 II – BV 1962 Zeckerin  667:801

Im vorgezogenen Punktspiel gegen die sympathischen Gäste aus Zeckerin, gab es im Ortsderby für unsere Zweite nichts zu holen. Kein Spieler erreichte auch nur ansatzweise die 200er Marke, so dass es eigentlich von Beginn an, keine Gewinnchancen für BG 90 gab.

Niko Schule 175 (78), Uwe Krüger 184 (69), Johannes Klinkert 124 (73), Bernd Pohl 184 (84)

 

SV Blau Gelb 90 I – WSV Borussia 09 Welzow  1244:1306

In der Regionalklasse empfing die Erste am Samstagnachmittag den Tabellenzweiten aus Welzow und zeigte eigentlich eine solide Mannschaftsleistung. Allerdings war es am Ende auch hier zu wenig, um den Favoriten ins Stolpern zu bringen. Nach sechs Spielen in der Regionalklasse steht aktuell noch die 0 auf der Habenseite bei Blau Gelb 90. Die Mannschaft ist aber weiterhin gewillt und motiviert zu punkten, was auch durchaus machbar erscheint, wenn alle Faktoren einmal zusammen passen.

Für Sonnewalde spielten: Ingo König 182 (97), Dieter Els 192 (109), Ronny Schnee 213 (127), Christian Scheffel 185 (87), Bernd Schnee 242 (118) und Veit Spiering 231 (113).

 

Rückersdorfer SV II – SV Blau Gelb 90 II  700:689

Beim bis dato Tabellenvorletzten, wollte die Sonnewalder Reserve punkten, musste aber am Ende eine äußerst knappe – und damit umso ärgerlichere - Niederlage einstecken.

Für Sonnewalde spielten: Dieter Els 188 (104), Niko Schulze 186 (100), Johannes Klinkert 160 (73) und Bernd Pohl 155 (80)

Fußball: Wichtige Siege für Erste und Zweite

(02.12.2019)

SV Blau Gelb 90 B – Junioren – SpG Schönewalde/Schlieben  1:5  (0:2)

Es bleibt dabei. Unsere B – Junioren haben sichtlich Probleme und bleiben auch nach dem neunten Punktspiel ohne Punkt. Diesmal musste man sich den Gästen der Spielgemeinschaft Schönewalde/Schlieben  am Ende deutlich geschlagen geben. Aber auch hier konnte man das Spiel etwa eine Stunde relativ offen gestalten und nach 55 Spielminuten durch Marc Klingel zum  Anschlusstreffer kommen. Doch statt selbst nachzulegen, musste man zusehen wie die Gäste im Schlussviertel anzogen und letztendlich verdient 3 Punkte mit nach Hause nahmen.

 

FC Sängerstadt II – SV Blau Gelb 90 II  1:4  (0:2)

Die ersten Auswärtspunkte der Saison waren für unsere Zweite gleichbedeutend mit dem ersten Auswärtssieg der Saison und der war auch ganz wichtig. So schaffte man es zumindest den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herzustellen. Neben einer geschlossen starken Mannschaftsleistung war es Ü35 Torjäger Denny Stephan, der es im Kasten der Sängerstädter viermal klingeln ließ und so maßgeblichen Anteil am Auswärtserfolg hatte.

 

SV Blau Gelb 90 I – SV Germania Ruhland  3:2 (1:1)

Einen ganz wichtigen Sieg schaffte auch unsere Erste in der Kreisoberliga.

Dabei begannen beide Mannschaften etwas ungeordnet und abwartend mit leichten Feldvorteilen für Blau Gelb 90. Die ersten beiden nennenswerten Chancen hatte dann die Heimmannschaft  vom Kaliber „Hochkaräter“, jedoch zeigte man schon hier Nachlässigkeiten im Abschluss. Und wenn dann da noch ein haarsträubendes abwehrverhalten dazu kommt, mit dem man die Gäste einlädt, steht es 0:1. So geschehen nach knapp einer halben Stunde Spielzeit. Aber Sonnewalde brauchte nicht lange um den Schock zu verdauen und wieder ins Spiel zu finden. So kam ein berechtigter Elfmeterpfiff  nur acht Minuten nach der Gästeführung sehr gelegen, um noch vor der Pause den Ausgleich zu erzielen.

Den zweiten Durchgang begannen beide Teams wieder etwas verhalten, was angesichts der Tabellensituation auch verständlich war. Nach knapp einer Stunde Spielzeit dann ein Doppelchance für Blau Gelb 90. Jedoch brachte man den Ball aus Kurzdistanz nicht im leeren Tor unter bzw. verhinderte zweimal der Pfosten die mögliche Führung. Die gab es dann in der 65. Minute, als es abermals einen Strafstoß gab und Andreas Winkel abermals treffen konnte. Mit der Führung im Rücken war es dann die Heimmannschaft, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückte und zu Chancen kam, die man aber einmal mehr nicht nutzen konnte.

So brauchte man den dritten Elfmeter des Tages – diesmal in Form eines Handelfmeters – um die Führung auf 3:1 auszubauen und damit die Weichen auf Sieg zu stellen. Doch damit nicht genug. Da nämlich Sonnewalde die sich nun bietenden Räume und Chancen nur unzureichend nutzte bzw. recht schlampig verarbeitete, brachte man die Gäste neun Minuten vor Schluss nochmals ins Spiel. Einen Konter der Gäste konnte der Sonnewalder Keeper nur per Foul stoppen, so dass Schiedsrichter Rademacher zum vierten Mal an diesem Tage auf den Punkt zeigte und es plötzlich nur noch 3:2 aus Sicht von Blau Gelb 90 stand. Doch nach einer hart umkämpften und zerfahrenen Schlussphase, in welcher der Sonnewalder Dreierpacker A. Winkel nach grobem Foulspiel noch die rote Karte sah, konnte Blau Gelb 90 Sonnewalde als verdienter Sieger vom Platz gehen und sich etwas Luft im Tabellenkeller verschaffen.

Fazit: ein kämpferisch gut eingestellte Sonnewalder Mannschaft fährt verdient 3 Punkte ein, macht es sich aber durch Unvermögen, Pech und einem stark aufgelegten Ruhlander Torwart unnötig schwer bzw. dem eigenen Anhang unnötig lange spannend.

Fußball: Erste am Sonntag zu Hause/6 Punkte Spiel gegen Ruhland

(29.11.2019)

Die Adventszeit hält Einzug und damit nähert sich auch die Winterpause für unsere Fußballer. Am Wochenende stehen aber nochmal 3 Spiele für unsere Teams auf dem Spielplan.

 

Am Samstag um 13 Uhr empfangen unsere B – Junioren in Sonnewalde die Gäste der Spielgemeinschaft Schönewalde/Schlieben. Während man selbst noch punktlos am Tabellenende steht haben die Gäste aus 9 Spielen immerhin schon sechs Punkte holen können.

 

Ebenfalls um 13 Uhr am Samstag muss unsere zweite Männermannschaft auswärts antreten. Mit 9 Punkten belegt man derzeit den vorletzten Tabellenplatz 12 und befindet sich damit auf einem direkten Abstiegsplatz. Der Gastgeber der samstäglichen Partie ist die zweite Mannschaft des FC Sängerstadt. Der FC liegt derzeit mit 14 Punkten auf Platz 10 und hat damit den ersten Nichtabstiegsplatz inne. Aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs kann man wohl nicht unbedingt von einem Duell auf Augenhöhe ausgehen, jedoch dürfte unsere zweite Mannschaft auch nicht gänzlich chancenlos sein, zumal das Spiel ja aufgrund der örtlichen Nähe beider Vereine durchaus ein gewisses Nachbarschaftsderbypotential hat.

 

Am Sonntag um 13 Uhr ist das unsere erste Mannschaft in der Kreisoberliga wieder gefordert. Zu Gast ist die Mannschaft vom SV Germania Ruhland, die mit acht Punkten auf Platz 14 nur einen Platz und einen Punkt besser platziert ist als unsere Mannschaft. Wenn es denn so etwas tatsächlich gibt, dann ist das Spiel am Sonntag wohl eines der Kategorie „6 Punkte Spiel“. Mit einem Heimsieg könnte Blau-Gelb 90 endlich einmal wieder in der Tabelle einen Schritt nach vorn machen, einen direkten Konkurrenten überholen und eventuell sogar den unmittelbaren Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herstellen. Das gleiche gilt natürlich auch für die Gäste, die sich sicher noch gerne an das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften in der Kreisoberliga erinnern dürften. In Sonnewalde siegten die Germanen 6:1 und in Ruhland kam Blau Gelb 90 gar mit 0:10 unter die Räder. Aber das ist Vergangenheit. Am Sonntag zählt es. Und am Sonntag muss geliefert werden, wenn man auf Sonnewalder Seite die Saison nicht frühzeitig „zu den Akten“ packen will.

Billard: Drei Spiele am Wochenende

(28.11.2019)

Straffes Programm für unsere Billardspieler am Wochenende.

Los geht’s bereit am Freitagabend um 18 Uhr. Dann empfängt unsere zweite Mannschaft im vorgezogenen Punktspiel die Gäste aus Zeckerin.

Ebenfalls ein Heimspiel im Kulturhaus hat unsere erste Mannschaft. Für sie heißt es am Samstag ab 15 Uhr alles in die Waagschale zu werfen und gegen den Tabellenzweiten, WSV Borussia 09 Welzow, zu bestehen.

Am Sonntag ab 9 Uhr ist dann wieder die zweite Mannschaft an der Reihe. Für sie geht’s zur zweiten Mannschaft vom Rückersdorfer SV.

Sportlich für beide Mannschaften sehr anspruchsvolle Aufgaben, die aber auch gemeistert werden wollen. Da darf man dann durchaus gespannt sein, wie sich unserer Vertretungen jeweils in der Außenseitenrolle so schlagen werden.

Fußball: Männer mit Auswärtsniederlagen/E - Junioren mit Kantersieg

(25.11.2019)

Beide Männermannschaften mussten in ihren Auswärtsspielen Niederlagen einstecken, so dass lediglich die E - Junioren für Glücksmomente in Blau Gelb soregn konnten.

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick:

 

SV Golßen 1885 – SV Blau Gelb 90 I  4:0  (2:0)

Trotz aller guten Vorsätze blieb das Gastspiel der Ersten beim Tabellendritten ohne zählbares Ergebnis. Einmal mehr konnte Coach Frank Szibalski nicht auf die vermeintliche Bestbesetzung zurückgreifen, was u.a. zur Folge hatte, dass man wie in der Vorwoche ohne eigenen Treffer. Und da man in der Defensive weiterhin zu den anfälligsten Teams in der Liga zählt und auch in Golßen 4 Gegentreffer hinnehmen musste, steckt man weiterhin im Tabellenkeller fest. Einziger positiver Aspekt bleibt weiterhin der Umstand, dass die Konkurrenz genauso schwächelt und in Schlagdistanz bleibt. Um aus diesem Aspekt dann auch mal Kapital ziehen zu können, bedarf es dann einer intensiven Trainingswoche, einer optimalen Spielvorbereitung und am Sonntag dann einer geschlossen starken Mannschaftsleistung gegen Germania Ruhland, die aktuell direkter Tabellennachbar mit nur einem Punkt mehr auf der Habenseite sind.

 

SG Gehren 09 / FSV Rot-Weiß II – SV Blau Gelb 90 II  2:1 (1:1)

Bei der Spielgemeinschaft Gehren/Luckau II unterlag unsere Zweite am Sonntag mit 1:2 und verpasste es damit, wichtigen Boden im Kampf um den Klassenerhalt gut zu machen. Stattdessen rutschte man selbst auf den vorletzten Platz ab und hat nun schon 5 Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. Trotzdem Coach Jörg Dehnz auf viele erfahrene setzte bzw. setzen musste, gelang es der Mannschaft nicht, die fünfte Niederlage im fünften Niederlage abzuwenden.

Dabei schien das Sonnewalder Spiel durch die frühe Führung von Ralf Bietzig in die richtige Richtung zu laufen, allerdings offenbarten sich im weiteren Spielverlauf dann zunehmend immer größere Mängel, mit denen es im Endeffekt schwer werden könnte, die Klasse zu halten. Gelegenheit es besser zu machen und gegen den Trend auswärts zu punkten bietet da gleich die kommende Woche, wenn man bei der zweiten Mannschaft des FC Sängerstadt antreten muss. Die steht aktuell zwei Plätze und fünf Punkte besser da als unsere Zweite.

 

SV Blau Gelb 90 E – Junioren – SV Aufbau Oppelhain 22:2  (8:1)

Zum Abschluss der Hinrunde zeigten sich unsere E-Junioren noch einmal richtig spielfreudig und in Torlaune. Mit einem 22:2 Kantersieg, gegen die größtenteils jüngeren ohne Auswechselspieler angereisten Gäste aus Oppelhain verbesserten sich unsere E – Junioren auf Platz 6 der Tabelle.

In die Torschützenliste trugen sich ein: D. Muth (7x), J.L. Oette (5x), M. Päch (4x) sowie T. Zedlick, S. Dimpker und F. Jantschke (je2x)

Fußball: Erste und Zweite mit anspruchsvollen Auswärtsaufgaben/ E - Junioren zum Hinrundenabschluss zu Hause

(21.11.2019)

Samstag:

14:00 Uhr: SV 1885 Golßen – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I

Ein ganz schweres Auswärtsspiel steht für unsere erste Männermannschaft auf dem Plan. Am Samstag geht es zum derzeitigen 4. Der Kreisoberliga, dem SV Golßen. Dabei haben die Gastgeber nur 3 Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter und sind damit völlig zu Recht im „oberen regal“ der Kreisoberliga anzusiedeln.

Auch wenn der Abstand zum Nichtabstiegsplatz „nur“ drei Punkte beträgt, scheint die Sonnewalder Elf derzeit sehr weite vom „oberen Regal“ der Kreisliga entfernt zu sein. Zuletzt gab es daheim eine derbe 0:7 Packung, was für das Auswärtsspiel am Samstag nicht gerade als Mutmacher taugt. Und dass der Gegner mit der zweitbesten Offensivabteilung der Liga aufwarten kann, während man selbst mit Abstand die meisten Gegentore hinnehmen musste, spricht auch nicht zwingend für Blau Gelb 90. Tendenziell sind die Chancen vor dem samstäglichen Auswärtsspiel also eher als sehr gering einzustufen. Allerdings stirbt ja aber auch die Hoffnung bekanntlich zuletzt. In diesem Sinne.

 

Sonntag:

09:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 E – Junioren – SV Aufbau Oppelhain

Unsere E – Junioren empfangen am Sonntag zum Hinrundenabschluss, die Gäste vom SV Aufbau Oppelhain. Während man selbst mit 6 Punkten auf Platz 7 liegt, haben die Gäste aus Oppelhain derzeit einen Punkt und belegen Platz 8. Mit einem Sieg, würden sich unsere E – Junioren sogar noch um einen Platz verbessern.

 

14:00 Uhr: SpG Gehren/Luckau II – SV Blau Gelb 90 II

Das sonntägliche Auswärtsspiel der Zweiten scheint auf den ersten Blick ein Spiel auf Augenhöhe werden zu können. Während unsere Zweite mit neun Punkten den ersten Absteigsrang belegt, rangieren die Gastgeber nur einen Platz davor, haben allerdings 4 Punkte mehr auf dem Konto. Jedoch  konnte die Spielgemeinschaft aus den letzten 4 Spielen lediglich einen Punkt holen. Wenn für unsere Zweite der 3:0 Heimsieg am letzten Spieltag Motivator und Knackpunkt gewesen sein könnte, dann sollte man auch in gehren nicht chancenlos sein.

Unterstützt unseren Verein bei der REWE Aktion

(19.11.2019)

REWE-Aktion Scheine für Vereine – Bitte unterstützt uns!

 

Der SV Blau Gelb 90 Sonnewalde beteiligt sich an der REWE-Aktion Scheine für Vereine. Jeder hat die Möglichkeit, unseren Verein durch seinen Einkauf bei REWE zu unterstützen. Ab sofort bis 15.12.2019 läuft die Aktion. Und so geht es:

 

1. Vereinsschein bei REWE holen

Pro 15 € Einkaufswert kann man im REWE-Markt oder im REWE-Onlineshop einen Vereinsschein erhalten. Bitte im REWE-Markt beim Einkauf nach dem Vereinsschein fragen!

 

2. Vereinsschein dem SV Blau Gelb 90 Sonnewalde zuordnen

Über die App "REWE Scheine für Vereine" oder im Internet auf rewe.de/scheinefürvereine den SV Blau Gelb 90 Sonnewalde  auswählen, und zwar so:

 

Bundesland: Brandenburg

Stadt: Sonnewalde

Vereine: SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde e.V.

Dann dort den jeweiligen Code eingeben bzw. QR-Code scannen und unserem Verein zuordnen.

Alternativ könnt ihr die Vereinsscheine auch dem Ansprechpartner bei uns im Verein oder jedem anderen Vorstandsmitglied geben oder zuschicken. (info@blaugelb90.de)

 

3. Der Verein erhält Prämien

Der SV Blau Gelb 90 profitiert von jedem zugeordneten Vereinsschein. Je mehr Vereinsscheine dem SV Blau Gelb 90 zugeordnet werden, umso großer sind die Chancen am Ende  Prämien zu erhalten. Es gibt u.a. Teamsportartikel, Bälle, Spielgeräte, Fitnessgeräte, Elektrogeräte oder Objektausstattungen für unser Sportlerheim.  Alles Dinge, die unser Verein gut gebrauchen kann.

 

4. Hilfe erforderlich?

Wichtig ist, sich bei jedem Einkauf je 15 € Einkaufswert einen Vereinsschein aushändigen zu lassen, d. h. bei 30 € Einkaufswert gibt es 2 Vereinsscheine, bei 45 € Einkaufswert 3 Vereinsscheine usw.

 

Ansprechpartner beim SV Blau Gelb 90:

Marcel Schmidt

Vielen Dank für Eure Unterstützung !

[Link zur Codeeingabe]

Foto zur Meldung: Unterstützt unseren Verein bei der REWE Aktion
Foto: Unterstützt unseren Verein bei der REWE Aktion

Billard: Zweite unterliegt dem Tabellenführer

(18.11.2019)

Gegen den aktuellen Tabellenführer aus Schipkau war unsere zweite Mannschaft am Freitagabend nur krasser Außenseiter, füllte diese Rolle auch durchaus passabel aus, musste dann am Ende aber eine deutliche 669 zu 761 Niederlage hinnehmen.

Hervorzuheben an diesem Abend, die starke Leistung von Mannschaftskapitän Bernd Pohl, das sehr gute Debut (außer der Wertung) von Daniel Gutsche und die Tatsache, dass bei einigen Spielern noch sichtbar Luft nach oben ist. Trotzdem, oder deswegen, bleibt man auch nach diesem Spieltag mit null Punkten am Tabellenende.

Für Sonnewalde spielten:

Niko Schulze 173 (88 Halbzeit), Johannes Klinkert 161 (94), Bernd Pohl 188 (65), Dieter Els 147 (69) und außerhalb  der Spielwertung Uwe Krüger 116 (55), Hagen Richter 61 (47) und Daniel Gutsche 184 (102)

Fussball: D- und E Junioren mit Siegen/F- und B unterlegen

(18.11.2019)

Grün Weiß Lübben – SV Blau Gelb 90 B – Junioren  15:0  (4:0)

Beim Tabellendritten gab es für unsere B – Junioren nix zu holen. Einmal mehr konnte Coach Pascal Rothe aus unterschiedlichsten Gründen nur eine dezimierte Mannschaft aufs Feld schicken. Trotzdem gestalteten die neun Sonnewalder das Ergebnis bis zur Halbzeit noch recht freundlich. Im zweiten Durchgang machte sich dann aber nicht nur die Unterzahl bemerkbar, so dass die Gastgeber noch etwas fürs eigene Torverhältnis tun konnten.

 

SpG Sonnewalde/Crinitz D – Junioren – TSV Missen  4:1  (2:1)

Unsere D – Junioren holten im achten Saisonspiel ihren zweiten Saisonsieg. Gegen das Tabellenschlusslicht, traf Collin Neubert zum 1:0 für Blau Gelb 90 und nach dem Ausgleich der Gäste, war es Mitte der ersten Halbzeit Ben Döhring der mit dem 2:1 die Weichen auf Richtung Heimsieg stellen konnte. Trotzdem blieb das Spiel lange spannend und es dauerte bis zehn Minuten vor dem Ende, ehe Carl-Louis Jülke mit einem Doppelpack den Heimsieg unter Dach und Fach brachte.

 

 

SpG Sängerstadtregion – SV Blau Gelb 90 F – Junioren  3:0  (2:0)

Unsere F – Junioren verlieren ihr letztes Hinrundenspiel in Finsterwalde mit 0:3, qualifizieren sich aber  auf Platz 5 trotzdem  für die Meisterrunde im kommenden Jahr.

Beim Auswärtsspiel am Sonntag  zeigte sich abermals das derzeitige „Problem“ unserer F – Juniorenmannschaft. Zu unerfahren, zu ängstlich und zu umständlich – so kann man das Spiel der Blau Gelben über weite Strecken bezeichnen. Trotzdem fällt das Fazit nach der ersten Hinrunde im Spielbetrieb positiv aus. 3 Siege aus sieben Spielen, nur einmal komplett chancenlos und im Pokal eine Runde weiter.

 

SpG Sängerstadtregion I – SV Blau Gelb 90 E – Junioren  1:2  (1:1)

Unsere E-Junioren konnten am Samstagmittag ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Bei der Spielgemeinschaft Sängerstadt gewann man 2:1 und konnte dabei sogar einen 0:1 Rückstand drehen. Für Sonnewalde trafen Dominik Muth und John Luca Oette und sorgten dafür, dass die Jungs am kommenden Wochenende im Spiel gegen Oppelhain die Chance haben sich auf den 6. Tabellenplatz zu verbessern.

Billard: Zweite empfängt Tabellenführer

(15.11.2019)

Für unsere zweite Mannschaft steht am heutigen Freitagabend ein schweres Heimspiel auf dem Spielplan. Noch punktlos als Tabellenletzter empfängt man den Tabellenführer Askania Schipkau. Und der kommt mit weißer Weste. 4 Spiele, 4 Siege dazu mit Maik Görner den Zweitplatzierten der Kreisrangliste mit einem Durchschnitt von 252 Holz.

Keine Frage, es gibt leichtere Aufgaben an einem Freitagabend, aber Bange machen gilkt nicht. Für jeden einzelnen Spieler des Sonnewalder Quartetts wird es in erster Linie erstmal darum gehen, für sich persönlich das Maximum zu erreichen und den gegner damit auch ein stückweit unter Druck zu setzen. Gelingt das, steht einem unterhaltsamen Abend im Sonnewalder Kulturhaus nichts entgegen.

Anstoß ist heute um 18.30 Uhr.

Fußball: PokalFREI bei den Männern/Nachwuchs mit Punktspielen

(14.11.2019)

Am kommenden Wochenende haben unsere Männermanschaften spielfrei.

Die Ü35 befindet sich bekanntlich seit Oktober schon in der Winterpause und beide Mannschaften haben ob des anstehenden Pokalwochenendes spielfrei.

Dafür sind unsere Nachwuchsmannschaften aber am Ball und das sieht dann detailiert wie folgt aus.

 

Samstag:

10:00 Uhr: Grün Weiß Lübben – SV Blau Gelb 90 B – Junioren

Nach dem durchaus beachtenswerten Auftritt in der Vorwoche geht es für unsere noch punktlosen B – Junioren am Samstag zum Tabellendritten nach Lübben. Abermals ist man auf dem Papier nur krasser Außenseiter, aber auch diese Rolle kann ja bekanntermaßen mit Leben erfüllt werden.

10:00 Uhr: SpG Sonnewalde/Crinitz D – Junioren – TSV Missen

Für die D – Junioren unserer Spielgemeinschaft steht am Samstag in Crinitz das letzte Spiel des Jahres auf dem Programm. Als Tabellenvorletzter der Kreisliga empfängt man mit 4 Punkten auf der Habenseite den Tabellenletzten aus Missen, der aktuell 3 Punkte aufweist. Tabellarisch also eine durchaus spannende Konstellation, die für genügend Motivation bei unserer D – Junioren sorgen sollte, Saisonsieg Nummer 2 anzupeilen, zumal man am kommenden Wochenende spielfrei der Konkurrenz zuschauen muss.

11:00 Uhr: SpG Sängerstadtregion I – SV Blau Gelb 90 E – Junioren

Für unsere E – Junioren, aktuell Tabellensiebter mit 3 Punkten, geht es am Samstag zur ersten Mannschaft der Spielgemeinschaft Sängerstadtregion, die mit aktuelle 6 Punkten nur einen Platz besser positioniert ist. Für beide Mannschaften geht es darum, sich vor dem letzten Spieltag noch eine günstigere Abschlussplatzierung in der Tabelle zu sichern.

 

Sonntag:

11:00 Uhr: SpG Sängerstadtregion – SV Blau Gelb 90 F – Junioren

Für unsere F – Junioren steht das letzte Hinspiel der Hinrunde auf dem Spielplan. Für viele, die ersten Hinrunde ihrer noch jungen Fußballerlaufbahn. Und wer hätte das gedacht, die Mannschaft hat es in der eigenen Hand sich für die Meisterrunde im kommenden Jahr zu qualifizieren. Zusammen mit dem Einzug in die nächste Pokalrunde sicher eine bemerkenswertes und schönes Zwischenfazit.

Doch am Sonntag steht es einmal noch das letzte Punktspiel in Finsterwalde an. Bei der punktgleichen Mannschaft der Sängerstadtregion würde bereits ein Remis reichen, um die Meisterrunde im kommenden Jahr zu erreichen. Motivation genug für die Jungs, die auch im dritten Auswärtsspiel etwas Zählbares holen wollen.

Fußball: Zweite mit Lebenszeichen/Erste mit Heimpackung

(12.11.2019)

FSV Rot Weiß Luckau – SV Blau Gelb 90 F – Junioren  1:3

Unsere F – Junioren holten im zweiten Auswärtsspiel ihren zweiten Saisonsieg. In einem über große Strecken ausgeglichenem Spiel, stand es zur Halbzeit 1:1, wobei unsere Junioren, die größere Anzahl an Chancen hatte. Im zweiten Durchgang ging es dann hin und her, wobei die Sonnewalder Junioren bis zum Ende mit viel Einsatz dabei waren und am Ende zum verdienten Sieg kamen. Die Sonnewalder Tore erzielten Johanna Fendel und Max Olm (2).

SpVgg. Finsterwalde I – SV Blau Gelb E – Junioren  4:1

Unsere E-Junioren mussten bei der Spvgg. Finsterwalde antreten und verloren mit 1:4. Den Ehrentreffer erzielte F. Jantschke.

SV Blau Gelb 90 B – Junioren – SpVgg. Finsterwalde  1:5

Recht teuer verkauften sich dann auch unsere B-Junioren gegen den Spitzenreiter von der Spvgg. Finsterwalde. Bis zur Halbzeit trotzte man dem Spitzenreiter ein 0:0 ab und bereitete diesem damit gehörig Sorgen. Trotzdem musste man am Ende aber eine 1:5 Niederlage hinnehmen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für BG90 erzielte Chris Neumann nach 66 Minuten.

SV Grün Weiß Lübben – SpG Sonnewalde/Crinitz D – Junioren  5:1

Ohne Chance blieben unsere D Junioren beim Auswärtsspiel in Lübben. Moritz Nauert traf lediglich zum zwischenzeitlichen 1:3 Anschlusstreffer.

SV Blau Gelb 90 II – FSV Groß Leuthen/Gröditsch II  3:0

Einen ganz wichtigen Sieg landete unsere zweite Männermannschaft. Nach Toren von Conrad Schadock, Mathias Lienicke und Matthias Klingel gewann unsere zweite Mannschaft völlig verdient, verbesserte sich um einen Tabellenplatz und verkürzte den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen auf zwei Punkte.

SV Blau Gelb 90 I – 1. SV Lok Calau  0:7

Eine ganz derbe Heimpackung musste unsere Erste gegen Calau hinnehmen. Dabei verstanden es die Gäste sehr gut, die Sonnewalder Hintermannschaft zu Fehlern zu zwingen, die diese auch prompt machten – teilweise recht haarsträubend und eklatant. Inzwischen knapp vier Gegentore pro Spiel sind dann nach 12 Spielen wohl doch zu viel, wenn man ernsthaft um den Klassenerhalt mitspielen möchte, was prinzipiell sicher möglich wäre. Allerdings ist das nur möglich, wenn Leidenschaft, Disziplin und Einstellung zu 100% stimmen, bzw. vorhanden sind. Angesichts von sieben Gegentoren im Heimspiel gegen Calau könnten da zumindest leichte Fragezeichen aufkommen. Diese, in den verbleibenden drei Spielen des Jahres auszuräumen, ist jetzt die Aufgabe der Mannschaft.

Billard: Erste schrammt haarscharf am ersten Saisonsieg vorbei

(11.11.2019)

Wieder einmal mussten unsere Billardspieler am Ende eines Punktspiels in der Regionalklasse feststellen...."theoretisch war da mehr drin".

Und diesmal war es beim Auswärtsspiel in Spremberg besonders knapp. 1269 zu 1260 hieß es am Ende des Spiels, wobei auf Sonnewalder Seite die Ergebnisse von Bernd Schnee und speziell von Johannes Klinkert herausragten. Doch leider gibt es dafür keine Punkte. Nun gilt es Mund abputzen und weiter machen. Der este Sieg in der Regionalklasse wird kommen

Foto zur Meldung: Billard: Erste schrammt haarscharf am ersten Saisonsieg vorbei
Foto: Billard: Erste schrammt haarscharf am ersten Saisonsieg vorbei

Billard: Auswärtsspiel in Spremberg

(09.11.2019)

Für unsere Billardspieler der ersten Mannschaft steht einmal ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Diesmal geht es heute Nachmittag (15 Uhr) zum FSV Spremberg III, die mit 4:4 Punkten aktueller Tabellenvierter sind. Mit 0:8 Punkten belegen unsere Billardspieler aktuell den letzten Tabellenplatz, was wenig überraschend ist, dafür aber für jeden einzelenen noch Luft nach oben lässt.

Fußball: Heimspiele für Erste und Zweite am Sonntag/Anstoß schon 11.30 Uhr und 14 Uhr

(08.11.2019)

Samstag:

10:00 Uhr: FSV Rot Weiß Luckau – SV Blau Gelb 90 F – Junioren

Unsere F – Junioren reisen zu ihrem zweiten Auswärtsspiel nach Gehren und treffen dort auf Luckau. Die haben aktuell drei Punkte und damit drei weniger als unsere Jungs. Wollen unsere Jüngsten sich für die Meisterrunde qualifizieren, sollte man in Gehren nach Möglichkeit punkten.

11:00 Uhr: SpVgg. Finsterwalde I – SV Blau Gelb E – Junioren

Unsere E – Junioren reisen zur SpVgg. Finsterwalde, die aktuell mit 9 Punkten auf Platz vier liegt und damit genau den letzten Qualifizierungsplatz zur Meisterrunde einnimmt. Unsere Jungs liegen mit 3 Punkten auf Platz 7 und gehen damit erstmal als Außenseiter in die Partie.

13:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 B – Junioren – SpVgg. Finsterwalde

Ebenfalls gegen die SpVgg. Finsterwalde, geht es für unsere B Junioren. Dass da der Tabellenführer beim punktlosen Tabellenschlusslicht antritt, ist sicherlich in diesem Spiel nur eine Randnotiz. Vielmehr sollte man den Jungs die sich für den SV Blau Gelb 90 in diesem Spiel reinhängen die Daumen drücken und alles Gute wünschen.

 

Sonntag:

10:00 Uhr: SV Grün Weiß Lübben – SpG Sonnewalde/Crinitz D – Junioren

Unsere D – Junioren der Spielgemeinschaft reisen nach Lübben, die aus 5 Spielen bisher 9 Punkte holten und damit den 5. Platz belegen. 4 Punkte aus sechs Spielen gab es bisher für unsere Jungs, was aktuell Platz 7 bedeutet. Eine leichte Favoritenrolle könnte beim Gastgeber liegen, wenngleich auch Blau Gelb 90 still und heimlich den ersten Auswärtssieg der Saison zumindest im Hinterkopf haben könnte.

11:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 II – FSV Groß Leuthen/Gröditsch II

Zur Mittagszeit ist unsere zweite Männermannschaft dann am Start. Nach fünf Niederlagen am Stück belegt man aktuell den vorletzten Tabellenplatz und empfängt nun die Gäste aus Groß Leuthen/Gröditsch, die nach 5 Siegen und 5 Niederlage aktuell auf Platz 6 liegen. Da der Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz derzeit bereits 5 Punkte beträgt, wären die Dehnz-Schützlinge gut beraten, am Sonntag alles für einen möglichen Heimsieg zu investieren.

14:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I – 1. SV Lok Calau

7 Punkte aus den letzten 5 Spielen lesen sich als Trend nicht soooo schlecht für unsere Erste. Problem dabei: Nach elf Spielen liegt man damit trotzdem nur auf dem vorletzten Tabellenplatz hat dabei ALLERDINGS den ersten Nichtabstiegsplatz noch in Sichtweite (4 Punkte).

Nun kommt mit dem 1. SV Lok Calau ein Gegner, der auf Platz 8 im Mittelfeld der Tabelle beheimatet ist. 9 ihrer 15 geholten Punkte, entführten sie dabei auf des Gegners Platz.

Für unsere Erste somit einmal mehr ein wichtiger Härtetest in der Kreisoberliga. Zwar konnte man die letzten beiden Heimspiele gewinnen, bringt sich aber immer wieder selbst unter Druck, weil es nicht gelingt, im darauffolgenden Spiel auswärts nachzulegen. So ist man auch in diesem Heimspiel quasi schon wieder gezwungen, dreifach zu punkten, um den Anschluss nicht zu verlieren. Dass es geht, hat die Mannschaft in den letzten Heimspielen bewiesen. Vielleicht geht es jetzt auch mal ohne das „ganz große Spektakel“. 3,6 Gegentore im Schnitt sind zwar für den Zuschauer von großem Unterhaltungswert, für Trainer und Mannschaft aber Schwerstarbeit. In diesem Sinne.

Tischtennis: Niederlage im Spitzenspiel

(06.11.2019)

Beim verlustpunktfreien SV Hirschfeld setzte es am vergangenen Freitag für unsere Tischtennisspieler die erste Saisonniederlage. Das Spitzenduo Thieme und Thieme auf Hirschfelder Seite entschieden die Partie beim 10:4 praktisch im Alleingang.

Gestern Abend dann, konnten sich unsere Blau-Gelben im letzten Heimspiel des Jahres gegen das Team vom SV Blau-Gelb Hosena mit einem 9:5 Erfolg rehabilitieren und die schmerzhafte Niederlage etwas vergessen machen. In der Tabelle liegt man nun mit 3 Punkten Rückstand hinter Hirschfeld auf Platz 2.

Nun steht am 15.11.2019 um 19.30 Uhr das letzte Hinrundenspiel beim SV Aufbau Großkmehlen auf dem Programm.

Foto zur Meldung: Tischtennis: Niederlage im Spitzenspiel
Foto: Tischtennis: Niederlage im Spitzenspiel

Billard: Auswärtsniederlage in Kirchhain

(04.11.2019)

Unsere zweite Mannschaft musste am Sonntag eine Auswärtsniederlage in Kirchhain einstecken.

Leider wurde dem Sonnewalder Wunsch auf eine Spielverlegung von Kirchhainer Seite nicht entgegen gekommen, so dass Sonnewalde nicht in Bestbesetzung und Bestform antreten konnte. So fiel der 765 zu 631 Sieg für die Kirchhainer Gastgeber am Ende genauso deutlich wie auch verdient aus.

Für Sonnewalde spielten: Uwe Krüger 139/83, Johannes Klinkert 146/87, Bernd Pohl 184/86 und Dieter Els 162/94.

Fußball: 5 Spiele, ein Sieg - Die Ergebnisse vom Wochenende

(04.11.2019)

5 Spiele standen am Wochenende auf dem Programm. Nur einmal konnten Blau Gelb 90 dabei den Platz als Sieger verlassen. Die Ergebnisse im Überblick

 

SV Preußen Elsterwerda II – SV Blau Gelb 90 E – Junioren  0:14

Unsere E – Junioren konnten im fünften Saisonspiel den lang ersehnten ersten Saisonsieg einfahren. Und dieser fiel nach Tore von T. Zedlick (2x), D. Muth (4x) J.L. Oette (3x), S. Dimpker (2x), L. Stein (1x) und M. Zeidler (2x) mit 14:0 auch ordentlich hoch aus. Damit kletterten unsere Junioren auf den siebten Tabellenplatz.

SpG Sonnewalde/Crinitz D – Junioren – FSV Glückauf Brieske Senftenberg III 3:4

Die D – Junioren unserer Spielgemeinschaft mussten in der Schlusssekunde den sichergeglaubten Punkt noch hergeben und am Ende abermals eine knappe Niederlage hinnehmen. In der Schlussminute konnte man die Führung der Gäste noch ausgleichen, musste dann aber quasi im direkten Gegenzug den vierten gegentreffer hinnehmen und somit eine äußerst ärgerliche Niederlage einstecken.

SV Linde Schönewalde – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I  2:4

Es bleibt dabei. Unsere erste Männermannschaft schafft es in dieser Saison nicht nachzulegen und verpasst nach dem Heimerfolg in der Vorwoche auswärts zu punkten und die Abstiegsränge zu verlassen. Nach gut einer halben Stunde konnte man die Führung der Gastgeber zwar noch durch Pascal Rothe ausgleichen, musste aber – in einem über weite Strecken schwachem Kreisoberligaspiel – kurz vor der Pause den erneuten Rückstand hinnehmen. Als die Linde Elf nach gut einer Stunde Spielzeit bis auf 4:1 erhöhen konnte, war der „Drops gelutscht“ und mehr als den Treffer zum 2:4 durch Marcus Bergener gab es auch nicht mehr zu verbuchen.

SV Blau Gelb 90 F – Junioren – FSV Brieske Senftenberg I 0:8

Eine deutliche Niederlage mussten unsere F – Junioren einstecken. Gegen spielerisch und körperlich klar überlegene Gäste aus Brieske hatten unsere Kicker ergebnistechnisch nichts entgegen zu setzen. Trotzdem gaben die Kids alles, hielten tapfer dagegen, erspielten sich sogar eigenen Torchancen und hatten mit Joshua Zickert einen Torwart, der mit einigen sehr guten Paraden das „Zweistellig“ verhindern konnte.

SpG Niewitz I/Lubolz II – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II  3:2

Auch unsere Zweite verlor ihr Auswärtsspiel und kassierte damit die 5 Niederlage in Folge. Matthias Klingel sorgte zwar bereits nach 4 Minuten für die Sonnewalder Führung, nur leider war die nach 28 Minuten schon wieder Geschichte, weil die Gastgeber mal eben das Spiel auf 2:1 drehten und kurz nach der Pause sogar auf 3:1 erhöhen konnten. So sorgte lediglich der Anschlusstreffer von Daniel Gutsche nach 74 Minuten nochmal für ein klein wenig Hoffnung. Am Ende aber blieb es beim 2:3 aus Sonnewalder Sicht. Damit bleibt man mit 6 Punkten aus 9 Spielen weiterhin auf einem Abstiegsplatz und hat derweil schon 5 Punkte Rückstand zum vermeintlich rettenden Ufer.

Fußbbal: Überraschung für die F - Junioren

(01.11.2019)
Überraschung für unsere jüngsten F - Junioren am letzten Sonntag vor ihrem Heimspiel gegen die SpVgg. Vetschau. Elktromeister Bernd Töpfer, Firmenhaber Von Elektro- und Blitzschutzanlagenbau Bernd Töpfer, aus Möllendorf überbrachte jedem den jungen Kicker einen neuen personalisierten Rucksack und wünschte gleichzeitig viel Spaß und Erfolg bei den weiteren Aufgaben. Davon sichtlich motiviert gelang den Kids auch promt der erste Heimsieg der Saison. Im Namen der Mannschaft, der Kinder und der Eltern sowie im Namen des ganzen Sportvereins danken wir Herrn Töpfer recht herzlich für sein Sponsoring. Aus Sonnewalde für Sonnewalde. +++
 
http://www.elektro-toepfer.de/
 

Foto zur Meldung: Fußbbal: Überraschung für die F - Junioren
Foto: Fußbbal: Überraschung für die F - Junioren

Fußball: Erste Samstag in Schönewalde

(01.11.2019)

Am ersten Novemberwochenende stehen für unsere Mannschaften 5 Spiele auf dem Spielplan, die im Detail wie folgt aussehen.

 

Samstag:

10:00 Uhr: SV Preußen Elsterwerda II – SV Blau Gelb 90 E – Junioren

4 Spiele, 4 Niederlagen – ohne Frage ist der bisherige Saisonverlauf für unsere E – Junioren nicht optimal verlaufen. Nun gastiert man am Samstag in Elsterwerda, deren Bilanz aus 5 Spielen 4 Niederlagen und ein Remis ist. Spiel auf Augenhöhe? Ausgang offen !

10:00 Uhr: SpG Sonnewalde/Crinitz D – Junioren – FSV Glückauf Brieske Senftenberg III

Unsere D – Junioren der Spielgemeinschaft empfangen in Crinitz, die Gäste vom FSV Brieske Senftenberg. Unsere Kids haben derzeit 4 Punkte auf der Habenseite, die aus Brieske 6.

14:00 Uhr: SV Linde Schönewalde – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I

Nach dem wichtigen Heimsieg am letzten Sonntag, geht es für unsere Erste am Samstag nun nach Schönewalde. Dabei wäre es für die Szibalski-Elf so wichtig direkt nachzulegen. Doch auch die Heimelf dürfte dieses Ziel haben, gewannen sie doch genau wie Blau gelb 90 in der Vorwoche mit 4:3. Für unsere Kicker in blau/gelb dürfte es darauf ankommen, in erster Linie die Abwehr zu stärken. 3,6 Gegentore im Schnitt sind dann doch etwas viel, wenn man im Kampf um den Klassenerhalt erfolgreich mitmischen will. Beide Teams trennen aktuell nur 2 Zähler in der Tabelle. Mit der entsprechenden Motivation und dem nötigen Willen sollte BG 90 dem SAMSTAGspiel trotzen und aus Schönewalde etwas Zählbares mitbringen.

Sonntag:

11:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 F – Junioren – FSV Brieske Senftenberg I

Unsere Jüngsten empfangen am Sonntag den ungeschlagenen Tabellenführer aus Senftenberg.

Da dürften unsere Kinder gut beraten sein, die Nachlässigkeiten aus dem letzten Heimspiel abzustellen und von Anfang bis Ende hellwach zu bleiben. Gelingt es dann den einen oder anderen Nadelstich zu setzen, entwickelt sich hoffentlich ein unterhaltsames Spiel.

15:00 Uhr: SpG Niewitz I/Lubolz II – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II

Unsere Zweite reist am Sonntag zum Kellerduell nach Niewitz. Tabellarisch trennen beide Teams 4 Punkte, wobei die Spielgemeinschaft damit direkt vor der Abstiegszone liegt. Während es für unsere Zweite zuletzt 4 Pleiten in Folge gab, holten die Gastgeber in diesem Zeitraum 7 Punkte. Der Trend spricht also klar für Niewitz/Lubolz. Warum aber nicht mal den Trend umkehren?

Fußball: Die Ergebnisse vom Wochenende

(30.10.2019)

Die Ergebnisse unsere Mannschaften vom Wochenende:

B- Junioren: SV Blau Gelb 90 – SpG Wittmannsdorf/Groß Leuthen  0:7  (0:3)

Auch im sechsten Saisonspiel blieben unsere B – Junioren punktlos. Gegen den Tabellenzweiten gab es eine 0:7 Heimniederlage.

D – Junioren: TSG Lübbenau – SpG Sonnewalde/Crinitz  4:1  (2:1)

Unsere D – Junioren haben weiterhin mit dem Unterschied Kreisklasse-Kreisliga zu tun und fassen in neuer Umgebung nur schwer Fuss. Trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs von Carl-Louis Jülke musste die Mannschaft die Heimreise vom Gastspiel beim Tabellenführer mit leeren Händen antreten.

F – Junioren: SV Blau Gelb 90 – SpVgg. Vetschau  4:2 (2:0)

Unsere F-Junioren konnten den ersten Heimerfolg feiern, ohne dabei aber gänzlich zu überzeugen. Zwar ging man durch Jonathan Schnee (1‘) und Johann Fendel (6‘ und 21‘) mit 3:0 in Führung, offenbarte danach aber wieder das alte Problem und lud die Gäste ein zurück ins Spiel zu kommen. Allerdings fingen sich unsere Jungs diesmal und machten durch Fabian Merkel sechs Minuten vor dem Ende den Sack zu.

II. Männer: SV Blau Gelb 90 – SpG Schlepzig/Lübben  1:5 (0:3)

Gegen den Tabellenführer blieb unsere Zweite ohne Chance und kassierte eine verdiente Heimniederlage. Über nahezu alle Mannschaftsteile verteilt, agierte man viel zu fehlerbehaftet, als das man hätte überhaupt eine Chance gegen den Spitzenreiter haben hätte können. So rutschte man auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

I. Männer: SV Blau Gelb 90 – BSG Chemie Schwarzheide  4:3 (0:1)

Unsere Erste landet den zweiten Heimerfolg in Serie und bleibt damit weiter dabei im Kampf um den Klassenerhalt. Im ersten Spielabschnitt waren es die Gäste, die nicht nur in der ersten Minute die erste Chance hatten, sondern auch bereits nach acht Minuten in Führung gingen. Die war bis dato auch nicht unverdient und Sonnewalde hatte etwas zu tun ins Spiel zu kommen. Als das dann aber gelang, erlebte man Chancen auf beiden Seiten, wobei es allerdings auch viel Stückwerk zu sehen gab und einiges vom Zufall begleitet wurde. Trotzdem blieben die Blau-Gelben weiter konzentriert und motiviert und konnten so die Gäste auch beeindrucken. So richtig Pfeffer bekam die Partie ab Minute 59, als aus einem 0:1 für Schwarzheide ein 3:2 für Sonnewalde wurde (A. Gröss, P. Voigt, A. Winkel). Da ging es munter hin und her. Als Schwarzheide dann acht Minuten vor dem Ende der neuerliche Ausgleich gelang, rechnete vieles schon mit einem Remis. Aber Sonnewalde belohnte sich an diesem Tag für den betriebenen Aufwand und traf in Person von Andreas Winkel fünf Minuten vor dem Ende zum 3:2 Siegtreffer.

Tischtennis: Sonnewalde weiter Spitzenreiter

(26.10.2019)

Unsere rTischtennismannschaft gelang am Dienstagabend der dritte Sieg im vierten Spiel. Durch den 10:4 Heimerfolg bleibt das Team weiterhin ungeschlagen. Nun kommt es am 01.11.2019 in Hirschfeld zum Gipfeltreffen.

Foto zur Meldung: Tischtennis: Sonnewalde weiter Spitzenreiter
Foto: Spielbericht

Fußball: 5 Spiele am Wochenende/Zeitumstellung von Samstag auf Sonntag

(25.10.2019)

5 Spiele stehen an diesem Wochenende auf dem Programm und das sieht dann im Detail so aus:

 

Samstag:

13 Uhr: SV Blau Gelb 90 B – Junioren – SpG Wittmannsdorf/Groß Leuthen

Für unsere B – Junioren gestaltet sich die Saison erwartungsgemäß schwer. Die Gründe hierfür sind vielschichtig und müssen zu einem anderen Zeitpunkt analysiert werden. Jetzt gilt es für ALLE mit erhobenem Haupt und anständig durch die weitere Saison zu kommen. Dass das nicht leicht wird, dürfte klar sein. Trotzdem ist das Bekenntnis dazu da, so dass gegen den Tabellendritten sicher kein Wunder erwartet werden kann, aber zumindest eine vernünftige Einstellung und 100% bereitschaft.

 

Sonntag: (Zeitumstellung beachten!)!

10 Uhr: TSG Lübbenau – SpG Sonnewalde/Crinitz D – Junioren

Für unsere D – Junioren geht es am Sonntagvormittag in den Spreewald zur TSG Lübbenau. Die ist nach 3 Siegen aus vier Spielen aktuell Spitzenreiter der Kreisliga und damit natürlich Favorit. Trotzdem reisen unsere Jungs durchaus mit der Absicht an, dort was mitzunehmen, konnte doch vor den Ferien der erste Saisonsieg eingefahren werden, was für neue Motivation gesorgt hat.

10 Uhr: SV Blau Gelb 90 F – Junioren – SpVgg. Vetschau

Ebenfalls um 10 Uhr am Sonntag beenden unsere F Junioren ihre Ferienpause und empfangen auf heimischen Platz die SpVgg. Vetschau. Nach zwei etwas unglücklichen Heimniederlagen und einem Auswärtserfolg, wollen unsere Jüngsten nun auch mal zu Hause jubeln können. Davor liegt aber ein hartes Stück Arbeit, viel Konzentration und Fleiß. Gelingt es den Jungs aber ihre durchaus vorhandene Spielfreude und Qualität im Mannschaftsverbund auf den Platz zu bringen, stehen die Chancen auf Punktezuwachs zumindest nicht schlecht.

11.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 II – SpG Schlepzig/TSG Lübben

Nach dem Abrutschen auf einen Abstiegsplatz am letzten Sonntag, geht es für unsere Zweite jetzt im Heimspiel darum, den Anschluss ans Mittelfeld wieder herzustellen. Problem: Dieses Vorhaben muss gegen den aktuellen Tabellenführer umgesetzt werden, der nach 6 Siegen und einem Remis aus 8 Spielen derzeit an der Spitze der Tabelle steht. Wie man gegen einen Spitzenreiter gewinnen kann, hat man vor gar nicht langer Zeit in Sonnewalde gesehen. Mal sehen was am Sonntag Mittag geht.

14 Uhr: SV Blau Gelb 90 – BSG Chemie Schwarzheide

Die Erste verpasste es am vergangenen Samstag in Oppelhain, den wichtigen Heimsieg gegen Lübbenau zu „vergolden“ und punktemäßig nachzulegen. So bleibt man weiter im Tabellenkeller, hat jetzt aber gegen die Chemiker aus Schwarzheide erneut die Möglichkeit, den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herzustellen. Dazu wird es aber einer geschlossen starken Mannschaftsleistung bedürfen, der eine Kaltschnäuzigkeit und Chancenverwertung ähnlich dem letzten Heimspiel gut zu Gesicht stehen würde. Man darf gespannt sein.

Fußball: Erste und Zweite auswärts unterlegen/Ü35 mit weißer Weste in die Winterpause

(21.10.2019)

Bereits am Freitagaben absolvierte unsere Ü35 ihr letztes Punktspiel in diesem Jahr.

Gegen den Tabellenvorletzten aus Schipkau konnte man dabei 5:2 gewinnen. Für Blau Gelb 90 trafen dabei Heiko Miersch, Eugen Hartung, Daniel Gutsche (2x) und Siegmar Hille. Damit konnteen unsere Altliga Kicker alle bisherigen 5 Saisonspiele gewinnen, gehen aber aufgrund der weniger absolvierten Spiele, "nur" als Tabellendritter in die Winterpause.

 

Weniger erfolgreich verlief das Wochenende für unsere Männermannschaften. Für das wichtige Auswärtsspiel in Oppelhain hatte sich die Erste viel vorgenommen, stand am Ende aber mit leeren Händen da. Die Führung der Gastgeber konnte Andreas Winkel binnen sechs Minuten zwar für Sonnewalde noch drehen, aber mit dem unglücklichen Eigentor kurz vor der Pause und dem direkten Gegentor kurz nach Wiederbeginn, drehten die Oppelhainer nicht nur ihrerseits das Spiel wieder, sondern beeindruckten Sonnewalde sichtlich.

Das war eigentlich schade, schließlich war man im ersten Abschnitt der Begegnung sogar leicht feldüberlegen.

Alles in allem, eine sehr ärgerliche Niederlage, die aufgrund fehlender Routine und Kaltschnäuzigkeit, sowie individuellen Fehlern in entscheidenden Momenten zu Stande kam.

 

Und auch unsere Zweite konnte auswärts nichts holen. Beim Tabellenvierten in Raddusch verlor man 1:3 (Tor: Sandro Fritsch zum 1:2 Anschlusstreffer´80) und rutschte damit auf einem Abstiegsrang.

Fußball: Drei Spiele am Wochenende

(18.10.2019)

Unsere Nachwuchsmannschaften befinden sich noch in den Herbstferien, so dass am Wochenende "nur" alle drei Männermannschaften am Ball sind.

 

Den Auftakt machen heute unsere Ü35 Altliga Kicker, die im Nachholspiel - und damit auch zum Jahresabschluss - den SV Akania Schipkau emfpangen. Anstoß ist um 17 Uhr.

 

Morgen steht für unserer Erste in der Kreisoberliga ein wichtiges Spiel auf dem Plan. um 15 Uhr gastiert man beim SV Aufbau Oppelhain und möchte nach dem ersten Saisondreier vor 14 Tagen gegen den Spitzenreiter nun auch in Oppelhain punkten.

 

Am Sonntag um 14 Uhr ist unsere Zweite in Raddusch zu Gast und peilt dort die ersten Auswärtspunkte der Saison an.

Tanzsport: Unsere Tanzsportabteilung lädt zum Tag der offenen Tür

(16.10.2019)

Auch in diesem Jahr findet ein „Tag der offenen Tür“ in der Tanzsportabteilung des SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde e.V. statt.

Wir laden Sie am 19.10.2019 ab 14:00 Uhr in die Turnhalle der

Grundschule Sonnewalde ein.

Die jüngsten Tanzmäuse werden alle Gäste mit einem kleinen Programm verzaubern. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen

können auch alle Tanzbegeisterten an einem Salsa Workshop

teilnehmen. Die Tänzer freuen sich auf viele Gäste und zeigen

Ihnen eine Berliner Polka.

 

Uwe Schadock

Leiter der Tanzsportabteilung

Billard: Erste zu Gast in Kausche

(10.10.2019)

Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart  führt das nächste Spiel in der Regionalklasse unserer Billardspieler der ersten Mannschaft zur SG Kausche. Genau wie unsere Männer, hat die SG Kausche zum Saisonauftakt zwei Niederlagen hinnehmen müssen, erreichte dabei aber einen um fast 100 Holz höheren Gesamtdurchschnitt. Es wird also wieder deutlich. Auch das dritte Spiel in der Regionalklasse wird eine Herausforderung für unseren „Sechser“. Aber wer weiß….vielleicht gelingt es ja tatsächlich, dass JEDER Spieler ans Limit kommt und eine Überraschung greifbar wird.

Gespielt wird am Samstag ab 15 Uhr in  Kausche.

Billard: Zweite chancenlos in Bahnsdorf

(08.10.2019)

Unsere zweite Mannschaft verliert auch ihr zweites Saisonspiel. Am Sonntag unterlag man sang- und klanglos beim SV Blau-Weiß Bahnsdorf mit 559 zu 731 Holz. Uwe Krüger spielte als Startspieler 123 Holz. Danach kam Peter Balzer auf 98 Holz, was schon mehr als eine Vorentscheidung war. Da war die Tagesbestleistung auf Sonnewalder Seite von Niko Schulze-Fritzsche der auf 174 Holz kam nur ein kleiner positiver Nebeneffekt, genau wie die 164 Holz vom vierten Sonnewalder, Dieter Els.

Summa summarum einer der schwächsten Auftritte der Sonnewalder Billardspieler

Fußball: Achtungserfolg der Ersten/Heimsieg gegen Tabellenführer

(07.10.2019)

SV Blau Gelb 90 II – Eintracht Koßwig    2:5  (2:0)

Gegen die bis dato auswärts noch sieglosen Gäste aus Koßwig unterlag unsere Zweite am Sonntag 2:5. Dabei ging man in der 17. Minute durch einen berechtigten Foulelfmeter (verwandelt durch Mannschaftskapitän Matthias Klingel) in Führung und konnte diese nur fünf Minuten später durch Denny Stephan ausbauen. Das beeindruckte die Gäste erstmal sichtlich und Blau Gelb 90 konnte die 2:0 Führung mit in die Pause nehmen. Was da dann passierte bleibt das große Rätsel, denn Sonnewalde fand im zweiten Durchgang bis auf wenige Entlastungsangriffe nicht mehr statt. Stattdessen rollte ein Angriff nach dem anderen der Gäste auf das Sonnewalder Tor zu. Und da sich die Sonnewalder Defensive als wenig sattelfest präsentierte, konnten die Gäste das Spiel nicht nur drehen, sondern das Ergebnis sogar noch in die Höhe schrauben. Während Koßwig damit auf Rang 3 klettern konnte, bleibt die Blau Gelb 90 Reserve nur dank des besseren Torverhältnisses noch vor einem Abstiegsplatz.

 

SV Blau Gelb 90 I – TSG Lübbenau  3:2 (1:1)

Wenn man denkt es geht nichts mehr….. Nach dem 0:0 im vorgezogenen Punktspiel am Feiertag beim FC Sängerstadt holte unsere Erste am Sonntag gegen den Tabellenführer aus Lübbenau den ersten Saisonsieg und meldet sich damit auch in der Kreisoberliga an. Wurde vor dem Spiel vielerorts nur über die Höhe des Lübbenauer Sieges diskutiert, so kann man nach dem Spiel schon von einer faustdicken Überraschung sprechen. Dabei hatten die Gäste zu Beginn des Spiel erwartungsgemäß mehr Spielanteile und setzten die Sonnewalder Abwehr gehörig unter Druck. Nahezu folgerichtig dann auch die Führung für die Gäste. Aber Sonnewalde hatte eine Antwort parat, und die sollte an diesem Spieltag auch das Erfolgsrezept sein. Effizienz in der Offensive und Stabilität in der Abwehr. Und so glich Andreas Winkel nur vier Minuten später die Lübbenauer Führung aus. Und auch vom zweiten Rückschlag, der erneuten Lübbenauer Führung – erholte sich Blau Gelb erstaunlich gut und schnell und biss sich wieder ins Spiel zurück. Der Mannschaft war anzumerken, dass sie gewillt war, endlich Zählbares zu holen und so war es ein Doppelschlag von Pascal Rothe, der dieses Vorhaben auch in die Tat umsetzen konnte. Jetzt verteidigte man diesen kostbaren Vorsprung mit vereinten Kräften und hätte eigentlich gar nicht bis zum Schlusspfiff warten müssen, jedoch „gönnte“ man sich den Luxus eines verschossenen Elfmeters und macht es damit bis zum Schluss für alle spannend.

Fazit: Blau Gelb 90 lebt und setzt ein Achtungszeichen im Kampf um den Klassenerhalt. Mit defensiver Stabilität und offensiver Effizienz gelang es sogar dem Spitzenreiter Paroli zu bieten. Das sollte für die kommenden Aufgaben Mut machen und nach der Pokalpause für das nötige Selbstvertrauen im schweren und wichtigen Auswärtsspiel in Oppelhain sorgen.

Fußball: Neue Trikots für die Zweite

(05.10.2019)

Vor wenigen Tagen konnte unsere zweite Männermannschaft einen neuen Trikotsatz in Empfang nehmen. Persönlich überreichte der Geschäftsführer der GOLM Präzisionsteile GmbH & Co. KG aus Sonnewalde, Jörg Golm, den neuen Trikotsatz an das Team, von Trainer Jörg Dehnz und wünschte der Mannschaft für die Saison in der 1. Kreisklasse alles Gute. Der stellvertretende Vereinsvorsitzende von Blau Gelb 90, Ralf Neundorf, bedankte sich im Namen des Vereins bei Jörg Golm für diese spendable Geste recht herzlich. Als Gutes Omen werten wir dann den Fakt, dass die Trikots gleich mit einem Sieg eingeweiht wurden.

Foto zur Meldung: Fußball: Neue Trikots für die Zweite
Foto: Fußball: Neue Trikots für die Zweite

Fußball: Erste holt am Feiertag ersten Punkt in der Kreisoberliga

(04.10.2019)

Am gestrigen Feiertag holte unsere erste Männermansnchaft im vorgezogenen Punktspiel beim FC Sängerstadt den ersten Kreisoberligapunkt in dieser Saison. In einem umkäpften Spiel trennte sich der Tabellenvorletzten vom Tabellenletzten torlos mit 0:0.

Fußball: Wegweisendes Auswärtsspiel am Feiertag

(02.10.2019)

Tag der deutschen Einheit. Feiertag. Nicht so für unsere Fußballer der Ersten, die am morgigen Donnerstag ein vorgezogenes Punktspiel beim FC Sängerstadt bestreiten. Und diese Partie hat es in sich. Während die Gastgeber aus der Sängerstadt nach fünf Spielen mit 0 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz liegen, hat unsere Szibalski 0 Punkte aus 6 Spielen in der Bilanz zu stehen und damit die rote Laterne inne. Man muss also kein großer Prophet sein, um zu erkennen, dass diese Partie große Brisanz besitzt und für beide Mannschaften zu so etwas wie einem Knotenlöser werden soll und werden muss. Dass dabei beide Mannschaften sicher nicht vor Selbstvertrauen strotzen dürften und irgendwie schon ein wenig mit dem Rücken zur Wand stehen, dürfte die Aufgabe nicht leichter machen. Allerdings dürften auch beide Teams entsprechend motiviert sein, den Beweis anzutreten, dass man zu mehr in der Lage ist, als es der bisherige Saisonverlauf vermittelt hat.

Dementsprechend ist morgen ein spannendes und intensives Spiel zu erwarten, in dem es gilt die sich bietenden Chancen zu nutzen und kühlen Kopf zu bewahren.

Anstoß ist am Donnerstag um 14 Uhr auf dem „Hertha Sportplatz“ in der Friedrich Pielenz Straße in Finsterwalde.

Billard:Nichts zu holen für Blau Gelb 90

(01.10.2019)

Auch für unsere Billardspieler verlief das Wochenende nicht optimal.

Die Zweite musste – trotz ordentlicher Leistung – den Gästen vom BSV Hörlitz III den Vortritt lassen. 732 zu 805 hieß es am Ende aus Sicht von Blau Gelb 90.

Für BG 90 spielten: Uwe Krüger 159/78, Dieter Els 197/103, Bernd Pohl 183/78 und Niko Schulze-Fritzsche 193/94.

Am Sonntag dann musste die Erste zur zweiten Vertretung des BSV Hörlitz reisen. Personell musste man dabei auf zwei Spieler aus der Zweiten Mannschaft zurückgreifen, was die ohnehin schon schwierige Aufgabe nicht leichter machte. Am Ende wurde es sehr deutlich und man unterlag mit 1.117 zu 1.344 Holz.

Hagen Richter als Startspieler kam nach einer 31er Halbzeit am Ende auf 89 Holz. Bernd Schnee erspielte im Anschluss 233/96 Holz und Johannes Klinkert 148/72. Und so galt es für die drei Schlussspieler den ohnehin schon großen Rückstand zur Halbzeit (222 Holz) nicht noch größer werden zu lassen, was nicht ganz gelang. Veit Spiering kam auf 227/109 Holz, Christian Scheffel spielte für ihn sehr gute 211/105 Holz und Marco Bohlen beendete die Runde mit 209/85 Holz.

Am Ende also zwei deutliche Niederlagen für unsere Mannschaften, die noch einmal unterstrichen haben, wie schwer die Aufgaben in dieser Saison werden. Nichts desto trotz, ist bei nahezu jedem Spieler noch Luft nach oben, was bei der Herangehensweise für die nächsten Punktspiele durchaus als Richtungsweiser gelten darf.

Fußball: Drei Niederlagen am Wochenende

(01.10.2019)

SV Blau Gelb 90 E – Junioren – SpVgg. Finsterwalde II  3:7 (2:1)

Trotz einer Halbzeitführung hatten unsere E – Junioren auch im vierten Saisonspiel am Ende das Nachsehen und musste eine neuerliche Niederlage hinnehmen. Die Sonnewalder Tore erzielten Felix Jantschke und Dominik Muth. 

 

SV Germania Peickwitz – SV Blau Gelb 90 I  8:0 (3:0)

Das Auswärtsspiel unserer Ersten beim Mitaufsteiger in Peickwitz endete mit einer deftigen Niederlage. Über die gesamte Spielzeit musste man die deutliche Überlegenheit der Gastgeber anerkennen, die mit Spielwitz und Effizienz am Ende als verdienter Sieger vom Platz gingen. Offensiv konnte man sich nur äußerst nur selten in Szene setzen und defensiv war man damit beschäftigt, so gut es eben ging gegen zu halten. Was am Ende bekanntlich nur bedingt gelang.

Dass man im Rahmen der englischen Woche nun am Donnerstag erst beim ebenfalls noch punktlosen Tabellennachbarn, FC Sängerstadt antreten muss und anschließend am Sonntag den aktuellen Tabellenführer empfängt, macht die aktuelle Situation nicht zwingend besser. Vielleicht sollte man hier eher die Chance, als die große Herausforderung sehen.

 

 SV Vorwärts Crinitz – SV Blau Gelb 90 II  1:0 (0:0)

Mit einer knappen 1:0 Niederlage kehrte unsere Zweite vom „Nachbarschaftsderby“ in Crinitz zurück.

In einem Spiel, in dem beide Team vorrangig damit beschäftigt waren, Ordnung zu halten und damit den Gegner vom Tor weg zu halten, war einmal mehr die stabile Crinitzer Defensive der Faustpfand für die Gastgeber. Denn im ersten Durchgang waren es die Gäste, die in der Offensive ein Chancenplus zu verzeichnen hatten. Doch wer die Chancen nicht nutzt, wird meist bestraft. Und so kam es auch diesmal, als der eingewechselte M. Baumert nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit für den SV Vorwärts traf. Und da keine weiteren Treffer folgten, war das auch die Entscheidung an diesem Tag. Schade für Blau Gelb 90, dass eine couragierte Auswärtsleistung am Ende nicht mit Zählbarem belohnt werden konnte.

Tischtennis: Blau Gelb 90 trotz Remis noch Tabellenführer

(28.09.2019)
Trotz einer zweimalige Führung von 5:3 und 7:6 musste sich unsere Mannschaft im Heimspiel gegen Prösen mit einen unentschieden zufrieden geben. Nach den 2 Auftaktsiegen war dies der erste Punktverlust.
Nächstes Spiel: Dienstag, 22.10 2019 um 19 Uhr zuhause gegen TSV Grünewalde.
(Mar.Krü.)

[Download]

Foto zur Meldung: Tischtennis: Blau Gelb 90 trotz Remis noch Tabellenführer
Foto: Tischtennis: Blau Gelb 90 trotz Remis noch Tabellenführer

Billard: Zweite startet heute in die Saison

(27.09.2019)

Nachdem der Saisonauftakt für unsere erste Mannschaft gegen Cantdorf äußerst ärgerlich verloren ging, startet heute nun unsere Zweite in die Kreisligasaison. Dazu empfängt man ab 17.30 Uhr im heimischen Kulturhaus die Gäste aus Hörlitz und wird - wie vermutlich auch in den restlichen Saisonspielen - aus der Außenseiterrolle heraus für eine kleine Überrachung zu sorgen.

Fußball: Drei Spiele am Wochenende/Zweite im Nachbarschaftsduell in Crinitz

(27.09.2019)

Das für heute Abend geplante Spitzenspiel der Ü35 Alten-Herren gegen die SpVgg. Finsterwalde wurde auf den 30. April des kommenden Jahres verlegt. Damit kam unsere Mannschaft einem Wunsch der Sängerstädter nach, die für dieses Spiel aus Krankheitsgründen nicht genügend Spieler hätten stellen können.

So bleiben an diesem Wochenende lediglich drei Spiele unserer Teams, die in Summe dann wie folgt aussehen:

 

 

10 Uhr: SV Blau Gelb 90 E – Junioren – SpVgg. Finsterwalde II

Nach drei Niederlagen aus den ersten 3 Spielen empfangen usnere E – Junioren am Sonntag auf heimischen Platz die Gäste von der SpVgg. Finsterwalde II. Die sind deutlich besser in die Saison gekommen und holten drei Siege aus den ersten drei Spielen. Damit komplettieren unsere E – Junioren ihren schweren Saisonauftakt in dem es durchweg, gegen die 4 Top Teams der Liga ging bzw. geht. Ob man diesmal aus der außenseiterrolle heraus etwas holen kann bleibt abzuwarten.

 

14 Uhr: SV Germania Peickwitz – SV Blau Gelb 90 I

Für unsere erste Männermannschaft bleibt die Lage weiterhin prekär. Nach fünf Saisonniederlagen ist man zur Zeit das Schlusslicht der Kreisoberligatabelle und wartet weiterhin auf die ersten Punkte nach dem Aufstieg. Dabei ist die Lage schon etwas verzwickt. Desaströsen Auftritten wie bei der Pokalniederlage in Ragow, stehen durchaus ansprechende Heimleistungen gegen Schipkau oder Lindenau gegenüber, bei denen man keineswegs die schlechterer Mannschaft war, am Ende aber jedes Mal das Nachsehen hatte. Nun gastiert man am Sonntag beim Mitaufsteiger Germania Peickwitz, die mit zwei Remis und zwei Saisonsiegen aktuell noch ungeschlagen sind. Dabei legten die Gastgeber zuletzt eine eindrucksvolle Entwicklung hin, die offensichtlich noch nicht am Ende ist. 2015 erstmal nach vielen Jahren wieder in den Spielbetrieb zurückgehrt, sind die Peickwitzer nur 4 Jahre später schon in der höchsten Liga des Fußballkreises angekommen. Unsere Kicker werden sich also auf eine spielstarke, eingespielte und verschworene Mannschaft des Gastgebers einstellen müssen, die speziell in der heimischen Bahndammarena brennt und Fußball zu 100% lebt. Da dürften defensive Stabilität, absoluter Wille und Leidenschaft nicht die schlechtesten Ratgeber für Blau Gelb 90 sein, um gegenzuhalten.

 

15 Uhr: SV Vorwärts Crinitz – SV Blau Gelb 90 II

Um 15 Uhr steht für unsere zweite Mannschaft das immer wieder äußerst interessante und stellenweise auch brisante Nachbarschaftsduell beim SV Vorwärts Crinitz an. Mit 6 Punkten aus vier Spielen sind beide Teams auf Platz 7 bzw. 8 direkte Tabellennachbarn. Stellt man dem dann aber die aktuelle Heim- und Auswärtsbilanz gegenüber, zeichnet sich schon eine gewisse Tendenz ab. Crinitz mit zwei Heimsiegen und 13:0 Toren auf dem heimischen Platz, Sonnewalde II auswärts mit zwei Niederlagen. Nichts desto trotz weckt dieses Spiel Emotionen und dürfte bei dem einen oder anderen Akteur zusätzliche „Körner“ mobilisieren. Das wird auch von Nöten sein, wenn man in einem intensiv erwarteten Kreisklasse Spiel am Ende was Zählbares holen will.

Kleiner Hinweis: Das Spiel findet nicht wie bei fussball.de angegeben im Waldstadion in Crinitz statt, sondern auf dem Ausweichplatz, Bergener Straße.

Fußball: Zweite mit Heimsieg/Erste weiter punktlos - Die Ergebnisse vom Wochenende

(23.09.2019)

Ü35 – Alte Herren: FC Sängerstadt Finsterwalde - SV Blau Gelb 90  1:3  (1:1)

Unsere Altligakicker konnten ihre gute Form am Freitag auch beim bisherigen Tabellenführer unter Beweis stellen, und gewannen mit 3:1 beim FC Sängerstadt. Die frühe Führung der Gastgeber konnte Daniel Gutsche quasi im direkten Gegenzug ausgleichen. Von da an entwickelte sich ein sehr gutes Altligaspiel in dem unsere Oldies recht souverän und konzentriert zu Werke gingen und durch zwei weitere Treffer von Daniel Gutsche am Ende auch als verdienter Sieger vom Platz gingen.

 

D – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz -  SpG Ortrand/Frauend./Großkmehlen 3:1 (1:0)

Gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn holte unsere Spielgemeinschaft den ersten Saisonsieg. Magnus Bock, Malte Töpfer und Carl-Louis Jülke sorgten mit ihren Toren für die Sonnewalder Führung, der die Gäste nur noch einen Treffer kurz vor Schluss entgegen zu setzen hatten.

 

B – Junioren: SpG Lübbenau/Luckau - SV Blau Gelb 90 19:0 (8:0)

Weiterhin schwer bleibt es in dieser Saison für unsere B-Junioren. Erneut musste man fragwürdige und kurzfristige Absagen hinnehmen und konnte die Reise mit nur zehn Spielern antreten. Fair Play des Gegners, der sich daraufhin auch freiwillig auf zehn dezimierte. Das tat der Überlegenheit allerdings keinen Abbruch und der Tabellenzweite schoss unsere Mannschaft förmlich vom Platz.

 

E – Junioren: SpG Sängerstadtregion II -  SV Blau Gelb 90 8:5 (3:4)

Bis zur Pause sahen sich unsere E – Junioren auf der Siegerstraße. Nach 3:1 und 4:2 Führung lag man auch zur Halbzeit noch vorne, musste im zweiten Durchgang dann aber die Gäste gewähren lassen und konnte die 3 Niederlage im dritten Spiel nicht verhindern. Die Sonnewalder Treffer erzielten T. Zedlick, D. Muth, M. Päch und F. Jantschke.

 

II. Männer: SV Blau Gelb 90 II -Goyatzer SV 6:2 (3:0)

Gegen den Goyatzer SV gelang unserer Zweiten ein klarer Heimerfolg mit dem man im äußerst engen Tabellenbild sich etwas Luft zum Tabellenkeller verschaffen konnte. Sonnewalde II kam gut ins Spiel und drückte dem Spiel durch zwei frühe Treffer seinen Stempel aus, so dass man den Gästen recht früh die Motivation raubte und die Weichen auf Richtung Heimsieg stellen konnte. Die Treffer für die Zweiten erzielten Matthias Klingel, Sandro Frtisch, Justin Ilsitz, Mathias Lienicke (2x) sowei Dominik Neumann.

 

I. Männer: SV Blau Gelb 90 I -    SV Blau Weiß Lindenau 2:5 (2:4)

Unserer Kreisoberligamannschaft bleibt das so dringend benötigte Erfolgserlebnis weiterhin verwehrt und man musste auch im sechsten Pflichtspiel in Folge eine Niederlage hinnehmen.

Dabei begann das Spiel für unsere Männer denkbar schlecht. Vom Anstoß weg bekamen die Gäste einen Einwurf, Kopfballverlängerung und Tor. Damit wären sämtliche taktischen Vorgaben in der 1. Minute schon hinfällig. Aber die Mannschaft biss sich rein. Sie wollte und war keinesfalls schlechter als die Gäste, die sich in Sonnewalder als abgezockte und routinierte Mannschaft präsentierten. Trotzdem war es Blau gelb 90, die nach knapp 20 Minuten den nächsten Treffer erzielten. Und das durchaus sehenswert, als Pascal Rothe mit einem öffnendem Pass Andreas Perl bediente und dieser die Übersicht behielt, auf Alexander Gröss ablegte und der dann einnetzen konnte. Der so wichtige und verdiente Ausgleich war aber nur von kurzer Dauer, denn die Lindenauer Offensivabteilung in Person der beiden Routniers M. Richter und D Burda nutzten die Sonnewalder Schwächen in der Hintermannschaft gnadenlos aus und schraubten das Ergebnis bis zur 40. Minuten auf 4:1. Etwas Hoffnung für die Sonnewalder Fußballfreunde machte dann noch Andreas Winkel, als er kurz vor der Pause zum 2:4 verkürzen konnte. Doch der erhoffte Effekt für den zweiten Durchgang blieb aus. Zu abgeklärt spielten die Gäste, zu anfällig war die Sonnewalder Defensivabteilung und zu ungefährlich der Angriff. Und so war mit dem 5:2 für Lindenau nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit auch dem letzten Optimisten klar, dass es heute wieder keine Punkte für Blau Gelb 90 geben würde.

Am Ende steht somit ein verdienter Sieg für die Gäste, bei dem Blau Gelb 90 nicht zwingend schlechter war, um in dieser Höhe zu verlieren, jedoch war man defensiv zu anfällig und der Gegner in den entscheidenden Momenten spritziger und abgezockter, als dass es für die ersten Saisonpunkte hätte reichen können.

Fußball: DAs Wochenendprogramm für Blau Gelb/Erste und Zweite am Sonntag zu Hause

(20.09.2019)

Freitag, 18 Uhr:

Ü35 – Alte Herren: FC Sängerstadt Finsterwalde - SV Blau Gelb 90

Für unsere „Oldies“ steht heute ein schweres Auswärtsspiel beim FC Sängerstadt auf dem Programm. Die Gastgeber sind aktuell Tabellenführer und dürften äußerst motiviert sein, unseren Männern die erste Saisonniederlage beizubringen. Wie das dann aussieht, konnten unsere Altliga Kicker in der Vorsaison sehen, als man sich in Finsterwalde sehr schwer tat.

              

Samstag:

10 Uhr: D – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz -  SpG Ortrand/Frauend./Großkmehlen

Nach einem Punkt aus drei Spielen stehen unsere D – Junioren aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz und empfangen nun den Fünftplatzierten, der aus seinen 3 Spielen 3 Punkte holen konnte.

10 Uhr: B – Junioren: SpG Lübbenau/Luckau - SV Blau Gelb 90

Punktlos am Tabellenende müssen unsere B – Junioren am Samstag nach Luckau zum Tabellenzweiten. Eine mehr als anspruchsvolle Aufgabe, bei der man sich aber nichts desto trotz so gut wie möglich präsentieren sollte.

 

Sonntag:

9:30 Uhr: E – Junioren: SpG Sängerstadtregion II -  SV Blau Gelb 90

Zwei Spiele null Punkte. So die Bilanz unserer E Junioren. Zwei Spiele, sechs Punkte so die Bilanz des sonntäglichen Gegners. Da scheinen die Vorzeichen klar. Da aber Überraschungen nie auszuschließen sind, geht man auch hier optimistisch ins Spiel.

12.30 Uhr: II. Männer: SV Blau Gelb 90 II -Goyatzer SV

3 Punkte aus drei Spielen stehen für unsere zweite Vertretung zu Buche. Dem gegenüber stehen die Gäste aus Goyatz mit ebenfalls drei Punkten, allerdings aus vier Spielen. Da deutet viel auf ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe hin. Das wird unsere Mannschaft auch mindestens benötigen, will (und sollte) man die drei Punkte diesmal in Sonnewalde behalten und somit dann auch die abstiegsplätze verlassen.

I. Männer: SV Blau Gelb 90 I -    SV Blau Weiß Lindenau

Im Anschluss ist dann die Erste in der Kreisoberligapartie gegen die Gäste aus Lindenau gefordert.

Vier Spiele, vier Niederlagen. Dazu das katastrophale Aus im Pokal. Der Saisonauftakt für unsere Erste darf durchaus als „nicht ganz so gelungen“ bezeichnet werden. Trotzdem ist die Mannschaft am Ball und will das Heimspiel gegen Lindenau nutzen, um den berühmten Knoten platzen zu lassen. Speziell in den Heimspielen hat die Erste durchaus gute Ansätze gezeigt, bei denen man mit etwas mehr Fortune auch Zählbares hätte holen können. Wenn es gegen die - mit einigen Routiniers (inklusive Top Torjäger Danny Burda) gespickte – Gästeelf gelingt, da anzuknüpfen, sollte es möglich sein, den Negativtrend zu beenden. Zeit wird’s.

Fußball: Die Ergebnisse vom Wochenende

(15.09.2019)

SV Blau Gelb 90 Ü35 – FC Rot Weiß Sallgast  5:0 (1:0)

Auch im dritten Saisonspiel präsentierten sich unsere Oldies abgezockt und gewannen. Diesmal gegen den FC Rot Weiß Sallgast, verdient mit 5:0.

 

SV Blau Gelb 90 B – Junioren – SpG Sängerstadtregion 1:6 (0:2)

Für unsere B – Junioren bleibt es weiterhin eine äußerst schwere Saison. Gegen die Spielgemeinschaft Sängerstadtregion musste man abermals, eine am Ende deutliche Niederlage einstecken.

 

FSV Groß Leuthen/Gröditsch – SV Blau Gelb 90 I  2:1 (0:1)

Unsere erste Männermannschaft zeigte sich nach der Pokalschmach leicht verbessert, konnte aber abermals nichts Zählbares einfahren. Durch einen sehenswerten Treffer von Pascal Rothe konnte man im Auswärtsspiel sogar in Führung gehen und diese auch etwas mehr als eine Stunde lang behaupten. Dann musste man allerdings binnen von acht Minuten zwei Gegentreffer hinnehmen und geriet einmal mehr ins Hintertreffen. Da man im Offensivspiel insgesamt aber zu unkonzentriert auftrat, gelang es nicht einen weiteren Treffer zu erzielen.

So steht am Ende eine erneute Niederlage, weiterhin eine 0 Punkte Bilanz, aber der Mutmacher für die kommenden Spiele, dass die Niederlage in Groß Leuthen als „nicht verdient“ einzustufen ist. Da man sich aber dafür am Ende des Tages nichts kaufen kann, muss man weiter hart daran arbeiten, um endlich ein Erfolgserlebnis verbuchen zu können.

 

SV Blau Gelb 90 E – Junioren – VfB Hohenleipisch  1:9 (0:3)

Chancenlos waren unsere E-Junioren in ihrem Heimspiel gegen Hohenleipisch und mussten auch im zweiten Saisonspiel eine Niederlage hinnehmen.

 

FC Lauchhammer – SV Blau Gelb 90 D – Junioren  3:3 (2:2)

Im dritten Saisonspiel holten unsere D-Junioren den ersten Kreisligapunkt. Beim Tabellennachbarn in Lauchhammer spielte man 3:3 und musste dabei erst 5 Minuten vor Schluss den späten Ausgleichstreffer der Hausherren hinnehmen.

 

SV Blau Gelb 90 F – Junioren – SV Großräschen  5:7 (3:2)

Unsere F – Junioren zahlten anständig Lehrgeld und mussten auch im zweiten Heimspiel dem Gegner die Punkte überlassen, obwohl man nicht schlechter war. Diesmal reichte ein zweimaliger Drei-Tore Vorsprung nicht aus, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen.

Tanzsport: Der Tanzsport in Sonnewalde lädt ein

(14.09.2019)

Auch in diesem Jahr findet ein „Tag der offenen Tür“ in der Tanzsportabteilung des SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde e.V. statt.

Wir laden Sie am 19.10.2019 ab 14:00 Uhr in die Turnhalle der

Grundschule Sonnewalde ein.

Die jüngsten Tanzmäuse werden alle Gäste mit einem kleinen Programm verzaubern. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen

können auch alle Tanzbegeisterten an einem Salsa Workshop

teilnehmen. Die Tänzer freuen sich auf viele Gäste und zeigen

Ihnen eine Berliner Polka.

 

Uwe Schadock

Leiter der Tanzsportabteilung

Billard: Billardspieler starten in die Regionalklasse/Heimspiel am Samstag gegen Cantdorf

(13.09.2019)

Für unsere Billardspieler beginnt an diesem Samstag die neue Saison und damit das „Abenteuer Regionalklasse“.

Um 15 Uhr empfängt man erstmalig in der Vereinsgeschichte die Gäste vom SV Cantdorf.

Schon zum Saisonstart sieht es personell nicht ganz so gut bei unseren heimischen Billardcracks aus, so dass die Favoritenrolle der Gäste noch ein Stückchen geworden sein dürfte.

Doch Bange machen gilt nicht.  In Sonnewalde ist man gespannt und auch gewillt die neue Herausforderung anzunehmen. Von Spieler zu Spieler, von Spiel zu Spiel zu. Dann wird man am Ende sehen mit welchem Ergebnis und welchen Erfahrungen man aus dem ersten Punktspiel geht.

Tischtennis: Erfolgreicher Saisonstart für unsere Tischtennisspieler

(09.09.2019)

Unsere Tischtennisspieler, die in dieser Saison wie berichtet nur mit einer Mannschaft am Start sind, können auf einen erfolgreichen Saisonstart in der 4. Landesklasse/West zurückblicken.

Nach zwei 10:4 Siegen gegen den VfB Doberlug-Kirchhain III und beim TSV Schlieben III führt man nach zwei Spieltagen die Tabelle verlustpunktfrei an.

Hier möchte man dann am 24.09.2019 um 19 Uhr gerne weitermachen, wenn  man zum nächsten Punktspiel im heimischen Kulturhaus die Gäste vom SV Prösen empfängt.

[Download]

[Download]

Foto zur Meldung: Tischtennis: Erfolgreicher Saisonstart für unsere Tischtennisspieler
Foto: Tischtennis: Erfolgreicher Saisonstart für unsere Tischtennisspieler

Fußball: Rabenschwarzes Wochenende für Blau Gelb 90

(09.09.2019)

Hinter unseren Fußballern liegt ein rabenschwarzes Wochenende. 4 Spiele standen auf dem Spielplan und in allen vier Spielen gab es recht deutliche Niederlagen. Auch wenn der Blick schmerzhaft ist, verlangt es die Chronistenpflicht noch einmal zurück zu blicken.

 

SpG Sonnewalde/Crinitz D – Junioren – FSV Brieske Senftenberg II 1:7 (1:1)

Für unsere D-Junioren der Spielgemeinschaft gestaltete sich auch das zweite Spiel in der Kreisliga schwierig und man musste am Ende eine klare Niederlage einstecken. Zwar konnte man die Gästeführung aus der 8. Minute nach etwas mehr als einer Viertelstunde durch Mannschaftskapitän Magnus Bock noch ausgleichen und so auch in die Halbzeit gehen, allerdings gelang dann im zweiten Durchgang nicht mehr allzu viel und man musste noch sechs weitere Treffer einstecken. Wie erwartet, gestaltet sich das „Abenteuer Kreisliga“ für unsere D – Junioren zum Anfang noch recht zäh.

 

SV Blau Gelb 90 E – Junioren – FC Schradenland 0:10 (0:5)

Der Punktspielauftakt für unsere E-Junioren am Sonntagmorgen ging auch in die Hosen. Nach dem Weiterkommen im Pokal, musste man gegen die Gäste aus dem Schradenland eine deutliche Heimniederlage einstecken.

 

SpG Schönewalde/Schlieben – SV Blau Gelb 90 B – Junioren 14:1  (8:1)

Unsere B – Junioren bleiben weiterhin ohne Erfolgserlebnis. Nach dem Pokalaus „unter der Woche“ gab es nun auch im dritten Punktspiel keine Punkte, stattdessen reichlich Gegentore. Aufgrund zahlreicher kurzfristiger Absagen, konnte die Mannschaft auch nur mit neun Spielern antreten, was nicht nur bedauerlich sondern stellenweise auch fragwürdig ist.

 

SV Wudritz/Ragow – SV Blau Gelb 90 I  10:0  (5:0)

Ein richtiges Debakel musste die Erste in der 2. Pokalrunde beim Kreisligisten in Wudritz/Ragow hinnehmen. Dabei hatte man sogar noch die erste Chance im Spiel, vergab diese aber und musste im Gegenzug das 0:1 hinnehmen. Was danach passierte ist nur schwer in Worte zu fassen und macht etwas ratlos. Natürlich strotzte die Mannschaft nach dem schweren Start in der Kreisoberliga nicht gerade vor Selbstvertrauen, ob das aber alleine als Erklärung dafür dienen kann, dass ein Gegentreffer für den Zerfall einer ganzen Mannschaft sorgte, bleibt zumindest fraglich.

So blieb am Ende ein feiernder Kreisligist der verdient in die 3. Runde einziehen konnte und auf Sonnewalder Seite viele fragende Gesichter. Spätestens jetzt sollten alle Beteiligten erkannt haben, dass diese Saison nur mit der nötigen Einstellung  zum Spiel, zum Training und zur Sache an sich zu meistern sein wird. Insofern darf man auf die nun folgende Reaktion gespannt sein.

Fußball: Erste im Pokal in Ragow/Nachwuchs mit Punktspielen

(05.09.2019)

Einen deutlich abgespeckten Spielplan gibt es am Wochenende für unsere Fußballer.

 

Die Ü35, die zweite Männermannschaft und die F – Junioren haben spielfrei. Für alle anderen Mannschaften stehen folgende Spiele an:

 

Samstag:

10:00 Uhr: SpG Sonnewalde/Crinitz D – Junioren – FSV Brieske Senftenberg II

Unsere D-Junioren der Spielgemeinschaft empfangen am Samstag die zweite Mannschaft vom FSV Brieske Senftenberg und das in Sonnewalde auf dem Hauptplatz.

Genau wie unsere Jungs haben die Gäste ein Spiel absolviert, konnten dies aber im Gegensatz deutlich mit 6:1 gegen Lübben gewinnen, so dass die Favoritenrolle doch eher bei den Gästen aus Senftenberg liegen dürfte.

 

Sonntag:

09:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 E – Junioren – FC Schradenland

Als einzige Mannschaft der Liga noch ohne Spiel, greifen jetzt auch endlich unsere E-Junioren ins Ligageschehen ein. Nach dem Weiterkommen im Pokal möchte man natürlich jetzt auch in der Liga erfolgreich starten, allerdings sollte man die Gäste dabei tunlichst nicht unterschätzen, konnten sie doch ihr Auftaktspiel sehr deutlich mit 14:1 gewinnen.

 

10:00 Uhr: SpG Schönewalde/Schlieben – SV Blau Gelb 90 B – Junioren

Genau wie unsere B – Junioren sind die Gastgeber noch punktlos in der Tabelle. Allerdings nach nur einem Spiel, während unsere Jungs bereits zwei Partien gespielt haben. Der Zeitpunkt für die ersten Saisonpunkte wäre als „ganz günstig“.

 

15:00 Uhr: 2. Runde Kreispokal: SV Wudritz/Ragow – SV Blau Gelb 90 I

Dass die Kreisoberliga nicht leicht werden würde, war im Vorfeld klar. Untermauert wurde diese Annahme dann auch prompt durch drei Auftaktniederlagen für unsere Erste, die man allerdings mit etwas Weitsicht betrachten sollte, spielte man doch gegen gestandene Kreisoberligisten, die jeweils die oberen Tabellenplätze auf der Agenda haben dürften. Und so macht der letzte Auftritt gegen Schipkau, als die Szibalski-Schützlinge näher am Ausgleich als die Gäste am dritten Tor waren, durchaus Mut. Da könnte es durchaus gelegen kommen, dass an diesem Wochenende die Liga pausiert und die 2. Kreispokalrunde auf dem Spielplan steht. Während unsere Elf die erste Runde kampflos überstand, musste Wudritz/Ragow bis ins Elfmeterschießen, welches man bei der Spielgemeinschaft Luckau/Gehren knapp gewinnen konnte. In der Liga konnte der SV sein Heimspiel gegen Walddrehna gewinnen (2:1) und fing sich in Doberluga dann eine deutliche Niederlage (1:6).

In Reihen der Gastgeber finden sich mit den Zwillingen Bruno und Arno Zelder oder dem Routinier Dennis Halka Spieler wieder, die schon in höherklassigen Ligen ihre Visitenkarten abgegeben und nicht nur einen Eintrag in der Torschützenliste hinterlassen haben.

Somit sollte klar sein, dass diese 2. Pokalrunde beim Kreisligisten in Ragow für unsere Elf eine echte Herausforderung ist, aber zeitgleich auch die Chance bietet, sich mit einem Erfolgserlebnis eventuell verloren gegangenes Selbstvertrauen zurückzuholen.

Fußball: Erste mit knapper Niederlage

(02.09.2019)

Die Fußballergebnisse vom Wochenende:

 

SV Blau Gelb 90 E – Junioren – SV Vorwärts Crinitz 5:3 (3:1)

Unsere E-Junioren nutzten ihr spielfreies Wochenende zu einem Testspiel am Freitagabend. Gegen die Gäste aus Crinitz gab es dabei einen 5:3 Erfolg.

 

SV Blau Gelb 90 Ü35 – Alte Herren – SpG Doberlug-Kirchhain II 5:1 (2:0)

Unsere Altliga Kicker der Ü35 gewannen auch ihr zweites Punktspiel sicher. Gegen die zweite Vertretung der SG Doberlug-Kirchhain gewann man 5:1. Zweimal Denny Stephan, zweimal Carsten Döhring und Heiko Miersch sorgten für die Treffer. Damit belegt unsere Ü25 aktuell den zweiten Tabellenplatz.

 

SpVgg. Finsterwalde II – SV Blau Gelb 90 F – Junioren 2:5 (0:0)

Unsere F-Junioren holen mit einem 5:2 Auswärtssieg in Finsterwalde ihre ersten Punkte. Dabei tat sich unsere Mannschaft im ersten Durchgang sehr schwer und hatte sichtlich Probleme mit dem Gegner, dem Wetter und dem eignem Spiel. Das wurde im zweiten Durchgang besser und man kam durch Max Olm (2x), Fabian Merkel (2x) und Laila Neubert zu Treffern, die am Ende für den verdienten Sieg sorgten.

 

SV Blau Gelb II – Eintracht Wittmannsdorf 1:5 (0:0)

Im ersten Durchgang fanden beide Mannschaften nur schwer ins Spiel. Im zweiten Durchgang nahm dann die Fehlerquote bei Blau gelb 90 sichtbar zu, so dass die Gäste zu einem verdienten Auswärtserfolg kamen. Nach dem Führungstreffer für Wittmannsdorf per Fernschuss quasi aus dem Nichts, konnte Daniel Gutsche dann zwar noch für den Sonnewalder Ausgleich sorgen, allerdings kam dann nicht mehr all zu viel. Stattdessen lud man die Gäste dann praktisch zum Tore schießen ein und fing sich eine derbe Heimklatsche.

 

SV Blau Gelb I – SV Askania Schipkau 1:2 (1:1)

Als Außenseiter gegen die Askanen aus Schipkau zog sich unsere Erste durchaus  achtbar aus der Affäre, steht am Ende aber leider wieder ohne Punkte da und bleibt mit vier weiteren Mannschaften punktlos am Tabellenende.

Bereits nach neun Minuten musste man den frühen Rückstand hinnehmen, konnte den aber in Person von Alexander Gröss nur elf Minuten später ausgleichen. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit. Und wie schon im letzten Heimspiel bekam Blau Gelb auch diesmal einen Elfer gegen sich, den die Gäste zum 2:1 nutzen konnten. Aber die Erste blieb dran und erarbeitete sich Chancen auf einen möglichen Punktgewinn. Aber es war wie verhext. Was man auch versuchte, der Ball ging nicht ins Tor und man konnte sich nicht belohnen. Am Ende steht eine knappe Niederlage gegen den Vorjahresvierten, der die letzten zehn Minuten nach roter Karte zu zehnt den knappen Vorsprung über die Zeit retten konnte.

Fußball: Männerheimspiele am Wahlsonntag

(29.08.2019)

5 Spiele stehen am Wochenende für unsere Fußballer auf dem Programm, was im Detail dann wie folgt aussieht:

 

Freitag:

17.45 Uhr: SV Blau Gelb 90 E – Junioren – SV Vorwärts Crinitz

Planmäßig spielfrei, testen die E – Junioren gegen die gleichaltrigen „Nachbarn“ aus der Töpfergemeinde Crinitz. Nach dem 1. Platz im Pokalturnier in der Vorwoche scheinen unsere Jungs gut drauf zu sein. Da darf man gespannt sein, ob die Spielfreude auch im Testspiel anhält.

19:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 Ü35 – Alte Herren – SpG Doberlug-Kirchhain II

Am letzten Freitag starteten unsere Ü35 Kicker mit einem Auswärtssieg bei der ersten Mannschaft der Spielgemeinschaft gut in die Saison und wussten dabei auch – bis auf wenigen Phasen – zu überzeugen. Da sollte der Heimvorteil gegen die Reserve aus der Gerberstadt genutzt werden um auch im zweiten Saisonspiel erfolgreich zu sein.

 

Sonntag:

09:00 Uhr: SpVgg. Finsterwalde II – SV Blau Gelb 90 F - Junioren

Ganz früh am Sonntagmorgen müssen unsere F – Junioren in der Sängerstadt bei der zweiten Mannschaft der Spielvereinigung antreten. Nach der knappen Auftaktniederlage gegen Altdöbern und dem tollen 2. Platz im Pokalturnier am letzten Sonntag, sind die Jungs jetzt richtig heiß auf ihr erstes Auswärtsspiel und wollen dort möglichst auch punkten. Hier erscheint der Ausgang offen, ist in dieser frühen Saisonphase die Mannschaft für alle Beteiligten noch eine kleine Wundertüte.

12.30 Uhr: SV Blau Gelb II – Eintracht Wittmannsdorf

Unsere Zweite empfängt die Gäste aus Wittmannsdorf, mit denen man bereits in der letzten Saison die Klingen kreuzte. Am Ende hieß es 4:5 in Wittmannsdorf und in Sonnewalde gab es einen knappen 2:1 Heimsieg für die Dehnz-Schützlinge, die am Ende einen Platz vor Wittmannsdorf in der Endabrechnung landeten. Die Eintracht startete mit zwei Saisonniederlagen in die Saison, während es für unsere Männer einen 2:1 Heimsieg und eine 1:2 Auswärtsniederlage gab. Das Spiel verspricht also durchaus spannend zu werden.

15.00 Uhr: SV Blau Gelb I – SV Askania Schipkau

Im Anschluss dann heißt es für unsere Erste in der Kreisoberliga Farbe zu bekennen. Komplizierterweise heißt der Gegner diesmal Askania Schipkau und der zählt wie auch schon der Gegner in der Vorwoche zum absoluten Favoritenkreis der diesjährigen Kreisoberligasaison. Der Spielplan meint es also nicht zwingend ganz so gut, mit unseren Jungs, die als Aufsteiger gleich richtige Bretter zu bohren haben. Aber Bange machen gilt nicht. Aus der Außenseiterrolle heraus, sollte man bestrebt sein das Heimspiel zu nutzen, um es den Gästen so schwer wie nur möglich zu machen. Unter Umständen kommt dann noch das nötige Quäntchen Glück dazu und wir erleben einen spannenden und interessanten Sonntagnachmittag in Sonnewalde, in dessen Vorlauf oder Nachgang man unbedingt noch den Weg ins Wahllokal finden sollte. Denn an diesem Sonntag ist nicht nur doppelter Heimspieltag sondern auch Wahlsonntag.

Fußball: KLeinfeldnachwuchs begeistert im Pokal

(26.08.2019)

Ü35 – Alte Herren: SpG Doberlug-Kirchhain – SV Blau Gelb 90  1:4  (1:2)

Nachdem man ganz früh in der Partie in Rückstand geriet, brauchte der amtierende Kreismeister nicht allzu lange, um sich wieder in die Partie zurückzufinden. Mit Ruhe und Übersicht drehte man das Spiel bis zur Halbzeit durch Treffer von Marcus Bergener und Daniel Gutsche. Diese beiden Spieler waren es auch im zweiten Durchgang, die die Sonnewalder Überlegenheit auch in Tore ummünzten und so für den  verdienten Auftaktsieg sorgten.

 

I. Männer: ESV Lok Falkenberg – SV Blau Gelb 90  6:0

Auch im zweiten Spiel der Kreisoberliga gab es für unsere Erste nichts zu holen. Ersatzgeschwächte reiste man zu einem der Toptitelkandidaten, was wohl schon im Vorfeld für wenig Euphorie sorgen konnte. Trotzdem die „Notelf“ sich laut Traineraussage wacker geschlagen hat, musste man am Ende sechs Gegentreffer hinnehmen. Da Spiele bei Titelkandidaten in dieser Saison nicht zwingend in dem Regal liegen, in dem sich unsere Mannschaft als Aufsteiger bedient, gilt es nun möglichst schnell das Motto „Mund abputzen und weiter“ zu beherzigen.

 

II. Männer: SV Golßen II – SV Blau Gelb 90 II  2:1  (1:1)

In Golßen musste unsere zweite Mannschaft eine knappe 1:23 Niederlage hinnehmen. Den Rückstand nach zwanzig Minuten konnte Conrad Schadock zwar mit dem Pausenpfiff noch ausgleichen, jedoch kam im zweiten Durchgang kein weiterer Treffer dazu. Da die Gastgeber ihrerseits aber gut zehn Minute vor dem Schlusspfiff trafen, blieben die Punkte in Golßen.

 

D – Junioren : Pokalturnier in Sonnewalde

Unsere D – Junioren gewannen ihr Pokalheimturnier (punktgleich mit 13 Punkten mit dem Zweitplatzierten) und qualifizierten sich damit für das Achtelfinale, welches am 3. Oktober ausgetragen wird.

So spielten die D – Junioren:

Sonnewalde/Crinitz – Wacker21/TSG Lübben 2:0

SpG Sängerstadtregion - Sonnewalde/Crinitz 0:0

Sonnewalde/Crinitz – FSV Groß Leuthen/Gröditsch  2:1

TSV Missen - Sonnewalde/Crinitz  0:2

SpVgg. Finsterwalde II - Sonnewalde/Crinitz 0:4

 

E – Junioren: Pokalturnier in Herzberg

Unsere E – Junioren gewannen das Pokalturnier in Schlieben und qualifizierten sich für das Viertelfinalturnier am 14./15. März 2020. Mit 10 Punkten belegte man mit einem Punkt Vorsprung vor dem Gastgeber den 1. Platz.

So spielten die E – Junioren:

SV Blau Gelb 90 – VfB Herzberg  2:1

SpVgg. Finsterwalde I – SV Blau Gelb 90 0:0

SpG Schlieben/Schönewalde – SV Blau Gelb 90 0:1

SV Blau Gelb 90 – Lok Uebigau 6:0

 

F – Junioren: Pokalturnier in Lichterfeld

Und auch unsere Jüngsten wussten zu gefallen und qualifizierten sich als Zweiter für das Halbfinalturnier Mitte April. Mit 12 Punkten war man nur um einen Punkt schlechter als der Erstplatzierte aus Hohenleipisch.

So spielten die F – Junioren:

SV Blau Gelb 90 – SpG Sängerstadtregion  3:0

SV Blau Gelb 90 – SV Blau Weiß Lichterfeld 7:0

VfB Hohenleipisch – SV Blau Gelb 90  4:0

SV Blau Gelb 90 – SpVgg. Finsterwalde 3:1

SpG Schlieben/Schönewalde – SV Blau Gelb 90 0:5

Für Sonnewalde trafen Jonathan Schnee (6x), Fabian Merkel und Johann Fendel (je 5x), Max Olm und Fynn Trappe (je 1x)

 

Das Pokalspiel der B – Junioren wurde auf Mittwoch den 4. September verlegt.

Fußball: Männer gehen auf Reisen, Pokalturniere im Nachwuchs

(23.08.2019)

Freitag:

19:00 Uhr: Ü35 – Alte Herren: SpG Doberlug-Kirchhain – SV Blau Gelb 90

Nach der Spielverlegung in der Vorwoche beginnt für unsere Ü35 Kicker heute die neue Saison. Als Titelverteidiger tritt man gleich zum Auftakt bei der neuformierten Spielgemeinschaft Doberlug-Kirchhain an. Durch den Zusammenschluss von Doberlug und Kirchhain haben die Gastgeber in dieser Saison zwei Mannschaften am Start und dürften sich somit ehrgeizige Ziele gesetzt haben. Da wartet auf unsere Oldies zum Start gleichmal eine anständige Herausforderung.

 

Samstag:

10:00 Uhr: D – Junioren : Pokalturnier in Sonnewalde

Nach der Auftaktpleite in der Liga in der Vorwoche wollen sich die D – Junioren jetzt im Pokal erfolgreicher präsentieren. Zusätzliche Motivation könnte da der Heimvorteil bringen.

Im Teilnehmerfeld von 6 Mannschaften berechtigen am Ende die ersten beiden Plätze zum Weiterkommen.

10:00 Uhr: E – Junioren: Pokalturnier in Herzberg

Für unsere E – Junioren ist das Pokalturnier in Herzberg der Saisonauftakt. Auch hier gilt: Platz 1 und 2 berechtigen im 6er Teilnehmerfeld zum Weiterkommen.

15:00 Uhr: I. Männer: ESV Lok Falkenberg – SV Blau Gelb 90

Um 15 Uhr ist das unsere Erste in der Kreisoberliga am Werk. Zu Gast ist man beim ESV Falkenberg, die in den letzten Jahren immer zur obersten Kategorie dieser Liga zählten. Mehr als die Außenseiterrolle bleibt da wohl nicht für die Szibalski – Elf. Dieser aber gilt es anzunehmen, anständig gegenzuhalten und dann das Bestmögliche aus Falkenberg mitzunehmen.

 

Sonntag:

10:00 Uhr: F – Junioren: Pokalturnier in Lichterfeld

Unsere F – Junioren mussten in ihrem Premierenspiel eine unglückliche Heimniederlage gegen Altdöbern hinnehmen. Jetzt will man beim Pokalturnier in Lichterfeld weiter Erfahrungen und auch mal Erfolgserlebnisse sammeln. Auch hier qualifizieren sich der Erste und Zweite im 6er Turnierfeld fürs Halbfinale im April 2020.

15:00 Uhr: II. Männer: SV Golßen II – SV Blau Gelb 90 II

Unsere Zweite konnte am letzten Wochenende gleich zum Saisonauftakt einen Dreier landen. Dieser sollte für das Auswärtsspiel in Golßen Selbstvertrauen und Motivation gegeben haben um eventuell beim Vorjahreszehnten der Nord Staffel etwas Zählbares mitzunehmen. Am 1. Spieltag trat die Mannschaft aus Golßen zum Auswärtsspiel beim FC Sängerstadt II nicht an und verlor diese Partie am „grünen Tisch“ 0:2.

Fußball: Überschaubarere Auftaktergebnisse für unsere Fußballer

(19.08.2019)

Vier Niederlagen und ein Sieg, so lautet die etwas ernüchternde Bilanz des Auftaktwochenendes für unsere Fußballer. Der Blick ins Detail:

 

B – Junioren: SV Blau Gelb 90 – SV Grün Weiß Lübben  2:3 (2:0)

Genau wie die Gäste, konnten unsere B – Junioren personalbedingt nur zu zehnt antreten, was anfangs unseren Kicker mehr entgegen zu kommen schien. In der 18. Minute traf Alexander Artner zur Sonnewalder Führung, die durch Chris Neumann in der 55. Minute sogar noch auf 2:0 ausgebaut werden konnte. Was dann in den verbleibenden 25 Minuten passierte, ist äußerst unglücklich und ärgerlich. Die Gäste drehten das Spiel komplett und gewannen am Ende knapp mit 3:2.

 

D – Junioren: SpVgg. Finsterwalde I – SpG Sonnewalde/Crinitz  9:3  (5:3)

Das erwartete schwere Auswärtsspiel wurde es für unsere Spielgemeinschaft in Finsterwalde. Zwar konnte man anfangs sogar noch in Führung gehen (1:2 in der 22. Minute) und in der 27. Minute auch nochmal auf 3:3 ausgleichen (alle Treffer durch Magnus Bock), jedoch kippte das Spiel noch vor der Pause zu Gunsten der Gastgeber. Auch im zweiten Durchgang war es die SpVgg. die mehr Spielanteile hatte und diese auch in Tore ummünzen konnte.

 

F – Junioren: SV Blau Gelb 90 – SSV Allem. Altdöbern  2:3 (1:2)

Unsere F – Junioren hatten am Sonntag bei Nieselregen ihr Premierenspiel. Für einige Kinder war es sogar das erste „echte Spiel“ überhaupt. Was die Mannschaft dann aber draus machte, war aller Ehren wert und durchaus gut anzusehen. Zwar musste man bereits in der 1. Minute das 0:1 und nur kurze Zweit später das 0:2 hinnehmen und startete so denkbar schlecht ins Spiel, jedoch schien das Blau Gelb 90 wenig zu beeindrucken. Munter spielte man nach vorne, kam zu guten Torchancen und folgerichtig auch zum Anschlusstreffer.

Auch im zweiten Durchgang war es ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften auf Augenhöhe agierten. Am Ende war es die Gäste die etwas abgezockter waren und das Glück auf ihrer Seite hatte, wäre doch zumindest ein Remis das gerechtere Ergebnis gewesen. Die Tore für Sonnewalde schossen Jonathan Schnee und Lennox Lauschke.

 

II. Männer: SV Blau Gelb 90 II – SpVgg. Finsterwalde II 2:1 (1:1)

In einem über weite Strecken zerfahrenem und hart umkämpftem Auftaktspiel siegte unsere zweite Mannschaft knapp aber nicht unbedingt unverdient mit 2:1.

Zuerst waren es die Gäste die bereits nach sieben die Führung erzielten und sich damit für ihre Anfangsoffensive belohnten. Allerdings währte diese Freude nicht sehr lange, den Daniel Gutsche konnte für Blau Gelb 90 nur sechs Minuten später ausgleichen.

Aber auch danach blieb vieles Stückwert und ein von Nickligkeiten und Kampf geprägtes Spiel, in dem beide Seiten die Chance auf dem Sieg hatten. Da aber die SpVgg. ihre größte in Form eines Elfmeters an die Latte setzte, Sonnewalde dagegen 13 Minuten vor Schluss durch Denny Stephan sehenswert einnetzen konnte, blieben die 3 Punkte in Sonnewalde.

 

I. Männer: SV Blau Gelb 90 I – SpVgg. Finsterwalde I  1:4 (0:3)

Im „Nachbarschaftsderby“ gegen die SpVgg. musste unsere Erste gleich am ersten Spieltag der Kreisoberliga eine deutliche Niederlage hinnehmen.

Bereits nach zwei Minuten lag der Ball das erste Mal im Sonnewalder Netz, was dem Spiel der Heimmannschaft natürlich nicht sonderlich zuträglich war. Vielmehr sorgte der frühe Gegentreffer für Verunsicherung im Spiel und man konnte meist nur reagieren. So war das 2:0 für die Gäste nach etwas mehr als einer halben Stunde auch nicht unverdient. Die Vorentscheidung fiel dann bereits nach einer Stunde Spielzeit in Form des 0:3 für die Sängerstädter. Erst jetzt, mit dem Mute der Verzweiflung gelang der Heimelf mehr und man kam in 62. Minute durch  Lars Schollbach zum 1:3. Wer weiß was passiert, wäre wenn die darauffolgende kleine Druckperiode der Sonnewalder mit dem zweiten Treffer belohnt worden wäre…..da dies aber nicht passierte und auch am Elfmeterpunkt Nerven gezeigt wurden, bleibt lediglich noch das 1:4 zwei Minuten vor Schluss zu erwähnen.

Fußball: Saisonstart für (fast) alle Mannschaften

(16.08.2019)

An diesem Wochenende ist es soweit. Nachdem die B - Junioren bereits am letzten Wochenende in die saison gestartete sind, heißt es nun auch für alle anderen Mannschaften von Blau Gelb 90 (außer E - Junioren) PUNKTSPIELSTART. Im Detail sieht der dann wie folgt aus:

 

Samstag:

13 Uhr: B – Junioren: SV Blau Gelb 90 – SV Grün Weiß Lübben

Für unsere B – Junioren steht das erste Heimspiel der Saison an. Nachdem es am ersten Spieltag bei der SpVgg. Finsterwalde gleich eine bittere Packung gab, will man es nun besser machen. Wohlwissend, dass diese Saison für die junge Mannschaft insgesamt recht schwierig werden dürfte. Aber trotz aller Widrigkeiten will man da gemeinsam durch. Bester Antrieb wären dafür Punkte im Heimspiel gegen Lübben, die aus der Außenseiterrolle heraus geholt werden würden.

 

Sonntag:

10 Uhr: D – Junioren: SpVgg. Finsterwalde I – SpG Sonnewalde/Crinitz

Unsere D – Junioren starten mit einem Auswärtsspiel bei der SpVgg. in die Saison. Als Spielgemeinschaft mit dem SV Vorwärts Crinitz will man die Herausforderung „Kreisliga“ bestmöglich lösen, wohlwissend, dass das kein „Zucker schlecken“ wird. Man darf gespannt sein, wie sich das neuformierte Team um das Trainergespann Miersching/Lehmann schlagen wird.

 

11 Uhr: F – Junioren: SV Blau Gelb 90 – SSV Allem. Altdöbern

Am Samstag dann eröffnen dann unsere Jüngsten den Heimspieltag auf dem Sonnewalder Sportplatz. Nach einen lehreichen Trainingsjahr und einem Vorbereitungsturnier heißt es für einen ganz großen Teil der Spieler erstmals „richtige“ Spiele zu bestreiten. Man darf also durchaus gespannt sein, wie sich diese neuformierte F-Junioren Mannschaft im Punktspielbetrieb präsentieren wird. Wobei hier natürlich der Spaß, die Erfahrung und das Lernen vor dem eigentlichen Ergebnis im Vordergrund stehen sollten.

 

13 Uhr: II. Männer: SV Blau Gelb 90 II – SpVgg. Finsterwalde II

Im Anschluss gibt es dann den Startschuss für unsere Männermannschaften. Beginnen wird unsere zweite Mannschaft, die in der abgelaufenen Saison den 2. Platz in der 2. Kreisklasse belegte. Durch diverse Umstände bei der Spielplanung des Spielausschusses, berechtigte dieser Platz am Ende zum Aufstieg, welches die Mannen um Coach Jörg Dehnz auch wahrgenommen haben. Nun gilt es zu zeigen, dass man auch eine Liga darüber bestehen kann. Der erste Gegner ist die Reservemannschaft der SpVgg. Finsterwalde, die in der abgelaufenen Saison den 5. Platz belegte.

 

15 Uhr: I. Männer: SV Blau Gelb 90 I – SpVgg. Finsterwalde I

Der Kreisoberligaauftakt hätte für unsere Mannschaft kaum spektakulärer aussehen können.

Neue Liga, Heimspiel, „Nachbarschaftsderby“ und das gegen einen Gegner der bereits in seine 6. Kreisoberligasaison geht. Da dürfte schnell klar sein, dass für unsere Elf als Aufsteiger gegen die ambitionierten Gäste nicht mehr als die Rolle des Außenseiters bleiben dürfte.

Dass diese Kreisoberligasaison für unsere Mannschaft insgesamt eine riesige Herausforderung wird, sollte dabei jedem klar sein. Aber mit Geduld, Mut, Engagement und Zusammenhalt kann man sich auch dieser Aufgabe stellen und am Ende seine Ziele erreichen.

Und so dürfte dieses erste Heimspiel gleich ein guter Gratmesser sein, was uns alle in dieser Saison erwarten wird. Sind wir also gespannt, wie sich unsere Mannschaft bei der Rückkehr in die höchste Kreisspielklasse präsentieren wird und wünschen uns allen ein spannendes und faires Spiel.

 

 

Das planmäßig angesetzte Punktspiel der Ü35 Kicker am heutigen Freitagabend, wurde auf Wunsch der Gäste aus Schipkau auf den 18. Oktober 2019 verlegt.

Foto zur Meldung: Fußball: Saisonstart für (fast) alle Mannschaften
Foto: Fußball: Saisonstart für (fast) alle Mannschaften

Fußball: Erste mit Testspielsieg/B Junioren mit herber Auftaktpleite

(12.08.2019)

Für unsere B - Junioren verlief der Saisonauftakt bei der SpVgg. Finsterwalde erwartet schwer und im Ergebnis denkbar schlecht. Mit 0:9 verlor man Finsterwalde.

 

Anders verlief der finale Test für unsere Erste. Sie gewann das Spiel beim VfB Finsterwalde mit 2:1. Die Tore für Blau Gelb 90 erzielten Vincent Muth zur 1:0 Führung und Pascal Rothe zum 2:1 Siegtreffer.

Tischtennis: Saisonstart Ende August

(10.08.2019)

In dieser Saison starten unsere Tischtennisspieler mit nur einer Mannschaft im Spielbetrieb.

Unsere Mannschaft spielt dabei in der 4. Landeklasse/West und empfängt dort zum Saisonauftakt am 27.08. um 19 Uhr die Gäste vom VfB Doberlug-Kirchhain III.

Fußball: Erste und B Junioren am Wochenende am Ball

(09.08.2019)

Ein kleine Änderung gibt es beim Vorbereitungsspiel der Ersten zu vermelden. Da sgeplante Blitzturnier muss aufgrund einer kurzfristigen Absage leider ausfallen. Stattdessen testet man am Samstag um 14.30 Uhr beim VfB Finsterwalde über die komplette Spielzeit gegen den Gastgeber aus der Kreisliga.

 

Am Sonntag dann eröffnen unsere B Junioren die Pflichtspielsaison für unsere Fußballer.

Um 13 Uhr treten sie bei der SpVgg. Finsterwalde an und spielen um die ersten Meisterschaftspunkte.

Fußball: Blitzturnier als Genalprobe

(07.08.2019)

Bevor es am kommenden Sonntag für unsere Erste zum Auftakt der Kreisoberliga mit dem Heimspiel gegen die SpVgg. Finsterwalde gleich richtig ernst wird, steht an diesem Samstag noch ein abschließender Test auf dem Programm.

Hierfür gastiert man ab 14.30 Uhr beim VfB Finsterwalde und trifft in einem kleinem Turnier auf den Gastgeber  sowie den Senftenberger FC. Beide Mannschaften spielen in der kommenden Saison in der Kreisliga, wobei die Senftenberger in der vergangenen Saison noch in der Kreisoberliga zu Hause fahren.

Die Spielzeit beträgt vorraussichtlich 1x 45 Minuten je Spiel.

 

Fußball: Testspiel in Doberlug

(05.08.2019)

Unsere Männermannschaft hat am gestrigen Sonntag ein Vorbereitungsspiel bei Kreisligisten SpG Doberlug-Kirchhain mit 6:3 (2:2) gewonnen.

Die frühe Führung der Gastgeber (6. Minute) konnte Alexander Gröss postwendend ausgleichen (7.), ehe in einer munteren ersten Spielhälfte erneut die Gastgeber, erneut durch Jens Lehmann in Führung gehen konnten (18.). Mit dem Pausenpfiff gelang Kai Niepraschk aber noch der Ausgleich für Blau Gelb 90.

Auch im zweiten Spielabschnitt mussten die Zuschauer nicht lange auf Tore warten. Erneut war es der Gastgeber der in Führung gehen konnte (47.) und erneut brauchte Sonnewalde, diesmal in Person von Pascal Rothe, nicht lange um zu antworten (50.)

Ein Strafstoß, verwandelt von A. Gröss (66.) brachte Sonnewalde dann erstmals in Führung, die durch Pascal Rothe (73.) und abermals A. Gröss (81.) am Ende sogar noch ausgebaut werden konnte.

Sonnewalde spielte mit: T. Lilienweiß, K. Niepraschk, B. Zielke, S. Fritsch, P. Voigt, V. Muth, A. Gröss, D. König, P. Rothe, D. Neumann, M. Lienicke, P. Kohlruß, D. Reichelt

Anders als ursprünglich angenommen, startet Sonnewalde am kommenden Sonntag noch nicht mit der 1.Pokalrunde in die neue Saison. Da der ursprünglich zugeloste Gegner, Thalberg, in der 2. Kreisklasse im verringerten Bestand spielt, sind sie im Pokal damit nicht spielberechtigt und Sonnewalde zieht kampflos in die 2. Runde ein, die am Wochenende 7./8. September ausgetragen wird.

Fußball: Erste teste in Doberlug

(02.08.2019)

Am Sonntag (um 14 Uhr) testet unsere erste Mansnchaft beim Kreisligisten SpG Doberlug-Kirchhain.

Seit dieser Saison bilden die beiden Vereine FSV Grün Gelb Doberlug und der FSV Kirchhain eine Spielgemeinschaft. Das könnte ein durchaus interessanter Test für Blau Gelb 90 werden.

Fußball: Hohe Testpleite zum Auftakt

(29.07.2019)

Zum ersten Testspiel im Hinblick auf die neue Saison trat eine gemischte Mannschaft von Blau Gelb 90 am Sonntag beim Aufsteiger zur Kreisliga, der SpG Möglenz/Bönitz an.

Dabei unterlag unsere Elf, die von Jörg Dehnz gecoacht wurde am Ende recht deutlich mit 8:2 (5:1). Was wie ein sehr deutliches Ergebnis vor 30 Zuschauern aussieht, war in der Endabrechnung, das Ergebnis einer sehr guten Konterstrategie der Gastgeber, dem unsere Elf recht wenig entgegen zu setzen hatte. Dabei hatten die Gastegber sogar weniger Spielanteile, nutzen aber Sonnewalder Ballverluste gnadenlos aus und konterten aus einer sicheren Abwehr heraus. Und das mit einer sehr hohen Genauigkeit und Effektivität. Am Ende war der Sieg für Möglenz aber verdient, wenngleich er auch etwas zu hoch ausfiel. Die Sonnewalder Treffer erzielten Matthias Klingel und Phillip Müller.

 

Sonnewalde spielte mit: T. Lilienweiß, K. Niepraschk, P. Müller, L. Schollbach, P. Rothe, S. Fritsch, V. Muth, A. Kunze, P. Kohlruß, M. Lienicke,  M. Klingel, P. Klähr, M. Rösler, C. Schadock

Billard: erneuter Kreismeistertitel für Billardspieler

(23.07.2019)

Das i Tüpfelchen auf ein sehr erfolgreiches Jahr setzten die Billardspieler am gestrigen Sonntag. In Bahnsdorf fanden die Kreiseinzelmeisterschaften im BK 2 Plus statt. Mit Marco Bohlen (bereits Kreiseinzelmeister im BK2) und Veit Spiering standen sich dabei zwei Sonnewalder im Finale gegenüber, welches Veit Spiering am Ende knapp mit 2:1 Sätzen für sich entscheiden konnte. Herzlichen Glückwunsch !

Fußball: Neuformierte F - Juniorenmit ersten Wettkampferfahrungen

(22.07.2019)

Am gestrigen Sonntag wurde es für unsere neuformierte F - Juniorenmannschaft ernst. Beim Sportfest in Lichterfeld trat man erstmals unter Wettkampfbedingungen an und schlug sich dabei durchaus beachtlich. Im ersten Turnierspiel unterlag man der SpVgg. Finsterwalde I mit 2:3, danach gewann man gegen die SpVgg. Finsterwalde II mit 2:0, verlor danach gegen den späteren Turniersieger Wacker Cottbus/Ströbitz knapp mit 0:1 und gewann das letzte Turnierspiel gegen Lichterfeld mit 10:0. Am Ende wurde damit 3.
Zudem stellte man mit Johann Fendel den besten Torschützen des Turniers.
Am Ende waren sich Trainerteam und der mitgereiste Anhang einig, dass die Kinder ein tolles Debüt gegeben haben.
Für Blau Gelb 90 spielten:
Joshua Zickert, Simon Müller, Amadeus Stefes,Fynn Trappe, Max Olm (2 Tore), Fabian Merkel (2 Tore),Jonathan Schnee (3 Tore),Johann Fendel (7 Tore)

Foto zur Meldung: Fußball: Neuformierte F - Juniorenmit ersten Wettkampferfahrungen
Foto: Fußball: Neuformierte F - Juniorenmit ersten Wettkampferfahrungen

Fußball: Erste und Zweite mit anspruchsvollen Startprogramm

(22.07.2019)

Der Spielausschuss des Fußballkreises hat in den vergangenen Tagen die ersten Ansetzungen für die kommende Spielzeit bekannt gegeben.

Demnach sieht das Startprogramm für unsere erste Mannschaft in der Kreisoberliga wie folgt aus.

 

11. August – 15 Uhr: Grün Weiß Thalberg (1. Pokalrunde)

18. August – 15 Uhr: SpVgg. Finsterwalde (H)

24. August – 14 Uhr: Lok Falkenberg (A)

1. September – 15 Uhr: Askania Schipkau (H)

 

Nach dem Auftakt im Pokal, beim Vertreter der 2. Kreisklasse, startet unsere Mannschaft also gleich mit dem Nachbarschaftsderby gegen den Vorjahres 9., ehe es danach gegen den Vizemeister bzw. Viertplatzierten des Vorjahres geht.

Und auch unsere zweite Männermannschaft startet in der neuen Saison in einer neuen Liga. Sie wird in der 1. Kreisklasse/Nord antreten und hier sieht der vorläufige

Auftakt wie folgt aus.

 

18. August – 12.30 Uhr:                SpVgg. Finsterwalde (H)

23. August - ???                SV Golßen II (A)

1. September – 12.30 Uhr:           Eintracht Wittmannsdorf (H)

 

Die kompletten Ansetzungen (inkluisve Nachwuchs und Ü35) werden in nächster Zeit auf der Homepage eingestellt.

Fußball: Die Erste wird verdienter Meister der Kreisliga/Staffel West

(05.07.2019)

Mit nur zwei Saisonniederlagen (am dritten und am letzten Spieltag) wurde unsere Erste bekanntlich Kreisligameister der Staffel West. Damit steigt man 4 Jahre nach dem letzten Titelgewinn erneut in die Kreisoberliga auf.

Nach drei sieglosen Spielen zum Saisonauftakt festige sich das Team um Trainer Frank Szibalski relativ schnell und legte dann eine beeindruckende Serie von 22 Spielen ohne Niederlage in Folge hin. Darunter lediglich zwei Remis (1:1 gegen Lichterfeld und in Großkmehlen).

Somit wurde man letztlich verdient Staffelsieger, wohl auch, weil man mit 21 die wenigstens Gegentreffer hinnehmen musste.

Mit 32 gelben, einer gelb/roten und einer roten Karten belegten unsere Männer Platz drei in der Fairnesstabelle.

Erfolgreichster Torschütze war der Mannschaftskapitän Alexander Gröss. Er traf 22x. Ihm folgen Patrick Voigt mit 16 Treffern und Andreas Winkel mit 14 Toren.

Dauerbrenner war Lars Schollbach mit 25 Punktspieleinsätzen.

Fünf Spieler aus dem Kreisligakader schafften übrigens ihr persönliches Double. Patrick Voigt, Andreas Perl, Christoph Hammitsch, Marcus Bergener und Marcel Rösler hatten sowohl in der Meistermannschaft der Ersten, als auch in der der Ü35 ihre Einsätze und Anteil an den jeweiligen Titelgewinnen.

 

Die kommende Saison in der Kreisoberliga wird für die Sonnewalder Mannschaft sicherlich eine Herausforderung. Zum ist der schmerzhafte Abstieg vom letzte KOL Intermezzo noch durchaus präsent und zum anderen zählt man als Aufsteiger nicht zwingend zum Favoritenkreis. Zumal in der kommenden Saison mindestens 3, im schlechtesten Fall sogar sieben Mannschaften aus der KOL absteigen müssen.

Aber Bange machen gilt nicht. Mannschaft und Trainer sind gewillt und motiviert und werden sicher alles in die Waagschale werfen, um sich auch eine Liga weiter oben, so teuer wie möglich zu verkaufen. Und so freuen wir uns schon heute auf den Saisonstart am am 17./18. August.

Foto zur Meldung: Fußball: Die Erste wird verdienter Meister der Kreisliga/Staffel West
Foto: Fußball: Die Erste wird verdienter Meister der Kreisliga/Staffel West

Billard: Marco Bohlen wird Kreismeister im BK2

(03.07.2019)

Und nochmal Kreismeister!

Am vergangenem Sonntag fand in Rückersdorf die 33. Kreiseinzelmeisterschaft im BK2 statt. Aus Sonnewalde nahmen daran Bernd Pohl und Marco Bohlen statt. Während es für Bernd Pohl jede Menge Erfahrung zu gewinnen gab und am Ende ein 7. Platz zu Buche stand, blieb es Marco Bohlen vorbehalten, den Tag ohne Niederlage und ohne Satzverlust zu beenden und somit am Ende verdienter Kreismeister zu werden.

Foto zur Meldung: Billard: Marco Bohlen wird Kreismeister im BK2
Foto: Billard: Marco Bohlen wird Kreismeister im BK2

Tanzen: Unsere Tanzsportabteilung aktiv beim Pfingstfest

(02.07.2019)

Auch in diesem Jahr haben die Tänzerinnen und Tänzer unserer Tanzsportabteilung aktiv das Kultur,- und Heimatfest in Sonnewalde bereichert.

Foto zur Meldung: Tanzen: Unsere Tanzsportabteilung aktiv beim Pfingstfest
Foto: Tanzen: Unsere Tanzsportabteilung aktiv beim Pfingstfest

Fußball: Ü35 holt sich den Kreismeistertitel

(01.07.2019)

Unsere Ü35 Alten Herren gewannen am Freitagabend in Reichenhain den Kreismeistertitel im Kleinfeldbereich des Fußballkreises Südbrandenburg.

 

Nachdem man die reguläre Saison auch im vierten Jahr als Staffelsieger beenden und sich somit für die Finalrunde qualifizieren konnte, konnte man auch in Reichenhain überzeugen.

 

Im ersten Halbfinale des Tages traf man auf den VfB Hohenleipisch und erwischte dabei einen echten „Sahnetag“. Hoch konzentriert, absolut zielstrebig und ungewohnt effektiv, ließ man dem VfB über die gesamte Spielzeit kaum eine Chance und gewann mit der wohl besten Saisonleistung verdient mit 6:0. (Tore:4x D. Stephan, P. Voigt,S. Schulze-Bönisch).

 

Somit erreichte man auch im vierten Jahr in Folge das Finale. Hier traf man auf die SpVgg. Finsterwalde, die sich im Halbfinale gegen den Gastgeber Wacker Reichenhain im 9-Meterschießen durchsetzen konnte.

Im Wissen, dass man 4 der letzten 5 Duelle gegen die Sängerstädter verloren hatte, begann das Finale verhaltener und die Gäste hatten anfangs mehr Spielanteile. Erst langsam fand unsere Ü35 auch ins Spiel, in dem Chancen aber weitestgehend Mangelware blieben.

Und so musste auch das dritte Spiel an diesem Tag im 9-Meterschießen entschieden werden. Hierbei hatten unsere Kicker dann das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Erste verwandelten Heiko Miersch, Daniel Gutsche und Denny Stephann ihre 9-Meter recht sicher und dann scheiterte der letzte Schütze der SpVgg. an seinen Nerven und setzte den Ball übers Tor.

Was blieb, war großer Jubel bei den Blau-Gelben und ihrem Anhang, sowie der Fakt, dass Denny Stephan abermals als Torschützenkönig der Ost-Staffel ausgezeichnet werden konnte.

Foto zur Meldung: Fußball: Ü35 holt sich den Kreismeistertitel
Foto: Ü35 Kreismeister 2019 (Foto: Jens Runge)

Fußball: Ü35 am Freitag in der Finalrunde

(27.06.2019)

Bevor man auf Sonnewalder endgültig auf „Sommerpause“ schaltet, steht am Freitag noch ein letzter Akt an. Und den bestreiten unsere Ü35 Kicker.

 

Auch in der vierten Saison seit dem Einstieg in den Ligabetrieb wurden unsere Ü35 Kicker Staffelsieger der Oststaffel und qualifizierten sich somit erneut für die Endrunde, die man 2016 und 2017 mit dem Titelgewinn und 2018 mit Platz 2 bisher recht erfolgreich abschließen konnte.

 

In diesem Jahr führt die Endrunde unsere „Oldies“ nach Reichenhain, wo man im ersten Halbfinale des Tages um 18 Uhr auf den VfB Hohenleipisch treffen wird.

Hohenleipisch wurde in der Weststaffel hinter dem souveränen Staffelsieger Reichhenhain Zweiter und dürfte für unsere Altligakicker eine große Hürde auf dem Weg ins Finale sein. Das haben nicht zuletzt die Aufeinandertreffen bei den Hallenkreismeisterschaften gezeigt.

Im zweiten Halbfinale stehen sich dann die Gastgeber von Wacker Reichenhain und die SpVgg. Finsterwalde gegenüber.

 

Der Mannschafts/Fanbus startet um 16 Uhr am Sportplatz und für Kurzentschlossene besteht die Möglichkeit für einen „schlanken Zehner“ dabei zu sein.

Fußball: Zehntes Fußballcamp auf dem Sonnewalder Fußballplatz

(26.06.2019)

Zur Zeit läuft auf dem Sonnewalder Fußballplatz die zehnte Ausagbe des beliebten Sonnewalder Fußballcamps für Kids.

36 Kinder sind bei dieser Jubiläumsausgabe dabei und erleben unterhaltsame und erlebnisreiche erste Ferientage rund um ihr liebstes Hobby. Erneut ist es Christoph Hammitsch und seinem Team gelungen, den Kindern interessante Trainingseinheiten neben jeder Menge Ruhephase mit Freizeitaktivitäten in äußerst ansprechendem Rahmen anzubieten.

Noch bis Freitag läuft das Camp täglich von 9 bis 15 Uhr.

Fußball: Erste unterliegt im letzten Saisonspiel

(24.06.2019)

Bis auf den letzten Platz war der Bus zum letzten Auswärtsspiel der Ersten gefüllt, als er sich am Sonntag in Richtung Züllsdorf in Bewegung setzte. An Board jeden Menge Fans und der frischgebackene Meister der Kreisliga Staffel West mit dem Ziel, die sensationelle Serie von 22 Spielen ohne Niederlage auch im letzten Saisonspiel nicht reißen zu lassen.

Diesen Vorhaben hätte man auch fast in die Tat umgesetzt, allerdings musste man in der 90. Spielminute das 3:2 und somit erstmals wieder seit dem 16. September 2018 wieder eine Niederlage in einem Punktspiel hinnehmen.

Zuvor konnte Blau Gelb 90 bereits in der 5. Minute durch Marcus Bergener in Führung gehen, musste aber noch in der ersten Spielhälfte (22. Minute) den Ausgleich und nach dem Seitenwechsel (54.) sogar den zweiten Gegentreffer hinnehmen.  Aber die Mannschaft kämpfte um ihre Serie, die nicht reißen sollte und konnte in der 76. Minute durch Moritz Bubner noch einmal ausgleichen. Bis zur eingangs beschriebenen 90. Minute. Am Ende schade, aber sicherlich kein Beinbruch.

Und so feierten Mannschaft und Fans auch völlig verdient eine hervorragende Saison, an deren Ende der verdiente Kreisligatitelgewinn steht.

Foto zur Meldung: Fußball: Erste unterliegt im letzten Saisonspiel
Foto: Fußball: Erste unterliegt im letzten Saisonspiel

Fußball: Kreisligameister beendet die Saison in Züllsdorf

(21.06.2019)

Unsere erste Männermannschaft tritt am Sonntag als frischgebackener Kreisligameister die Reise zum letzten Punktspiel nach Züllsdorf an.

Und auch wenn die Partie sportlich nur noch bedingten Wert hat, dürften die Sonnewalder bestrebt sein, für sich, für alle Zuschauer und für die mitreisenden Anhänger einen passablen Saisonabschluss einer sehr guten und erfolgreichen Spielserie hinzulegen.

Der Anstoß in Züllsdorf ist um 14 Uhr, der Bus startet pünktlich um 12 Uhr am Sportlerheim.

 

Am kommenden Freitag dann machen unsere Ü35 Alten Herren endgültig den Deckel auf die Fußballsaison für Blau Gelb 90.

Ab 18 Uhr kämpft man in Reichenhain zusammen mit dem VfB Hohenleipisch, der SpVgg. Finsterwalde und dem SV Wacker Reichenhain um den Titel "Kleinfeld-Kreismeister im Fußballkreis Südbrandenburg". Auch hierfür wird es einen Bus geben, für den sich Interessierte ab sofort anmelden sollten (bei Charly Hille oder Marcel Schmidt). Der Unkostenbeitrag liegt bei 10 Euro.

Auswärtsfahrt nach Züllsdorf. Bus startet um 12 Uhr.

(20.06.2019)

Unsere erste Männermannschaft ist KREISMEISTER.

Am letzten Spieltag muss man "trotzdem" nochmal antreten. Die letzte Auswärtsfahrt führt Blau Gelb 90 nach Züllsdorf. Und zwar im gemeinsamen Mannschafts/Fanbus für den man sich anmelden konnten.

Der Bus startet am Sonntag bereits um 12 Uhr auf dem Sonnewalder Sportplatz. Der Anstoß in Züllsdorf wurde auf unseren Wunsch hin auf 14 Uhr vorverlegt. Party on !

Fußball: Erste wird nach fünf Jahren wieder Kreismeister !!!

(18.06.2019)

Drei Spiele standen am Wochenende auf dem Spielplan. Am Ende gab es zwei Siege und ganz viel Meisterjubel. Die Spiele im Überblick:

 

SpG Sängerstadtregion II – SV Blau Gelb 90 D – Junioren  6:1

Am Ende war es für unsere D – Junioren das erwartet schwere letzte Saisonspiel. Die Sängerstadtregion II musste gewinnen und dabei auch auf ihr Torverhältnis achten um Meister zu werden. Und so spielten sie dann auch. Am Ende reichte es für unsere Jungs nur zum Ehrentreffer durch Carl-Louis Jülke, was aber den sehr guten 4. Platz in der Endabrechnung nicht schmälern sollte.

 

SV Blau Gelb 90 Ü35 – FSV Grün Gelb Doberlug  3:1

Zum vierten Mal in Folge in Folge sicherten sich unsere Ü35 Alten Herren den Staffelsieg in der Kreisliga Staffel Ost. Mit der zweitbesten Saison ihrer vierjährigen Mannschaftshistorie erreichte man am Ende 39 Punkte und qualifizierte sich damit erneut für die Endrunde am 28. Juni.

Nicht untergehen soll dabei aber der Heimsieg im letzten Saison/Heimspiel gegen Doberlug.

Andreas Perl mit seinem Premierentor, sowie Denny Stephan und Marcus Bergener sorgten mit ihren Toren für den Heimerfolg, der außerdem der siebte Sieg im siebten Heimspiel der Saison war.

Am 28. Juni fährt die Mannschaft nun zum Finale nach Reichenhain, wo man im ersten Halbfinale auf den VfB Hohenleipisch trifft (18.00 Uhr). Hier würde sich die Mannschaft freuen, wenn noch mehr Fans die Mannschaft vor Ort unterstützen und gemeinsam im Mannschaftsbus die Fahrt zum Finale nach Reichenhain antreten.

 

SV Blau Gelb 90 – FSV Grün Gelb 90  5:0

Mit einem 5:0 Heimsieg (und der Schützenhilfe aus Walddrehna) macht unsere Erste bereits einen Spieltag vor dem Saisonende den Deckel auf eine sehr imposante Saison drauf und wird Kreismeister.

Mit einer beeindruckenden Serie von 22 Spielen in Serie ungeschlagen (davon 20 Siege) und zuletzt – als es wirklich darauf ankam – 10 Siege am Stück, belohnt sich die Mannschaft um  Übungsleiter Frank Szibalski verdientermaßen für einen äußerst starke Saison.

In der Anfangsphase des letzten Heimspiels agierten beide Mannschaften zurückhaltend und vorsichtig, ging es doch für beide um viel (Meisterschaft und Abstiegskampf).

Erste der schöne Treffer von Alexander Gröss brachte etwas Sicherheit in die Abläufe bei Blau Gelb 90. Trotzdem blieben die Gäste weiter gefährlich und hatten bei einem Pfostentreffer auch noch Pech. Nach der Pause drückte dann der Favorit aus Sonnewalde dem Spiel seinen Stempel auf. Patrick Voigt in der 52. Und Moritz Bubner nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit sorgten dann für Klarheit und dafür, dass das Ergebnis aus Walddrehna interessant wurde.

So waren die Treffer von Alexander Gröss bzw. Patrick Voigt (70. und 90.) für die zahlreichen Zuschauern nur noch schmückendes Beiwerk eines entschiedenen Spiels, welches nach dem Abpfiff in Sonnewalde und auf den anderen Plätzen noch einmal an Bedeutung gewann. Während die frohe Kunde aus Walddrehna (2:2 gegen Großkmehlen) für großen (Meister)jubel im Sonnewalder Lager sorgte, war der Züllsdorfer Sieg in Kroppen gleichbedeutend mit dem Abstieg der Doberluger.

Und während man auf Seiten der Gästen etwas mit dem Schicksal haderte, fiel für Blau Gelb 90 der Startschuss für den ersten Teil der spontanen Meistersause inklusive „traditioneller Trainertaufe“ im Schloßteich. Teil zwei dürfte dann am kommenden Sonntag folgen, wenn die Mannschaft gemeinsam mit den Fans im Mannschaftsbus nach Züllsdorf reist (Anstoß 14 Uhr) und anschließend dann in heimischen Gefilden den Meistertitel gebührend feiern wird.

Foto zur Meldung: Fußball: Erste wird nach fünf Jahren wieder Kreismeister !!!
Foto: Fußball: Erste wird nach fünf Jahren wieder Kreismeister !!!

Fußball: Ü35 und Erste als Tabellenführer zu Hause gegen Doberlug

(13.06.2019)

Die Sommerpause naht mit großen Schritten bzw. hat schon längst Einzug gehalten. Somit stehen für das kommende Wochenende lediglich 3 Spiele auf dem Spielplan, die aber durchaus mit Spannung zu sehen sind.

 

Freitag,

19 Uhr: SV Blau Gelb 90 Ü35 – FSV Grün Gelb Doberlug

Für unsere Oldies endet am Freitag die vierte Saison im Spielbetrieb mit einem Heimspiel. Und wie schon in den vier Jahren zuvor, beendet man die Saison auf dem 1. Tabellenplatz und hat dabei die Qualifikation für die Endrunde bereits in der Tasche. Mit einem Heimsieg gegen Doberlug würde man außerdem die zweiterfolgreichste Bilanz erreichen und wie in der Premierensaison 2015/2016 auf 39 Punkte kommen. Da dürften aber die Gäste etwas dagegen haben und im letzten Saisonspiel noch einmal einen Sieg anstreben. Holten die Doberluger in der Hinrunde noch 13 Punkte und fanden sich im oberen Tabellendrittel wieder, verloren sie in der Rückrunde alle 6 Spiele und rutschten bis auf den vorletzten Tabellenplatz ab. Da ist am Freitag ein munteres Spielchen zu erwarten.

 

Sonntag,

10:00 Uhr: SpG Sängerstadtregion II – SV Blau Gelb 90

Für unsere D – Junioren steht das letzte Spiel einer alles in allem guten Saison auf dem Spielplan. Zum Abschluss hat man da allerdings dann gleich nochmal eine richtig schwere Aufgabe zu lösen, gastiert man doch beim Spitzenreiter, der nur aufgrund einer besseren Tordifferenz von 4 vor Verfolger Falkenberg auf Platz 1 liegt. Von daher darf man sich da sicher auf einen Gegner einstellen, der noch einmal Vollgas geben wird. Da dürfte es interessant werden, was unsere Jungs da im letzten Saisonspiel noch gegenzusetzen haben.

 

15:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I – FSV Grün Gelb Doberlug

Bei der ersten Männermannschaft steht am Sonntag das vorletzte Saisonspiel bzw. das letzte Heimspiel der Saison auf dem Plan. Und dabei sind die Vorzeichen ebenso eindeutig wie beeindruckend. Seit dem 4. Spieltag ist unsere Elf ungeschlagen und erreichte dabei eine imposante Serie von 21 Spielen ohne Niederlage – davon 19 Siege. Ohne Frage, die Szibalski-Elf hat unter Beweis gestellt, dass sie titelreif ist und den diesjährigen Kreismeistertitel verdient hätte.

Dabei gilt es jetzt in den letzten beiden Saisonspielen einen drei Punkte Vorsprung gegenüber dem Verfolger aus Großkmehlen ins Ziel zu retten. Den Anfang soll dabei das Heimspiel gegen Doberlug machen. Das „Problem“ dabei ist, dass die Gäste als Tabellenvorletzter noch in Abstiegsgefahr schweben und jeden Punkt benötigen. Dabei zeigten sie zuletzt speziell in den Heimspielen wieder ansteigende Tendenz und bezwangen u.a. die lange um den Titel mitspielende Mannschaft vom SV Walddrehna mit 5:3.

Unsere Elf wird sich am Sonntag auf ein richtig hartes Stück Arbeit und einen Gegner einstellen müssen, der weit davon entfernt ist, die Saison austrudeln zu lassen. Da erfordert es viel Nerven, Disziplin und Konzentration auf Sonnewalder Seite. Das wird spannend.

Fußball: Turniersiege für Blau Gelb 90 und Staffelsieg für die Ü35

(11.06.2019)

Unsere Ü35 Alten Herren gastierten am Freitagabend bei Sängerstadt Finsterwalde und gewannen verdient mit 4:1.

In einem Spiel der vielen Chancen, hatte man Möglichkeit um drei Spiele für sich zu entscheiden. Jedoch agierte man auf Sonnewalder Seite entweder zu umständlich oder aber der sehr gut aufgelegte Schlußmann der Gastgeber entschärfte jede noch so gute Möglichkeit. Lediglich gegen Die Toraktionen von Daniel Gutsche schien er kein Mittel gefunden zu haben, denn dieser zeigte sich für alle Sonnewalder Treffer an diesem tage verantwortlich.

Damit steht unsere Ü35 bereits einen Spieltag vor Ende als Staffelsieger der Oststaffel fest. Im vierten Anlauf qualifizierte man sich damit zum vierten Mal in Folge als Staffelsieger für die Endrunde, die am 28. Juni stattfinden wird.

 

Am Pfingstsamstag fanden dann die traditionellen Nachwuchsturniere in Sonnewalde statt.

Bei den D Junioren setzten sich in einer Doppelrunde unsere D - Junioren gegen die Gäste aus Elsterwerda und Finsterwalde durch.

Und auch bei den E Junioren behielten die Gastgeber am Ende dann knapp die Oberhand und gewannden den Pokal vor den Teams der SpG Sängerstadt, SpVgg. Finsterwalde, Vorwärts Crinitz und der eigenen E2.

Foto zur Meldung: Fußball: Turniersiege für Blau Gelb 90 und Staffelsieg für die Ü35
Foto: Fußball: Turniersiege für Blau Gelb 90 und Staffelsieg für die Ü35

Fußball: So rollt der Ball zum Pfingstfest

(07.06.2019)

Das Pfingstwochenende wird in Sonnewalde traditionell mit dem Sonnewalder Kultur-und Heimatfest gefeiert. So auch in diesem Jahr. Und während unsere erste Männermannschaft das spielfreie Wochenende nutzt um die letzten Kräfte für das anstehende Meisterschaftsfinale zu mobilisieren, haben unsere Nachwuchskicker und die zweite Männermannschaft ihre Saison bereits beendet.
Trotzdem muss der Sonnewalder Fußballfan auch an Pfingsten nicht auf Fußball verzichten.
Der Überblick:

Freitag, 7. Juni – 19.00 Uhr:
FC Sängerstadt – SV Blau Gelb 90 Ü35

Anders als auf den offiziellen Plakaten für das Sonnewalder Kultur,- und Heimatfest angekündigt, haben unsere „Alten Herren“ am Freitag kein Heimspiel, sondern müssen auf dem „Hertha“ Sportplatz beim FC Sängerstadt antreten.
Von der Tabellensituation ausgehend, könnte das Spiel den Stempel Spitzenspiel bekommen, reist doch der Tabellenführer zum Tabellendritten.
Der FC Sängerstadt kommt mit einer äußerst stabilen Formkurve und der Empfehlung von zuletzt 6 Siegen in Folge daher, was die Aufgabe für unsere Ü35 Kicker deutlich erschweren dürfte. Zumal die letzten Auftritte unserer „Oldies“ die Leichtigkeit und Souveränität der Vergangenheit vermissen ließen.
Egal wie – für die Endrunde am 28. Juni sind unsere „Alten Herren“ bereits qualifiziert. Jetzt gilt es in den letzten beiden nur die Frage zu beantworten, ob man zur Endrunde als abermaliger Staffelsieger oder Zweitplatzierter fährt.

Samstag 8. Juni – 10.00 Uhr:
Am Samstag wird es auf dem Sonnewalder Sportplatz bunte und wuselig. Denn dann finden die mittlerweile traditionellen Pfingstturniere im Nachwuchsbereich statt.
In diesem Jahr haben sich die D – Junioren die Gäste von der SpVgg. Finsterwalde und vom SV Preussen Elsterwerda eingeladen und spielen in einer Doppelrunde den Sieger aus.
Bei den E Junioren treten unsere E1 und E2 – Junioren als Gastgeber für die Mannschaften vom SV Vorwärts Crinitz, der SpVgg. Finsterwalde und der SpG Sängerstadt in Erscheinung und spielen auch hier in lockerer freundschaftlicher Runde zum Saisonabschluss den Turniersieger aus.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt und der SV Blau Gelb 90 freut sich über zahlreiche Besucher, die dem Nachwuchs an diesen Pfingstsamstag die Ehre erweisen.

Fußball: Bittere Heimniederlage für die D-Junioren

(06.06.2019)

Eine bittere Niederlage gab es gestern Abend für unsere D - Junioren.

Bei subtropischen Temperaturen empfing man mit dem VfB Hohenleipisch den Tabellensechsten.

Bereits nach neun Minuten gingen unsere Junioren durch Magnus Bock in Führung, mussten aber postwenden den Ausgleich und nur drei Minuten später den 1:2 Rückstand hinnehmen. Erneut Magnus Bock war es dann, der kurz vor der Pause auf 2:2 für Blau Gelb 90 stellte.

Im zweiten Durchgang dauerte es etwas bis die Partie wieder Fahrt aufnahm. In der 50. Minute war es Malte Töpfer der Sonnewalde scheinbar auf die Siegerstraße brachte. Jedoch waren es die Gäste, die das Happy End für sich gebucht hatten.

Fünf Minuten vor dem Ende trafen sie zum vielumjubelten Ausgleich. Doch damit nicht genug. Mit dem Schlußpfiff erzielten sie das 4:3 und holten sich damit den Sieg.

Somit steht schon vor dem letzten Saisonspiel fest, dass unsere D - Juniorendie Saison auf einem guten 4. Platz beenden werden.

Fußball: E1 Junioren beenden Saison mit Heimniederlage

(04.06.2019)

Am gestrigen Montagabend beendeten unsere E Junioren ihre Saison. Dabei gab es gegen den SV Grün Weiß Lübben eine 3:9 Heimniederlage. Für Blau gelb 90 trafen Dominik Muth, Moritz Nauert und Collin Neubert.

Damit beendet unsere E1 die Saison mit 13 Punkten auf Platz 5 der Meisterundentabelle.

Fußball: Zweite wird Zweiter/Erste weiter auf Titelkurs

(03.06.2019)

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick:

 

SpG Mühlberg/Fichtenberg – SV Blau Gelb 90 I  1:4  (0:2)

Äußerst souverän erledigte die Erste das Auswärtsspiel in Mühlberg und gewann verdient mit 4:1. Dabei hatten unsere Kicker in Blau Gelb das Spiel während der kompletten Spielzeit unter Kontrolle. Lediglich beim Stand von 1:0 musste „Ersatzkeeper“ Christoph Hammitsch ernsthaft eingreifen und den Ausgleich verhindern. Ansonsten lag das deutliche Chancenplus auf Seiten von Sonnewalde, was sich am Ende auch durch die jeweiligen Doppelpacks von Andreas Winkel und Alexander Gröss im Ergebnis widerspiegelte. Somit machte unsere Erste einen weiteren Schritt in Richtung Kreismeistertitel. Zwei Spieltage vor Schluss bleibt man weiter an der Tabellenspitze, hat nun aber 3 Punkte Vorsprung, da der Verfolger Großkmehlen im Heimspiel gegen den FC Schradenland über ein 2:2 nicht hinaus kam.

 

SpG Groß Leuthen/Wittmannsdorf – SV Blau Gelb 90 C – Junioren 4:4 (1:1)

Ein torreiches und spannendes letztes Saisonspiel gab es für unsere C-Junioren. Chris Neumann brachte unsere in Unterzahl angetretene Mannschaft nach vierzehn Minuten mit 1:0 in Führung, jedoch musste man noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. Direkt nach Wiederanpfiff war es dann erneut Chris Neumann, der Sonnewalde in Führung brachte (40.). Danach gab es einen kleinen Bruch im Spiel und der Gastgeber konnte zweimal treffen. Dieser Rückstand schien unsere Jungs aber nochmal zu beflügeln und man konnte durch Tom Plewka und Chris Neumann das Spiel drehen und abermals in Führung gehen. Leider konnte man das 4:3 aber nicht ins Ziel bringen und man musste sieben Minuten vor dem Ende noch den Ausgleichstreffer zum 4:4 hinnehmen.

Somit steht am Saisonende für unsere C – Junioren ein äußerst solider 5. Tabellenplatz.

 In 18 Spielen holten die Jungs 10 Siege und 2 Unentschieden, scheiterten nur knapp im Pokalhalbfinale und stellten mit Tom Plewka, welcher beeindruckende 56 Punktspieltreffer erzielte, den Torschützenkönig der Liga.

 

FC Bad Liebenwerda – SV Blau Gelb 90 E2 Junioren  4:3 (1:1)

Unsere E2 – Junioren verpassten den dritten Saisonsieg in Bad Liebenwerda nur äußerst knapp und beenden die Platzierungsrunde auf dem vorletzten 9. Tabellenplatz. Dabei gelang es unseren Jungs, den altersmäßig überlegenen Gastgebern gut Paroli zu bieten. Zwar hatte Liebenwerda im ersten Spielabschnitt ein Chancenplus zu verbuchen, jedoch hatten unsere E2 Junioren auch ihre Chancen und etwas Pech, als ein „Wembley Tor“ nicht die Anerkennung des Schiedsrichters fand. Somit war der 1:1 Pausenstand (Tor: Leander Stein) auch nicht ganz unverdient.

Den zweiten Durchgang begannen unsere Junioren dann äußerst motiviert und offensiv. Da man aber 4,5 Hochkaräter nicht nutzen konnte, kam es wie es meistens kommt. Die Gastgeber fanden zurück ins Spiel, konterten unsere Jungs aus und entschieden das Spiel binnen acht Minuten für sich. Daran änderten auch der kleine Schlussspurt mit Tore von Leander Stein und Luca Oette nichts mehr.

 

SSV Alem. Altdöbern II – SV Blau Gelb 90 II  1:1  (0:0)

Unsere zweite Männermannschaft beendete die Saison am Sonntag mit einem 1:1 Auswärtsunentschieden. Andreas Peter brachte Blau Gelb 90 nach einer Stunde Spielzeit in Führung, die allerdings nur bis zur 80. Spielminute Bestand hatte.

Durch die „Schützenhilfe“ von Eintracht Kasel-Golzig (die in Wittmannsdorf 2:1 gewannen) konnte Blau Gelb 90 am Ende einer durchwachsenen Saison noch den 2. Tabellenplatz festmachen.

Erfolgreichster Torschütze unserer Zweiten Mannschaft war in dieser Saison Mannschaftskapitän Matthias Klingel, der 19 von 64 Treffern erzielte.

Fußball: Volles Auswärtsprogramm am Wochenende

(30.05.2019)

Für unsere Fußballer steht am Wochenende ein Auswärtsprogramm auf dem Spielplan, ehe es kurz vor Pfingsten nochmal zu zwei Nachholspielen auf dem heimischen Sportplatz kommt.

Die Spiele im Überblick:

 

Samstag:

15:00 Uhr: SpG Mühlberg/Fichtenberg – SV Blau Gelb 90 I

Seit beeindruckenden 20 Punktspielen ungeschlagen (davon 18 Siege, zuletzt 8 in Serie) und mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer. Unter diesen Voraussetzungen startet unsere Erste in die letzten 3 Saisonspiele. Den Auftakt dieses „Tripples“ macht das Gastspiel in Mühlberg, wo man auf einen Gastgeber trifft der aktuell auf Platz 6 recht komfortabel im Mittelfeld der Tabelle steht. Zwar konnten die Gastgeber aus den letzten 7 Spielen nur einen Sieg und ein Unentschieden holen, jedoch sollte man sie aufgrund dieser Ergebnisse nicht unterschätzen. Zumal in den letzten Saisonspielen der Faktor „Kopf“ meist überwiegt. Klar ist. Unsere Jungs haben das Zeug oben zu bleiben. Unsere Jungs wollen oben bleiben. Auf diesem Weg dürften Siege Pflicht sein, diese müssen aber wie schon in den Spielen zuvor hart und diszipliniert erarbeitet werden. Dass die Szibalski Schützlinge das können, habe sie im bisherigen Saisonverlauf mehr als einmal bewiesen. Darauf gilt es sich zu besinnen.

 

Sonntag:

10.00 Uhr: SpG Groß Leuthen/Wittmannsdorf – SV Blau Gelb 90 C – Junioren

Unsere C Junioren reisen am Sonntag in die ParkArena nach Wittmannsdorf wo sie auf den derzeitigen 6. Treffen. Die Gastgeber haben 16 Punkten, wovon sie 9 auf eigenem Platz geholt haben.

Unsere Junioren liegen aktuell auf Platz 4 und können sich im letzten Saisonspiel auch nicht mehr auf Platz 3 verbessern. Vielmehr gilt es aber, den vierten Platz zu verteidigen, hat der Fünftplatzierte doch ebenfalls 31 Punkte und liegt in Lauerstellung. Mit einem Auswärtssieg würden unsere C – Junioren Platz 4 sichern.

 

10:00 Uhr: FC Bad Liebenwerda – SV Blau Gelb 90 E2 Junioren

Auch für unsere E2 Junioren steht in der Platzierungsrunde der letzte Spieltag auf dem Spielplan. Aktuell liegen sie auf Tabellenplatz 9 und könnten sich sogar noch etwas verbessern, wenn sie in Bad Liebenwerda – die aktuell einen Sieg und damit 3 Punkte mehr auf dem Konto haben -  punkten würden.

13:00 Uhr: SSV Alem. Altdöbern II – SV Blau Gelb 90 II

Unsere zweite Männermannschaft liegt aktuell mit 26 Punkten auf Platz 2. Dieser soll im letzten Saisonspiel auch verteidigt werden. Dafür sollte man nach Möglichkeit das Auswärtsspiel in Altdöbern aber gewinnen, um nicht noch auf der Zielgeraden von Wittmannsdorf (die eine Heimspiel gegen Kasel-Golzig haben) überholt zu werden.

 

Montag:

17.00 Uhr: SV Blau Gelb 90 E1 Junioren – SV Grün Weiß Lübben I

Unsere E1 Junioren empfangen zum Abschluss der Meisterrunde am Montag den SV Grün Weiß Lübben. Die Gäste sind aktuell Dritter, haben 18 Punkte und können weder einholen noch eingeholt werden. Unsere Junioren hingegen haben 15 Punkten und könnten bereits am Sonntag am Sonntag von Großräschen (13 Punkte) überholt werden.

 

Mittwoch:

18:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 D – Junioren – VfB Hohenleipisch II

Für unsere D – Junioren steht das vorletzte Spiel der Saison auf dem Spielplan. Dazu empfängt man den Tabellenvorletzten aus Hohenleipisch, der aktuell 9 Punkte auf der Haben Seite zu verbuchen hat. Mit derzeit 28 Punkten liegen unsere D – Junioren auf Platz vier der Tabelle, den man quasi sicher hat. Nach oben ist da theoretisch sogar auch noch was möglich, wenngleich das Spitzenduo mit jeweils 32 Punkten den Titel unter sich ausmachen dürfte. Auf Platz 3 liegt derzeit (bei einem Spiel weniger) die SpG Sängerstadtregion II mit einem Punkt Vorsprung. Und genau die erwartet am letzten Spieltag zu Hause. Aber bis dahin…..zählt erstmal nur das Heimspiel Mittwoch gegen Hohenleipisch.

 

Aktuelle Ergebnisse und Infos zu den Spielen wie immer auf unserer Facebookseite.

Fußball: Erste weiter auf Titelkurs/Zweite übernimmt Vizeplatz

(27.05.2019)

SV Blau Gelb 90 Ü35 – FC Rot Weiß Sallgast  3:1  (2:0)

Unsere Ü35 gewann ihr Heimspiel gegen Sallgast verdient mit 3:1 und eroberte sich damit, zwei Spieltage vor Saisonende, die Tabellenführung zurück. Leicht ersatzgeschwächt zog sich unsere Ü35 sehr gut aus der Affäre und bestimmt über weite Strecken der Partie das Spiel. Aus einem sicheren und gut sortierten Abwehrverbund heraus setzte man gezielte Nadelstiche und gewann am Ende durch Tore von Steffen Schulze-Böhnisch, Niko Schulze und Denny Stephan verdient.

 

SV Blau Gelb 90 E2 – Junioren – SpG Schlieben/Schönewalde  2:18  (1:12)

Gegen einen starken Gegner aus Schlieben/Schönewalde gab es für unsere E2 wenig zu holen. Speziell im ersten Durchgang schien der Gegner fast übermächtig und äußerst konsequent und effizient in der Chancenauswertung. Im zweiten Durchgang konnten sich unsere Jüngsten dann etwas steigern, hielten besser mit und die Gegentore in Grenzen. Die Treffer für Sonnewalde erzielte Leander Stein.

 

FSV Brieske Senftenberg E2 – SV Blau Gelb 90 E1 Junioren  3:3 (0:2)

Unsere E2 mussten bei Brieske antreten, die bis dato 7 Siege aus 7 Spielen holten. Mit nur einem Ersatzspieler angereist, zeigten sich unsere Jungs aber von der Briesker Bilanz unbeeindruckt, spielten.  munter drauf los und führten durch Treffer von Car-Louis Jülke und Moritz Nauert zur Pause 2:0. Erst danach wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht und drehten das Spiel binnen elf Minuten. Sonnewalde blieb aber im Spiel und kam in der 40. Minute zum verdienten Ausgleich durch Leander Stein. Mit nur einer Niederlage, 3 Siegen und 4 Unentschieden liegen unsere E1 Junioren derzeit auf Rang 4.

 

SV Blau Gelb 90 C – Junioren – FSV RW Luckau  10:2  (6:0)

Unsere C – Junioren zeigten sich gut erholt vom knappen Pokalaus am Mittwoch und gewannen gegen den Tabellenvorletzten aus Luckau zweistellig. 5x Tom Plewka, 4x Chris Neumann und Magnus Bock sorgten für den klaren Heimsieg mit dem man jetzt mit 38 Punkten auf Platz 4 der Tabelle liegt.

 

SV Blau Gelb 90 II – SV Eintracht Wittmannsdorf  2:1  (1:1)

Mit einem knappen 2:1 Heimerfolg konnte sich unsere zweite Männermannschaft im vorletzten Saisonspiel an Wittmannsdorf vorbei auf Platz zwei der Tabelle schieben. Die frühe Führung der Gastgeber, konnte Christoph Klähr noch vor der Pause ausgleichen. Im zweiten Durchgang war es dann Dominik Neumann, der den 2:1 Siegtreffer für die Zweite erzielte.

 

SV Blau Gelb 90 I – SpG Tettau/Frauendorf  5:0 (1:0)

Am Ende ein verdienter Heimsieg für unsere Erste, die damit auch drei Spieltag vor Schluss weiterhin an der Tabellenspitze steht und die eindrucksvolle Serie auf nunmehr 20 Spiele in Folge ohne Niederlage ausgebaut hat. Kurz vor der Pause (38.) war es Patrick Voigt und direkt nach der Pause (47.) Andreas Perl, die mit ihren Treffern zum sog. „richtigen Zeitpunkt“ die Weichen auf Sieg stellten. Alexander Gröss, Patrick Voigt mit seinem zweiten Treffer sowie der eingewechselte Marcus Bergener sorgten mit ihren Treffer dann noch für den Endstand.

Somit bleibt die Ausgangslage weiterhin klar, nur jetzt mit einem Spiel weniger.

Mit 17 Gegentoren hat man die beste Abwehr der Liga, genauso wie 18 Siege und nur eine Niederlage Ligabestwerte sind. Allerdings sitzt mit Großkmehlen der direkte Verfolger mit nur einem Punkt Rückstand in direkter Schlagdistanz. Es bleiben also noch vermutlich 3 Spiele voller Spannung und Nervenkitzel.

Fußball: Spannende Duelle am Wochenende erwartet

(24.05.2019)

Freitag:

19:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 Ü35 – FC Rot Weiß Sallgast

Nachdem man am letzten Freitag tatenlos mit ansehen musste, wie man die Tabellenführung an die SpVgg. Finsterwalde abgeben musste, empfängt unsere Mannschaft an diesem Freitag die Mannschaft vom FC Rot Weiß Sallgast. Da die SpVgg. an diesem Wochenende frei hat, würde man bereits bei einem Unentschieden die Spitzenposition zurückerobern, wenngleich natürlich die oberste Priorität die Qualifikation für die Endrunde ist. 3 Spieltag vor Schluss haben unsere Ü35 Kicker 9 Punkte und 20 Tore Vorsprung auf den Drittplatzierten. Dementsprechend sollte man das heutige Heimspiel gegen Sallgast mit der nötigen Vorsicht und Konzentration, aber auch mit der nötigen Lockerheit angehen.

 

Samstag:

09:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 E2 – Junioren – SpG Schlieben/Schönewalde

Unsere E2 Junioren empfangen den Tabellendritten und sind dabei in der Außenseiterrolle. Mit der Einstellung und Leistung, speziell in der zweiten Halbzeit, wie beim Nachholspiel unter der Woche in Crinitz, sollte man dem Gegner zumindest etwas Paroli bieten können.

 

Sonntag:

10:00 Uhr: FSV Brieske Senftenberg E2 – SV Blau Gelb 90 E1 Junioren

Unsere E1 Junioren haben am Sonntag eine ganz schwere Auswärtsaufgabe zu bestehen. Die Reise geht zum Tabellenzweiten nach Brieske, der aus bisher 7 Spielen 7 Siege holte. Die Vorzeichen sind also eigentlich klar, zumal die Personaldecke bei unsere E Junioren dünn zu sein scheint. Sich anständig aus der Affäre ziehen, dürfte dabei das vorrangige Ziel sein.

 

10.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 C – Junioren – FSV RW Luckau

Unsere C Junioren mussten das bittere Pokalhalbfinalaus vom Mittwoch verdauen und empfangen nun 4 Tage später den Tabellenvorletzten aus Luckau. 9 Punkte aus 16 Spielen stehen für die Gäste dabei auf der Habenseite. Unsere Jungs belegen derzeit Platz 4, haben aber den dritten Treppchenplatz in Schlagdistanz und wollen sicherlich alles dran setzen, diesen am Ende auch zu erreichen.

 

13:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 II – SV Eintracht Wittmannsdorf

Für unsere zweite Männermannschaft steht das letzte Heimspiel der Saison auf dem Plan. Dafür sieht der Spielplan ein direktes Duell um Platz zwei vor, den aktuell die Gäste mit 25 Punkten belegen.

2 Punkte dahinter lauert unsere Reserve und will natürlich mit einem Heimsieg die Vizeposition von Wittmannsdorf übernehmen. Da darf man sich sicherlich auf ein spannendes Spiel freuen.

 

15:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I – SpG Tettau/Frauendorf

Nicht minder spannend dürfte es dann im Hauptspiel des Tages zugehen, wenn unsere Erste die Spielgemeinschaft Tettau/Frauendorf empfängt. Die Gäste liegen mit 30 Punkten genau mittig in der Tabelle (Platz 7) und holten davon auch fast genau die Hälfte aller Punkte auswärts (14).

Unsere Mannschaft, die seit nunmehr beeindruckenden 19 Spiele (davon 17 Siege) ungeschlagen ist, sollte also gewarnt sein und den Gegner keinesfalls unterschätzen. Bei noch vier ausstehenden Partien könnte ein „Ausrutscher“ dramatische Folgen im Kampf um die Meisterschaft haben. Dass die Szibalski Schützlinge in dieser Saison das Zeug für den Kreismeistertitel haben dürfte oft genug belegt worden sein. Jetzt gilt es in der Schlussphase der Saison auch die nötige mentale Stärke und Überzeugung an den Tag zu legen. Es bleibt also spannend – und das freut den Fußballfan.

Fußball: Keine Punkte am Mittwoch

(23.05.2019)

Der gestrige Mittwoch blieb ergebnistechnisch für unsere Nachwuchskicker leider nur „semi-erfolgreich“.

Unsere E2 schlugen sich in Crinitz zwar durchaus wacker, verloren am Ende aber mit 1:6 (1:4).

Und leider verpassten unsere C-Junioren auch den Einzug ins Pokalfinale denkbar knapp. Gegen den FC Bad Liebenwerda unterlag man mit 3:4.

Fußball: Torreiches Remis im Nachholspiel

(22.05.2019)

Unsere E1 - Junioren möggen es zur Zeit spannend und torreich.

Am gestrigen Dienstagabend trennte man sich im Nachholspiel vom Goyatzer SV 7:7 unentschieden. Bereits am Sonntag gab es beim 4:4 in Finsterwalde für unseren Nachwuchs eine Punkteteilung.

Und auch diesmal war es spannend und unsere Jungs sahen lange Zeit wie der Sieger aus. Bis auf die Zwischenstände 2:2 und 6:6 war man immer in Führung und es schien so, als könne man als Sieger vom Platz gehen. ach einer turbulenten Schlußphase reichte es aber nur zum Remis.

Die Treffer für BG 90 erzielten: Carl-Louis Jülke, Moritz Nauert (2x), Luis Kollesser, Nicolaus Pratsch und Collin Neubert.

Am heutigen Mittwoch müssen unsere E2 Junioren in Crinitz antreten. Anstoß ist hier 17.30 Uhr.

Fußball: Erste siegt knapp in Prösen/Zweite mit Kantersieg

(20.05.2019)

SV 1919 Prösen – SV Blau Gelb 90 I  0:1 (0:1)

Mit dem knappsten aller Erfolge bleibt unsere Erste Mannschaft auch im 19. (!!) Spiel in Folge ungeschlagen (davon 17 Siege) und mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer vor dem direkten Verfolger Großkmehlen.

Dabei reiste die Szibalski Elf personell gehandicapt nach Prösen. Doch die zwölf Spieler, die zur Verfügung standen, warfen alles in den Ring um am Ende siegreich zu sein.

Die Führung für Blau Gelb 90 nach einer Viertelstunde erzielt der 18-jährige Daniel König mit seinem ersten Treffer für die Erste.

Somit bleiben noch vier Spiele auf dem Weg zum möglichen Kreismeistertitel für unsere Erste.

Die drei potentiellen Titelkandidaten an der Tabellenspitze haben dabei noch folgendes Restprogramm zu bewältigen.

 

 

SV Blau Gelb 90 (55 Pkt.)

Aufbau Großkmehlen (54 Pkt.)

SV Walddrehna (50. PKt.)

26. Mai

SG Tettau/Frauendorf (H)

Lok Uebigau (A,25.05)

SG Züllsdorf (H,25.05)

1. Juni

SpG Mühlberg/Fichtenberg (A)

FC Schradenland (H,02.06.)

Wacker Reichenhain (A,02.06.)

16. Juni

Grün Gelb Doberlug (H)

SV Walddrehna (A)

Aufbau Großkmehlen (H)

23. Juni

SG Züllsdorf (A)

SV BW Lichterfeld (H)

Lok Uebigau (A)

 

SpG. Sängerstadtregion – SV Blau Gelb 90 E1 – Junioren 4:4 (0:1)

Trotz dreimaliger Führung konnten unsere E1 Junioren nicht die volle Punktausbeute aus der Sängerstadt entführen. Das ist besonders bitter, da man den 4:4 Ausgleich erst in der Schlussminute hinnehmen musste. Die Tore für Blau Gelb 90 erzielten Carl-Louis Jülke und Collin Neubert (2x)

 

ESV Lok Falkenberg – SV Blau Gelb 90 D – Junioren  5:2  (2:2)

Für unsere D – Junioren wurde es das erwartet schwere Auswärtsspiel in Falkenberg, welches man bis zur Pause durch die Treffer von Max Schadock und Magnus Bock aber noch ausgeglichen gestalten konnte. Erst Mitte des zweiten Schielabschnittes kamen die Gastgeber noch zu drei Toren und somit zu drei Punkten, was gleichbedeutend mit der Übernahme der Tabellenführung durch den ESV Lok war. Mit einem Punkt Rückstand liegen unsere D – Junioren jetzt in Lauerstellung auf Platz zwei.

 

12:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 II – SV Blau Weiß Lubolz II  6:0 (3:0)

Mit einem souveränen 6:0 Heimerfolg untermauerte unsere Zweite ihren 3. Tabellenplatz und hat dabei jeweils 2 Punkte Rückstand/Vorsprung auf den jeweiligen Platz davor bzw dahinter.

Andre Kunze, Conrad Schadock (2x) sowie Matthias Klingel mit seinen Saisontoren 17, 18 und 19 sorgten für den klaren Heimerfolg.

Fußball: Erneut "verlängertes Wochenende für unsere Fußballer - der Überblick.

(17.05.2019)

Samstag:

15:00 Uhr: SV 1919 Prösen – SV Blau Gelb 90 I

Den Auftakt ins verlängerte Fußballwochenende vollzieht unsere erste Männermannschaft. Und für die geht es jetzt in die heiße Phase. 5 Spiele sind noch zu absolvieren. 5 Spiele auf dem Weg zum möglichen Kreismeistertitel. 4 Jahre nach dem letzten Titelgewinn kämpft man jetzt mit Großkmehlen und Walddrehna erneut um den Titel.

Selbst die äußerst beeindruckende Serie von 18 ungeschlagenen in Folge (davon 16 Siege) hat der Szibalski Elf aber keinen großen Vorsprung in der Tabelle gebracht, was deutlicher Beleg für die Ausgeglichenheit der drei Top Teams – die jeweils nur ein Punkt trennt – ist. Da ist verlieren quasi verboten. Und so darf man gespannt sein, wie unsere Mannschaft die Spielpause verkraftet hat. Dabei könnte sich der morgige Gegner aus Prösen, als äußerst harte Nuss erweisen.

So konnten die Prösener zum Beispiel als eine von zwei Mannschaften zu Saisonbeginn Aufbau Großkmehlen auf eigenem Platz schlagen. Überhaupt ist der Kreisoberligaaufsteiger zu Hause recht gut unterwegs. 19 von 24 Punkten wurden da geholt.

Blau Gelb 90 sollte also ausreichend gewarnt sein, die Qualität des Gegners nicht am Tabellenplatz festzumachen. Findet man dann die Einstellung, die Gier und den Willen wie zuletzt so oft gesehen, sollten unsere Kicker auch in Prösen in der Lage sein, die Tabellenführung zu verteidigen. Spannend dürfte es auf jeden Fall werden.

 

Sonntag:

09:30 Uhr: SpG Sängerstadtregion – SV Blau Gelb 90 E1 – Junioren

Am frühen Sonntagmorgen müssen unsere E1 – Junioren bei der SpG Sängerstadtregion antreten. Mit dem Nachholspiel  am Dienstag im Rücken, strebt man hier drei Punkte an, um das Spitzenpodium weiter im Blick zu behalten, wenngleich die beiden ersten Plätze doch schon etwas enteilt scheinen.

11:00 Uhr: ESV Lok Falkenberg – SV Blau Gelb 90 D – Junioren

Als frischgebackener Tabellenführer müssen unsere D – Junioren am Sonntag den schweren Gang nach Falkenberg antreten. Schwer wohl deshalb, weil Falkenberg als eine von drei Mannschaften mit nur 2 Punkten (und einem Spiel weniger) quasi ein direkter Verfolger unserer Mannschaft ist und schon im Hinspiel, welches die Lok Kicker mit 3:1 gewannen, zeigen konnte wie gut sie sind.

12:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 II – SV Blau Weiß Lubolz II

Sonntag zur besten Mittagszeit bestreitet unsere zweite Männermannschaft ihr drittletztes Saisonspiel und will dabei den Heimvorteil nutzen, sich eines direkten Verfolgers zu „entledigen“. Mit nur einem Punkt weniger, liegen die Gäste aus Lubolz auf Platz vier direkt hinter unserer Reservemannschaft, die selbst noch mit Platz zwei liebäugelt. Dafür bedarf es aber eines Heimerfolgs.

 

Dienstag:

18:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 E1 – Junioren – Goyatzer SV

Im Nachholspiel empfangen unsere E1 – Junioren am Dienstagabend auf heimischen Platz den Tabellenvorletzten aus Goyatz.

Mittwoch:

17:30 Uhr: SV Vorwärts Crinitz II – SV Blau Gelb 90 E2 – Junioren

Eine kurzfristige Spielverlegung aus Krankheitsgründen, gab es für unsere E2 – Junioren. Dafür vielen Dank an den SV Vorwärts Crinitz. Nun hofft man am Mittwoch auf Besserung, um das Gastspiel in Crinitz erfolgreich bestreiten zu können.

18:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 C – Junioren – FC Bad Liebenwerda

Richtig spannend und wichtig wird es am Mittwochabend in Sonnewalde auf dem Sportplatz. Dann nämlich empfangen unsere C – Junioren den FC Bad Liebenwerda und hätten mit einem Erfolg, die Chance ins Pokalfinale einzuziehen. Dass diese Aufgabe, den aktuell Drittplatzierten der anderen Staffel nicht leicht werden wird, dürfte dabei genauso klar sein, wie der Wunsch und der Wille eines jeden Spielers das Pokalfinale am 8. Juni in Lindenau zu erreichen.

Fußball: Erfolgreiche Abendspiele für unseren Nachwuchs

(16.05.2019)

Zwei Nachholspiele gab es „unter der Woche“ für unseren Nachwuchs.

Bereits am frühen Dienstagabend spielten unsere D – Junioren zu Hause gegen die SpVgg. Finsterwalde. Zur Pause noch torlos, schien das Spiel kurz nach Wiederbeginn zu Gunsten der Gäste zu kippen, die quasi mit Wiederanpfiff 1:0 in Führung gingen.

Doch unsere Jungs ließen sich davon nicht von ihrem Weg abbringen und konnten das Spiel durch Treffer von Fabian Neubert und Magnus Bock noch drehen. Ganz „nebenbei“ konnte man mit dem fünften Heimsieg der Saison die Tabellenführung übernehmen, was durchaus eine bemerkenswerte Momentaufnahme darstellt.

 

Ebenfalls positiv verlief das Gastspiel unserer C Junioren am gestrigen Abend in Calau. Gegen den Tabellennachbarn 1. SV Lok Calau,  gelang ein 3:0 Auswärtserfolg.

Auch hier stand es zur Pause noch torlos, ehe sich unser Toptorjäger mit einem lupenreinen Hattrick aufmachte, Blau Gelb 90 zum Auswärtserfolg zu schießen. Damit schraubte Tom sein persönliches Torekonto auf unglaubliche 50 Treffer – bei 14 Saisoneinsätzen.

Mit aktuell 4 Punkten Rückstand auf Platz 3 liegen unsere C – Junioren nun auf dem vierten Tabellenplatz.

Fußball: Neue C-Lizenz Trainer im Verein

(15.05.2019)

In den vergangenen Monaten, fand in Sonnewalde eine Trainerfort/ausbildungsmaßnahme des Fußballkreises Südbrandenburg statt. Im Rahmen dieser Ausbildung erlangten Pascal Rothe und Phillip Kohlruß die Trainer C - Lizenz.

Hierzu Herzlichen Glückwunsch und für die zukunft alles Gute bei der Umsetzung des Gelernten. Der Sportverein ist froh, so engagierte Nachwuchskräfte in seinen Reihen zu haben.

[Pressemitteilung vom Fußballkreis Südbrandenburg]

Billard: Pokalaus gegen Groß Düben

(14.05.2019)

Bereits in der 1. Runde des Regionalpokals mussten unsere Billardspieler die Segel streichen. Gegen die sympathischen Gäste aus Groß Düben musste man eine 844-781 Niederlage hinnehmen.

Kurzfristig musste Blau Gelb 90 den krankheitsbedingten Ausfall von Teamkapitän Marco Bohlen verkraften. Dazu kam, dass Startspieler Christian Scheffel alles andere als einen guten Tag erwischte, nur schwer ins Spiel fand und nach 78 Holz zur Halbzeit am Ende mit 163 Holz abschloss. Damit lag man bereits nach dem ersten Duell mit 30 Holz hinten.

Anschließend spielte „Altmeister“ Bernd Schnee als Zweiter und fand gut in seine Partie. 118 Holz zur Halbzeit ließen da leichte Hoffnungen keimen. Leider hielt er dieses Level nicht bei und beendete sein Spiel mit 206 Holz, was nach der Hälfte aller Duelle einen Rückstand von 25 Holz bedeutete.

Als dritter Spieler ging Veit Spiering für Blau Gelb 90 an den Tisch und präsentierte sich wie schon in der Vorwoche in sehr guter Form. Nach 111 Holz zur Halbzeit kam er auf 242 Holz und brachte Sonnewalde damit auch mit 13 Holz in Führung. Diese konnte man allerdings nicht ins Ziel bringen, da der Groß Dübener Schlussspieler genau zum richtigen Zeitpunkt mit 246 Tagesbestleistung spielte, welche „Ersatzmann“ Ingo König mit 170 (93 Halbzeit) Holz leider nicht entscheidend kontern konnte.

Somit bleibt das frühe aber verdiente Regionalpokalaus gegen einen sympathischen Gegner auf den man erstmalig traf.

Fußball: Ü35 und C - Junioren erfolgreich

(13.05.2019)

E2 Junioren: SV Blau Gelb 90 – VfB Hohenleipisch  0:12 (0:8)

Gegen den Tabellenführer gab es für unsere E2 Junioren nichts zu holen und eine klare Niederlage. Nach 6 Spielen liegt man nun mit 6 Punkten auf Platz 8 der Tabelle. Weiter geht’s für unsere E2 Junioren am kommenden Sonntag in Crinitz.

 

Ü35 Alte Herren: SV Blau Gelb 90 – FSV Kirchhain  6:3 (3:1)

Für unsere Ü35 begann das Spiel gegen Kirchhain zäh. Nach frühem Rückstand fand man nur schwer in die Partie und tat sich auch lange Zeit sehr schwer den Gegner zu bespielen und die optische Überlegenheit auch in Zählbares umzumünzen. Erst kurz vor der Pause, stellte man die Weichen auf Sieg, welcher am Ende verdient war und theoretisch bereits den Einzug in die Finalrunde Ende Juni festmachte. Den vierten in Folge.

 

C – Junioren: SV Blau Gelb 90 – TSG Lübbenau  3:0 (2:0)

Einmal mehr war es der überragende Torjäger der Liga, der unsere Mannschaft mit einem Hattrick zum Sieg schoß. In der 11., 30. Und 41. Minute traf Tom Plewka mit seinen Saisontoren 45, 46 und 47 für Blau Gelb 90 und sorgte somit dafür, dass man Platz 5 weiter festigen konnte (9 Punkte Vorsprung auf Platz 6) und Anschluss an Platz vier schaffte (3 Punkte Rückstand)

Tanzen: Ohne Fleiß keinen Preis

(12.05.2019)

Die Kinder-, Junioren- und Erwachsenenpaare der Tanzsportabteilung des SV Blau-Gelb 90

bereiten sich mit viel  Ehrgeiz auf den nächsten Breitensportwettkampf vor.

Am 04.05.2019 fand ein Workshop statt, bei dem die Trainer Uwe und Petra Schadock in den

Bereichen Standard und Latein die Paare unterrichteten. Die Themen waren in Vorbereitung auf den Breitensportwettkampf der  Langsame Walzer, der Quickstep, der Cha Cha Cha und der Jive. Diese Turniertänze werden am 25.05.2019 in Frankfurt/Oder beim Wettkampf getanzt.

 Aufmerksam wurden die Hinweise und Anweisungen des Trainerpaares befolgt und fleißig vor dem neuen Spiegel in der Schulsporthalle geübt.

Die Tanzsportabteilung hat in diesem Jahr 6 Paare, die sich im Wettkampfsport ausprobieren wollen.

 

Einen besonderen Erfolg konnten die Tänzerinnen und Tänzer für das Wettkampfjahr 2018 verbuchen.

Im Wettbewerb um die Teilnahme der meisten abgelegten Deutschen Tanzsportabzeichen belegte die Abteilung den 3. Platz im Land Brandenburg und erhielten dafür vom Landestanzsportverband Brandenburg eine Auszeichnung.

 

Ein neues Angebot gibt es für Kinder im Alter von 6-7 Jahren. Sie können am Mittwoch

von 15:00 – 15:45 Uhr die ersten Tanzschritte in der Schulsporthalle Sonnewalde erlernen.

Die Hobbytanzgruppe tanzt immer Mittwoch von 19:00 – 20:30 Uhr.

 

Allen Tänzer weiterhin viel Erfolg für 2019.

 

(schad)

Foto zur Meldung: Tanzen: Ohne Fleiß keinen Preis
Foto: Tanzen: Ohne Fleiß keinen Preis

Billard: Spannende Pokalaufgabe am Sonntag für die Erste zu Hause

(11.05.2019)

Für unsere erste Mannschaft steht als frischgebackener Kreismeister und Vizepokalsieger am Sonntag die 1. Runde des Regionalpokals auf dem Spielplan.
Um 10 Uhr empfängt man erstmals in Sonnewalde die Mannschaft vom SV Groß Düben.
Die Gäste, die im Landkreis Görlitz beheimatet sind, spielen in der Regionalklasse Südbrandenburg/A (eine Liga über der Kreisliga) und belegten dort in der abgelaufenen Saison den 3. Platz.
Keine Frage, die Gäste reisen als Favorit an.
Aber genauso wenig ist es keine Frage, dass man sich in Sonnewalde auf dieses Spiel freut. Ein neuer unbekannter Gegner mit dem man erstmals die Klingen kreuzt, dazu ein Pokalspiel, was ja bekanntlich eh seine eigenen Gesetze hat und somit die Chance auf eine Pokalüberraschung.
Dass dazu eine Leistungssteigerung beim Sonnewalder Quartett im Vergleich zum letzten Sonntag – als sich lediglich Veit Spiering in Topform präsentierte – her muss, steht außer Frage. Wer also am Sonntag noch nichts vor hat, sollte den Weg ins Kulturhaus finden und sich dieses Pokalspiel nicht entgehen lassen.

Foto zur Meldung: Billard: Spannende Pokalaufgabe am Sonntag für die Erste zu Hause
Foto: Billard: Spannende Pokalaufgabe am Sonntag für die Erste zu Hause

Fußball: Nachwuchs und Ü35 vor interessanten Aufgaben

(09.05.2019)

Während unsere erste und zweite Männermannschaft ein spielfreies Wochenende genießen und sich somit noch einmal richtig auf die Endphase der Meisterschaft vorbereiten kann, steht für unsere Ü35 und die Nachwuchsmannschaften der nächste Spieltag an, der im Detail wie folgt aussieht.

 

Freitag:

17:45 Uhr: SV Blau Gelb 90 E2 Junioren – VfB Hohenleipisch

Den Auftakt ins Fußballwochenende vollzieht diesmal unsere E2 Juniorenmannschaft. Als 5. Der Tabelle liegen unsere Jungs genau im Mittelfeld der Tabelle, treffen jetzt aber auf den Tabellenführer, der aus bisher 6 Spielen 5 Siege holen konnte. Da darf man gespannt sein, wie sich unsere E2 da aus der Affäre ziehen wird.

 

19:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 Ü35 – FSV Kirchhain

Im Anschluss an die Jüngsten, sind die Ältesten der Abteilung Fußball dran. Nachdem es am letzten Freitag für unsere Ü35 die erste Saisonniederlage gab, ist der Vorsprung an der Tabellenspitze auf zwei Punkte geschmolzen. Nun empfängt man mit dem FSV Kirchhain den Tabellenvorletzten, was aber nur auf den ersten Blick eine Pflichtaufgabe ist. Denn bereits in der Vergangenheit waren die Spiele gegen Kirchhain oft hart umkämpft und im bisherigen Saisonverlauf holte Kirchhain alle Punkte auswärts.

 

Samstag:

11:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 E1 Junioren – Goyatzer SV

Unsere E1 Junioren liegen in der Meisterrunde gut auf Kurs. 5 Spiele, 10 Punkte Platz 3 und dabei nur zwei Punkte Rückstand auf den Zweitplatzierten. Um im Meisterrennen weiter dabei zu bleiben, wäre ein Sieg gegen Goyatz da schon wünschenswert. Und das scheint – gleichwohl man den Gegner natürlich nicht unterschätzen darf - auch machbar, holten die Gäste im bisherigen Saisonverlauf aus fünf Spielen erst drei Punkte.

Auf Wunsch der Gastmannschaft wird dieses Spiel auf den 21. Mai , 18 Uhr verlegt.

 

Sonntag:

13.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 C – Junioren – TSG Lübbenau 63

Mit 22 Punkten aus 14 Spielen liegen unsere C – Junioren derzeit auf Platz 5 und damit genau im Mittelfeld der Zehnerstaffel. Nun empfängt man die TSG Lübbenau, die mit 15 Punkten und einem Spiel weniger direkt dahinter auf Platz 6 liegt. Da spricht vieles dafür, dass es hier – wie auch schon im Hinspiel als man sich 3:3 trennte – ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe werden könnte.

Dieses Spiel wurde aufgrund des Stadtausscheides der Feuerwehr Sonnewalde von 10.30 Uhr auf 13.30 Uhr verlegt.

Dienstag:

17:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 D – Junioren – SpVgg. Finsterwalde

Bedingt durch den Feuerwehrausscheid der Statdt Sonnewalde, welcher am Wochenende 11./12. Mai stattfindet, mussten unsere D-Junioren mit freundlicher Zustimmung der SpVgg. Finsterwalde das fällige Punktspiel auf den ungewohnten Dienstag verlegen.

Derzeit liegen unsere D-Junioren auf Platz 2 der Tabelle, haben    dabei aber nur einen Punkt Rückstand auf den Tabellenführer. Aber auch die Gäste von der SpVgg. Finsterwalde, die aktuell Platz 5 belegen, haben nur vier Punkte weniger als unsere Jungs, was deutlich macht wie eng diese Liga in dieser Saison beieinander ist. Und so dürfte auch am Dienstag die bessere Tagesform den Ausschlag geben, wenngleich unsere Mannschaft natürlich den Abstand zum Spitzenreiter nicht größer werden lassen will bzw. sogar mit einem Heimsieg die Tabellenspitze übernehmen könnte.

Tischtennis: Zweimal Platz 3 in der Endabrechnung

(06.05.2019)

Auch von unseren Tischtennisspielern soll es an dieser Stelle mal wieder Neuigkeiten zu berichten geben.

Unsere erste Mannschaft beendet die Saison in der Landesklasse West auf dem 3. Tabellenplatz. Dieses Endergebnis ist insofern bemerkenswert, als dass die etatmäßigen Spieler Nummer 1 und 2 der Sonnewalder, von 16 möglichen Einsätzen nur in 5 Spielen dabei waren.

Am Ende stehen 17:15 Punkte. Angesichts der Tatsache, dass man in der Rückrunde nur noch 7 Punkte holen konnte, ist hier für die kommende Spielzeit sicher noch Luft nach oben.

Auch die zweite Mannschaft beendet die Saison auf dem „Treppchen“. Mit 24:8 Punkten wurde man in der 1. Kreisklasse/Luckau Dritter und hatte dabei nur einen Zähler Rückstand auf den Zweitplatzierten. Hier wäre im Saisonfinale sicher sogar noch mehr drin gewesen, allerdings konnte die Mannschaft die letzten Spiele nur noch ersatzgeschwächt bestreiten, was dafür sorgte, dass die angestrebte Vizemeisterschaft nicht erreicht werden konnte.

Fazit: Mit weniger Verletzungssorgen wäre für beide Mannschaften mehr drin gewesen. Dementsprechend hofft man, in der kommenden Saison hier etwas mehr Fortune zu haben.

(Ma.Krü./M.S.)

Fußball: Erste mit Last Minute Sieg weiterhin Tabellenführer

(06.05.2019)

Die Ergebnisse unserer Fußballer vom Wochenende im Überblick:

 

Bereits am Freitagabend musste unsere Ü35 im zehnten Saisonspiel ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Bei der zweitplatzierten SpVgg. Finsterwalde gab es eine klare 1:4 Niederlage, wodurch die Sängerstädter in der Tabelle bis auf 2 Punkte aufschließen konnten. Den Ehrentreffer für unsere Oldies erzielte Carsten Döhring.

 

Personell arg gehandicapt konnten unsere C Junioren nur in Unterzahl beim Tabellenschlusslicht in Vetschau antreten. Die verbliebenen Spieler gaben aber alles und siegten mit 5:2. Als fünfacher Torschütze konnte sich dabei Chris Neumann auszeichnen.

Mit einem Last Minute Sieg in Altdöbern, verbesserte sich unsere E1 – Juniorenmannschaft auf Platz 3 der Tabelle und konnte damit Tuchfühlung zum Spitzenduo aufnehmen. In einem knappen und ausgeglichenen Spiel, war es Dominik Muth mit seinem vierten Treffer an diesem Tag, der in der allerletzten Minute den 6:5 Siegtreffer für Blau Gelb 90 erzielte. Die beiden anderen Tore für unsere E1 erzielten M. Nauert und C.-L. Jülke.

 

Unsere erste Männermannschaft bleibt weiter auf Titelkurs und führt das Spitzenduo weiterhin an.

Auch im 18. Ligaspiel in Folge blieb man ungeschlagen (davon 16 Siege) und bleibt somit weiter Tabellenführer. Dabei musste man diesmal beim starken Aufstieger VfB Finsterwalde schon frühzeitig einem Rückstand hinterherlaufen (3. Minute), zeigte sich davon aber nur kurzzeitig beeindruckt und konnte nach gut einer halben Stunde durch Moritz Bubner ausgleichen.

Spannung dann noch einmal in der Schlussphase. Erst sah Kai Niepraschk gelb/rot (88. Minute) und dann war es Vincent Muth der in der zweiten Minute der Nachspielzeit, quasi mit dem Schlusspfiff, den 2:1 Siegtreffer für Blau Gelb 90 erzielte. Behält die Mannschaft diese Moral und diesen Willen auch in den verbleibenden 5 Saisonspielen bei, ist der diesjährige Titelgewinn greifbar nahe.

 

Unsere E2 Junioren hatten am Sonntag in Elsterwerda wenig zu bestellen. Bei der 1:8 Niederlage erzielte C.-L. Jülke den Ehrentreffer.

Besser erging es unseren D-Junioren, die ihr Heimspiel gegen Schlieben/Schönewalde deutlich mit 14:0 (7:0) gewannen. Damit verbesserte man sich auf Platz 2 der Tabelle und hat dabei nur einen Punkt Rückstand auf den Tabellenführer.

Den Angriff auf Platz 2 hatte auch unsere zweite Männermannschaft beim Tabellenführer SpVgg. Raddusch zum Ziel. Allerdings ließ sich der Tabellenführer nicht überraschen, zeigte sich stattdessen souverän und schlug unsere zweite Mannschaft 0:3.

Billard: Erste scheitert im Finale

(06.05.2019)

Nix wurde es mit dem Double für unsere Billardspieler. Beim Dreierfinalturnier in Zeckerin blieb man hinter den eigenen Erwartungen zurück und wurde am Ende hinter dem Überraschungssieger Hörlitz III lediglich Zweiter. Bis auf Veit Spiering, der mit 247 Holz sogar Tagesbester wurde, konnten die restlichen 3 Spieler für Blau Gelb 90 nicht wirklich überzeugen. Christian Scheffel kam auf 189 Holz, Marco Bohlen auf 186 und Bernd Schnee auf 181 Holz.

Trotzdem kann die Mannschaft auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Kreismeister und Vizepokalsieger 2019.

 

Durch die Finalteilnahme im Kreispokal darf man nun auch im Regionlapokal starten. Hier empfängt man am 12. Mai (9.00 Uhr) im Kulturhaus den 3. der abgelaufenen Saison in der Regionalklasse Südbrandenburg A, den SV Groß Düben.

 

Billard: Erste will das Double/Pokalfinale in Zeckerin

(03.05.2019)

Nach dem Kreismeistertitel peilt unsere Erste nun noch das Double an. Die Gelegenheit dazu, gibt es für die Mannen um Mannschaftskapitän Marco Bohlen am kommenden Sonntag ab 9 Uhr, wenn man in Zeckerin im Pokalfinale spielt.

Wie schon im Vorjahr, wird das Finale als Dreierunde ausgespielt. Gegner sind die Mannschaften vom BSV Hörlitz III und Askania Schipkau, auf die man schon in der abgelaufenen Saison traf.

Fußball: Spannendes Fußballwochenende im Mai

(02.05.2019)

Ein spannendes Fußballwochenende steht für unsere ins Haus.

Den Auftakt macht dabei unsere Ü35, die bereits am Freitagabend (19 Uhr) bei der Spielvereinigung antreten muss.

Nach 9 Spielen haben unsere Oldies noch eine weiße Weste, taten sich am letzten freitag gegen den Tabellenletzten ordentlich schwer. Da dürfte das Gastspiel beim Tabellenzweiten eine echte Prüfung werden.

Am Samstag dann müssen unsere C - Junioren bei der SpVgg. Vetschau antreten. Während unsere Jungs auf Platz 5 liegen, sind die Gastgeber aktuell punktloses Schlußlicht der Tabelle.

Ebenfalls am Samstag um 10 Uhr treten unsere E1 Junioren bei Alemannia Altdöbern an. Während unsere Kids nach 4 Spielen mit sieben Punkten auf Platz 4 liegen, belegen die Gastgeber nach vier Spielen mit 3 Punkten den siebten Tabellenplatz.

Richtig spannend wirds dann ab 15 Uhr, wenn unsere Erste im Kampf um den Kreismeistertitel eine weitere schwere Auswärtshürde zu nehmen hat. Zu Gast ist man beim Tabellenvierten, VfB Finsterwalde. Dieser zeigte schon im Hinspiel wie unangenehm er sein kann, als man mit einer 2:0 Führung unsere Elf am Rande einer Niederlage hatte. Mit einem Kraftakt drehte Blau Gelb 90 das Spiel aber noch und ging als Sieger vom Platz. Das möchte man auch diesmal, sollte sich aber auf 90+ Minuten hartem Kreisligakampf einstellen.

 

Am Sonntag dann spielen unsere E2 Junioren bei Preußen Elsterwerda (10 Uhr). Als Tabellenfünfter hat man da beim Spitzenreiter vermutlich nur Außenseiterchancen. Anders siehts dann ab 10.30 Uhr aus, wenn unsere D - Junioren als Tabellendritter mit der SpG Schlieben/Schönewalde den Tabellenletzten empfangen.

Last but not least reist unsere zweite Männermannschaft am Sonntag (14 Uhr) dann zum Tabellenführer, SpVgg. Raddusch. Als Dritter liegt man 8 Punkte hinter dem Spitzenreiter, würde diesen aber gerne zumindest etwas ärgern wollen.

 

Fußball: Erfolgreiches (Männer)wochenende

(28.04.2019)

Auf ein erfolgreiches Fußballwochenende können unsere Männermannschaften zurückblicken.

Bereits am Freitagabend kam unsere Ü35 ihrer Favoritenrolle nach und gewann gegen Schipkau 5:3.

Am Sonntag dann gewann die Zweite ihr Heimspiel gegen Kreblitz mit 5:0 und im Anschluss behauptete unsere Erste mit einem 9:1 Sieg über die SG Kroppen die Tabellenführung.

 

Nicht ganz so erfolgreich liefs beim Nachwuchs. Hier musste unsere E1 Juniorenmannschaft eine deutliche 3:11 Heimniederlage gegen Calau/Krieschow hinnehmen. Unsere C Junioren verloren auswärts bei der SpG Sängerstadtregion mit 5:0.

 

Weiter gehts am Mittwoch (1. Mai) wenn unsere E1 Junioren zum Nachholspiel bei der SpG TSG Lübben/Wacker 21 antreten müssen (10 Uhr).

Ebenfalls am Mittwoch wollen unsere C Junioren ins Pokalfinale einziehen. Dazu empfängt man um 10 Uhr auf der heimischen Sportanlage den FC Bad Liebenwerda im Kreispokalhalfinale.

Fußball: Wochenendvorschau

(25.04.2019)

Freitag, 26. April

19:00 Uhr Ü35 Alte Herren SV Blau Gelb 90 - SV Askania Schipkau

 

Samstag, 27. April

10:30 Uhr E1 – Junioren SV Blau Gelb 90 -SpG Lok Calau/VfB Krieschow

 

Sonntag, 28. April

11:00 Uhr C - Junioren SpG Sängerstadtregion - SV Blau Gelb 90

12:30 Uhr II. Männer SV Blau Gelb 90 - Blau Weiß Kreblitz

15:00 Uhr I. Männer SV Blau Gelb 90 - SG Kroppen

 

Hinweise und aktuelle Informationen zu Ergebnissen und eventuellen Spielverlegungen gibt es tagesaktuell auf unserer facebookseite.

Frohe Ostern

(19.04.2019)

Der Vorstand des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Sponsoren, Sympathisanten und Unterstützern des Sportvereins ein frohes und entspanntes Osterfest.

Den zahlreichen Kindern in unserem Sportverein wünschen wir weiterhin noch Schöne Ferien.

Foto zur Meldung: Frohe Ostern
Foto: Frohe Ostern

Fußball: Erste bleibt Tabellenführer

(15.04.2019)

Drei Spiele gab es zuletzt für unsere Teams in Blau Gelb. Und da hätten wir noch folgenden Ergebnisse nachzureichen:

 

E2 - Junioren:

Empor Mühlberg - SV Blau Gelb 90  2:1  (2:0)

Unsere E2 Junioren mussten unter der Woche eine knappe Niederlage in der Platzierungs hinnehmen. Damit belegt man mit 6 Punkten aus 4 Spielen aktuell den vierten Platz.

 

I. Männer:

SV Blau Weiß Lichterfeld - SV Blau Gelb 90  0:3 (0:0)

Unsere Erste bleibt in der Erfolgsspur und gewinnt auch das schwere Auswärtsspiel in Lichterfeld. Kurz nach der Halbzeitpause war es Fabrice Radigk der Blau Gelb 90 auf die Siegerstraße brachte. Pascal Rothe (80.) und Alexander Gröss ( (83.) machten dann kurz vor Ende engültig den "Sack zu".

Damit bleibt man auch im sechszehnten Ligaspiel in Folge ungeschlagen und auf Platz 1. Da die Verfolger aus Walddrehna und Großkmehlen ebenfalls gewannen, bleibt es beim absolut spannenden Dreikampf an der Spitze.

 

II. Männer:

Eintracht Kasel-Golzig - SV Blau Gelb 90 II 0:2 (0:1)

Beim Tabellensechsten gewann unsere Reserve ihr Auswärtsspiel verdient mit 2:0. Zweifacher Torschütze war einmal mehr Mannschaftskapitän Matthias Klingel (42. und 70. Minute). Damit bleibt die Mannschaft mit aktuell 17 Punkten auf Tuchfühlung mit Lubolz auf Platz 3 (19 Punkte).

Fußball: Erfolgreiches Wochenende/5 Spiele - 5 Siege

(08.04.2019)

Was für ein (erweitertes) Wochenende für unsere Fußballer. 5 Spiele und 5x verließen die Sonnewalder Fußballer den Platz als Gewinner.

 

BSG Chemie Schwarzheide – SV Blau Gelb 90 C – Junioren 2:4 (1:2)

Unsere C – Junioren gewannen bereits am Mittwoch ihr Pokalviertelfinale iN Schwarzheide und qualifizierten sich damit für das Pokalhalbfinale, welches am 1. Mai um 10.00 Uhr in Sonnewalde statfindet. In Schwarzheide ging der Gastgeber früh in Führung, aber Tom Plewka dreht die Partie mit einem Dreierpack bis zu 50. Minute zu Gunsten von Blau Gelb 90. Auch der Anschlusstreffer von Schwarzheide in der 53. Minute änderte nichts am Sonnewalder Weiterkommen, da der Jüngste Spieler auf dem Platz, Magnus Bock, zwei Minuten vor dem Ende das 4:2 für Sonnewalde erzielte.

 

SG Kolochau – SV Blau Gelb 90 Ü35 Alte Herren 2:5 (0:3)

Unsere „Oldies“ bleiben weiter auf Kurs und gewannen auch das achte Saisonspiel. Dabei profitierte man an diesem Tag von einer anfangs sehr effizienten Chancenverwertung. Aus einer sicheren Abwehr heraus, überraschte man die Gastegber sichtlich und führte bereits nach elf Minuten mit 3:0. Erste danach kam Kolochau besser ins Spiel, nutze aber die Sonnewalder Schwächephasen nicht konsequent genug aus, so dass es am Ende ein verdienter Auswärtserfolg für Blau Gelb 90 wurde.

 

SV Blau Gelb 90 E2 – Junioren – ESV Lok Falkenberg 4:3 (1:1)

Im dritten Saisonspiel holten unsere E2 Junioren den zweiten Saisonsieg. In einem spannenden Spiel, in dem der Ausgang ständig offen war, behielten unsere Kinder das glücklichere Ende für sich und siegten nicht zuletzt Dank der vier Treffer von Carl-Louis Jülke am Ende knapp mit 4:3.

 

SV Blau Gelb 90 D – Junioren – VfB Herzberg I 5:3 (1:1)

Selbst ein zweimaliger Rückstand konnte unsere D – Junioren nicht daran hindern, mit einer starken Heimleistung gegen den Tabellenzweiten einen nicht unverdienten Heimsieg einzufahren. Ben Döhring, Moritz Nauert und Magnus Bock mit einem Dreierpack waren die Torschützen auf Sonnewalder Seite. Mit nunmehr 22 Punkte liegt unsere D-Juniorenmannschaft auf einem sehr guten 3. Platz, nur 3 Punkte hinter dem Spitzenreiter.

 

SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I – SV Walddrehna 1:0 (1:0)

Das Spitzenspiel am Sonntag, hielt was es von der Papierform versprach. Ein hart umkämpftes und bis zum Schluss spannendes Spiel konnte Blau Gelb 90 Sonnewalde nicht ganz unverdient durch den Treffer von Patrick Voigt aus der 37 Minute für sich entscheiden.

Dabei erlebten die über 160 Zuschauer eine, über weite Strecken, ausgeglichene Partie, in der beide Mannschaften ihre Chancen hatten, diese aber nicht nutzen konnten.

Mit diesem Heimsieg hat unsere Mannschaft nun die Tabellenführung mit 43 Punkten übernommen. Direkt dahinter folgen Großkmehlen mit 42 und Walddrehna mit 41 Punkten. Das verspricht für die verbleibenden acht Punktspiele jede Menge Spannung.

Fußball: Spiteznspiel am Sonntag in Sonnewalde

(04.04.2019)

Für unsere Teams stehen am Wochenende 4 Spiele auf dem Programm, wobei natürlich das sonntägliche Spitzenspiel der Ersten das Hauptaugenmerk auf sich ziehen sollte.

Die Spiele im Überblick:

 

Freitag

18.00 Uhr: SG Kolochau – SV Blau Gelb 90 Ü35

Für unsere Ü35 Kicker steht zum Auftakt der Rückrunde das schwere Auswärtsspiel in Kolochau an. Zwar ist man als Tabellenführer mit weißer Weste vermutlich zwangsläufig in der Favoritenrolle, wie hoch aber gerade in Kolochau die Trauben hängen, zeigt ein Blick auf die Statistik. Die besagt nämlich, dass unsere Ü35 zwar alle Heimspiele gegen die SGK gewinnen konnte, auswärts aber von 4 Spielen lediglich einmal als Sieger den Platz verließ. Das könnte also spannend werden.

 

Samstag

09:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 E2 Junioren – ESV Lok Falkenberg

Unsere E2 Junioren empfangen am Samstagvormittag die Gäste aus Falkenberg, die im bisherigen Verlauf der Saison bereits 4 Spiele absolviert haben. Einem Sieg stehen dabei 3 Niederlagen gegenüber, womit sie aktuell punktgleich mit unsere E2 Junioren sind.

Sonntag

10:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 D – Junioren – VfB Herzberg I

Nachdem unsere D – Junioren in der Vorwoche bei der zweiten Mannschaften des VfB Herzberg gewinnen- und damit auf Platz 3 klettern – konnten, empfangen sie nun zum Spitzenspiel den Zweitplatzierten. Und das ist die erste Mannschaft vom VfB Herzberg.

 

15:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I – SV Walddrehna

Das absolute Spitzenspiel der Kreisliga/West findet am Sonntag in Sonnewalde statt. Dann empfangen unsere Blau-Gelben die Gäste vom SV Walddrehna, wobei die Szibalski Elf dabei als Tabellenführer auf den Tabellendritten trifft. Zwangsweise (Nichtantritt der SG Kroppen) musste der SV Walddrehna am letzten Wochenende pausieren und tatenlos zusehen, wie Blau Gelb 90 mit dem Last-Minute Sieg im Schradenland die Tabellenführung übernahm. Davor waren die Gäste aber ganz gut unterwegs und blieben bei sieben Siegen achtmal in Folge ungeschlagen. Überhaupt musste Walddrehna erst zwei Niederlagen hinnehmen. Einmal ein 1:3 in Mühlberg und eine 0:3 Heimniederlage gegen? Den SV Blau Gelb 90 Sonnewalde. Da möchte man unseren Jungs fast zurufen „macht‘ s einfach nochmal“. Angesichts der Erfolgsserie von 14 Spielen in Folge ohne Niederlage (davon 12 Siege) sicherlich auch möglich, aber prinzipiell kann man davon ausgehen, dass da zwei Teams auf Augenhöhe am Sonntag aufeinandertreffen.

Billard: Erste zieht ins Pokalfinale ein

(02.04.2019)

Für unsere beiden Mansnchaften standen am vergangenem Wochenende die Pokalhalbfinaspiele an.

Unsere Zweite blieb bei Hörlitz III leider chancenlos und schaffte die angestrebte Überraschung nicht.

Anders dagegen die Erste, die am Freitagabend ihr Heimspiel gegen Rückersdorf II gewann und damit ins Pokalfinale einziehen konnte.

Das findet jetzt am 5. Mai in Zeckerin statt, wo man dann auf Hörtlitz III und Askania Schipkau trifft. Domit ist für unsere Erste in dieser Saison weiterhin das Double möglich.

Fußball: Erste holt wichtigen Auswärtspunkte/D-Junioren mit Kantersieg

(01.04.2019)

Die Spiele vom Wochenende im Überblick:

 

SV Blau Gelb 90 Ü35 – SpVgg. Finsterwalde 2:1 (0:0)

Der siebte Sieg im siebten Saisonspiel. Unsere Ü35 Kicker können auch das Spiel gegen den „Angstgegner“ gewinnen. Dabei war das Spiel anfangs von gegenseitigem Respekt und Taktik geprägt. Erst mit fortlaufender Spielzeit nahmen die Torchancen auf beiden Seiten zu und die SpVgg. ging nicht unverdient in Führung. Diese Führung wirkte für das Sonnewalder aber wie ein Weckruf und man kam zu mehreren guten Torgelegenheiten, von denen Marcus Bergener zwei nutzen konnten und somit für einen – in der Entstehung glücklichen – aber insgesamt nicht unverdienten Heimsieg sorgte.

 

SV Blau Gelb 90 D – Junioren – SV Lok Uebigau 9:0 (3:0)

Unsere D – Junioren landen einen 9:0 Kantersieg gegen die Gäste aus Uebigau und verbessern sich auf Tabellenplatz 3.

Die Treffer erzielten Magnus Bock (3), Collin Neubert (3) Ben Döhring (2) und Carl-Louis Jülke

 

SV Großräschen – SV Blau Gelb 90 E1 Junioren 5:5

Ohne Wechselspieler mussten unsere E1 Junioren das Spiel in Großräschen bestreiten. Nach zweimaliger Führung, zweimaligem Rückstand und einem 3:3 zur Halbzeit trennte man sich dann genauso ausgeglichen 5:5. Die Treffer für unsere E1 erzielten Malte Töpfer (2), Moritz Nauert, Willi Goßlau und Collin Neubert.

 

SV Lok Uebigau – SV Blau Gelb 90 E2 Junioren 5:1 (0:1)

Unsere E2 mussten ebenfalls zum Auswärtsspiel ohne Wechselspieler antreten, was anfangs noch kein Problem darstellte, führte man doch zur Pause sogar mit 1:0.

Im zweiten Abschnitt kam dann der Gastgeber besser ins Spiel, konnte vier Mal wechseln und nutzte die nun zum Tragen kommenden konditionellen Vorteile zum klaren Heimsieg.

 

Spreewälder SV Lübenau – SV Blau Gelb 90 II 4:3 (4:1)

Beim Tabellenvorletzten musste unsere Zweite mit personell leicht verändert antreten. Trotzdem konnte man nach zehn Minuten durch Dominik Neumann noch in Führung gehen.

Danach schlitterte die Dehnz-Elf aber in ein kleines Debakel und musste bis zum Pausenpfiff vier Gegentreffer hinnehmen, obwohl man selbst durchaus auch noch offensive Akzente setzen konnte. Im zweiten Durchgang investierte man dann noch einmal alles, kam aber durch Andre Kunze per Strafstoß und Sandro Fritsch nur noch zum Anschlusstreffer.

Fupa.net war bei diesem Spiel anwesen. (Bewegte) Bilder zum Spiel gibt es deshalb HIER

 

15.00 Uhr: FC Schradenland – SV Blau Gelb 90 I 1:2 (0:1)

Bedingt durch den Nichtantritt der SG Kroppen in Walddrehna rutschte unsere Erste durch den 5. Auswärtssieg der Saison vorrübergehend auf Platz eins der Tabelle.

Vor 75 Zuschauern brachte Andreas Perl unsere Mannschaft in Führung und sorgte so für etwas Sicherheit. Nach einer Stunde Spielzeit konnten allerdings die tapfer kämpfenden Gastgeber vom FC Schrandenland durch Nierenberg ausgleichen.

Was dann kam war etwas sinnbildlich für die aktuelle Situation und Einstellung bei unserer Ersten. Man gab sich nicht mit einem Punkt auswärts zufrieden und spielte voll auf Sieg. Und so war es abermals, der erste zwanzig Minuten vor dem Ende eingewechselte Andreas „Bachi“ Winkel, der kurz vor Schluss den umjubelten Siegtreffer für Blau Gelb 90 erzielte.

Fußball: Änderungen im Wochenendspielplan

(29.03.2019)

Kurzfristig gibt es einige Änderungen in den Ansetzungen fürs Wochenende (diese wurden in der Spieltagsvorschau schon eingearbeitet).

 

Demnach beginnt die Altliga am heutigen Abend bereits um 17.30 Uhr.

Das Spiel der C Junioren in Calau  wurde auf Wunsch des Gastgebers verlegt und das Spiel der D - Junioren vom Sonntag auf Wunsch vom SV Blau Gelb 90 auf Samstag vorgezogen. Dafür ein Dankeschön an den SV Lok Uebigau.

Billard: Pokalaufgaben am Wochenende

(29.03.2019)

Am Wochenende stehen die Pokalhalbfinals für unsere Billardspieler auf dem Spielplan.

Nach dem Kreismeistertitel greift unsere Erste nun auch nach dem Pokal. Um aber ins Finale zu gelangen, muss man am Freitag erstmal das Halbfinale gegen Rückersdorf II gewinnen. Dabei ist man klar in der Favoritenrolle.

Am Samstag muss unsere zweite dann zu ihrem Pokalauftritt nach Hörlitz III reisen und gegen die dortige dritte Mansnchaft antreten. Theoretisch machbar, praktisch aber haben unsere Jungs im gesamten Saisonverlauf auswärts mal so gar nichts geholt. Man könnte also meinen: Nie wäre der richtige Augenblick günstiger als jetzt. Los gehts um 14 Uhr in Hörltiz.

Fußball: Vorschau aufs Wochenende

(28.03.2019)

Von Freitag bis Sonntag volles Fußballprogramm für Blau Gelb 90.

Die Spiele im Überblick:

 

Freitag, 29. März:

17.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 Ü35 – SpVgg. Finsterwalde

Ein Nachholspiel steht zum „Rückrundenauftakt“ für unsere Ü35 auf dem Spielplan. Mit sechs Siegen aus sechs Spielen belegt man derzeit Platz eins. Dort will man nach Möglichkeit auch bleiben, um das Saisonziel „Endrundenteilnahme die Vierte“ zu erreichen. Nun empfängt man mit der SpVgg. den aktuell Drittplatzierten, der ebenfalls noch ungeschlagen (4 Siege, ein Remis) ist und quasi der Angstgegner unserer Oldies ist. Schließlich verlor man die letzten 3 Spiele gegen die Sängerstädter.

 

Samstag, 30. März:

10.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 D - Junioren

Unsere D – Junioren, aktuell Tabellenvierter mit 16 Punkten, empfangen den Tabellensechsten aus Uebigau, der derzeit 11 Punkte vorzuweisen hat.

 

Sonntag, 31. März:

10.00 Uhr: SV Großräschen – SV Blau Gelb 90 E1 Junioren

Nach dem Pokalaus in der Vorwoche möchten unsere E1 Junioren nun gerne in der Liga noch etwas nach oben klettern. Gelegenheit dafür gibt’s am Sonntag, wenn man beim SV Großräschen antritt. Genau wie unserer Jungs, startete der Gastgeber mit einem Sieg in die Meisterrunde.

 

10.00 Uhr: SV Lok Uebigau – SV Blau Gelb 90 E2 Junioren

Unsere E2 Junioren mussten im Pokal ebenfalls die Segel streichen. Nun gastiert man in Uebigau beim direkten Tabellennachbarn, die wie unsere Jungs ihr Auftaktspiel in der Platzierungsrunde gewinnen konnten.

 

13.00 Uhr: Spreewälder SV Lübenau – SV Blau Gelb 90 II

Unsere zweite Männermannschaft gastiert am Sonntag im Spreewald in Lübbenau.

Als Tabellendritter haben die Männer um Coach Jörg Dehnz derzeit zwei Punkte auf den Dritten und sieben Punkte auf den Tabellenführer Rückstand.

Nun gastiert man beim Tabellenvorletzten, der sechs seiner 9 Punkte auf eigenem Platz holen konnte. Stellt man die defensiven Nachlässigkeiten aus der Vorwoche ab und ist im Spiel nach vorne ähnlich effektiv wie in der Vorwoche, sollte ein Auswärtssieg zumindest von der Papierform her machbar sein.

 

15.00 Uhr: FC Schradenland – SV Blau Gelb 90 I

Unsere Erste hat mit dem wichtigen Heimsieg am letzten Sonntag weiter Boden gut gemacht an der Tabellenspitze. Das Spitzentrio trennt derzeit nur jeweils ein Punkt voneinander, was für absolute Spannung spricht. Das bedeutet natürlich auch, dass jeder „Ausrutscher“ sofort bestraft werden kann. Und so muss unsere Erste die sonntägliche Aufgabe beim FC Schradenland schon hochkonzentriert angehen, um am Ende etwas Zählbares mitzunehmen und weiter oben dran zu bleiben. Natürlich liegt die Favoritenrolle nach 13 ungeschlagenen Spielen in Serie (davon elf Siege) bei Blau Gelb 90. Was das am Ende aber wert ist, wird sich zeigen. Das nötige Selbstvertrauen sollte sich die Mannschaft mit den tollen Ergebnissen zuletzt geholt haben. Nun gilt es das auch in eine Art Selbstverständnis umzumünzen.

Billard: Erste ist Kreismeister

(25.03.2019)

Mit dem 14. Spieltag am vergangenen Wochenende ging auch die Saison 2018/2019 für unsere Billardspieler in der Kreisliga Niederlausitz zu Ende.

Dabei konnte die Erste mit einem ungefährdeten Heimsieg gegen Askania Schipkau erstmals nach 15 Jahren den Kreismeistertitel wieder nach Sonnewalde holen.

Dabei dominierte das blau/gelbe Quartett von Beginn an das gesamte Spiel und ließ trotz des Fehlens von Topspieler Veit Spiering keine Fragen offen.

Dieter Els startete mit sehr guten 190 (106) Holz, so dass sich Christian Scheffel an diesem Tag etwas zurücknehmen konnte, was er mit 153 (83) Holz dann auch tat, dabei aber immer noch das direkte Duell gewann. Somit führte man zur Halbzeit mit 26 Holz. Zwar ließ Bernd Schnee im Anschluss einige gute Möglichkeiten aus, spielte aber trotzdem über seinem persönlichen Saisonschnitt und kam auf zufriedenstellende 227 (116) Holz.

Somit ging Marco Bohlen mit einem Vorsprung von 33 Holz ins letzte Duell gegen Maik Görner.

Das versprach Spannung, lag Görner im Saisonschnitt doch 39 Holz vor Bohlen.

Das schien den Sonnewalder Mannschaftskapitän aber eher zu beflügeln, als zu verunsichern und er spielte sich in einen kleinen Rausch. Einer 125er Halbzeit ließ er erneut 124 Holz folgen, so dass er am Ende mit 249 Holz Saisonbestleistung spielte, sein direktes Duell gewann und die nun feststehende Kreismeisterschaft eindrucksvoll untermauerte.

Am Ende ein hochverdienter 819 zu 716 Heimsieg für unsere Erste, bei der Peter Balzer als 5. Spieler (außerhalb der Wertung) noch auf 124 (33) Holz kam.

Unsere Zweite wollte am letzten Spieltag auch noch ein kleines Erfolgserlebnis und die rote Laterne an Rückersdorf II abgeben. Das gelang dann aber beim Auswärtsspiel in Rückersdorf nicht.

Zum einen weil der Gastgeber einen „Sahnetag“ erwischte und zum anderen, weil unserer Quartett nicht über sich hinauswachsen konnte. Lediglich Bernd Pohl und Niko Schulze-Fritzsche spielten leicht über Schnitt. Am Ende musste man eine verdiente und klare 842-649 Niederlage hinnehmen, gleichbedeutend mit dem letzten Platz in einer lehrreichen ersten Kreisligasaison.

Für Sonnewalde spielten: Bernd Pohl (168/88), Uwe Krüger (157/81), Niko Schulze-Fritzsche (170/85) und Ingo König (154/85).

Fußball: Erste bleibt in Erfolgsspur/Zweite verschenkt Heimpunkte

(25.03.2019)

VfB Herzberg – SV Blau Gelb 90 D – Junioren 2:6 (2:4)

Unsere D-Junioren meisterten die Auswärtshürde Herzberg II letztlich sehr souverän und verbesserten sich auf den 4. Tabellenplatz.

Nach der frühen Führung durch Malte Töpfer, mussten unsere D – Junioren bis zur 15. Spielminute nicht nur den Ausgleich, sondern auch den Führungstreffer der Gastgeber hinnehmen.

Erst danach fand man wieder in die Spur und kam durch Magnus Bock und 2x Fabian Neubert wieder auf die Siegerstraße. Und auf dieser blieb man dann auch im zweiten Spielabschnitt, auch weil Ben Döhring und Fabian Vogel mit ihren Treffern die Führung weiter ausbauen konnten.

 

E1 und E2 Junioren Pokalturnier in Gröden

Unsere beiden E – Juniorenmannschaften nahmen am Samstag am Pokal Viertelfinale teil. Gemeinsam mit dem FC Schradenland und Grün Weiß Lübben spielte man um die Halbfinalteilnahme am 1. Mai.

Während unsere E2 im gesamten Turnierverlauf punkt- und torlos blieben, aber reichlich Erfahrung sammeln konnten, gewann unsere E1 die ersten beiden Turnierspiele. Genau wie die Mannschaft von Grün Weiß Lübben, so dass es auf ein Finale im letzten Turnierspiel hinauslief. Hier unterlagen unsere Jungs leider mit 0:3, so dass es am Ende nur Platz 2 wurde und man deshalb im Pokal ausschied.

 

SV Blau Gelb 90 C – Junioren – SpG Wacker 21/TSG Lübben 2:4

Unsere C – Junioren verloren ihr Heimspiel zwar gegen den direkten Verfolger, bleiben aber aufgrund des besseren Torverhältnisses vorerst auf Platz drei der Tabelle. Die frühe Führung der Gäste konnte unser Torschütze vom Dienst, Tom Plewka mit einem Doppelschlag zwar noch drehen, danach aber waren es nur noch die Gäste, die trafen und mit dem Auswärtssieg punktemäßig mit Blau Gelb 90 aufschlossen.

 

SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II – SSV Alemannia Altdöbern II 4:4 (1:1)

Im Nachholspiel gegen die Gäste aus Altdöbern gab es für unsere Zweite ein 4:4 Unentschieden, mit welchem man sich sogar auf Platz vier der Tabelle verbessern konnte.

Die Führung der Gäste, glich Mannschaftskapitän Matthias Klingel noch vor der Pause per Strafstoß aus. Und auch nach der Pause war es Matthias Klingel, der mit seinen Treffern zwei und drei an diesem Tag nicht nur sein persönliches Torekonto auf 13 schraubte, sondern auch für eine vermeintliche sichere Führung der Heimelf sorgte. Vermeintlich deshalb, weil beide Mannschaften glaubten, ab Minute 67 den Unterhaltungsfaktor für die anwesenden Zuschauer mal für 7 Minuten erhöhen zu müssen. Die Folge war: Teilweise ein vogelwildes Abwehrverhalten auf beiden Seiten, mit dem Ergebnis, dass es „plötzlich“ 4:4 stand. Mit diesem Ergebnis endete dann auch ein Spiel, bei dem die Heimelf wohl eher zwei verlorenen Punkten nachtrauern dürfte, als sich über einen Punktgewinn zu freuen.

 

SV Blau Gelb 90 I – SV Lok Uebigau 2:0 (1:0)

Unsere Erste bleibt weiterhin in der Spur und auch im 13. Ligaspiel in Folge ungeschlagen. Dabei gestaltete sich das Spiel gegen den vermeintlichen „Angstgegner“ aus Uebigau am Anfang sehr zäh und zerfahren. Beide Mannschaften waren eher auf Spielsicherung, als auf den schnellen Erfolg bedacht. Hierbei hatte die Heimelf nach gut einer viertel Stunde Glück, als man einen Angriff der Gäste nur durch Foul unterbinden konnte und für diese „Notbremse“ durch den Schiedsrichter auch durchaus härter bestraft werden konnte. Stattdessen konnte man sich weiterhin in Mannschaftsstärke ins Spiel finden und Stück für Stück die Kontrolle erlangen. Als dann Mannschaftskapitän Alexander Gröss praktisch mit dem Pausenpfiff zur nicht unverdienten Pausenführung traf, spielte das unseren Jungs natürlich in die Karten.

Mit dem Selbstbewusstsein eines Tabellenzweiten kontrollierte man nun doch weitestgehend das Spiel und Gegner. Und als Kai Niepraschk, dann nach etwas mehr als der Hälfte des zweiten Durchgangs im gegnerischen Strafraum die Nerven behielt und zum 2:0 traf, war nicht nur der Jubel riesengroß, sondern auch der elfte Saisonsieg in Sack und Tüten.

Mit diesem Sieg, konnte man zwei Zähler auf den Spitzenreiter aufholen und finden sich nun im Spitzentrio, welches jeweils nur einen Punkt trennt – auf Platz zwei der Tabelle wieder.

Behält die Mannschaft weiterhin diese Zielstrebigkeit und das Vertrauen in die eigenen Stärken bei, dürfen sich die Sonnewalder Fußballfreunde noch auf einen spannenden Saisonverlauf freuen.

Billard: Erste kurz vor der Meisterschaft/Zweite will rote Laterne übergeben

(22.03.2019)

Für unsere Billardspieler steht ein ganz spannendes Wochenende auf dem Spielplan.

Den Anfang macht am Samstag um 15 Uhr unsere erste Mannschaft. Als aktueller Tabellenführer, empfängt man den Vierten, Askania Schipkau. Bei zwei Punkten Vorsprung steht für unser Quartett an diesem letzten Spieltag nicht weniger als der Kreismeistertitel auf dem Plan. Und genau diesen möchte man mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch holen.

Das könnte spannend werden am Samstag im Kulturhaus.

Am Sonntag dann versucht unsere Zweite im letzten Punktspiel das Ruder nochmal rumzureißen, und die rote Laterne abzugeben. Das ist auch möglich, spielt man doch beim punktgleichen Rückersdorfer SV II. Allerdings dürfte diese Aufgabe nicht einfach werden, gab es doch im bisherigen Saisonverlauf für unsere Zweite nichts zu holen. Nach dem Heimsieg gegen Hörlitz III am letzten Spieltag, hat man aber gehörig Selbstvertrauen für diese anspruchsvolle Aufgabe.

Fußball: Heimspielwochenende der Männer/E-Junioren wollen ins Finale

(20.03.2019)

Samstag, 23.03.

10:00 Uhr: VfB Herzberg – SV Blau Gelb 90 D – Junioren

Unsere D – Junioren starten in Herzberg in die Rückrunde. Als Tabellenfünfter (13 Punkte) hat man derzeit 6 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer, was für die Ausgeglichenheit der Liga zu sprechen scheint. Jetzt trifft man auf die zweite Mannschaft des VfB Herzberg, die mit 5 Punkten auf dem vorletztem Tabellenplatz liegt. Zumindest auf dem Papier eine lösbare Aufgabe, wenn auch nicht leicht.

 

10:00 Uhr: E1 und E2 Junioren Pokalturnier in Gröden

Beide E Juniorenmannschaften bestreiten am Samstag ab 10 Uhr in Gröden ein Viertelfinalturnier im Kreispokal. Der Sieger qualifiziert sich für das Finale in Lindenau.

 

Sonntag, 24.03.

10:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 C – Junioren – SpG Wacker 21/TSG Lübben

Als Drittplatzierter haben unsere C-Junioren aktuell sechs Punkte auf Platz zwei. Der Gegner am Sonntag, ist derzeit Vierter und hat nur 3 Punkte Rückstand auf unsere Jungs. Nach der torreichen Vorwochenniederlage bei der SpVgg. sollte man zumindest nicht verlieren, wenn man auf dem Podium bleiben möchte.

 

12:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II – SSV Alemannia Altdöbern II

Unsere Zweite startet am Sonntag mit einem Nachholspiel in die Rückrunde. Mit derzeit 16 Punkten liegt man auf Platz 4 der Tabelle, hat dabei allerdings schon 9 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Um diesen Rückstand zu verkürzen, sollte man das Heimspiel gegen Altdöbern natürlich gewinnen. Allerdings dürfte das nach der langen Winterpause, gegen den nur zwei Plätze und einen Punkt schlechter dotierten Gast, nicht ganz einfach werden.

 

15:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I – SV Lok Uebigau

Im Hauptspiel empfängt am Sonntag unsere Erste dann die Lok Elf aus Uebigau. Nachdem dem Last-Minute Punktgewinn der Vorwoche, ist die Szibalski-Elf nun im Heimspiel gegen Uebigau gefordert nachzulegen, will man die Verfolgerrolle auf Platz zwei weiterhin mit Druck ausüben.

Als einzige ungeschlagene Heimmannschaft geht man sicherlich aus einer Favoritenrolle ins Spiel. Allerdings auch wohlwissend, dass es gegen Uebigau die bisher einzige Saisonniederlage (1:2) gab und das man die letzten 5 Pflichtspiele gegen die LOK Elf nicht gewinnen konnte. Ohne von einem „Angstgegner“ sprechen zu müssen, wird Blau Gelb 90 alles aufbieten müssen, um die Serie von 12 Spielen ohne Niederlage nicht reißen zu lassen.

 

Informationen zu Ergebnissen bzw Spielausfällen findet man am Wochenende auf der Facebookseite des Sportvereins.

Fußball: Erste holte Punkt in Großkmehlen/E1 siegen zum Auftakt

(18.03.2019)

Ein Sieg, ein Remis, eine Niederlage und ein Spielausfall. Die planmäßigen vier Spielen hielten Im Ergebnis nahezu alle Facetten des Sports bereits. Die Ergebnisse im Überblick:

 

SV Blau Gelb 90 E1 – Junioren – TSG Lübbenau II 8:3

Unsere E1 Junioren startetetn sehr gut in die Meisterrunde. Gegen die zweite Mannschaft der TSG Lübbenau gewann man souverän 8:3. Nach dem 0:1 Rückstand, waren es D. Muth und J.-L. Oette, die Blau gelb 90 wieder in Führung brachten. Den zweimaligen Ausgleich der Gäste, konterten D. Muth , C .-L- Jülke und M. Nauert noch vor der Pause, so dass man mit einer 5:3 Pausenführung die Seiten wechselte. Ein Dreierpack von M. Nauert im zweiten Spielabschnitt, besiegelte dann den deutlichen Heimerfolg für unsere E1 Junioren.

 

Empor Mühlberg – SV Blau Gelb 90 E 2 – Junioren

Das Spiel der E2 Junioren in der Platzierungsrunde musste ausfallen. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

 

SpVgg. Finsterwalde – SV Blau Gelb 90 C – Junioren 7:4

Beim Tabellenzweiten mussten unsere C-Junioren einen kleinen Dämpfer hinnehmen und verloren das Auswärtsspiel mit 4:7. Zur Pause stand es 3:3.

 

Aufbau Großkmehlen – SV Blau Gelb 90 I 1:1

Im Verfolgerduell der Kreisliga/West trennten sich unsere Erste und Aufbau Großkmehlen, wie schon im Hinspiel unentschieden. Damit bleibt unsere Erste auch im zwölften Ligaspiel in Folge ungeschlagen und erster Verfolger von Spitzenreiter Walddrehna, der aktuell 3 Punkte Vorsprung hat. Von Beginn an, merkte man der Szibalski Elf an, aus Großkmehlen etwas Zählbares mitbringen zu wollen. Vor knapp 90 Zuschauer, zeigten beide Teams, dass sie derzeit zu Recht zur Spitzengruppe der Kreisliga zählen. Es waren dann aber die Gastgeber, die kurz nach der Pause, das erste Erfolgserlebnis für sich verbuchen konnten und in der 50. Minute 1:0 in Führung gingen.

Davon ließ sich unserer Erste aber nicht beeindrucken und spielte weiter nach vorne. Jedoch verzweifelte man immer wieder an einer schlechten Chancenverwertung oder am Aluminium.

Als sich ein Großteil der Zuschauer schon auf den etwas schmeichelhaften Sieg der Aufbau Kicker eingerichtet hatte, war es Andreas Winkel, der in der Nachspielzeit den hochverdienten Ausgleich für Blau Gelb 90 erzielen konnte.

Wie es scheint, machen unsere Jungs genau da weiter, wo sie vor der Winterpause aufgehört haben. Mit Zielstrebigkeit und Entschlossenheit die Spiele angehen und somit den Tabellenführer immer wieder unter Druck setzen. Kann man das beibehalten, darf man gespannt sein, wohin die Reise in dieser Saison noch gehen kann.

Fußball: 4 Spiele am Wochenende/Erste startet in die Rückrunde

(14.03.2019)

Vier Spiele stehen am Wochenende für unsere Mannschaften auf dem Spielplan – alle am Sonntag.

Unter anderem greift dabei unsere erste Männermannschaft wieder ins Geschehen ein. Die Spiele im Überblick:

 

09:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 E1 – Junioren – TSG Lübbenau II

Nachdem das Spiel in der Vorwoche ausfallen musste, hoffen unsere E1 Junioren nun an diesem Sonntag endlich in die Meisterrunde starten zu können.

 

10:00 Uhr: Empor Mühlberg – SV Blau Gelb 90 E 2 – Junioren

Unsere E2 Junioren konnten am letzten Wochenende ihr Auftaktspiel in der Platzierungsrunde gewinnen. Nun will man in Mühlberg nach Möglichkeit nachlegen.

 

11.30 Uhr: SpVgg. Finsterwalde – SV Blau Gelb 90 C – Junioren

Auch unsere C Junioren waren am letzten Wochenende zwangsweise spielfrei. Nun geht es bei der SpVgg. Finsterwalde im Spitzenspiel des Spieltages um wichtige 3 Punkte. Die Gastgeber aus der Sängerstadt haben bei einem Spiel weniger, drei Punkte mehr als unsere Jungs und liegen auf Platz 2 der Tabelle. Im Hinspiel unterlagen unsere Junioren äußerst knapp mit 1:2, wobei das zweite Tor der Sängerstädter erst zwei Minuten vor Schluss fiel.

 

15.00 Uhr: Aufbau Großkmehlen – SV Blau Gelb 90 I

Auch für unsere erste Männermannschaft beginnt an diesem Wochenende die Rückrunde. Und das gleich mit einem echten Spitzenspiel. Als Zweitplatzierter reist die Szibalski-Elf zum Dritten nach Großkmehlen, wobei beide Mannschaften nur ein Punkt trennt. Das bessere Torverhältnis haben dabei die Gastgeber, was zu großen Teilen ein Verdienst, des Top Torjägers der Liga Felix Schulz sein dürfte. Mit 36 Treffern führt er aktuell die Torjägerliste an und hat dabei weit über die Hälfte der Großkmehlener Mannschaftstore alleine geschossen.

Ohne Frage eine sehr anspruchsvolle Aufgabe für unsere Kicker und gleich zu Beginn des neuen Jahres ein echter Prüfstein. Wie man gegen die Offensivpower des Aufsteigers bestehen kann, zeigte zuletzt der Tabellenführer aus Walddrehna, als man 2:1 in Großkmehlen gewinnen konnte.

Im Hinspiel in Sonnewalde gab es in einem abwechslungsreichen Spiel ein 2:2 Unentschieden.

 

Informationen über eventuelle Spielausfälle gibt es am Wochenende über unsere facebookseite.

Billard: Zweite mit zweitem Saisonsieg/Erste ganz ganz dicht vor Titelgewinn

(11.03.2019)

Auf ein erfolgreiches Wochenende blicken unsere Billardspieler zurück.

Die Zweite belohnte sich am Freitagabend endlich einmal selbst mit 2 Punkten und gewann ihr Heimspiel gegen Hörlitz III. Bernd Pohl brachte unser Quartett mit für ihn sehr guten 158 (Halbzeit 94) in Führung. Diese Führung wurde dann von Uwe Krüger verteidigt, der mit 157 Holz (90) genauso viel erreichte wie sein gegenüber.

Nun lag es an Niko Schulze, die knappe 9 Holz Führung zu verteidigen. Das gelang ihm mit seiner drittbesten Saisonleistung und 171 (94) Holz auch sehr gut, so dass Ingo König im Anschluss gewohnt solide den Sieg mit 174 (90) Holz nach Hause brachte.

Am Ende ein verdienter 660 zu 637 Heimsieg für unsere Zweite, die sich damit für den letzten Spieltag (in Rückersdorf II) alle Chancen offen lässt, den letzten Tabellenplatz in der Endabrechnung noch zu verlassen.

Am Sonntag musste dann die Erste in Kirchhain antreten und erwartete ein schweres Auswärtsspiel. Was dann am Ende allerdings von beiden Seiten geboten wurde, war allenfalls Durchschnitt.

Auf Sonnewalder Seite startete Christian Scheffel mit 190 (111) noch recht stark. Veit Spiering mit 193 (82) und Bernd Schnee mit 190 (83) blieben danach im Anschluss jedoch einiges schuldig, was aber an diesem Tag zu vernachlässigen war, da der Gastgeber nur ähnlich überschaubar punkten konnte.

So führte man vor dem Schlussduell schon recht komfortabel mit 32 Holz, die Marco Bohlen dann auch sicher ins Ziel brachte, als er mit 193 (99) so ziemlich genau das erreichte, was auch seinem Saisondurchschnitt entspricht.

Vor dem letzten Spieltag führt man jetzt mit 2 Punkten und 227 Holz (17,46 Durchschnitt) die Tabelle der Kreisliga an. Heißt: Der Kreismeistertitel ist unseren Jungs so gut wie nicht mehr zu nehmen.

Endgültig Klarheit bringt das das Heimspiel gegen Schipkau am 23. März, ab 15 Uhr im Kulturhaus.

Fußball: Spielabsagen und Auftaktsieg

(11.03.2019)

Vom ursprünglich recht umfangreichen recht umfänglichen Testspielprogramm blieb nicht viel übrig.

Aufgrund von Personalsorgen und nicht bespielbaren Plätzen fielen die angedachten Testspiele der D-Junioren bzw der 1. Männermannschaft aus. Ebenso wie die fälligen Pflichtspiele der E1 Junioren und der C – Junioren, die jetzt neu terminiert werden.

Lediglich der Auftakt in der Platzierungsrunde fand für unsere E2 Junioren Mannschaft statt und verlief recht erfolgreich. Mit 9:5 behielt man die Oberhand gegen die SpVgg. Finsterwalde II.

Fusßball: Testspiel fällt aus

(10.03.2019)

Das für heute (14 Uhr) geplante Testspiel der Ersten fällt aufgrund schlechter Platzverhältnisse durch zuviel Regen aus !

Fußball: Testspiele und Punktspiele

(07.03.2019)

Das geplante Testspiel der D Juniren gegen Vetschau fällt aus !

 

Am Sonntag um 14 Uhr testet unsere Erste dann noch einmal. Nach der klaren Niederlage gegen Falkenberg, der knappen Niederlage gegen Kreinitz, will man nun im dritten Testspiel endlich einen Sieg.

Das wird allerdings nicht einfach, auch wenn der Gegner diesmal aus der 1. Kreisklasse kommt. Schließlich ist mit dem SV Vorwärts Crinitz eine gut bekannte Mannschaft in Sonnewalde zu Gast, die sich zur Zeit nicht nur in ansprechender Form zeigt, sondern am letzten Wochenende bereits den Punktspielauftakt im neuen Jahr gewinnen konnte. Hinzu kommt - auch wenn es "nur" ein Testspiel ist - sicherlich noch der kleine  "Derbycharakter" der Partie.

 

Neben den beiden o.g. Testspielen stehen am Wochenende auch Punkt,- und Pokalspiele im Nachwuchsbereich auf dem Plan.

Am Samstag beginnt für unsere E2 Junioren, die Platzierungsrunde. Zum Auftakt empfängt man um 9.30 Uhr die SpVgg. Finsterwalde II.

Am Sonntag um 10.30 Uhr empfangen unsere C - Junioren die Gäste von der BSG Chemie Schwarzheide zum Pokalspiel.

Ebenfalls am Sonntag, allerdings schon um 10.00 Uhr, beginnt für unsere E-Junioren die Meisterrunde. Durchaus mit Ambitionen auf die oberen Plätze,  bestreitet man den Auftakt auswärts bei der SpG TSG Lübben/Wacker Schönwalde.

Billard: Zweite mit letzten Heimspiel/Erste auf der Zielgeraden zum Titelgewinn

(06.03.2019)

Ein spannendes Wochenende steht für unsere Billardspieler bevor.

Bereits am Freitagabend (18 Uhr) bestreitet die zweite Mannschaft ihr vorerst letzten Heimspiel in der Kreisliga. Der Abstieg scheint besiegelt. Jetzt empfängt man die dritte Mannschaft aus Hörlitz, die als aktuell Drittletzter schlagbar scheint, allerdings auch schon 3 Saisonsiege mehr hat und 100 Holz im Schnitt vor unserer Zweiten liegt.

Saisonsieg Nummer zwei - sollte das Ziel sein, auch wenn es ein enorm anspruchsvolles ist.

Unsere Erste führt zwei Spieltag vor Saisonende die Kreisligatabelle mit zwei Punkten und 16 Holz Vorsprung an.

Zwar hat man im vergleich zum verfolger aus Finsterwalde, das schwerere Restprogramm, allerdings weiß man nicht, inwieweit in dieser Liga zum Ende hin taktiert wird.

Fakt bleibt aber, am Sonntag ab 9 Uhr muss man zum schweren Auswärtsspiel in Kirchhain antreten.Mit zuletzt vier Siegen in Folge sind die Gerberstädter aktuell sehr gut in Form und knackten dabei unlängst sogar die 900er Marke. (926 im Heimspiel gegen Hörlitz III).

Mit einem Auswärtssieg könnte unser Quartett den Kreismeistertitel so gut wie perfekt machen. Allerdings - und das dürfte unbestritten sein - ist die Aufgabe in Kirchhain stets eine sehr anspruchsvolle.

So wohl auch diesmal.

Fußball: Klare Nachwuchssiege am Wochenende

(04.03.2019)

Eine klare Angelegenheit war das Testspiel unserer D-Junioren am Samstag Vormittag. Mit 20:0 (9:0) siegte man gegen die Gäste von der SpG Golßen/Gießmannsdorf.

Ebenfalls erfolgreich waren am Sonntag dann unsere C-Junioren, die ihr Punktspiel gegen den Goyatzer SV sicher mit 7:2 (4:1) gewinnen konnten und somit den dritten Tabellenplatz festigen konnten.

Fußball: 2x Nachwuchsfußball am Wochenende in Sonnewalde

(01.03.2019)

Unsere D – Junioren bestreiten am Samstag (10.00 Uhr, Sportplatz Sonnewalde) ihren ersten Freiluftauftritt im Jahr 2019. Dazu empfängt man in einem Freundschaftsspiel die Mannschaft der Spielgemeinschaft Gießmannsdorf/Golßen.

Während unsere Jungs in der Tabelle der Kreisklasse, Staffel B nach acht Spielen mit 113 Punkten auf Platz 5 liegen, sind die Gäste in der Staffel A noch punktelos am Tabellenende zu finden.

Für beide Mannschaften als eine erste Standortbestimmung bevor in 14 Tagen bzw drei Wochen die Rückrunde wieder beginnt.

Am Sonntag um 10.30 Uhr starten unsere C-Junioren bereits in die Rückrunde. Nach einigen Hallenauftritten wird gleich das erste Spiel auf dem grünen Rasen ein Pflichtspiel.

Das Hinspiel in Goyatz gewannen unsere Jungs 6:3 und geht man von der Papierform aus, sind unsere Blau-Gelben auch diesmal leicht favorisiert. Während die Gäste nach 9 Punkten aus 9 Spielen auf Platz 7 der Tabelle liegen, belegen die Sonnewalder Junioren mit 16 Punkten aktuell Platz 3.

Da aber bei beiden Mannschaften mit Anpassungsschwierigkeiten zu rechnen sein dürfte, könnte sich durchaus ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel entwickeln.

Fußball: Bereits zum 10x - Fußballferiencamp in Sonnewalde auch 2019

(28.02.2019)

Wir freuen uns, in diesem Sommer ein besonderes Jubiläum feiern zu können.

Bereits zum 10. (!) mal veranstaltet der SV Blau Gelb 90, in Person von Christoph Hammitsch, das beliebte Fußballferiencamp für Kinder auf dem Sportplatz des SV Blau Gelb 90.

 

In der 26. Kalenderwoche (24.-bis 28. Juni) 2019 freut sich Christoph und sein Team auf fußballbegeisterte Kids im Alter zwischen 6 und maximal 12 Jahren, die täglich in der Zeit von 9 bis etwa 16 Uhr ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung nachgehen wollen.

Unter Anleitung Trainern und Betreuern aus dem eigenen Verein und der Umgebung stehen neben den Kindern, der Spaß und die Bewegung rund um den Ball im Mittelpunkt.

Jeden Tag werden vielfältige, kindgerechte Trainingseinheiten in möglichst alters- und leistungsgleichen Gruppen absolviert. Zwischendurch gibt es genügend Erholungspausen zum Essen, Trinken oder Spielen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um ein ansprechendes und freudvolles Training in kleinen Gruppen zu ermöglichen.

 

Eine Teilnahme ist nur mit Vorabanmeldung und ab sofort direkt bei Christoph Hammitsch möglich. Den erreicht ihr am besten per e-mail unter: piffi11@web.de

Dort erfahrt ihr dann auch alles Weitere zum Ablauf und zu den Kosten.

Foto zur Meldung: Fußball: Bereits zum 10x - Fußballferiencamp in Sonnewalde auch 2019
Foto: Fußball: Bereits zum 10x - Fußballferiencamp in Sonnewalde auch 2019

Fußball: Erste zeigt Moral bei knapper Niederlage

(25.02.2019)

Zum zweiten Testspiel der Wintervorbereitung empfing unsere Erste am gestrigen Sonntag die Gäste von der SG Kreinitz.

Nachdem man gegen den sächsischen Kreisoberligisten (vergleichbar mit der Landesklasse in Brandenburg) in der ersten Hälfte noch ganz gut gegenhalten konnte, musste in der zweiten Spielhälfte innerhalb von 13 Minuten 3 Gegentore hinnehmen, so dass man 22 Minuten vor Schluss mit 0:3 zurücklag.

Aber - und das darf man der Mannschaft einmal mehr hoch anrechnen - die Spieler zeigten Moral und fanden zurück ins Spiel. Pascal Rothe in der 73. und Alexander Größ in der 82. sorgten mit ihren Treffern dafür, dass es noch einmal spannend wurde. In der 86. Minute erhöhten die Gäste dann wieder auf 2:4, aber auch das schockte die Heimelf nicht und man kam nur zwei Minuten später durch Andre Kunze abermals zum Anschluss.

Am Ende eine knappe Niederlage, die aber durchaus Mut machen sollte. Jetzt gilt es die nächsten Trainingseinheiten zu nutzen, um für das schwere Auswärtsspiel am 17.03. gut gerüstet zu sein.

 

Blau Gelb 90 spielte mit: H. Netzker, K. Niepraschk, A. Perl, P. Voigt, A. Winkel, D. König, A. Größ, M. Bergener, A. Kunze, B. Zielke,S. Fritsch, D. Reichelt, P. Rothe

 

Billard: Nichts zu holen für die Zweite

(25.02.2019)

Chancenlos war unsere Zweite Am Sonntag beim Auswärtsspiel in Bahnsdorf. Beim Tabellendritten hatte man zu keiner Phase des Spiels wirkliche Siegchancen und musste ersatzgeschwächt die verdeinte Niederlage hinnehmen, auch weil nahezu alle Spieler unter Form blieben.

Peter Balzer begann als Startspieler und gab damit auch gleich sein Punktspieldebuet für Blau Gelb 90. Nach einer 50er Halbzeit kam er am Ende auf 83 Holz. Danach war Bernd Pohl an der Reihe. In seinem 12. Saisonspiel erreichte er 56 Holz zur Halbzeit und 137 Holz nach 100 Stoß. Damit lag man schon zur Halbzeit mit 190 Holz im Hintertreffen, so dass das gute Ergebnis von Dieter Els (176/87) und die  140 Holz nach 92er Halbzeit von Uwe Krüger lediglich noch für die Galerie waren.

Während es für die erste in den verbleibenden 2 Punktspielen um den Titel geht, sollte unsere Zweite bestrebt sein, sich in den letzten 2 Punktspielen so gut wie möglich aus der Liga zu verabschieden.

Fußball: Erste testet am Sonntag zu Hause gegen Kreinitz

(20.02.2019)

Einen echten Härtetest im Rahmen der Rückrundenvorbereitung hat am Sonntag unsere erste Männermannschaft vor der Brust. Ab 13.30 Uhr gastiert mit der SG Kreinitz, der aktuell Zweitplatzierte der Kreisoberliga Meißen in Sonnewalde.

Die Gäste hatten bereits am letzten Wochenende schon ein Testspiel, welches sie mit 4:1 siegreich gestalten konnten. Für unsere Mannschaft dürfte ein guter Prüfstein sein, um gut gerüstet und mit den notwendigen Erkenntnissen in die Rückrunde gehen zu können, die am 17.3. gleich mit dem schweren Auswärtsspiel in Großkmehlen anspruchsvoll beginnt.

Billard: Zweite muss nach Bahnsdorf

(20.02.2019)

Eine schwere Auswärtshürde hat unsere zweite Mannschaft am Sonntag zu meistern. Um 9 Uhr muss man in Bahnsdorf antreten und hat dort bestenfalls Außenseiterchancen.

Billard: Erste macht großen Schritt in Richtung Kreismeistertitel

(18.02.2019)

Mit 807 zu 742 gewannen die Billardspieler der Ersten am Freitagabend das Auswärtsspiel beim direkten Verfolger BC Finsterwalde II. Damit führt man nun zwei Spieltage vor Saisonende die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung an und kann sich auf dem Weg zum Kreismeistertitel eigentlich nur noch selbst schlagen.

Marco Bohlen startete als Startspieler für Blau-Gelb maximal durchwachsen und kam nach 62 Holz zur Halbzeit, am Ende immerhin noch auf 174 Holz, was zu diesem Zeitpunkt einen Rückstand von 18 Holz bedeutete. Danach hatte Ingo König seinen Gegenüber gut im Griff und stellte mit 187 Holz (90) seinen Saisonrekord ein. Somit führte man zur Halbzeit mit 24 Holz.

Als dritter Spieler blieb dann Bernd Schnee zwar ein weiteres Mal in dieser Saison von seiner Normalform weit entfernt, konnte aber nach 107 Holz zur Halbzeit und 195 Holz nach hundert Stoß, den Vorsprung sogar noch weiter ausbauen.

So konnte Veit Spiering als Schlussspieler befreit aufspielen – und tat das auch. Eine 146er Halbzeit war da schon ein sehr starkes Statement vom Sonnewalder Saisonbesten. Mit – am Ende – 251 Holz machte Veit Spiering dann den Sieg ganz sicher.

Somit führt Sonnewalde jetzt zwei Spieltage vor Saisonende die Kreisligatabelle mit zwei Punkten Vorsprung an. Nun hat man noch das schwere Auswärtsspiel in Kirchhain und das nicht minder schwere Heimspiel gegen Schipkau vor der Brust. Um am Ende den Kreismeistertitel feiern zu können, wird man mindestens noch einen Sieg brauchen. Zumindest theoretisch. Praktisch ist diese Liga nämlich derzeit eher schwierig einzuschätzen, hat man doch immer öfter das Gefühl, dass viele Mannschaften zwar auf ihren persönlichen Schnitt, weniger aber auf den Teamerfolg spielen, um am Ende nicht „aus Versehen aufsteigen zu dürfen“.

 

Um Spielpraxis zu sammeln, spielte dann noch außer Wertung Hagen Richter für Blau Gelb 90. Nach 41er Halbzeit kam Hagen dann am Ende noch auf 94 Holz und zeigte damit, dass sich das stetige Training langsam aber sicher auch am Tisch bemerkbar macht.

Fußball: Erste unterliegt Falkenberg in Elsterwerda mit 2:6

(11.02.2019)

Zu einem ersten Freilufttest im neuen Jahr gastierte unsere Erste am Sonntag zur Mittagszeit in Elsterwerda auf dem dortigen Kunstrasenplatz. Dort traf man auf den Kreisoberligisten ESV Lok Falkenberg und unterlag in einem torreichen Spiel mit 2:6.

Die frühe Führung für Falkenberg (7. Minute) konnte Andre Kunze in der 12. Minute noch zeitnah ausgleichen. Danach war es aber der Kreisoberligist, der dem Spiel seinen Stempel aufdrücken konnte und zwischen Minute 15 und Minute 28 das Ergebnis auf 4:1 ausbauen konnte. Erste mit dem Halbzeitpfiff war es Vincent Muth, der für Sonnewalde den zweiten Treffer beisteuern und auf 2:4 verkürzen konnte.

Im zweiten Durchgang ließen es beide Seiten dann etwas gemächlicher angehen, womit ein Klassenunterschied kaum noch sichtbar war. So dauerte es bis zur 79. bzw. 89. Minute, ehe die Lok Kicker nochmal am Ergebnis schrauben konnten und den 6:2 Endstand herstellten.

 

Summa Summarum war Coach Frank Szibalski mit diesem ersten Auftritt ohne nennenswerte Vorbereitung durchaus zufrieden. Erst recht unter dem Gesichtspunkt, dass er lediglich auf einen dezimierten und leicht ersatzgeschwächten Kader zurückgreifen konnte, wobei die vermeintliche „2. Reihe“ den Coach durchaus optimistisch für anstehende Rückrunde gestimmt hat.

 

Blau Gelb 90 spielte mit:

Henry Netzker, Kai Niepraschk, Andreas Perl, Lars Schollbach, Vincent Muth, Benjamin Zielke, Andre Kunze, Pascal Rothe, Dominik Neumann, Mathias Lienicke, Sandro Fritsch, Dennis Reichelt

Billard: Zweite ohne Chance, Erste wieder auf Platz 1

(11.02.2019)

Eine Niederlage, ein ungefährdeter Heimsieg und wieder zurück an der Tabellenspitze – so lautet das Fazit des Wochenendes für unsere Billardspieler.

Am Freitagabend begann unsere Zweite gegen den bisherigen Tabellenführer Finsterwalde.

Niko Schulze brachte unsere Zweite dabei mit seinen 147 (64) Holz sogar in Führung. Als zweiten Spieler musste Wolfgang Scheffel ran, der den plötzlich erkrankten Uwe Krüger vertreten musste. 154 (74) Holz waren durchaus solide, brachten aber auch den Verlust der Führung mit sich. Noch deutlicher wurde der Rückstand nach dem dritten Duell, als Mannschaftsführer Bernd Pohl lediglich 129 (61) Holz gegen den Tagesbesten (Klaus Perl, 208 Holz) auf den Tisch brachte. So war der Sonnewalder Tagesbestwert von Schlussspieler Ingo König 177 (94) zwar sehr erfreulich, für das Endergebnis von 607 zu 706 aber nicht mehr entscheidend. Als 5. Spieler (außerhalb der Gesamtwertung) kam Hagen Richter für Sonnewalde noch auf 84 (49 Holz).

Fazit: Mit einer überschaubaren Leistung kamen die Gäste aus Finsterwalde zu einem verdienten Auswärtssieg, mit dem sie punktgleich mit unserer Ersten an der Tabellenspitze bleiben.

Diese kam nämlich gegen den Rückersdorfer SV II zu einem ungefährdetem 833 zu 748 Heimerfolg und untermauerte damit ihre Ambitionen auf den Kreismeistertitel.

Christian Scheffel startet gut mit 204 (108) Holz und brachte unsere Mannschaft gleich mal in Führung. Diese wechselte aber bereits nach dem zweiten Duell, weil Marco Bohlen – gesundheitlich angeschlagen – seinen schwächsten Saisonauftritt zeigte und nur auf 154 (70) Holz kam. Da aber danach Bernd Schnee eine seiner besten Saisonleistungen zeigte und bei seinen 238 (134) Holz im letzten Spieldrittel sogar noch ein höheres Ergebnis leichtfertig verspielte, war die Rückersdorfer Führung nur von kurzer Dauer. Zumal Veit Spiering als Schlussspieler seine gute Saisonform einmal mehr bestätigte und auf 237 (131) Holz kam. Als Schlussspieler kam außerhalb der Wertung Peter Balzer zu seinem zweiten Saisoneinsatz und erreichte dabei 113 (54) Holz.

Während der Abstieg der zweiten Mannschaft besiegelt scheint, bleibt die Erste als Tabellenführer mittendrin im Kampf um den Kreismeistertitel, der hoffentlich weiterhin so spannend bleibt und am Ende sportlich und nicht taktisch entschieden wird.

Fußball: Erste testet in Elsterwerda

(08.02.2019)

Unsere Kreisligamannschaft tritt am Sonntag um 12 Uhr zu einem Vorbereitungsspiel auf dem Kunstrasenplatz in Elsterwerda (Holzhof) an. Hier trifft man auf den Kreisoberligisten Lok Falkenberg, gegen die man in dieser Saison bereits im Pokal die Klingen kreuzte. Im September gab es ein sehr spannednes und relativ ausgeglichenenes Spiel in Sonnewalde, bei dem die Lok Kicker das glücklichere Ende für sich hatten.

Diesmal darf man gespannt sein, in welcher Trainingsverfassung sich beide Mannschaften im Hinblick auf die nahende Rückrunde präsentieren.

Billard: Heimspieldoppelpack

(08.02.2019)

Für unsere Billardspieler steht am Wochenende ein Heimspieldoppelpack auf dem Spielplan.

Den Auftakt macht unsere Zweite gewohnt am Freitagabend. Hier empfängt man um 18.30 Uhr den aktuellen Spitzenreiter der Kreisliga, den BC Finsterwalde II. Die Sängerstädter führen mit einem zarten Vorsprung von 6 Holz die Tabelle vor unserer erste Mannschaft an.

Alles andere als ein Sieg der Gäste heute beim Schlusslicht, wäre also ein faustdicke Überraschung. Gäbe es die, könnte die Zweite der Ersten aber im Titelkampf enorm helfen. Wie auch immer - Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend.

Weiter gehts dann am Samstag. Hier empfängt die Erste um 14 Uhr den Tabellenvorletzten vom Rückersdorfer SV II.

Auch hier scheint die Favoritenrolle klar vergeben. Sind wir gespannt, was draus gemacht wird.

Billard: ZWeite verliert ärgerlich/Erste verliert trotz Sieg die Tabellenspitze

(04.02.2019)

Am vergangenen Wochenende büßten unsere Billardspieler der ersten Mannschaft trotz eines Auswärtssieges die Tabellenführung ein und liegen jetzt bei über 8.000 erzielten Holz mit nur 6 Holz weniger auf Platz 2 – hinter dem BC Finsterwalde II.

Unsere Zweite Mannschaft hatte im Heimspiel gegen die drittplatzierte Askania aus Schipkau durchaus realistische Chancen auf einen Heimsieg, musste aber am Ende die neunte Saisonniederlage hinnehmen.

Die Spiele im Überblick:

 

Sonnewalde II – Askania Schipkau 683:738

Uwe Krüger startete gut für Blau Gelb 90 und erzielte 193 (100 Halbzeit) Holz, womit er einen Vorsprung von 130 Holz erspielen konnte. Dem stand diesmal Niko Schulze-Fritzsche in nichts nach. Auch er kam auf 193 (108) Holz und nahm seinem Gegenüber sogar noch 6 Holz ab, so dass zur Halbzeit eine 136 Holz Führung für unsere Zweite stand. Hier war man sich natürlich bewusst, dass mit Roland Renger (Schnitt 203) und Maik Görner (Schnitt 237) noch zwei Topspieler bei den Gästen an den Tisch mussten. Diesem Druck hielt auch Ingo König stand und spielte mit 172 (97) Holz absolut auf Schnitt, was vor dem Schlussduell noch 85 Holz Vorsprung bedeutete. Genau die Differenz die beide Schlussspieler in der Rangliste im Durchschnitt trennt.

Was dann kam, war aus Sonnewalder Sicht sehr ärgerlich, eben weil man so nah an der großen Überraschung dran war. Bernd Pohl spielte mit seinen 125 (55) Holz knapp 25 Holz unter seinem persönlichem Schnitt, und Gästespieler Maik Görner mit 265 Holz etwas mehr als 25 Holz über seinem persönlichen Schnitt, was am Ende für den Gästesieg sorgte.

Fazit: Unsere Zweite war nah dran an einer faustdicken Überraschung. Wenn man den Trend der letzten Partien fortsetzen und eventuell noch etwas steigern könnte, sollte der zweite Saisonsieg demnächst noch möglich sein.

 

BSV Hörlitz III – Sonnewalde I 730:781

Einen relativ sicheren Auswärtssieg fuhr unsere Erste in Hörlitz ein, ohne dabei vollends zu überzeugen.

Marco Bohlen kam als Startspieler auf 195 (78) Holz und Christian Scheffel spielte im Anschluss mit 172 (92) unter Schnitt. Trotzdem führte man damit zur Halbzeit mit 48 Holz.

Bernd Schnee blieb danach auf der Suche nach seiner Form nur semi-erfolgreich, knackte aber als erster Spieler des Tages die 200er Marke. 204 (119) Holz und ein Vorsprung von 66 Holz standen hier am Ende zu Buche. So reichten die 210 (113) Holz von Schlussspieler Veit Spiering am Ende für den sicheren Auswärtssieg.

Im Rahmen dieser Begegnung wurde auch das Pokalhalbfinale ausgelost. Demnach kommt es am Wochenende 29.-31.03. zu folgenden Partien für unsere Mannschaften:

Sonnewalde I – Rückersdorf II und BSV Hörlitz III gegen Sonnewalde II.

Fußball: 1. Männermannschaft beim Hallenturnier in Kirchhain

(01.02.2019)

Am Samstag (18 Uhr) nimmt unsere erste Männermannschaft am Hallenturnier des FSV Kirchhain teil.

Nach dem ener schwachen Abschneiden bei Turnier in Annahütte, darf man gespannt sein, was die Szibalski Elf jetzt in Kirchhain aufs "Parkett" bringt.

Wenngleich das Hauptaugemerk natürlich eindeutig in Richtung Rückerundenvorbereitung gehen sollte.

Billard: Zweite am Freitag zu Hause/Erste muss nach Hörlitz

(31.01.2019)

Für unsere Billardspieler stehen am Wochenende anspruchsvolle Aufgaben auf der Tagesordnung.

Den Auftakt macht die zweite Mannschaft am Freitagabend, wenn man ab 18.30 Uhr die Gäste von Askania Schipkau zu Gast im heimischen Kulturhaus hat.

Aktuell auf Platz 4 sind die Gäste zur Zeit – gemeinsam mit Bahnsdorf – erster Verfolger des Spitzenduos. Dazu haben sie mit Maik Görner den aktuell Zweitplatzierten der Kreisrangliste in ihren Reihen, was die Aufgabe für unsere Zweite nicht leichter macht.

Allerdings hat man als Tabellenschlusslicht nicht viel zu verlieren, könnte befreit aufspielen und mit viel Glück und den zuletzt gezeigten Leistungen den Favoriten aus Schipkau zumindest etwas ärgern.

Unsere Erste muss am Sonntag um 9 Uhr in Hörlitz bei der dortigen dritten Mannschaft antreten. Als Tabellenführer kommt man da um die Favoritenrolle sicher nur schwer herum. Allerdings haben die letzten Ergebnisse doch erhebliche Fragezeichen an dieser Tabellenführung aufkommen lassen. Unser Quartett wird sich also insgesamt steigern müssen, wenn man dieses Auswärtsspiel erfolgreich gestalten will.

Im Rahmen dieses Punktspiels wird übrigens auch das Pokalhalbfinale ausgelost, welches am Wochenende 29. – 31.03. gespielt wird und mit beiden Sonnewalder Mannschaften stattfinden wird.

Billard: Erste mit blauem Auge eine Runde weiter/Zweite zieht ebenfalls in Halbfinale ein

(21.01.2019)

Mit einem dunkelblauen Auge erreichte unsere Erste am Sonntag bei der zweiten Mannschaft des BV Zeckerin in die nächste Runde im Kreispokal. 709 zu 708 Holz lautete am Ende das denkbar knappe Endergebnis.

Bernd Schnee als Startspieler blieb auch diesmal hinter seinen Möglichkeiten zurück und war zudem verletzungs- und urlaubsbedingt nicht in der besten Verfassung. So sind seine 186 (89 Halbzeit) Holz am Ende sogar noch positiv zu bewerten. Davon scheinbar etwas verunsichert, zeigte auch Veit Spiering etwas Nerven und erreichte lediglich 187 (92) Holz, was aber zur Halbzeit trotzdem noch 6 Punkte Vorsprung machte.

Auch danach wurde es aber auf Sonnewalder Seite nicht besser. Denn auch Christian Scheffel zeigte ungewohnte Schwächen und kam lediglich auf 152 (68) Holz.

Nun lag es an Teamkapitän Marco Bohlen, den knappen Vorsprung von 9 Holz ins Ziel zu retten. Und das gelang mit 184 Holz gerade so.

Am Ende also ein Weiterkommen gegen den Tabellenführer der 1. Kreisklasse mit Ach und Krach. Im neuen Jahr läßt die Erste noch viele Fragen offen und präsentiert sich wenig meisterlich.

Anders die Zweite. Die machte es nicht so spannend und gewann beim BC Finsterwalde III 601 zu 583.

Startspieler Uwe Krüger startete mit 163 (74) Holz, ehe Gastspieler Dieter Els mit 120 (58) hinter den Erwartungen zurückblieb. Trotzdem lag man nach der Hälfte der Duelle mit 7 Holz vorn.

Diese Führung brachten dann auch Bernd Pohl mit 155 (74) und Ingo König mit 163 (72) Holz sicher ins Ziel und sorgten somit für den zweiten Saisonsieg unserer zweiten Mannschaft.

Da dieser im Pokal geholt wurde, steht man nun gemeinsam mit der ersten Mannschaft im Pokalhalbfinale, welches am Wochenende 29.-30. März stattfindet und am 3. Februar beim Auswärtsspiel der Ersten  in Hörlitz ausgelost wird.

Fußball: Zwei dritte Plätze am Wochenende

(21.01.2019)

Unsere Ü35 Alten Herren nahmen am vergangenen Samstag an den Hallenkreismeisterschaften des FK Südbrandenburg teil. Am Ende belegte man ohne Niederlage im Turnierverlauf einen zufriedenstellenden 3. Platz.

Gleich im ersten Gruppenspiel gelang mit einem 4:2 gegen Walddrehna der wichtige Auftaktsieg. Danach folgten gegen Lubolz und Groß Leuthen/Gröditsch zwei Remis (2:2), womit man die Gruppe als Zweiter abschloss und damit im Halbfinale auf den Titelträger der letzten beiden Jahre – den VfB Hohenleipisch - traf.

Hier zeigte sich unsere Team sehr stark und musste erst kurz vor Schluss, den unglücklichen Ausgleich hinnehmen. Im anschließenden 9-Meter Schießen zeigte die Blau-Gelben dann allerdings Nerven und konnten nur einen von drei Versuchen verwandeln, was zur Folge hatte, dass man direkt danach um Platz 3 „spielte“. Das erfolgte wiederrum vom 9-Meter Punkt gegen Lubolz.

Hier zeigten sich unsere Männer diesmal treffsicherer. Heiko Miersch und Daniel Gutsche verwandelten, Christoph Hammitsch hielt den letzten 9-Meter von Lubolz und traf dann selber.

Am Ende dann ein verdienter 3. Platz und ein unterhaltsamer Nachmittag.

(Für die Ü35 am Ball: C. Hammitsch, D. Stephan, N. Schulze-Fritzsche, H. Miersch, D. Gutsche, M. Lieske, M. Klingel, E. Hartung, S. Hille)

 

Unsere E-Junioren spielten bereits am Vormittag bei „Opel Cup“ des FC Sängerstadt. Sie erreichten ebenfalls einen verdienten 3. Platz und stellten mit Carl-Louis Jülke den besten Spieler des Turniers.

Foto zur Meldung: Fußball: Zwei dritte Plätze am Wochenende
Foto: Fußball: Zwei dritte Plätze am Wochenende

Billard: Beide Mannschaften im Kreispokal am Start

(18.01.2019)

Für unsere Billardspieler steht am Wochenende die Vorrunde im Kreispokal an. Nach den zwei Punktspielniederlagen in der Vorwoche, heißt es nun für beide Mannschaften auswärts Farbe zu bekennen und nach Möglichkeit ins Halbfinale einzuziehen.

Unsere zweite Mannschaft muss am Sonntag bei der dritten Mannschaft des BC Finsterwalde antreten. Mit der guten Leistung vom letzten Auswärtsauftritt in Kirchhain, sollte unser Quartett auch in der Sängerstadt nicht chancenlos sein. Vom Papier her ist man als Kreisligist gegen einen Kreisklassenvertreter per se aber nur selten Außenseiter. Das könnte spannend werden.

Für unsere Erste geht’s zum Ortsderby nach Zeckerin. Dort trifft man auf die zweite Mannschaft des Gastgebers, die derzeit die Tabelle der 1. Kreisklasse anführt. Als Spitzenreiter der Kreisliga, sollte unser Vierer damit automatisch favorisiert sein. Klar, auch im Sonnewalder Billardsport weiß man, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat. Alles andere als eine Weiterkommen für unsere Erste wäre aber schon eine mittelgroße Überraschung.

Fußball: 2x Hallenfussball am Wochenende

(18.01.2019)

Unsere E-Junioren nehmen am morgigen Samstag beim Einladungsturnier „Opel Cup“ des FC Sängerstadt teil. Ab 9 Uhr rollte in der Tuchmacherhalle in der Sängerstadt Finsterwalde für unsere E-Junioren der Ball.

 

Ab 13.30 Uhr rollt dann für unsere Ü35 Kicker der Ball bei der Hallenkreismeisterschaft in Lübbenau (Blau-Gelb Arena TSG Lübbenau). In der Vorrundengruppe A trifft man dort auf Groß Leuthen/Gröditsch, Blau Weiß Lubolz und den SV Walddrehna. Für Kurzentschlossene besteht noch die Möglichkeit mit der Mannschaft im Bus nach Lübbenau zu fahren (Abfahrt 12 Uhr, Sonnewalde Markt). Dazu bitte kurzfristig den Kontakt zu Charly Hille oder Marcel Schmidt suchen.

Tanzen: neues Angebot für Kinder

(17.01.2019)

Unsere Tanzsportabteilung sucht Kinder, die das Tanzen erlernen wollen.

Unter der Anleitung unserer lizenzsierten Trainerin Petra Schadock, können Kinder im Alter zwischen 6 und 7 Jahren das Tanzen erlernen.

Wo?Wann?Wie? - Sie angehängt Grafik.

[Download]

Foto zur Meldung: Tanzen: neues Angebot für Kinder
Foto: Tanzen: neues Angebot für Kinder

Fußball: Auswärtsfahrt mit den Alten Herren

(16.01.2019)

Sonnewalder Fußballfreunde aufgepasst !!

Am Samstag nehmen unsere Ü35 Kicker an der Hallenkreismeisterschaft in Lübbenau teil. Unsere Oldies würden sich dabei über Unterstützung in der Halle freuen. Start ist am Samstag 12 Uhr ab Sonnewalde mit einem Bus. Anmeldungen sind noch bei "Charly" Hille oder Marcel Schmidt möglich.

Auf gehts Blau-Gelbe !

Foto zur Meldung: Fußball: Auswärtsfahrt mit den Alten Herren
Foto: Fußball: Auswärtsfahrt mit den Alten Herren

Billard: Erste trotz Niederlage weiter Spitze/Zweite mit starker Leistung auswärts

(14.01.2019)

Der Start ins neue Jahr war für unsere Billardspieler von wenig Erfolg gekrönt. So zumindest scheint es, wenn man die blanken Ergebnisse liest.

 

Die Erste verliert ihr Heimspiel gegen Bahnsdorf 789 zu 850 und auch die Zweite verliert und zwar mit 734 zu 784.

Hier sind die Ergebniszahlen aber nur die halbe Wahrheit, so dass sich ein genauerer Blick durchaus lohnt.

Als Tabellenschlusslicht, war unsere Zweite in Kirchhain nur krasser Außenseiter. Was unser Quartett dann aber an den Tischen zeigte, nötigt Respekt ab.

 

Uwe Krüger startete mit 187 (107 Halbzeit) Holz stark. Danach platzte bei Gastspieler Dieter Els endlich der sprichwörtliche Knoten und er erspielte sich –speziell im zweiten Durchgang - starke 199 (78) Holz. Dem wollten dann auch Ingo König mit 187 (79) und Bernd Pohl mit 161 (83) Holz in nichts nachstehen. So kam unser Vierer am Ende erstmals in dieser Saison auf über 700 Punkte, was zumindest ein Punkt für die Moral darstellen sollte.

 

Bereits einen Tag zuvor, musste unsere Erste Mannschaft ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen.

Christian Scheffel startetet mit soliden 187 (84) Holz, was nach dem ersten Duell einen Rückstand von 36 Holz bedeutete. Diesen konnte aber Veit Spiering gleich als zweiter Spieler wieder in eine 27 Holz Führung umwandeln, indem er einen echten „Sahnetag“ erwischte und mit 262 (131) Saisonbestleistung spielte. Leider konnte Niko Schulze, als Ersatzspieler aus der zweiten Mannschaft, Bernd Schnee dann nur bedingt gut vertreten und kam am Ende auf 159 Holz (70). Diese reichten aber allemal um den Vorsprung auf 37 Holz auszubauen, da sein Gegenspieler mit 149 Holz noch unter dem Ergebnis von Niko Schulze blieb.

Allerdings reichte auch dieser Vorsprung am Ende nicht aus. Und das lag weniger an der durchschnittlichen Leistung von Teamkapitän Marco Bohlen, der auf 181 (93 Holz) kam.

Vielmehr war es Gästespieler Uwe Boettcher, der seine ansteigende Form auch im neuen Jahr unter Beweis stellte, und mit 279 (153) Holz eine Bestmarke auf den Sonnewalder Billardtisch zauberte, welche dieser lange nicht mehr erlebt hatte.

Und so waren es am Ende die Gäste, die am Samstagabend jubelnd die Heimreise antreten konnten. Da aber am Sonntag auch der direkte Verfolger aus Finsterwalde beim Auswärtsspiel in Schipkau nicht über 720 Holz hinauskam und ebenfalls die zweite Saisonniederlage einstecken musste, bleibt unser Quartett trotzdem auf Platz eins und hat es weiterhin in der eigenen Hand den Kreismeistertitel zu holen.

 

Am kommenden Sonntag geht es aber erstmal im Pokal zum Ortsderby nach Zeckerin.

Billard: Erste am Samstag zu Hause gegen Bahnsdorf/ZWeite Sonntag in Kirchhain

(11.01.2019)

Für unsere Billardspieler steht am Wochenende der Start ins neue Jahr auf dem Programm.

Die zweite Mannschaft muss dabei am Sonntag (9.00 Uhr) beim BSV Kirchhain antreten. Im Hinspiel holte unser Quartett den bisher einzigen Saisonsieg, was – neben den starken Leistungen von Uwe Krüger (183), Ingo König (181) und Bernd Pohl (180) – wohl auch dem Umstand geschuldet war, dass die Gäste damals nur mit 3 Spielern antreten konnten. Dementsprechend sind die Gerberstädter nun klarer Favorit im Rückspiel und für unsere Jungs dürfte es vorrangig darum gehen, weiter Erfahrungen zu sammeln und jeder Spieler für sich ein optimales Einzelergebnis zu erzielen.

Unsere Erste empfängt bereits am Samstag (15.00 Uhr) in der heimischen Billardhalle den aktuellen drittplatzierten SV Blau Weiß Bahnsdorf. Als Tabellenführer – punktgleich mit dem Tabellenzweiten – und mit der klaren Ausrichtung „Meisterschaft“, sollte sich unser Quartett da nach Möglichkeit keine Blöße geben. Das erforderte aber diesmal wohl von jedem einzelnen Akteur mehr als die berühmten 100%. Fällt doch mit Bernd Schnee eine wichtige Größe der Mannschaft aus.

Foto zur Meldung: Billard: Erste am Samstag zu Hause gegen Bahnsdorf/ZWeite Sonntag in Kirchhain
Foto: Billard: Erste am Samstag zu Hause gegen Bahnsdorf/ZWeite Sonntag in Kirchhain

Fußball: Frei Busplätze zum Hallenmasters

(09.01.2019)

Unsere Ü35 Alten Herren nehmen am 19. Januar 2019 in Lübbenau (13.30 Uhr Turnierbeginn) an der Hallenkreismeisterschaft des Fußballkreises Südbrandenburg teil.

Hierfür gibt es noch freie Busplätze.

Für 5 Euro kann man unsere Ü35 begleiten, unterstützen und nen geselligen Fußballnachmittag haben.

Anmeldungen über Siegmar Hille, Marcel Schmidt oder per mail (info@blaugelb90.de)

Foto zur Meldung: Fußball: Frei Busplätze zum Hallenmasters
Foto: Fußball: Frei Busplätze zum Hallenmasters

Fußball: E-Junioren schlagen sicht achtbar

(07.01.2019)

Den erwartet schweren Stand hatten unsere E Junioren am Wochenende bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften.

Wie erwartet, kamen die höherklassigen Teams aus Ortrand und Brieske ihrer Favoritenrolle nach und qualifizierten sich auf Platz eins und zwei für die Vorrunde der Hallenlandesmeisterschaft . Den dritten Startplatz sicherte sich die Mannschaft der SpG Calau/Krieschow nur hauchdünn vor unseren Jungs, die sich sehr beachtlich aus der Affäre zogen.

So konnte man im ersten Turnierspiel gegen Calau/Krieschow 1:0 gewinnen und trotze dem Favoriten aus Ortrand im zweiten Spiel ein 0:0 ab. Gegen Altdöbern gab es dann ebenfalls ein torloses Unentschieden, ehe man gegen Brieske deutlich 0:4 verlor. Ein Sieg im letzten Spiel gegen den FC Schradenland hätte gereicht und man wäre auf Platz drei gelandet. Leider verlor man die Partie denkbar knapp mit 1:2 und musste sich am Ende mit Platz 4 begnügen.

Trotzdem war das insgesamt eine starke Leistung unserer Jungs.

Nicht so erfolgreich verlief dagegen der erste Hallenauftritt unserer Männermannschaft. Beim „Glasmacherpokal“ des SV Grün Weiß Annahütte gab es in vier Spielen, vier Niederlagen. (1:2 gegen Hörlitz, 0:6 gegen Großräschen, 0:3 gegen Schorbus, 4:5 gegen Lubolz)

Fußball: E Junioren am Samstag in der Endrunde/ I. Männer in Großräschen

(04.01.2019)

Nach vielen Jahren hat es erstmals wieder eine Sonnewalder E-Junioren Mannschaft geschafft sich für die Endrunde einer Hallenkreismeisterschaft zu qualifizieren.

Diese findet am Samstag in Lübben (siehe Termine) statt und drüfte für unsere Jungs sowohl sportlich als auch emotional eine tolle Erfahrung sein. Wir drücken die Daumen.

 

Und auch die erste Männermannschaft beginnt das neue Jahr sportlich aktiv. Am Samstag gastiert man beim Einladungsturnier des SV Grün Weiß Annahütte in Großräschen.

Dort trifft man in der Vorrundengruppe A auf Empor Hörlitz, Blau Weiß Schorbus und den SV Großräschen.

Tischtennis: Beide Mannschaften starten in die Rückrunde

(03.01.2019)

Für unsere erste Tischtennismannschaft beginnt die Rückrunde bereits am Samstag, den 05.01.2019 um 14 Uhr beim Tabellenletzten Gorden. Derzeit liegt man mit dem SV Frieden Beyern punktgleich auf Platz 3 in der 4. Landesklasse West.

 

Die Zweite startet am kommenden Dienstag (08.01.19) mit dem Heimspiel gegen SV Vorwärts Crinitz III. Als Vizeherbstmeister will man auch in der Rückrunde an die Erfolge der ersten Saisonhälfte anknüpfen.

 

 

Spiele der 1. Mannschaft (Rückrunde)

 

Samstag, 05.01.2019 um 14 Uhr Beyern (auswärts)

Montag, 07.01.2019 um 19 Uhr Hosena (auswärts)

 

Dienstag, 12.02.2019 um 19 Uhr Grünewalde (zuhause)

Sonntag, 24.02.2019 um 10 Uhr Gorden (auswärts)

 

Samstag, 02.03.2019 um 14 Uhr Schmerkendorf (zuhause)

Dienstag, 12.03.2019 um 19 Uhr Großkmehlen (zuhause)

Dienstag, 19.03.2019 um 19 Uhr Doberlug-Kirchhain (zuhause)

 

Donnerstag, 04.04.2019 um 19.15 Uhr Prösen (auswärts)

Spiele der 2. Mannschaft (Rückrunde)

 

Dienstag, 08.01.2019 um 19 Uhr Crinitz III (zuhause)

Dienstag, 22.01.2019 um 19 Uhr Luckau V (zuhause)

Freitag, 01.02.2019 um 19 Uhr Calau II (auswärts)

Dienstag, 12.02.2019 um 19 Uhr Vetschau IV (zuhause)

Dienstag, 19.02.2019 um 19 Uhr Uckro (auswärts)

Dienstag, 12.03.2019 um 19 Uhr Lübbenau IV (zuhause)

Freitag, 22.03.2019 um 19 Uhr Calau III (auswärts)

Dienstag, 26.03.2019 um 19 Uhr Golßen (zuhause)#

(MaKr)

Fußball: Jahresabschlussturnier 2018

(03.01.2019)

Eine feste Tradition im Vereinsleben der Fußballer ist das Jahresabschlussturnier kurz vor Silvester im Manhattan. Organisiert von den „Alten Herren“ des Vereins, trafen sich erst die Nachwuchskicker des Vereins und ließen kurz vorm Jahresende den Ball übers Hallen“parkett“ flitzen, ehe am späten Nachwuchs die Erwachsenen dran waren.

In diesem Jahr waren es 6 Mannschaften, die um den inoffiziellen Titel des „Vereinsmeisters“ spielten. Am Ende behielt der „Titelverteidiger“ bestehend aus den Ü35 Kickern D. Gutsche, C. Hammitsch, S. Schulze-Bönisch und den Ehemaligen M. Elsner und S. Gutsche die Oberhand und wurden Turniersieger.

Viel wichtiger als das sportliche Endergebnis waren die sportliche Betätigung aller in gemeinsamer Runde und das anschließende gesellige Zusammensitzen bei dem einen oder anderen Kaltgetränk.

Die „Alten Herren“ freuen sich, dass das Jahresabschlussturnier auch in diesem Jahr so gut angenommen wurde und bedanken sich an dieser Stelle bei allen Anwesenden.

Auf ein Neues !

Foto zur Meldung: Fußball: Jahresabschlussturnier 2018
Foto: Fußball: Jahresabschlussturnier 2018

Tischtennis: Traditionelles Doppelturnier mit "traditionellem" Sieger

(03.01.2019)

Kurz vorm Jahreswechsel war die Durchführung der internen Tischtennisdoppelmeisterschaften mit 13 Teilnehmern wieder eine rundum gelungene Veranstaltung. Nach knapp 3 Stunden standen mit der Doppelpaarung M. Krüger/Schade und Hahn/J. Schollbach das Finale fest. Erstgenannten setzten sich in einem über weite Strecken einseitigen Endspiel ohne Satzverlust durch und gewann den Hauptpreis. Für M. Krüger war es der vierte Sieg dieser Spaßveranstaltung in Folge.

Foto zur Meldung: Tischtennis: Traditionelles Doppelturnier mit "traditionellem" Sieger
Foto: Das Siegerduo 2019

Guten Rutsch !

(31.12.2018)

Der Vorstand des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. wünscht seinen Vereinsmitgliedern, Freunden, Sympathisanten, Förderern und Fans für die heutige Silvesternacht einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019. Möge das neue Jahr ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes Werden.

Foto zur Meldung: Guten Rutsch !
Foto: Guten Rutsch !

Fußball: Morgen Jahresabschluss im Manhattan

(27.12.2018)

Nicht vergessen:

Morgen, am 28.12.2018 - traditionelles Jahresabschlussturnier der Fußballer im Manhattan.

Weihnachtsgrüße

(21.12.2018)

Der Vorstand vom SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. wünscht allen Vereinsmitgliedern, Freunden, Sympathisanten, Förderern und Fans des Vereins ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise ihrer Liebsten.

Foto zur Meldung: Weihnachtsgrüße
Foto: Weihnachtsgrüße

Fußball: Hallenzeiten

(20.12.2018)

Mit Beginn der winterlichen Monate und der Fertigstellung der energetischen Sanierung des Kulturhauses stehen jetzt auch die Hallenzeiten für unsere Fußballer fest, die mit der Stadt Sonnewalde vereinbart und wie folgt festgelegt wurden:

 

Mittwoch:

17.00 Uhr – 18.30 Uhr: D – Junioren

18.30 Uhr – 19.30 Uhr: Männer

Donnerstag:

17.00 Uhr – 18.30 Uhr: E – Junioren

18.30 Uhr – 20.00 Uhr: C – Junioren

Freitag:

17.00 Uhr – 18.30 Uhr: G – Junioren

18.30 Uhr – 20.00 Uhr: Männer

20.00 Uhr – 21.00 Uhr: Ü35 Alte Herren

Verein: Der SV Blau Gelb 90 veranstaltet den 2. Sonnewalder Team Darts Cup

(17.12.2018)

Der Sonnewalder Team Darts Cup vom SV Blau Gelb 90 Sonnewalde geht in die 2. Runde.
Auf vielfachen Wunsch, und der durchaus gelungenen ersten Veranstaltung, haben die drei Organisatoren beschlossen, auch im Jahr 2019 den Sonnewalder Team Darts Cup zu veranstalten.
Gespielt wird am 30. März 2019 erneut im Sonnewalder Kulturhaus „Manhattan“ im Teammodus. Dabei gehören zwei Spieler zu einem Team.


Genauere Infos zum Modus, zum Austragungsort und zur Veranstaltung überhaupt, findet ihr dann demnächst hier bei Facebook in der Veranstaltung bzw. auf der Vereinshomepage www.blaugelb90.de


Anmeldungen sind ab sofort Online möglich, oder direkt bei Marco Bohlen, Ronny Schnee oder Marcel Schmidt

Pro Team wird ein Startgeld von 20 Euro (10 € pro Teilnehmer) fällig. Erst nach Zahlung/Eingang dieser Startgebühr bekommt ihr eine Bestätigung, womit die Anmeldung fest und Euer Startplatz gebucht ist.
Eine Rückerstattung des Startgeldes bei Verhinderung ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.
Die Zahl der Teams ist auf 28 begrenzt. Das Mindestalter für eine Teilnahme beträgt wie gehabt 18 Jahre und das Turnier hat weiterhin Amateurcharakter, so dass alle Spieler die organisiert in irgendwelchen Ligen spielen von der Teilnahme ausgeschlossen sind.


Wenn ihr also wieder Lust auf einen unterhaltsamen Tag/Abend mit Darts, Musik, Bier und guter Stimmung habt, dann meldet Euch an – zum 2. Sonnewalder Team Darts Cup.

 

ACHTUNG: Aktuell sind alle Startplätze vergeben. Es besteht lediglich die Chance, sich auf einen "Nachrückerplatz" anzumelden.

Foto zur Meldung: Verein: Der SV Blau Gelb 90 veranstaltet den 2. Sonnewalder Team Darts Cup
Foto: Verein: Der SV Blau Gelb 90 veranstaltet den 2. Sonnewalder Team Darts Cup

Billard: Klare Sache im Vereinsduell

(17.12.2018)

Das Vereinsduell am Freitagabend zwischen Zweiter und Erster Mannschaft hielt leider nur wenig von dem, was man im Vorfeld eventuell erwarten konnte bzw. erhofft hatte.

Während Uwe Krüger im ersten Duell gegen Marco Bohlen, den schwachen Auftritt seines Gegenüber noch ausnutzen konnte, und die zweite Mannschaft sogar in Führung brachte, kam danach nur noch wenig Überraschendes bzw. Spannendes.

Lediglich im dritten Duell zwischen Ingo König und Veit Spiering, schien es so als würden sich die beiden Kontrahenten gegenseitig anspornen. Mit dem Ergebnis, dass beide persönliche Saisonbestleistung spielten.

Am klaren Sieg der Ersten, die damit weiterhin Tabellenführer bleibt, änderte das aber auch nichts. 811 zu 661 lautete das klare Endergebnis.

Fußball: Deutlicher Heimsieg zum Jahresende

(17.12.2018)

Im letzten Spiel des Jahres gewann unsere Erste am Ende dann doch ziemlich souverän und beendet das Fußballjahr 2018 doch recht erfolgreich auf Platz 2 der Tabelle.

Dabei hatten die Szibalski Schützlinge am Anfang doch mehr Probleme mit den Gästen aus Reichenhain – die nur zu zehnt anreisten - , als ihnen lieb war. Vor nur wenigen Zuschauern, fand man nur mühsam die richtige Einstellung zum Spiel und zum Gegner. Und so dauerte es bis kurz vor den Pausenpfiff, ehe Mannschaftskapitän Alexander Gröss der erlösende erste Treffer gelang.

Mit der Führung im Rücken, zeigte sich die Heimelf dann im zweiten Durchgang zielstrebiger und spielfreudiger. Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Gäste durch Routinier Ullrich, brachte Blau Gelb 90 nicht wirklich aus dem Konzept. Im Stile einer Mannschaft von der Tabellenspitze, spielte man nun seine Vorteile deutlich sichtbar aus und kam zum verdienten Sieg. Dem achten in Folge.

Nach schwachem Saisonstart fing sich die Erste im weiteren Saisonverlauf recht schnell wieder und kann nach 14 Saisonspielen mit nur einer Niederlage, 3 Unentschieden und zehn Siegen durchaus positiv gestimmt in die Winterpause gehen. Dort gilt es dann Kraft zu tanken und die Basis zu schaffen, um in der Rückrunde eventuell den ganz großen Wurf anzupeilen.

Fußball: Jahresabschlussturnier im Manhattan

(16.12.2018)

Weils Tradition ist.

Auch in diesem Jahr laden unsere Alten Herren ins "Manhattan" zum Jahresabschlussturnier und zum gemütlichen "Small Talk".

Foto zur Meldung: Fußball: Jahresabschlussturnier im Manhattan
Foto: Fußball: Jahresabschlussturnier im Manhattan

Billard: Mehr als nur ein Punktspiel

(13.12.2018)

Im ersten Spiel der Rückrunde, empfängt am morgigen Freitag der Tabellenletzte den Tabellenführer. Der frischgebackene Herbstmeister gastiert bei der vom Gesamtdurchschnitt schwächsten Mannschaft der Liga.

Was sich vordergründig recht emotionslos anhört, hat aber weitaus mehr zu bieten. Schließlich gibt es morgen Abend im Kulturhaus das Vereinsduell Zweite gegen Erste Mannschaft. Beide Mannschaften spielen ja bekanntlich in dieser Saison in einer Liga und da dürfte es im ersten Rückrundenspiel um mehr als nur 2 Punkte für den Sieg gehen.

Los gehts morgen Abend um 19 Uhr im Kulturhaus.

Fußball: Heimspiel zum Jahresabschluss

(13.12.2018)

Am kommenden Sonntag steht für unsere Fußballer im wahrsten Sinne des Wortes, der „letzte Akt“ für das Kalenderjahr 2018 auf dem Programm. Angesichts der aktuellen Tabellensituation dürfte es dabei aber weniger besinnlich und geruhsam, stattdessen konzentriert und zielstrebig zugehen.

Zum ersten Spiel der Rückrunde erwartet man im letzten Spiel des Jahres die Gäste vom SV Wacker Reichenhain auf dem heimischen Sportplatz.

Mit derzeit 14 Punkten liegen die Reichenhainer aktuell auf Platz 11 und bilden den Abschluss des Tabellenmittelfeldes.

Für die Gäste, die aus den bisherigen 5 Auswärtsspielen 5 Punkte holen konnten, ist das Spiel in Sonnewalde das 4. Auswärtsspiel in Folge (2 Niederlagen in Lichterfeld und Walddrehna – ein Sieg in Kroppen).

 

Seit 10 Spielen ungeschlagen peilt unsere Elf natürlich nun noch den achten Sieg in Folge an, um weiterhin ganz vorne dabei zu bleiben und das Jahr mit einem Erfolgserlebnis abzuschließen. Dass dazu abermalig eine konzentrierte und engagierte Leistung notwendig sein wird, zeigte auch das letzte Heimspiel gegen Züllsdorf, in dem man einige Zeit brauchte um die tapfer kämpfenden Gäste mürbe zu spielen und zum Torerfolg zu kommen.

Ähnliches dürfte für das Spiel gegen Reichenhain zu erwarten sein. Dieser Eindruck wird auch mit dem Blick auf das Hinspiel untermauert, an das unsere Kicker keine guten Erinnerungen haben dürften.

Ein Platzverweis, ein zweimaliger Rückstand und der Ausgleich erst mit dem Schlusspfiff bedeuteten damals „wenigstens einen Punkt“ und dürften für das sonntägliche Spiel als zusätzliche Motivation auf Heimsieg Nummer sechs in der laufenden Saison zu sehen sein.

 

Schiedsrichter dieser Partie ist planmäßig Uwe Tonderra aus Lauchhammer. Der letztmalige Anstoß in diesem Jahr auf dem Sonnewalder Sportplatz ertönt um 13 Uhr.

Fußball: E-Junioren nach Tunriersieg in Finalrunde, Erste weiter ganz oben mit dabei

(10.12.2018)

Äußerst erfreulich fing das blau-gelbe Fußballwochenende am Samstag an.

Da nämlich zeigten unsere E-Junioren beim Hallenfußball, was als Futsal gespielt wird, ihre Fähigkeiten und gewannen ihr Qualifikationsturnier in der Herzberger Elsterlandhalle.

Zum Auftakt konnte man Schlieben/Schönewalde II und Luckau mit je 3:1 schlagen, ehe man danach gegen Herzberg 1:1 spielte und gegen Preußen Elsterwerda knapp mit 1:2 unterlag. Der 3:0 Sieg im abschließenden Spiel gegen die SpG Sängerstadtregion und der Sieg von Schönewalde/Schlieben gegen Herzberg sorgten am Ende dafür, dass unsere E-Junioren das Turnier als Erster beenden konnten.

Damit konnten sich erstmals nach langer Zeit wieder eine Sonnewalder E-Junioren Mannschaft für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft qualifizieren. Diese findet im 5. Januar in Lübben statt.

 

Unsere erste Männermannschaft tat sich bei widrigen Witterungsverhältnissen gegen die SG Züllsdorf lange Zeit sehr schwer. Als dann aber der Sonnewalder Druck zunahm und bei den Gästen die Kräfte schwanden, konnte man innerhalb von vier Minuten 3:0 in Führung gehen und den genauso wichtigen wie auch verdienten Heimsieg eintüten. Die Tore für Blau Gelb 90 erzielten: Alexander Gröss, Vincent Muth, Moritz Bubner und Patrick Voigt.

Mit nunmehr 30 Punkten bleiben unsere Blau-Gelben damit nur einen Zählen hinter Tabellenführer Walddrehna auf Platz zwei der Tabelle.

 

Ersatzgeschwächt mussten die C-Junioren bei ihrem Quali Turnier der Hallenkreismeisterschaft antreten und blieben im gesamten Turnierverlauf auch ohne wirklich Chance.

Tanzsport: Ein Weihnachtsmann zum Anfassen

(10.12.2018)

Auch in diesem Jahr gab es für die Kinder der Tanzsportabteilung vom SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde e. V. eine Weihnachtsfeier.

Bei Pfannkuchen, Pfefferkuchen und Kakao

kam die weihnachtliche Stimmung auf und die Frage aller Kinder war natürlich: Kommt auch der Weihnachtsmann?.

Zuerst wurde ein Tanz nach afrikanischer Musik vor der neuen Spiegelwand erlernt. Als dann nach Weihnachtsmusik ein Cha Cha Cha getanzt wurde, klopfte der Weihnachtsmann an die Tür. Er hatte für jedes Kind ein Geschenk und wollte dafür ein Weihnachtslied hören. Alle Kinder waren erfreut und verabschiedeten den Weihnachtsmann natürlich mit einem Tanz.

(Schad)

Foto zur Meldung: Tanzsport: Ein Weihnachtsmann zum Anfassen
Foto: Tanzsport: Ein Weihnachtsmann zum Anfassen

Fußball: Erste mit Heimspiel am Sonntag/ E und C Junioren in der Halle am Ball

(06.12.2018)

Die vorweihnachtliche Zeit hat Einzug gehalten. Nicht so für unsere Fußballer der Ersten, die in diesem Jahr noch zweimal ran müssen. Das erste von zwei Heimspielen in Folge bestreiten Sie am Sonntag um 13 Uhr gegen die SG Züllsdorf.

Seit 9 Spielen ungeschlagen, davon 8 Siege, geht man als Tabellenzweiter in das Spiel gegen den Tabellenzwölften, der bisher 7 Punkte holen konnte.

 

Mit 5:29 Toren und nur einem Punkt aus sieben Spielen, sind die Züllsdorfer zur Zeit das schwächste Auswärtsteam der Liga.

Ohne Frage – die Favoritenrolle liegt an diesem Sonntag bei den einheimischen Kickern aus Sonnewalde. Und diese Rolle wollen die Szibalski Schützlinge auch annehmen und ausfüllen. Derzeit hat man einen Punkt Rückstand auf den Tabellenführer Walddrehna. Mit einem Heimsieg im vorletzten Heimspiel würde man den Druck auf den Spitzenreiter zumindest nicht verringern.

 

Am Samstag (ab 9 Uhr) bestreiten unsere E Junioren ein Hallenturnier in Herzberg. Einen Tag später (ebenfalls ab 9 Uhr) sind unsere C Junioren an gleicher Stelle auf dem Hallen“parkett“ unterwegs.

Fußball: Erste klettert auf Platz 2, C Junioren mit Heimsieg

(03.12.2018)

Unsere Erste meistert auch die vermeintliche "Pflichtaufgabe" beim Tabellenschlusslicht in Doberlug. Mit 4:1 gewann man am Samstag und war damit bis zum Sonntag sogar Tabellenführer. Zwar musste man diese dann an Walddrehna abgeben, die das Topspiel gegen Großkmehlen für sich entscheiden konnten, jedoch verbesserte man sich auf Platz 2 und mischt weiter munter im Titelkampf mit. Diesen trend und diese Konzentration gilt es jetzt auch in den verbleibenden Partien des Jahres zu halten.

 

Ebenfalls erfolgreich waren unsere C Junioren. Die gewannen am Sonntag zu Hause gegen die Spielgemeinschaft Groß Leuthen/Gröditsch 4:1 (3:1) und kletterten damit auf Platz 3 der Tabelle.

Vierfacher Torschütze für Sonnewalde war einmal mehr Tom Plewka, der damit seine einddrucksvolle Saisontorbilanz auf 34 Treffer schraubt.

Foto zur Meldung: Fußball: Erste klettert auf Platz 2, C Junioren mit Heimsieg
Foto: Fußball: Erste klettert auf Platz 2, C Junioren mit Heimsieg

Billard: Freud und Leid im Sonnewalder Billard

(03.12.2018)

Freud und Leid liegen derzeit im Sonnewalder Billardsport dicht beieinander. Für diese Feststellung bedarf es eigentlich nur eines Blickes auf die aktuelle Tabelle, die zeigt, dass die Zweite nach der freitäglichen Heimniederlage auf den letzten Platz abrutschte, die Erste aber hingegen nach dem Auswärtssieg am Sonntag auf Platz 1 bliebt.

Für die Zweite gab es am Freitagabend im Heimspiel gegen Rückersdorf II nahezu keine Chance auf einen erfolgreichen Abend.

Uwe Krüger startete mit 174 Holz (90 Halbzeit) für Blau Gelb 90. Dass das schon die Tagesbestleistung auf Sonnewalder Seite sein würde, wusste man zu diesem zeitpunkt "Gott sei Dank" noch nicht. Danach fanden Niko Schulze-Fritzsche (155/71) und Ingo König (162/65) nicht wirklich ins Spiel, so dass auch Bernd Pohl als Schlussspieler (134/86) nichts mehr hätte ausrichten können. Am Ende ein klarer 625 - 714 Auswärtssieg für die Gäste.

 

Besser machte es am Sonntag die Erste, die in Schipkau etwas überraschend deutlich mit 851 zu 741 gewinnen konnte.

Bernd Schnee kam diesmal als Startspieler auf akzeptable 210 (111) Holz und konnte Sonnewalde so auch gleich mit 44 Holz in Führung bringen. Im Anschluss erspielte Christian Scheffel 188 Holz (100) und unterlag im direkten Duell nur knapp seinem Gegner, so dass der Vorsprung nur geringfügig schmolz.

Als danach im dritten Duell des Tages Schipkaus Roland Renger einen schlechten Tag erwischte (166 Holz), war Veit Spiering zu Stelle und baute die Sonnewalder Führung mitt seinen 221 (96) Holz aus.

Mit nunmehr 96 Holz Vorsprung konnte Mannschaftskapitän Marco Bohlen ohne Druck aufspielen. Das schien ihm zu liegen und mit 232 (127) Holz erreichte er den Tagesbestwert aller 8 Spieler und sicherte so den verdienten Auswärtssieg für Blau Gelb 90. Damit bleibt man - weiterhin punktgleich mit dem BC Finsterwalde II - auf Platz 1 der Tabelle.

 

Foto zur Meldung: Billard: Freud und Leid im Sonnewalder Billard
Foto: Billard: Freud und Leid im Sonnewalder Billard

Fußball: Erste muss beim Tabellenletzten bestehen

(30.11.2018)

Für unsere erste Mannschaft steht am morgigen Samstag das Spiel beim FSV Grün-Gelb Doberlug auf dem Plan.

Nach nur einem Sieg und einem Remis aus elf Spielen finden sich die Gastgeber etwas überraschend am Tabellende wieder.

Während unsere Jungs seit 8 Spielen ungeschlagen sind und inzwischen zu Recht zu Kreis der potentiellen Titelkandidaten gezählt werden, konnten die Doberluger erst am vergangenem Spieltag mit einem 2:2 in Kroppen eine Niederlagenserie von sechs Spielen in Folge stoppen.

Vom Papier her, sind die Rollen also klar verteilt, was auf dem Platz dann passiert, ist aber ganz oft eine andere Geschichte.

Trotzdem können und sollten unsere Kicker in blau-gelb mit Selbstbewusstsein beim FSV auftreten.

Kommt dazu dann noch die nötige Konzentration und Disziplin, könnte man unter Umständen vom sonntäglichen Spitzenspiel profitieren und weiter Boden gut machen. Dann treffen nämlich Großkmehlen und Walddrehna im direkten Duell aufeinander.

Aber erstmal muss unsere Elf am Samstag ab 13 Uhr ihre "Hausaufgaben" erledigen.

Billard: Anspruchsvolle Aufgaben am Wochenende

(30.11.2018)

Interessante Aufgaben warten an diesem Wochenende auf unsere Billardspieler. Dabei verspricht bereits der Auftakt am Freitagabend äußerst spannend zu werden. Da empfängt nämlich unsere zweite Mannschaft im „Kellerduell“ der Kreisliga die zweite Mannschaft Rückersdorfer SV.

Während unsere Reserve zwar den schlechtestes Punkteschnitt aller Mannschaften, aber schon zwei Punkte auf dem Konto hat, liegen die Gäste aus Rückersdorf noch punktelos auf dem letzten Platz.

Es geht also für beide Mannschaften zum Ende der Hinrunde schon um relativ viel. Gewinnen die Gäste, rutscht unsere Zweite auf den letzten Platz. Gewinnt unser Quartett, könnte man den Abstand auf den Abstiegsplatz auf 4 Punkte vergrößern. Eine, zugegebenermaßen sehr schwierige Aufgabe, aber eben auch eine, mit einem lohnenden Ziel. Und wann, wenn nicht an einem Freitagabend zu Hause, wäre eine bessere Zeit mal „einen rauszuhauen“ ? Spielbeginn ist heute um 18.30 Uhr im Kulturhaus „Manhattan“.

Nicht weniger anspruchsvoll ist die sonntägliche Aufgabe für die Erste, die ab 9 Uhr in Schipkau Farbe bekennen muss. Als Tabellenführer sitz unseren Blau-Gelben die Reserve des BC Finsterwalde (am Sonntag auswärts in Kirchhain) punktgleich im Nacken, so dass man sich eigentlich keine Blöße geben darf. Allerdings liegt der Gegner aus Schipkau auch nur zwei Punkte hinter Blau Gelb 90, und würde bei einem Heimsieg punktgleich mit Sonnewalde sein. Dass bei den Askanen mit Maik Görner auch noch der aktuell Führende der Kreisrangliste spielt, macht die Sache nicht einfacher. Und so braucht unser Quartett am Sonntag sicherlich einen geschlossen starken Auftritt, um am Ende auch etwas Zählbares aus Schipkau mitzubringen.

Tanzsport: Zum zweiten Mal erfolgreiche Prüfung

(30.11.2018)

Die Tänzer der Tanzsportabteilung des SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde e. V. haben es in diesem Jahr

geschafft ein weiteres Mal das Deutsche Tanzsportabzeichen erfolgreich abzulegen.

Dazu wurde wieder ein lizenzierter Abnehmer eingeladen, der die Befähigung zur Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens besitzt.

Er war voll des Lobes für die großen und kleinen Tänzer des Vereins auf Grund der gezeigten sportlichen Leistungen und motivierte sie auch im folgenden Jahr weiter zu trainieren.

Die ausgezeichneten Tänzer hatten allen Grund, stolz auf sich zu sein. Die Kinderpaare haben das Deutsche Tanzsportabzeichen in Bronze und Silber abgelegt.

Bei den Erwachsenenpaaren wurden die geforderten Leistungen für die begehrten Tanzabzeichen in Bronze, Silber und in Brillant erbracht.

Jetzt freuen sich die Tänzer auf die Weihnachtszeit und werden das Training im nächsten Jahr mit viel Motivation und neuen Zielen am 07.01.2019 beginnen. Geplant ist eine zusätzliche Tanzgruppe für kleine Tanzmäuse ab 6 Jahre. Interessierte können sich unter der Tel. Nr. 0172 7429115 melden.

Foto zur Meldung: Tanzsport: Zum zweiten Mal erfolgreiche Prüfung
Foto: Tanzsport: Zum zweiten Mal erfolgreiche Prüfung

Fußball: Erste bleibt weiter in der Erfolgsspur

(26.11.2018)

E – Junioren: SV Blau Gelb 90 – SpG Sängerstadtregion 5:6 (2:3)

Das E – Juniorenspiel am Samstagvormittag wurde der erwartet enge Schlagabtausch. Die Gäste konnten dabei bis zur 22. Minute mit 3:0 in Führung gehen und sahen dabei kurzzeitig wie der sichere Sieger aus. Allerdings konnten unsere Jungs durch Treffer von Carl-Louis Jülke und Moritz Nauert (2x) kurz vor und kurz nach der Pause für den Ausgleich sorgen. Dann waren es wieder die Gäste, die auf 5:3 erhöhen konnten, ehe die Blau Gelb 90 Nachwuchskicker durch einen Treffer von Dominik Muth und ein Eigentor erneut ausgleichen konnten. Diese zweimalige Aufholjagd wurde leider nicht belohnt, da die Gäste in der 42. Minute den Treffer zum 5:6 Endstand erzielten.

Neben dem Spitzenreiter aus Altdöbern, der mit voller Punktzahl die Hinrunde auf Platz eins beendet, qualifizieren sich somit vier weitere Mannschaften, darunter auch unsere Junioren – mit jeweils 21 Punkten für die Meisterrunde, die im kommenden Jahr stattfindet.

 

C – Junioren: Rot Weiß Luckau – SV Blau Gelb 90 0:5 (0:2)

Unsere C – Junioren meisterten die Aufgabe beim Tabellenvorletzten mit Bravour und konnten einen klaren 5:0 Auswärtserfolg einfahren und verbesserten sich damit auf Platz 4 der Tabelle.

Vor der Pause waren es Tom Plewka und Marvin Damian, die mit einem Doppelschlag in der 20. und 22. Minute für die Sonnewalder Führung sorgten.

Auch im zweiten Durchgang kamen kaum Zweifel am Sieg unserer Jungs auf. Unter anderem auch deshalb, weil Tom Plewka mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von 13 Minuten nicht nur sein persönliches Torkonto auf beeindruckende 30 Treffer erhöhte, sondern auch mit dem 5:0 frühzeitig für klare Fronten und den Endstand sorgte.

 

1. Männer: SV Blau Gelb 90 – SpG Mühlberg/Fichtenberg 6:0 (3:0)

„Die Erste“ setzte am Sonntag ein Achtungszeichen und gewann im Spiel Dritter – Fünfter deutlich mit 6:0 gegen die Spielgemeinschaft Mühlberg/Fichtenberg. Mit damit 24 Punkten, belegt unsere erste Männermannschaft aktuell den dritten Tabellenplatz und hat dabei nur zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Aufbau Großkmehlen. Mit diesem deutlichen Heimsieg, bei dem sich Pascal Rothe, Andreas Winkel und Alexander Gröss jeweils mit einem Doppelpack in die Torschützenliste eintragen konnten, ist Blau Gelb 90 nun endgültig im Spitzenquartett der Liga angekommen und sollte damit automatisch zum Kreis der Titelanwärter gezählt werden. 7 Siege und ein Remis aus den letzten 8 Spielen sind dafür ein sichtbarer Beleg, genau wie das gesamte Auftreten der Mannschaft an den Spieltagen. Behält man diese Entschlossenheit und Disziplin bei, sollte man weiterhin ganz oben mitmischen können.

Fußball: Drei Spiele am Wochenende - Erste am Sonntag bereits um 13 Uhr

(22.11.2018)

Das Fußballjahr geht so langsam aber sicher, dem Ende entgegen. Am letzten Spieltag im November sind 3 unserer Mannschaften aktiv. Die Spiele im Überblick:

 

Samstag, 24.11.:

11:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 E1 – Junioren – SpG Sängerstadtregion I

Unsere E1 Junioren – aktuell Tabellenzweiter – empfangen den Tabellenvierten. Unsere Mannschaft ist bereits sicher für die Meisterrunde im kommenden Jahr qualifiziert. Die Gäste können zwar punktuell noch vom TSV Missen eingeholt werden, aber das um 59 Tore bessere Torverhältnis spricht hier doch klar für die Sängerstadtregion. So kann man Samstag sicherlich ein unterhaltsames Spielchen erwarten.

 

Sonntag, 25.11.:

11:00 Uhr: FSV Rot Weiß Luckau – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde C - Junioren

Unsere C Junioren reisen am Sonntag nach Luckau und treffen dort auf den Tabellenvorletzten. Die Gastgeber haben bei 5:24 Toren einen Saisonpunkt geholt. Den allerdings auswärts beim Tabellendritten. Unsere Jungs liegen derzeit mit 10 Punkten auf Platz 7 und dürften gut beraten sein, die Aufgabe in Luckau am Sonntag nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Dann könnte man in der Tabelle eventuell noch Boden nach oben gut machen (nur drei Punkte Rückstand auf Platz 3).

 

Sonntag, 25.11.:

13:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I – SpG Mühlberg/Fichtenberg

Bereits um 13 Uhr (!) empfängt am Sonntag unsere 1. Männermannschaft die Gäste von der Spielgemeinschaft Mühlberg/Fichtenberg. Oder der Tabellendritte gegen den Tabellenfünften. Dabei trennen beide Mannschaften nur 2 Punkte in der Tabelle und beide Mannschaften scheinen derzeit absolut in Form zu sein. Während unsere Männer seit 7 Spielen ungeschlagen sind (1 Remis), können die Gäste auf eine Serie von fünf Spielen ohne Niederlage (1 Remis) zurückblicken. Und um am Spitzenduo der Liga dranzubleiben, zählt am Sonntag eigentlich für beide Mannschaften nur ein Sieg, so dass man durchaus mit einem spannendem und unterhaltsamen Spiel rechnen kann.

Tischtennis: Zweite siegt gegen Calau III

(22.11.2018)

Im vorgezogenen Punktspiel der "1. Kreisklasse Herren Luckau" bezwang unsere zweite Mannschaft am gestrigen Abend in der Schulturnhalle die Gäste vom SV Calau III deutlich mit 12:2.

Damit verbesserte sich unsere Mannschaft auf Platz 2 der Tabelle.

Billard: Sieg und Niederlage am Wochenende

(19.11.2018)

Mit einem Heimsieg gegen den BSV Kirchhain übernahm das Sonnewalder Billardquartett am frühen Samstagabend wieder die Tabellenführung in der Kreisliga Niederlausitz.

Dabei zeigten sich die Sonnewalder von Beginn an motiviert und gut eingestellt und konnten mit Veit Spiering, der diesmal als Startspieler aufgeboten worden, sehr ordentlich vorlegen. Mit 247 (138 Halbzeit) Holz legte der die Messlatte gleich zu Beginn sehr hoch und erspielte einen Vorsprung von 61 Holz. Dieser Vorsprung schmolz nach dem zweiten Duell auf 49 Punkte u.a. dadurch, dass Bernd Schnee, wie schon im letzten Spiel die 200er Marke nicht knacken konnte. Vielmehr spielte er mit 193 (116) Holz, persönlichen Saisonminusrekord und haderte einmal mehr mit sich und seiner Leistung. Da aber auch die beiden Schlussspieler der Gäste, Ronald und Rainer Schäfer mit 159 bzw 165 teilweise sehr deutlich unter Form spielten, geriet der klare Heimsieg nicht mehr in Gefahr. Zumal Christian Scheffel als dritter Sonnewalder mit starken 198 und Marco Bohlen als Schlussspieler, mit nicht minder starken 214 Holz, ihr Soll mehr als erfüllten und somit den klaren 852 zu 715 Heimerfolg sicher stellten. Am Ende bedeuteten diese 852 Holz Saisonrekord für Blau Gelb 90 und die Rückkehr auf Platz 1, der nun am 2.12. in Schipkau verteidigt werden muss.

Nicht so gut lief es für unsere Zweite, die am Sonntag in Hörlitz deutlich mit 761:619 verlor. Als Startspieler kam Uwe Krüger für seine Verhältnisse recht gut ins Spiel und kam nach einer 111er Halbzeit am Ende auf 178 Holz. Dieter Els spielte danach 142 (63 Halbzeit) und Bernd Pohl als Dritter kam nach einer 78er Halbzeit noch auf 146. Holz, was vor dem Schlussduell bereits 66 Punkte Rückstand bedeutete. Da passt es ins Bild dass der Schlussspieler der Gastgeber, Mathias Würsig mit 229 (117) Tagesbestleistung spielte und seinem Gegenüber Ingo König (153/81) keine Chance ließ.

Für unsere Zweite gilt es jetzt „Mund abputzen und Fehler Analyse betreiben“. Am 30.11. steht nämlich das enorm wichtige Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Rückersdorf auf dem Programm.

Foto zur Meldung: Billard: Sieg und Niederlage am Wochenende
Foto: Tabelle 19.11.2018

Fußball: E2 verliert hoch, E1 klettert auf Platz 2

(19.11.2018)

Torreiche zwei Spiele gab es am Wochenende bei unsere E Junioren.

Unsere E2 Junioren blieben bei der Ersten von Lübbenau ohne Chance und verloren mit 0:17 (0:8).

Spannender war dann die Partie am Sonntag, als unsere E1 Junioren auf die E2 der TSG Lübbenau trafen. Hier konnten unsere Jungs früh mit 3:0 in Führung gehen, ehe die Gäste überhaupt ins Spiel fanden. Danach wurde es ausgeglichener und zur Pause stand es 5:3. Auch danach blieb es ein bis zum Ende spannendes Spiel, welches unsere Jungs mit 8:6 für sich entscheiden konnten. Damit kletterten sie auf den 2. Tabellenplatz. Die Tore für Blau gelb 90 erzielten: Moritz Nauert (3x), Collin Neubert (3x), Carl-Louis Jülke und Dominik Muth.

Fußball: E - Junioren gegen Lübbenau

(16.11.2018)

Unsere Ü35 und auch die zweite Männermannschaft befinden sich in der Winterpause. Die Erste hat "pokalfrei" und im Nachwuchs stehen nur die Punktspiele der E Junioren auf dem Plan.

Dieser sieht vor, dass am Samstag unsere E2 Junioren um 10 Uhr bei der ersten Mannschaft der TSG Lübbenau antreten müssen.

Am Samstag kommt es dann um 9.30 Uhr auf dem heimischen Sportplatz zum Duell unserer E1 Junioren gegen die zweite Mannschaft der TSG Lübbenau.

Billard: Schwere Wochenendaufgaben für unsere Quartetts

(14.11.2018)

Für unsere Billardspieler steht am Wochenende der 6. Spieltag auf dem Spielplan und der könnte für den weiteren Saisonverlauf durchaus wegweisend sein.

Den Auftakt macht unsere Erste am Samstag um 15 Uhr.

Dann empfangen Sie im heimischen Kulturhaus die Gäste vom BSV Kirchhain. Nach eher missglücktem Saisonstart konnten sich die Gerberstädter zuletzt stabilisieren und mit 3 Siegen in Folge ordentlich Boden gut machen. Mit 873 Points – erzielt beim ersten Saisonsieg in Bahnsdorf – erspielten sich die Kirchhainer auch den zweitbesten Mannschaftsscore im bisherigen Saisonverlauf. Mit einem Sieg in Sonnewalde würde unsere Gäste zudem Punktgleichheit mit dem SV Blau Gelb 90 erreichen.

Das zu verhindern, einen direkten Verfolger auf Abstand zu halten und zudem nicht den Anschluss an den Spitzenreiter zu verlieren, wird am Samstag die Aufgabe für unser Quartett sein.

Nach dem packendem Heimspiel gegen den BC Finsterwalde II, welches man mit einem Holz Unterschied verlor – gilt es nun wieder in die Erfolgsspur zu finden. Dass dürfte gegen Kirchhain aber alles andere als leicht werden und man wird es sich nicht erlauben können, dass sich auch nur ein Spieler weit unter Normalform „durchmogelt“. Für Spannung ist als ausreichend gesorgt, wenn am Samstagnachmittag angestoßen wird.

 

Ganz anders sieht die Auswärtsaufgabe für unsere Zweite aus, die am Sonntag (9 Uhr) bei der dritten Mannschaft vom BSV Hörlitz antreten muss. Als Mannschaft mit dem schlechtesten Gesamtschnitt der Liga, liegt unsere Zweite auf dem Vorletzten Tabellenplatz (2:8 Punkte), der allerdings zum Klassenerhalt reichen dürfte. Der Gastgeber aus Hörlitz hat zwei Punkte mehr (4:6) und liegt einen Platz vor unserer Reserve. Besondere Beachtung fand dabei der Sieg der Hörlitzer gegen den aktuellen Spitzenreiter aus Finsterwalde. Unsere Zweite steht also vor einer richtig großen Auswärtshürde, erst Recht, da mit Niko Schulze der aktuell Ranglistenbeste der Zweiten (Gesamtplatz 24, 177 Holz) ausfällt.

Wenn es aber gelänge, diese zu nehmen, würde man unheimlich wertvolle Punkte für den weiteren Saisonverlauf mitnehmen können.

Foto zur Meldung: Billard: Schwere Wochenendaufgaben für unsere Quartetts
Foto: Billard: Schwere Wochenendaufgaben für unsere Quartetts

Fußball: Tore satt am Wochenende

(12.11.2018)

Hinter unseren Fußballer liegt ein sehr torreiches Wochenende. Die Spiele im Überblick:

 

VfB Hohenleipisch – SV Blau Gelb 90 D – Junioren 3:4 (0:2)

Unsere D – Junioren nahmen die Aufgabe beim Tabellenvorletzen mit einem knappen Auswärtssieg. Dabei führten unsere Kinder durch einen Viererpack von Magnus Bock bis zu 48. Minute mit 4:0, ehe sie es zum Schluss unnötigerweise noch spannend werden ließen. Mit diesem Sieg kletterten unsere D – Junioren auf den 4. Platz.

 

SV Blau Gelb 90 E2 – Junioren – SpG Schlieben/Schönewalde II 0:18 (0:13)

Nichts zu holen gab es für unsere E2 Juniorenmannschaft im Heimspiel gegen den Tabellenführer. Nach einer bitterbösen ersten Halbzeit, konnte man zumindest im zweiten Durchgang die Gegentorflut etwas eindämmen, womit man jetzt nach 8 Spielen auf Platz 8 liegt.

 

SV Vorwärts Crinitz – SV Blau Gelb 90 E1 – Junioren 0:14 (0:7)

Ganz anders unsere E1 – Junioren, die beim Tabellenvorletzten beide Halbzeiten mit je 7:0 für sich entscheiden konnten. Damit liegen unsere E1 Junioren jetzt auf Platz 3 und haben damit gute Chancen auf die Qualifikation für die Meisterrunde. Für unsere Farben trafen in Crinitz: D. Muth und M. Nauert (je 4x), C.-L. Jülke (3x) sowie C. Neubert (2x) und O. Zwahr (1x)

 

TSG Lübbenau – SV Blau Gelb 90 C – Junioren 3:3 (2:1)

Unsere C – Junioren holten eine wichtigen Punkt für die Moral in Lübbenau. Die frühe Führung durch Tom Plewka (3.) konnten die Gastgeber bis zur 51. Minute in eine 3:1 Führung drehen. Allerdings waren es unsere Jungs, die in der Schlussphase durch Chris Neumann (67.) und abermals Tom Plewka (71.) das Ergebnis zu einem Remis wandeln konnten. Mit 10 Punkten aus sieben Spielen liegen unsere C – Junioren damit auf Platz vier der Tabelle.

 

SpG Tettau/Frauendorf – SV Blau Gelb 90 I 1:5 (0:2)

Unsere Erste Mannschaft meisterte auch die Auswärtsaufgabe in Tettau sehr souverän und unterstreicht damit einmal die aktuell gute Form und bleibt auf Tabellenplatz 2, nur zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter. Nach 20 Minuten war es Andreas Winkel, der nach seiner langen Verletzungspause immer besser zurück findet, der unsere Elf in Führung brachte. Als der gleiche Spieler in der 33. Minute erneut traf, konnte unsere Elf mit einer beruhigenden Führung in die Pause gehen. Endgültig auf die Siegerstraße bog Blau gelb 90 dann in der 66. Minute ein, als Andreas Winkel seinen Dreierpack schnürte und auf 3:0 erhöhte. Den mannschaftlich geschlossen starken Auftritt rundeten dann noch Patrick Voigt und Marcus Bergener ab, so dass der Gegentreffer von Guido Lesche in der 81. Minute nicht mehr als leichte Ergebniskosmetik für die Hausherren war.

Es scheint so, als hätten die blau/gelb Kicker die Aufgabe angenommen, dem Spitzenreiter aus Großkmehlen zumindest auf den Fersen zu bleiben. In den verbleibenden 4 Spielen (davon 3 Heimspiele) gilt es nun diesen Schwung beizubehalten und mit dem entsprechendem Selbstvertrauen und der notwendigen Konzentration Schritt für Schritt nachzulegen und weiterhin so erfreulich abzuliefern.

 

SV Blau Gelb 90 II – SpG Jamlitz/Lieberose 10:0 (6:0)

Für unsere zweite Mannschaft gab es im letzten Spiel des Jahres noch einmal ein Schützenfest. Gegen den Tabellenvorletzten aus Jamlitz/Liebrose stand es nach zwei Eigentoren, sowie Treffern von Dominik Neumann, Mathias Lienicke (2x) und Philip Müller bereits zur Pause 6:0 für Blau Gelb 90. Damit war die Moral der Gäste natürlich gebrochen und Pascal Klähr, sowie Matthias Klingel und Conrad Schadock (2x) konnten das Ergebnis im zweiten Durchgang relativ locker auf „zweistellig“ schrauben. Damit geht unsere Zweite mit 16 Punkten aus 9 Spielen auf Platz vier in die Winterpause, die bis mindestens zum 24. März geht. Bei einem Spiel weniger beträgt der aktuelle Rückstand auf die Tabellenspitze 10 Punkte und auf den zweiten Platz 3 Punkte.

Fußball: Heimspiel der Zweiten am Sonntag um 14.00 Uhr

(08.11.2018)

In Abstimmung mit dem Staffelleiter und den Gästen der Spielgemeinschaft Jamlitz/Lieberose wird das letzte Spiel des Jahres unserer Zweiten Mannschaft am Sonntag um 14.00 Uhr auf dem heimischen Sportplatz angepfiffen.

Foto zur Meldung: Fußball: Heimspiel der Zweiten am Sonntag um 14.00 Uhr
Foto: Fußball: Heimspiel der Zweiten am Sonntag um 14.00 Uhr

Fußball: Vorschau aufs Wochenende

(07.11.2018)

6 Spiele stehen am kommenden Wochenende für unsere Teams auf dem Spielplan. Im Detail sieht das dann wie folgt aus:

 

Bereits am Freitagabend (17.30 Uhr) eröffnen unsere D-Junioren das Wochenende. Sie spielen unter Flutlicht beim VfB Hohenleipisch, und werden, nach zuletzt weniger erfolgreichen Spielen, beim Tabellenvorletzten versuchen wieder in die Spur zu finden.

Am Samstag dann starten um 9.30 Uhr unsere E2 Junioren mit einem Heimspiel gegen die SpG Schlieben/Schönewalde II. Die Gäste sind aktuell Tabellenführer mit sieben Siegen aus sieben Spielen. Das dürfte also alles andere als leicht für unsere Kids werden.

Kurz darauf, um 10.00 Uhr, gastiert unsere E1 Juniorenmannschaft im Nachbarschaftsduell beim SV Vorwärts Crinitz. Der Gastgeber hat zur Zeit 3 Punkte und belegt den vorletzten Tabellenplatz. Unsere Mannschaft hingegen hat aktuell 15 Punkte zu Buche stehen und belegt damit den 3. Platz.

Zur gleichen Zeit treten dann auch unsere C-Junioren an. Sie reisen zur TSG Lübbenau, die aktuell mit 7 Punkten auf Platz sieben liegt. Zwei Punkte mehr und Platz 3 ist die Zwischenbilanz unserer C-Junioren, so dass sich in Lübbenau durchaus ein ausgeglichenes und spannendes Spiel entwickeln könnte.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen unsere Männermannschaften.

Für die Zweite steht dabei das letzte Spiel des Jahres auf dem Plan. Nachdem man in der Vorwoche unfreiwillig eine Zwangspause einlegen musste, empfängt man nun am Sonntag auf dem heimischen Sportplatz die SpG Jamlitz/Lieberose. Die Gäste belegen aktuell mit 6 Punkten, den achten Tabellenplatz. Unsere Männer hingegen haben 13 Punkte auf dem Konto und finden sich derzeit auf Platz 5 wieder, was sicherlich nicht den eigenen Ansprüchen genügt. Wie übrigens auch die Leistung im Hinspiel, als man mit der wohl schlechtesten Saisonleistung 0:3 in Lieberose verlor. Hier dürfte unsere Zweite um Wiedergutmachung bemüht sein und das Fußballjahr 2018 mit einem deutlichen Heimsieg abschließen wollen. Der Anstoß dieser Partie ist planmäßig um 11.30 Uhr. Hier wird aber derzeit an einer möglichen Verlegung auf 14 Uhr gearbeitet. Genauere Informationen dazu dann hier auf der Homepage oder bei facebook.

Ebenfalls am Sonntag um 14 Uhr muss unsere Erste antreten. Diesmal im Sportzentrum Tettau gegen die SpG Tettau/Frauendorf. Der Gastgeber liegt mit 14 Punkten aus 8 Spielen genau im Mittelfeld der Tabelle auf Platz 7. Anmerkenswert ist dabei die Tatsache, dass die Spielgemeinschaft nur 4 ihrer 14 Punkte auf eigenem Platz holen konnte (Heimsieg gegen Züllsdorf im September, Remis gegen Schradenland Anfang Oktober). Für unsere Mannschaft wird es nach den erfolgreichen letzten Spielen interessant werden, ob man in der Lage ist, die guten Leistungen zu konservieren und konstant abzurufen und damit weiter oben dran zu bleiben. Aktuell hat man sich bis auf Platz zwei der Tabelle vorgearbeitet und hat dabei nur noch 2 Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter. Jetzt gilt es für die verbleibenden 5 Spiele noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und alles zu investieren, damit man mit einer derartig guten Tabellensituation überwintern kann. Das Zeug dazu hat die Mannschaft allemal.

Fußball: Erste nach Heimsieg auf Platz 2

(05.11.2018)

Unsere erste Mannschaft klettert nach einem 4:0 Heimsieg gegen den SV 1919 Prösen auf Platz zwei der Tabelle.

Über die gesamte Spielzeit zeigte sich die Sonnewalder extrem spielfreudig und ließ von Beginn an keine Fragen offen, wohin die drei Punkte gehen sollten.

Mit viel Engagement und Offensivgeist ließ man die Gäste kaum in die Offensive kommen und gewann so am Ende hoch verdient mit 4:0.

Mit dem dritten Sieg in Folge kletterten die Szibalski Schützlinge auf Platz zwei in der Tabelle.

 

Die besten Genesungswünsche gehen an dieser Stelle vom SV Blau Gelb 90 an den Torwart der Gäste, der sich nach einem unglücklichen Zusammenprall in der Schlußphase der Partie in ärtzliche Behandlung begeben musste. Alles Gute !

Billard: Mehr Spitzenspiel geht nicht

(29.10.2018)

Was am Freitag im Vorfeld als Spitzenspiel tituliert wurde, war am Ende fast noch mehr, als das bloße Duell Erster gegen  Zweiter.

Am Ende behielten die Gäste aus der Sängerstadt mit einem einzigen Holz die Oberhand gegen unsere Erste. Ein Blick auf die aktuelle Tabelle zeigt, dass der BC Finsterwalde damit auf Platz eins klettern konnte, eben mit genau jenem einen Holz mehr im Gesamtdurchschnitt.

Dabei begannen unsere Mannen stark und konnten mit Startspieler Christian Scheffel (93 Halbzeit/ 193 Holz) sogar mit 35 Holz in Führung gehen. Auch Mannschaftskapitän Marco Bohlen zeigte sich danach in Form und kam auf 207 (95) Holz, was immernoch einen Vorsprung von 8 Holz nach der Hälfte der Spieler zur Folge hatte. Leider musste Bernd Schnee - im bisherigen Saisonverlauf eine feste Konstante im Sonnewalder Spiel - danach auf einen ziemlich gebrauchten Tag zurückblicken. Quälte er sich doch speziell in der 1. Halbzeit auf für ihn sehr sehr magere 72 Holz und konnte auch in der Folge nicht zu seinem gewohnten Spiel finden, kämpfte aber stark, und konnte sein" persönliches Fiasko" mit 197 Holz gerade noch so in Grenzen halten.

Das bedeutete für unseren Schlußspieler Veit Spiering einen Vorsprung von 4 Holz im direkten Duell gegen das Finsterwalder Urgestein Wolfgang Hensel. Und hier zeigten beide Spiele ihre Klasse, und begeisterten die zahlreich anwesenden Zuschauer.

Speziell im Schlussdrittel waren beide Spieler quasi immer gleichauf und der magere Punktvorsprung für Sonnewalde wackelte immer wieder, fiel aber nicht. So war es der letzte Stoß, der die Entscheidung bringen musste. Für Wolfgang Hensel standen danach 230 (100) Holz auf dem Display, für Veit Spiering 225 (125), was die knappe Niederlage für unser Quartet besiegelte.

Trotz der bitteren Niederlage, geht ein großes Kompliment an alle acht Spieler für beste Freitagabendunterhaltung. Dieses Spiel hat gezeigt, dass Billard durchaus spannend und viel mehr als ein "Alt-Herren" Sport ist. Chapeau meine Herren.

Fußball: Freud und Leid dicht beieinander

(29.10.2018)

Angekündigt als richtungsweisende Spiele, hielten beide Männerspiele am Wochenende was sie im Vorfeld versprachen.

Unsere Zweite musste beim ungeschlagenen Tabellenführer antreten und verkaufte sich dort mehr als ordentlich.

Durch einen Dreierpack von "Youngster" Dominik Neumann konnte man bis direkt nach der Pause eine 3:1 Führung herausspielen und den Spitzenreiter ordentlich ins Wanken bringen.

Dieser allerdings hatte auch etwas dagegenzusetzen, und zwar vornehmlich in Person von Chris Schmidtchen, der mit vier Toren dafür sorgte, dass der 1:3 Rückstand, innerhalb von 44 Minuten in eine 5:3 Führung gedreht werden konnte.

Geschwächt durch eine eigene rote Karte nach Foulspiel, kam der Anschlusstreffer zum 4:5 von Conrad Schadock zu spät, als dass man noch etwas Zählbares hätte aus Wittmannsdorf mitnehmen können. So bleibt am Ende das bittere Fazit, den Spitzenreiter am Rand einer Niederlage gehabt zu haben, am Ende aber mit nunmehr 9 Punkten Rückstand vorerst kaum mehr noch eigene Titelchancen zu haben.

Ähnlich spannend ging es im Heimspiel unserer ersten zu, die den Aufsteiger vom VfB Finsterwalde zu Gast hatten.

Hier sahen die Gäste, bis zur 58. Minute wie der Sieger aus, kamen sie doch durch Tore in der 32. und 58. Minute zu einer 2:0 Auswärtsführung gelangen. Auch begünstigt durch den Umstand, dass die heimischen Blau/Gelben einmal mehr wie die Feuerwehr starteten, nach zehn Minuten bereits zu drei Hochkarätern kamen, diese aber (einmal mehr) nicht nutzen konnten.

Aber unsere Mannschaft zeigte Moral und drehte das Spiel in den letzten 20 Minuten. Eiskalt bestraften Pascal Rothe, Andreas Winkel, Andreas Perl und Mannschaftskapitän Alexander Gröss den konditionellen Einbruch der Gäste und sorgten so für einen tollen 4:2 Heimerfolg, der die Mannschaft bis auf Platz 3 der Tabelle klettern ließ. Bei nunmehr nu noch 4 Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter ist die Mannschaft "ganz oben" dabei und sollte in den verbleibenden Spielen der Rückrunde diese Position nutzen, um selbstbewusst und motiviert die nächsten Aufgaben anzugehen.

Tischtennis: So stehen unsere Teams

(27.10.2018)

Am fußballfreien Samstag soll der Blick heute mal ins unsere Sparte Tischtennis gehen. Hier sind wir in dieser Saison mit 2 Herren-Mannschaften am Start. Die Erste spielt in der 4. Landesklasse/West und die Zweite spielt in der 1. Kreisklasse/Luckau.

Nach fünf Spieltagen liegt unsere erste Mannschaft auf Tabellenplatz 5 (von 9 Teams) und die zweite Mannschaft belegt nach 4 Spielen Platz 3.

Aufgrund der längerandauernden Umbaumaßnahmen im Kulturhaus, tragen unsere Tischtennisspieler ihre Heimspiele derzeit in der kleinen Turnhalle der Grundschule aus.

Hier finden auch die nächsten Heimspiele unserer Mannschaften statt.

Am 6.11 um 19 Uhr empfängt die zweite Mannschaft die Gäste aus Uckro und am 14.11 um 19 Uhr spielt die Erste zu Hause gegen Prösen II. Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust, sich das vor Ort mal anzuschauen.

 

Apropos: Gerne würden wir an dieser Stelle häufiger über unsere Tischtennisspieler berichten. Vielleicht findet sich ja jemand, der ab und an mit nützlichen Informationen dienen kann.

Der entsprechende Ansprechpartner sollte bekannt sein.

[aktuelle Tabelle der Zweiten]

Foto zur Meldung: Tischtennis: So stehen unsere Teams
Foto: aktuelle Tabelle der Ersten

Billard: Tospiel im "Manhattan"

(26.10.2018)

Am heutigen Freitag (19 Uhr) kommt es im Kulturhaus zu einem echten Tospiel. Unsere Erste, aktuell mit 8:0 Punkten Tabellenführer, empfängt damit auf den heimischen "Brettern" die Gäste vom BC Finsterwalde, die aktuell Platz 2 (6:2 Punkte) belegen, dabei aber den leicht besseren Punktschnitt haben. Ein Auswärtssieg in diesem vorgezogenem Punktspiel (dafür vielen Dank an unsere Gäste aus Finsterwalde) würde einen Wechsel an der Tabellenspitze bedeuten, ein Heimsieg hingehen den Ausbau der Spitzenposition für unser Quartett.

Fußball: Männer mit richtungsweisenden Spielen vor der Brust

(25.10.2018)

Ende Oktober. Der Herbst hat Einzug gehalten und damit auch die Herbstferien. Dementsprechend haben unsere Nachwuchskicker spielfrei und genießen hoffentlich ihre Ferien. So stehen am kommenden Sonntag lediglich die beiden Punktspiele unserer ersten und zweiten Männermannschaft auf dem Plan. Durch die Zeitumstellung am Wochenende, beginnen beide Spiele bereits um 14 Uhr!

 

SV Eintracht Wittmannsdorf – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II

Für unsere zweite Männermannschaft steht am Sonntag ein sehr richtungsweisendes Spitzenspiel an. Um 14 Uhr gastiert man beim SV Eintracht Wittmannsdorf, seines Zeichens aktueller Spitzenreiter. Der Absteiger holte im bisherigen Saisonverlauf 6 Siege und musste lediglich beim 3:3 in Lubolz Punkte abgeben. Das allerdings mit großer Moral, lag man doch bis zur 77. Minute noch mit 1:3 zurück. Die Wittmannsdorfer scheinen also ihrer Rolle als Aufstiegsfavorit gerecht zu werden und haben aktuell 6 Punkte Vorsprung vor Blau Gelb 90, auf Platz 2. Da muss man kein großer Prophet sein, wenn man sagt, dass unseren Blau-Gelben ein Auswärtssieg sehr gut zu Gesicht stehen würde. Nicht nur, dass man den Rückstand auf 3 Punkte verkürzen könnte und man dem eigenem Saisonziel wieder etwas näher kommen würde, nein, man würde auch ein echtes Ausrufezeichen setzen. Allerdings ist da viel Konjunktiv dabei. Davor stehen schwere 90 Minuten, die unsere Jungs mit der nötigen Disziplin und dem nötigen Selbstvertrauen angehen sollten. 3 Spiele vor der Winterpause, sind angesichts der engen Tabellenkonstellation im Verfolgerfeld, Schwächephase nahezu verboten.

Schiedsrichter dieser Partie ist Andreas Naujocks aus Lübben.

 

SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I – VfB Finsterwalde I

Unsere Erste Männermannschaft empfängt am Sonntag um 14 Uhr die Gäste vom VFB Finsterwalde. Als Aufsteiger spielen die Gäste bisher eine sehr gute Saison und belegen nach sieben Saisonspielen mit nur 2 Niederlagen (in Kroppen und in Walddrehna) und aktuell 15 Punkten einen sehr guten dritten Tabellenplatz. Nach vier Spielen ohne Niederlage (3 Siege) konnten unsere Männer zuletzt in der Tabelle etwas Boden gut machen und liegen mit nur 3 Punkten weniger als der VfB auf Platz 6. Einen Heimsieg vorausgesetzt, würde man die Sängerstädter in der Tabelle sogar überholen. Dafür muss man allerdings im Vergleich zu den letzten Heimspielen etwas effizienter und konzentrierter im Torabschluss zu Werke gehen. Wie schon oft geschrieben und festgestellt, ist die Mannschaft durchaus in der Lage, jedem Gegner in der Liga das eigene Spiel aufzudrücken. Leider schafft man das aber (noch) nicht konstant genug bzw. in den entscheidenden Phasen abzurufen. Aber noch ist das obere Tabellendrittel dicht beieinander. Mit dem entsprechendem Ehrgeiz, dem nötigen Esprit und viel Spiellaune könnte uns unsere Erste in dieser Saison noch viel Freude machen. Sind wir also gespannt, wie man sich gegen den Aufsteiger im Heimspiel aus der Affäre ziehen wird.

Schiedsrichter dieser Partie wird Lars Rossow aus Schipkau sein.

Billard: Zweite unterliegt deutlich - Erste weiterhin Spitzenreiter

(22.10.2018)

Gegen einen starken Tabellenzweiten hatte unsere zweite Mannschaft - bei der allerdings auch kein Spieler Normalform erreichte - keine Chance und verlor in Finsterwalde recht deutlich mit 622 zu 827.

Niko Schulze holte als Startspieler 176 Holz (80 Halbzeit). Ihm folgten Gastspieler Dieter Els mit 120 (82)  und Ingo König mit 171 (76) Holz, ehe Bernd Pohl die Geschichte mit 155 (60) Holz abrundete.

Erfolgreicher agierten da die Spieler von der Ersten, denen bei der zweiten Mannschaft des Rückersdorfer SV eine durchschnittliche Leistung zum 801 zu 702 Auswärtssieg reichte.

Hier begann Marco Bohlen mit 201 (112) Holz recht stark und es folgten Bernd Schnee mit 215 (95) und Christian Scheffel mit 176 (96) Holz. Abgerundet hat den zweiten Auswärtssieg der Saison dann Veit Spiering mit 209 (114) Holz.Somit bleibt die Erste nach 4 Spieltagen und daraus resultierenden 8:0 Punkten Tabellenführer der Kreisliga Niederlausitz.

Foto zur Meldung: Billard: Zweite unterliegt deutlich - Erste weiterhin Spitzenreiter
Foto: Billard: Zweite unterliegt deutlich - Erste weiterhin Spitzenreiter

Fußball: Männermannschaften im Takt zum Auswärtssieg

(22.10.2018)

4 Spiele am Wochenende – drei Siege. Unsere Männermannschaften dabei im Gleichschritt mit Heimsiegen. Die Spiele im Überblick:

 

SV Blau Gelb 90 D – Junioren – SpG Sängerstadtregion II 1:3 (1:2)

Unsere D – Junioren mussten gegen den Tabellenführer eine weitere Niederlage hinnehmen und rutschten auf den 5. Tabellenplatz ab. Die frühe Führung für Blau Gelb 90 erzielte in der 2. Minute Ben Döhring.

 

SV Blau Gelb 90 C – Junioren – SpVgg. Vetschau 10:2 (6:0)

Die C- Junioren konnten das erhoffte und dringend benötigte Erfolgserlebnis einfahren und gewannen gegen den Tabellenletzten aus Vetschau deutlich mit 10:2.

Dabei zeigte sich vor allen Dingen Tom Plewka sehr torfreudig und erzielte 8 Treffer. 4 davon als Viererpack in den ersten 27 Minuten des Spiels. Außerdem konnten sich noch Leon Rothe und Julian Kositzke in die Torschützenliste eintragen. Damit konnten unsere Jungs auf den 3. Tabellenplatz klettern.

 

SV Blau Weiß Lubolz II – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II 1:6 (1:4)

Vor 19 Zuschauern war in Lubolz recht schnell klar, wer hier die drei Punkte will. Bis zur 39. Minute brachten Conrad Schadock (10. Und 36. Minute), sowie Matthias Klingel (30.) und Fabian Krausch (39.) Blau Gelb 90 auf die Siegerstraße. Daran änderte auch das Tor der Gastgeber zum 1:4 in der 40. Minute nichts. Auch, weil sich die Dehnz-Schützlinge auch im zweiten Durchgang konzentriert zeigten und abermals durch Matthias Klingel und Doiminik Neumann das Ergebnis ausbauen konnten. Tabellarisch konnte man sich mit diesem wichtigen Sieg auf Platz 2 schieben – punktgleich mit Lubolz auf Platz 3 und mit sechs Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Eintracht Wittmannsdorf, zu denen man am nächsten Sonntag zum Topspiel reist.

 

SG Kroppen – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I 1:6 (0:3)

42 Zuschauer auf dem Sportplatz im Park in Kroppen sahen einen verdienten Auswärtssieg der Sonnewalder Mannschaft, in der Andreas Voigt nach mehrjähriger Verletzungspause ein tolles Startelf-Debüt vom Trainer bescheinigt bekam. Aber auch der Rest der Mannschaft stand dieser Leistung in nichts nach und fuhr mit einer couragierten starken Leistung den zweiten Auswärtssieg der Saison ein. Für die frühe Sonnewalder Führung sorgte Fabrice Radigk (8.). In der 30. Minute erhöhte Pascal Rothe auf 2:0 und neun Minuten später war es Andreas Voigt der per Sonntagsschuss für den Halbzeitstand sorgte. Nach dem Ehrentreffer für die Gastgeber in der 65. Minute, war es Mannschaftskapitän Alexander Gröss der mit einem Doppelschlag in der 71. Und 73. Minute alles klar machte. Den Schlusspunkt setzte dann noch einmal Pascal Rothe (78.). Damit belegt unsere Mannschaft aktuell Platz 6 der Tabelle und könnte mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag gegen den Drittplatzierten VfB Finsterwalde diesen überholen und weiter Boden gut machen.

Billard: interessante Auswärtsspiel

(20.10.2018)

Interessante Aufgaben stehen am Wochenende für unsere Billardspieler an.

Während unsere Erste als ungeschlagener Tabellenführer (6:0 Punkte) beim punktlosen Tabellenschlusslicht in Rückersdorf (0:6 Punkte) antreten muss, hat unsere zweite Mannschaft die schwere Aufgabe beim BC Finsterwalde II zu bestehen. Noch interessanter wird diese Partie unter dem Gesichtspunkt, dass die Sängerstädter derzeit erste Verfolger von unserer ersten Mannschaft sind. Somit sollte Sonnewalde II in Finsterwalde alles was möglich ist, in die Waagschale werfen und die Erste nach Möglichkeit einen Überraschung vermeiden.

Gespielt wird am Samstag um 15 Uhr in Rückersdorf und am Sonntag um 9.00 Uhr in Kirchhain.

Fußball: 4 Spiele zum Start in die Ferien

(18.10.2018)

Das kommende Fußballwochenende hält für die Sonnewalder Mannschaften 4 Spiele bereit. Das freitägliche Punktspiel unserer Ü35 Alten Herren wurde in das kommende Jahr verlegt, so dass unsere „Oldies“ das Fußballjahr 2018 mit 18 Punkten aus sechs Spielen auf Platz 1 der Tabelle beenden. Ende März starten unsere Altligafußballer dann wieder in das neue Fußballjahr.

Die weiteren Ansetzungen im Überblick:

Samstag:

10.00 Uhr: D – Junioren: SV Blau Gelb 90 – SpG Sängerstadtregion II

Nach gutem Saisonstart mussten unsere D-Junioren zuletzt zwei Niederlagen in Serie hinnehmen und finden sich aktuell auf dem 5. Tabellenplatz wieder. Das nun ausgerechnet der Tabellenführer kommt, scheint auf den ersten Blick nicht gerade günstig. Bei nur 3 Punkten Rückstand auf die Gäste, scheinen unsere D – Junioren aber trotzdem nicht chancenlos in dieses Heimspiel zu gehen. Das könnte spannend werden.

 

Sonntag:

10.30 Uhr: C – Junioren: SV Blau Gelb 90 – SpVgg. Blau Weiß 90 Vetschau

Mit aktuell 6 Punkten belegen unsere C – Junioren aktuell den 7. Tabellenplatz. Jetzt empfängt man das punktlose Tabellenschlusslicht und sollte zumindest von der Papierform her als Favorit ins Rennen gehen.

 

13.00 Uhr: SV Blau Weiß Lubolz II – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II

Unsere zweite Männermannschaft muss am Sonntag bei der Lubolzer Reserve antreten. Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen mussten unsere Männer den Kontakt zur Tabellenspitze etwas abreißen lassen (6 Punkte Rückstand). Dass man nun ausgerechnet beim zu Hause noch ungeschlagenen Tabellenzweiten zurück in die Erfolgsspur finden will und muss macht die Aufgabe sicher nicht leichter, sollte aber zumindest im Vorfeld auch für die nötige Konzentration sorgen. Noch kann man selbst dafür sorgen, das gesteckte Saisonziel nicht frühzeitig komplett aus den Augen zu verlieren.

 

15.00 Uhr: SG Kroppen – SV Blau Gelb Sonnewalde 90 I

Unsere erste Männermannschaft befindet sich nach sechs gespielten spielen im Mittelfeld der Tabelle und belegt aktuell Platz 7 (9 Punkte). Zudem musste man auch erste eine Saisonniederlage hinnehmen, die zudem noch denkbar knapp beim aktuellen Spitzenreiter in Uebigau war. Zu viele Unentschieden (3) verhindern aber, dass sich das auch punktuell in der Tabelle ablesen lässt. Und so dürfte die Partie in Kroppen, beim 12. der Tabelle (4 Punkte) schon ein kleiner Wegweiser sein. Mit einem Auswärtssieg könnte man sich unter Umständen in der Verfolgergruppe der Tabellenspitze anmelden. Dass die Mannschaft dazu in der Lage ist, ist unbestritten. Das aber auch konstant abzurufen bleibt die große Herausforderung für die Szibalski Schützlinge.

Fußball: Die Ergebnisse vom Wochenende

(15.10.2018)

Unsere Ü35 Alten Herren gewinnen auch ihr sechstes Saisonspiel.Diesmal behilet man beim 3:1 in Doberlug die Oberhand.

Unsere D- Junioren verloren ihr Heimspiel gegen Lok Falkenberg mit 1:3 und die E2 Junioren mussten in Lubolz eine klare 1:7 hinnehmen.

Die E1 Junioren gewannen dann am Sonntag 8:1 gegen die SpVgg. Finsterwalde II.

2:8 hieß es am Ende für unsere C - Junioren,die die gleichatrigen Jungs von der SpG Sängerstadtregion zu Gast hatten.

Billard: Zweite unterliegt klar in Schipkau, Erste baut Tabellenführung aus.

(15.10.2018)

Beim Auswärtsspiel in Schipkau gab es für unsere Zweite Mannschaft nicht viel zu holen. 713 zu 582 war am Ende das amtliche Endergebnis aus Sicht des Gastgebers. Während des gesamten Spiels fanden die Sonnewalde Spieler nicht wirklich in die Partie, was sich am Ende auch in der Punktübersicht wiederspiegelte. Für Sonnewalde spielten:

Uwe Krüger 145 (80) Points, Wolfgang Scheffel 138 (76) Points, Dieter Els 154 (74) Points und 145 (69) Points.

Etwas besser machte es die Erste am Samstag Nachmittag und holte im dritten Spiel, den dritten Sieg. Mit 815 zu 780 behielt man gegen die dritte Mannschaft aus Hörlitz im Heimspiel die Oberhand und bleibt damit alleiniger Spitzenreiter.

Für Sonnewalde spielten:

Veit Spiering 223 (110), Christian Scheffel 199 (96), Marco Bohlen 189 (100) und Bernd Schnee 204 (111).

Fußball: Ergebnisse vom Wochenende

(08.10.2018)

Mit unterschiedlichsten Ergebnissen gingen am Wochenende die Spiele unserer Fußballer zu Ende. Hier ein kurzer Überblick über die Ergebnisse:

 

Am Freitagabend gewannen unsere Ü35 Alten Herren gegen den FC Sängerstadt mit 7:2. Was sich recht deutlich anhört, war am Ende zwar ein verdienter Sieg, in der Höhe aber vielleicht etwas zu hoch. Trotzdem bleibt das Fzit: 5. Sieg im 5. Spiel und weiterhin Tabellenführer, bevor man jetzt in den letzten beiden Spielen des Jahres in Doberlug bzw gegen die SpVgg. Finsterwalde nocheinmal richtig gefordert wird.

 

Unsere E1 Junioren konnten beim bisherigen Tabellenzweiten in Missen einen überraschend deutlichen 13:1 Sieg einfahren und damit den zweiten Tabellenzweiten erobern.

 

Die E2 Junioren mussten hingegen beim Tabellndritten ihrer Staffel, dem Goyatzer SV, eine deutliche 1:14 Niederlage einstecken.

 

Ähnlich deutlich war das Ergebniss des Auswärtsspiels unserer D - Junioren. Beim Tabellenvierten, der SpVgg. Finsterwalde unterlag man 0:9 und ist jetzt punktgleich (10 Punkte) mit dem Ersten und Zweiten Dritter.

 

Die zweite Männermannschaft wollte nach den "verlorenen" Punkten in der Vorwoche diesmal gegen die SpVgg. raddusch gewinnen, um weiterhin die Tabellenspitze im Blickfeld zu behalten. Das gelang leider nicht. Gegen athletischere und spritzigere Gäste fand man kein geeignetes Mittel und musste am Ende eine 2:3 Heimniderlage hinnehmen. Damit belegt man nun den 5. Tabellenplatz und hat auf den Spitzenreiter Wittmannsdorf 6 Punkte Rückstand.

 

Unsere erste Männermannschaft  wollte es im Anschluss besser machen. Gegen die Gäste aus Lichterfeld kam man auch gut ins Spiel und war über die gesamte Spielzeit das spielbestimmende Team. Allerdings verpasste man es, die frühe Führung von Alexander Größ (25. Minute) weiter auszubauen. So hielt man die Gäste, die sich im zweiten Durchgang besser ins Spiel zurückkämpften, bis zum Ende im Spiel. Und wie der Fußball dann so ist, kam Lichterfeld in der Schlussminute noch zu einem berechtigtem Handelfmeter und damit zu einem glücklichem Punktgewinn. Mit 9 Punkten liegen die Szibalski Schützlinge nun auf Platz 6 der Tabelle und haben dabei 6 Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter Lok Uebigau.

Fußball: Ü35 und Erste mit Auswärtssiegen

(30.09.2018)

Am Freitagabend musste unsere Ü35 beim FC Rot Weiß Sallgast antreten. Erwartungsgemäß wurde es eine von Seiten des Gastgebers hart geführte Partie, die dadurch am Ende sogar noch hektisch wurde. Sportlich fuhren unsere Odlies einen verdienten 7:4 Auswärtssieg ein. Mit 4 Siegen aus vier Spielen.

 

Die Erste musste gestern beim Tabellenzweiten in Walddrehna antreten. Mit einer couragierten und eindrucksvollen Leistung holte die junge Szibalski Elf dabei einen verdeinten 3:0 Auswärtssieg und kletterte weiter in der Tabelle. Coach Szibalski bestätigte seiner Mannschaft nach dem Spiel einen tadellosen Auftritt, welcher mit viel Siegeswillen und Disziplin zum verdienten Erfolg geführt hat. Eine Leistung worauf man aufbauen sollte.

Neben einem Eigentor der Gastgeber waren es Vincent Muth und Alexander Größ, die für Blau Gelb 90 trafen.

 

Unsere E2 Junioren holten bei der zweiten Mannschaft vom SV Vorwärts Crinitz ihren zweiten Saisonsieg. 5:4 hieß es hierbei am Ende.

 

Das für heute angesetzte Pokalspiel der C Junioren in Lauchhammer, wurde von den Gastgebern aufgrund von Personalmangel abgesagt.

 

 

Fußball: Torreiches Wochenende

(24.09.2018)

Hinter unseren Mannschaften liegt ein torreiches Wochenende. Dabei konnte man vier Siege feiern und musste zwei Niederlagen hinnehmen. Hier die Ergebnisübersicht in Kurzform:

 

Zum Auftakt verloren unsere E2 Junioren zu Hause recht deutlich gegen Lübben I mit 0:14.

Danach konnten unsere D Junioren einen 8:0 Auswärtssieg in Schlieben feiern und damit die Tabellenführung ausbauen.

Am Sonntagmorgen verloren dann die E1 Junioren beim Tabellenführer in Altdöbern 11:5, bleiben aber auf Platz 2.

Die C Junioren feierten dann zu Hause ein Schützenfest gegen die Mannschaft aus Calau. Der 15:0 war auch in dieser Höhe verdient und gleich bedeutend mit aktuell Patz 3 in der Tabelle.

Auch unsere zweite Männermannschaft zeigte sich torhungrig. Verstärkt durch Spieler der spielfreien Ü35 Mannschaft machte man mit Kasel-Golzig kurzen Prozess und gewann hochverdient 12:1. Mit 9 Punkten liegt man hier aktuell auf Platz 3 und ist erster Verfolger des Spitzenduos.

Zum Abschluss holte unsere erste Mannschaft einen wichtigen und verdienten 4:0 Heimsieg gegen den FC Schradenland. Bei Dauerregen war man nahezu über die gesamte Spielzeit das spielbestimmende Team und ließ kaum Zweifel am Heimsieg. Mit diesem ersten Saisonsieg verbesserte man sich auf Platz 8 und konnte sich etwas Luft zum Tabellenkeller verschaffen.

Fußball: 6 Spiele am Wochenende - Männer im Doppelpack zu Hause

(21.09.2018)

Alle vier Nachwuchsmannschaften sind am Wochenende im Einsatz. Dazu die beiden Heimspiele der Männermannschaften am Sonntag - bis auf unsere Ü35 Kicker (die planmäßig spielfrei haben) sind alle Mansnchaften im Einsatz. Die genauen Ansetzungen sind bitte der Grafik zu entnehmen.

Foto zur Meldung: Fußball: 6 Spiele am Wochenende - Männer im Doppelpack zu Hause
Foto: Fußball: 6 Spiele am Wochenende - Männer im Doppelpack zu Hause

Fußball: Blau Gelb 90 zieht A - Junioren aus Spielbetrieb zurück

(20.09.2018)

Aufgrund zunehmender und andauernder personeller Engpässe und Probleme, sieht sich der SV Blau Gelb 90 e.V. leider gezwungen, seine A - Junioren Mannschaft mit sofortiger Wirkung aus dem Spielbetrieb zurückzuziehen.

 

Fußball: Erste bleibt weiter sieglos

(17.09.2018)

Ü35 Alte Herren: FSV Kirchhain – SV Blau Gelb 90 0:11 (0:6)

Sehr souverän meisterten unsere Ü35 Kicker die Aufgabe in Kirchhain und ließen zu keiner Phase der Partie Zweifel am Auswärtssieg aufkommen. 3. Sieg im 3. Spiel, Tabellenführer. Der Saisonstart ist für unsere Altligamannschaft definitiv geglückt. Die Tore erzielten: Denny Stephan (5x), Marcus Bergener (4x) sowie Enrico Jahre und Siegmar Hille.

 

D - Junioren: VfB Herzberg I – SV Blau Gelb 90 4:4 (1:3)

Trotz 3:1 Pausenführung und zwischenzeitlicher 4:1 Führung gelang es unseren D – Junioren nicht mit 3 Punkten aus der Kreisstadt zurückzukommen. Am Ende stand ein torreiches 4:4 Remis, mit dem man trotzdem Tabellenführer bleibt. Die Torschützen für Blau Gelb 90 waren 3x Magnus Bock und 1x Louis Gutsche

 

E2 - Junioren: SpG Lübben/Wacker 21 – SV Blau Gelb 90 5:2 (2:0)

Gegen den Tabellendritten unterlagen unsere E2 Junioren mit 5:2. Beide Treffer für Blau Gelb 90 erzielte dabei Collin Neubert.

 

E1 - Junioren: SV Blau Gelb 90 - SpG Calau/Krieschow II 16:0 (8:0)

Gegen die neuformierte Spielgemeinschaft hatte unsere E1 Juniorenmannschaft wenig Probleme und siegte souverän und deutlich mit 16:0. 7x Carl-Luois Jülke, 3x Collin Neubert, 2x Dominik Muth, 2x Richard Miersch und 2x Marcel Glau erzielten dabei die Treffer für unsere Mannschaft, die sich damit auf Tabellenplatz eins schieben konnte.

 

A - Junioren: SpG Sängerstadtregion – SV Blau Gelb 90 10:0 (5:0)

Ohne Wechselspieler ging es für unsere A – Junioren in die Sängerstadt. Und auch hier musste man sich den überwiegend älteren Spieler des Gastgebers deutlich geschlagen.

 

II. Männer: SV Calau II – SV Blau Gelb 90 II 1:4 (0:2)

Die zweite Mannschaft holt sich verdientermaßen den 2. Saisonsieg und bleibt damit in der Spitzengruppe der Tabelle. Mit einem Doppelpack war es Mannschaftskapitän Matthias Klingel, der die Weichen frühzeitig Richtung Sieg stellte. Ein Eigentor der Gastgeber und Fabian Krausch kurz vor Schluss sorgten dann für den Endstand.

 

I. Männer: SV Lok Uebigau – SV Blau Gelb 90 2:1 (0:1)

Auch im dritten Saisonspiel musste unserer Erste abermals 2 Gegentore hinnehmen und wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Patrick Voigt konnte die Szibalski-Elf im ersten Durchgang nach 24. Minuten sogar in Führung bringen, welche bis zur 62. Minute Bestand hatte. Dann war es aber der Gastgeber, der binnen sieben Minute das Spiel drehen konnte.

Aufgrund einer im zweiten Durchgang willenlos und ideenarm agierenden BG 90 Mannschaft, wurden so die angestrebten Punkte relativ leichtfertig verspielt, was wiederum dafür sorgte, dass Uebigau jetzt mit 9 Punkten (punktgleich mit dem Spitzenreiter) auf Platz 4 liegt und die Sonnewalder Mannschaft mit derzeit 2 Punkten sicher in den unteren Tabellenregionen wiederfindet.

Billard: Vereinsduell endet standesgemäß

(17.09.2018)

Am 1. Spieltag der Kreisliga kam es zum vereinsinternen Duell zwischen Erster und Zweiter Mannschaft. Am Ende wurde es eine klare Angelegenheit für die Erste die mehr als deutlich mit 844 zu 583 Holz gewinnen konnte und sich mit diesem Sieg sogar auf Platz 1 der Tabelle schieben konnte. Erfolgreichster Spieler an diesem Tag war Bernd Schnee mit 245 (117) Holz.

Billard: Saisonauftakt mit Vereinsduell

(13.09.2018)

Für unsere Billardspieler ist am kommenden Samstag dann auch die Sommerpause vorbei. Die neue Saison startet dabei gleich mit einem besonderen „Leckerbissen“, trifft doch die Erste auf die Zweite Mannschaft – in einem Punktspiel.

 

Möglich gemacht haben der Verzicht zum Aufstieg bzw die Auflösung der SG Lindena und der damit verbunden Kreisligaaufstieg unserer zweiten Mannschaft. Demnach spielen unsere beiden Mannschaften nun in der Saison 2018/2019 in einer Liga. Während es für die Zweite vorrangig um den Klassenerhalt gehen dürfte, strebt die Erste in Liga und Pokal deutlich höhere Ziele an, was angesichts der Ergebnisse der Vorsaison auch durchaus berechtigt erscheint.

 

Man darf also durchaus gespannt sein, wenn es am Samstag um 15 Uhr um die ersten Ligapunkte im vereinsinternen Duell geht.

Fußball: 7 Spiele am Wochenende - 6x auswärts

(12.09.2018)

Samstag:

10.00 Uhr: SpG TSG Lübben/Wacker 21 – Blau Gelb 90 E2 Junioren

Nach dem Weiterkommen im Pokal in der Vorwoche wollen unsere E2 Junioren nach möglich auch bei der Spielgemeinschaft in Lübben punkten. Beide Mannschaften haben nach 2 Spielen 3 Punkte auf dem Konto.

10.00 Uhr: VfB Herzberg I – Blau Gelb 90 D – Junioren

Während unsere Jungs nach zwei Spielen mit 6 Punkten Tabellenführer sind, hat die 1. Mannschaft vom VfB Herzberg bisher noch gar kein Spiel absolviert. Könnte also spannend werden.

 

Sonntag:

9:30 Uhr: Blau Gelb 90 E1 Junioren – SpG Calau/Krieschow II

Unsere E1 Junioren haben am frühen Sonntagmorgen die Gäste der Spielgemeinschaft Calau/Krieschow zu Gast. Die Gäste gewannen ihr bisher einziges Ligaspiel mit 9:1 und unsere Nachwuchskicker gewannen beide Auftaktspiele und sind aktuell Tabellenzweiter.

10.30 Uhr: SpG Sängerstadtregion – Blau Gelb 90 A – Junioren

Für unsere A Junioren geht es am Sonntag bei der großen Spielgemeinschaft der Sängerstadtregion darum, sich möglichst achtbar aus der Affäre zu ziehen und im Vergleich zu den ersten beiden Auftaktspielen das Defensivverhalten weiter zu verbessern.

13.00 Uhr: SV Calau II – Blau Gelb 90 II

Unsere Zweite muss nach Calau. Beide Teams haben nach 2 Spielen 3 Punkte und nur der Sieger der Partie dürfte weiter Anschluss an die Tabellenspitze halten.

14.00 Uhr: Lok Uebigau – Blau Gelb 90 I

Nach dem couragierten Auftritt im Pokal, als man gegen den Kreisoberligatabellenführer erst in der Nachspielzeit recht unglücklich ausschied, geht’s für unsere Erste nun wieder im Ligaalltag weiter. Nach jeweils 2:2 zum Auftakt reist man nun nach Uebigau, wo die Lok Kicker auf zwei Auftaktsiege zurückblicken können und damit punktgleich mit dem Spitzenreiter sind. Da aber speziell die letzten beiden Spiele unserer Jungs durchaus ordentlich waren, könnte man in Uebigau ein spannendes Spiel erwarten. Aber Vorsicht. Der Trend ist dabei nicht unbedingt der „Friend“ unserer Blau/Gelben. Die letzten 4 Spiele gegen Uebigau konnten allesamt nicht gewonnen werden.

Danke für Unterstützung zum 70. Geburtstag

(10.09.2018)

Am vergangenen Wochenende feierte unser Sportverein 70. Geburtstag. Über 3 Tage verteilt konnten wir zahlreiche Freunde, Gäste und Gratulanten begrüßen und mit Ihnen diesen Geburtstag feiern. Dafür bedanken wir uns recht herzlich. Genau wie bei allen nachfolgend genannten Spendern, Sponsoren und Unterstützern mit deren Engagement dieses Festwochenende nur möglich war.

 

+ 1a Autodienst Gerhard König, Massen

+ Agrargenossenschaft Sonnewalde, Sonnewalde (OT Zeckerin)

+ Agrofarm Goßmar eG, Sonnewalde (OT Goßmar)

+ ASR Autoservice Reichelt, Sonnewalde

+ Bäckerei Bubner

+ Bautrans Roland Miersch, Sonnewalde (OT Friedersdorf)

+ Bestattungsinstitut Erich Liefring KG, Sonnewalde

+ Böllhoff Produktion GmbH, Sonnewalde

+ CL Feuerbestattungen GmbH, Cottbus

+ Dachdeckermeister Matthias Lieske, Sonnewalde

+ DEVK Versicherung Julian Haake, Finsterwalde

+ EDEKA Trenck, Sonnewalde

+ Fröschke Spezialbaustoffe, Sonnewalde (OT Münchhausen)

+ Galle GmbH, Sonnewalde (OT Großbahren)

+ Gärtnerei Hoffmeister, Sonnewalde

+ Gaststätte "Lindenkrug", Sonnewalde (OT Großbahren)

+ Golm Präzisionsteile GmbH & Co. KG, Sonnewalde

+ Hoch- und Tiefbau Luckau GmbH, Luckau

+ Illerplastic Fenstertechnik GmbH, Finsterwalde-Massen

+ Karin Trenck Fleisch- und Wurstwaren, Sonnewalde

+ Kollesser Kunststoff- und Metallbau GmbH, Sonnewalde

+ Linden Apotheke, Sonnewalde

+ Linus WITTICH Medien KG, Herzberg

+ Ofen Fischer GmbH, Plessa

+ SpreeGas - Gesellschaft für Gasversorgung - und Energiedienstleistung mbH, Cottbus

+ Stadt Sonnewalde

+ Stadtwerke Finsterwalde, Finsterwalde

+ Werbebrüder.de, Sonnewalde (OT Schönewalde)

+ Zweirad- und Gartentechnik Schiemann GbR, Sonnewalde (OT Zeckerin)

Fußball: Die Ergebnisse vom Wochenende

(10.09.2018)

SV Blau Gelb 90 I – ESV Lok Falkenberg 2:3 (1:0)

Ein spannendes Pokalspiel erlebten die über 100 Zuschauer am Sonntag in Sonnewalde.

Gegen die klassenhöheren Gäste vom ESV Lok Falkenberg zeigte unsere Erste einen sehr couragierten und engagierten Auftritt und war keinesfalls das schlechtere Team. So war es auch durchaus verdient, dass man 2x durch Fabrice Radigk in Führung gehen konnte. Als kurz vor Schluss Patrick Voigt die große Chance vergab Sonnewalde in die 3. Runde zu schießen, rechnete schon alles mit einer Verlängerung. Nur nicht der 20jährige Gästespieler Eric Möbus, welcher in der Schlussminute etwas schmeichelhaft für das Falkenberger Weiterkommen sorgte.

 

SpG. Falkenberg/Herzberg – SV Blau Gelb 90 A – Junioren 9:1

Für unsere A – Junioren gab es in Falkenberg am Sonntag nichts zu holen.

 

D-Junioren:

Unsere D-Junioren spielten ihr Pokalturnier in Vetschau und holten dort aus 4 Spielen, 4 Punkte, was am Ende für den 3 Platz aber nicht für die Qualifikation für Runde zwei reichte.

 

E – Junioren:

Auch unsere E-Junioren spielten am Wochenende ihr Pokalturnier der 1. Runde.

Dabei belegten die E1 Junioren am Samstag beim Heimturnier – punktgleich mit dem Turniersieger Grün Weiß Lübben – den zweiten Platz und konnten sich für die 2. Runde qualifizieren. Das konnte einen Tag später auch unsere E2 Mannschaft, die beim Turnier in Uebigau ebenfalls mit zehn Punkten den 2. Platz belegte.

Fußball: Das Fußballprogramm am Jubiläumswochenende

(06.09.2018)

Das kommende Wochenende steht natürlich ganz im Zeichen des 70. Geburtstages. Unser Sportverein wird 70 Jahre – und das wird auch gefeiert. Ganz „nebenbei“ stehen für einige unserer Teams aber noch Pflichtspielaufgaben an diesem Wochenende an, die wie folgt aussehen:

Unsere E1 Junioren bestreiten ihr Pokalturnier der 1. Runde am Samstag ab 13 Uhr auf eigenem Platz. In einer 5er Gruppe kämpfen Sie hier ums Weiterkommen, was den beiden besten Mannschaften des Turniers gewährt wird. Zur Feier des Tages veranstalten die „Spielermuttis“ noch einen Kuchenbasar, welcher das Turnier festlich umrahmen wird.

Auch unsere D Junioren haben Pokalzeit. Ihr Turnier findet am Sonntag ab 10.30 Uhr in Vetschau statt.

Für unsere A – Junioren steht das Punktspiel bei der SpG Falkenberg/Herzberg an. Anstoß ist hier Sonntag 11.00 Uhr.

Unsere E2 bestreiten ihr Pokalturnier am Sonntag ab 10.00 Uhr in Uebigau.

Das Ausrufezeichen und damit auch den Abschluss des Jubiläumwochenendes setzt am Sonntag um 15 Uhr unsere Erste Mannschaft. Die empfängt nämlich in der 2. Pokalrunde mit dem ESV Lok Falkenberg ein echtes Schwergewicht. Die letzten drei Spielzeiten beendeten die Lok Fußballer in der Kreisoberliga auf den Plätzen 3, 2 und nochmal 2. In der aktuellen Saison sind sie Tabellenführer der Kreisoberliga und heißgehandelter Aufstiegsfavorit.

Klar, dass da für unsere Jungs als Kreisligist nur die vermeintliche Außenseiterrolle bleibt. Trotzdem erinnern wir uns an dieser Stelle gerne einmal, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat und David Goliath in der langen Pokals Historie nicht nur einmal ärgern konnte.

Tanzen: Hurra wir haben es geschafft

(04.09.2018)

Ein riesengroßes Dankeschön sagen alle Erwachsenen und Kinder der Tanzsportabteilung des SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde e.V. den Fans und Unterstützern unseres Projektes. Unser Dank geht auch an die VR-Bank Lausitz e. G., an die Sparkasse Finsterwalde und an die Stadtwerke GmbH für ihre Unterstützung.

Unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ ist uns die Finanzierung einer Spiegelwand für die kleinen und großen Tänzerinnen und Tänzer gelungen.

 

Bald ist es soweit und wir wollen am 07.10.2018 zum Tag der offenen Tür unsere Spiegelwand einweihen.

Von 14:00 – 17:00 Uhr sind natürlich alle Unterstützer, Fans und Sponsoren recht herzlich eingeladen.

Ein Tanzworkshop wird wie angekündigt am Nachmittag durchgeführt und die Kinder werden Sie mit einem kleinen Tanzprogramm unterhalten.

 

Wir hoffen auf viele Interessierte Teilnehmer, die bei Kaffee und selbstgebackenem

Kuchen das Tanzbein schwingen.

 

Zur Beachtung!

Aufgrund der Sanierungsmaßnahmen im Kulturhaus „Manhatten“ müssen wir unser kleines Fest in die Turnhalle der Grundschule Sonnewalde verlegen.

Die Turnhalle hat Parkettboden und deshalb denken Sie bitte an Wechselschuhe.

 

Bis dahin ein „Quick Quick Slow“ sagen die Mitglieder der Tanzsportabteilung.

(schadock)

Foto zur Meldung: Tanzen: Hurra wir haben es geschafft
Foto: Tanzen: Hurra wir haben es geschafft

Fußball: Erfolgreiches Wochenende

(04.09.2018)

Hinter unseren Fußballern liegt ein durchaus erfolgreiches Wochenende.

Lediglich die C – Junioren mussten eine knappe Niederlage einstecken. Alle anderen Teams punkteten. Die Ergebnisse im Überblick:

SV Askania Schipkau – Blau Gelb 90 Ü35 1:7 (0:3)

Auch ihr zweites Saisonspiel gewannen unsere Altligakicker in dieser Höhe verdient. 5x Pfosten und ein sehr sehr gut aufgelegter Keeper der Gastgeber verhinderten eine noch höhere Niederlage für Schipkau. 5x Denny Stephan, Christoph Hammitsch und Matthias Lieske trugen sich für Blau/Gelb in die Torschützenliste ein.

 

Blau Gelb 90 I – SV Aufbau Großkmehlen 2:2 (1:2)

Gegen den starken Aufsteiger aus Großkmehlen erkämpfte sich unsere Erste einen verdienten Punkt. Die ersten 20 Minuten bestimmte die Heimelf, verpasste aber das Tor zu machen. Das erledigten dann die Gäste, als sie eiskalt ihre beiden ersten Chancen nutzen und auf 2:0 stellten. Aber Blau Gelb 90 resignierte nicht und kam noch vor der Pause durch Fabrice Radigk zum Anschlusstreffer.

Im zweiten Durchgang verdiente sich unsere erste dann den Punkt mit viel Fleiß und Einsatz. Zwar machten die Gäste den konditionell besseren und spritzigeren Eindruck, jedoch zeigten unsere Jungs viel Moral und kamen durch Marcus Bergener auch zum verdienten Ausgleich. Danach war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, so dass jeder den Platz als Sieger hätte verlassen können. Aber speziell Christoph Hammitsch im Sonnewalder Tor verdiente sich an diesem Tage Bestnoten und verhinderte mehrfach in großer Manier die abermalige Gästeführung. Am Ende ein gerechtes Remis.

 

Blau Gelb 90 II – SSV Lübbenau 6:1 (3:0)

Auch unsere Zweite fuhr einen ungefährdeten Heimsieg ein Im Norweger Modell 9 gegen 9 bestimmte Blau Gelb 90 weitestgehend das Spielgeschehen auf dem Platz und ließ keine Zweifel am ersten Saisonsieg – allerdings ohne wirklich zu überzeugen. Zudem ließ man noch zahlreiche gute Torgelegenheiten ungenutzt liegen, so dass auch die Höhe des Sieges in Ordnung geht. Die Tore erzielten Matthias Klingel, Matthias Lienicke und Conrad Schadock (je 2x)

 

Blau Gelb 90 C – Junioren – SpVgg. Finsterwalde 1:2

Eine knappe Niederlage musste unsere C Junioren Mannschaft hinnehmen. Die Führung der Gäste konnte der Sonnewalder Mannschaftskapitän zwar noch vor der Pause ausgleichen, doch kurz vor Schluss erzielten die Gäste noch den umjubelten Siegtreffer.

 

Lok Uebigau – SV Blau Gelb 90 D – Junioren 1:3

Mit dem 3:2 Auswärtssieg in Uebigau übernahmen unsere D Junioren die Tabellenführung. Die Tore erzielten Max Schadock und Magnus Bock (2x).

 

Blau Gelb 90 E1 – Junioren – SV Walddrehna 10:2

Die E1 Junioren gewannen auch ihr zweites Saisonspiel und kletterten auf Platz 2 der Tabelle. Die Tore erzielten Dominik Muth (7x), Marian Päch (2x) und John Luca Oette.

 

Blau Gelb 90 E2 – Junioren – Rot Weiß Luckau II 10:2

Nach der hohen Auftaktniederlage zeigte sich die E2 diesmal selbst torhungrig und holte mit 10 eigenen Treffern den ersten Saisonsieg. 5x Collin Neubert, 2x Carl-Louis Jülke, Moritz Neuert und Marek Müller erzielten die Tore für BG 90.

Fußball: Die Ergebnisse vom Auftaktwochenende

(27.08.2018)

Torreich ging es an diesem Augustwochenende zu, an dem sich unsere Mannschaften komplett aus der Sommerpause zurückmeldeten. Die Ergebnisse im Überblick:

 

SV Blau Gelb 90 Ü35 – SG Kolochau 13:5 (6:2)

Im Duell Staffelsieger gegen Staffelzweiter der Vorsaison behielt unsere Ü35 klar die Überhand. Allerdings war das Spiel gegen die fairen und sympathischen Gäste aus Kolochau lange nicht so souverän wie es das Ergebnis vermuten lässt. Am Ende gab es aber auch hierfür 3 Punkte und die vorübergehende Tabellenführung für Blau Gelb 90.

 

SpG Jamlitz/Lieberose – SV Blau Gelb 90 II 3:0 (2:0)

Einen enttäuschenden Saisonstart musste unsere zweite Mannschaft hinnehmen. Bereits nach fünf Minuten geriet man auf die Verliererstraße und konnte die auch im weiteren Spielverlauf nicht mehr verlassen.

 

SV Wacker Reichenhain – SV Blau Gelb 90 I 2:2 (1:0)

Mit nur einem Wechselspieler ging es für unsere Erste zum Saisonauftakt nach Reichenhain. Die 1:0 Führung der Gastgeber konnte Marcus Bergner knapp 20 Minuten vor dem Ende ausgleichen. Davor verlor Blau Gelb 90 aber bereits schon Keeper Henry Netzker durch Rote Karte, der kurz die Beherrschung verlor, nachdem er angespuckt wurde (68.)

Als der Gastgeber dann zehn Minuten vor dem Ende erneut in Führung ging sah alles nach einer Auftaktniederlage aus. Doch Patrick Voigt sorgte in der sechsten Minute der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 2:2 für einen Auswärtspunkt.

 

SV Blau Gelb 90 A – Junioren – FC Lauchhammer 0:14 (0:3)

Bis zur Halbzeit konnte unsere A – Juniorenmannschaft, welche dem Gegner körperlich und altersmäßig unterlegen war, ganz gut mithalten. Zwar zeigte man sich offensiv nur sehr sporadisch, jedoch versucht man sich mit viel Einsatz zu wehren. In Halbzeit zwei brachen dann jedoch alle Dämme und es gab bereits am 1. Spieltag eine derbe Packung zu verzeichnen.

 

FSV Groß Leuthen/Gröditsch – SV Blau Gelb 90 E2 – Junioren 10:0 (6:0)

Bereits früh um 9 Uhr musste unsere E2 im knapp 60 Kilometer entfernten Gröditsch antreten und kassierte hier zum Saisonauftakt eine deutliche Niederlage.

 

FSV Luckau II – SV Blau Gelb 90 E1 – Junioren 1:8 (1:3)

Erfolgreicher waren unsere E1 Junioren beim 8:1 Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft von Rot Weiß Luckau. Hier konnten sich Dominik Muth (4), Collin Neubert (2) sowie Carl-Louis Jülke sowie Morizt Nauert in die Torschützenliste eintragen.

 

SV Blau Gelb 90 D – Junioren – VfB Herzberg II 3:2 (2:1)

Die frühe Führung der Gäste konnten Tony Tanneberger und Max Schadock noch vor der Pause in eine Führung drehen. Nach der Pause erhöhte Fabian Neubert auf 3:1 und brachte unsere D – Junioren, die vor dem Spiel neue Trikots von Torsten Flieger in Empfang nehmen konnten, auf die Siegerstraße.

 

Goyatzer SV – SV Blau Gelb 90 C – Junioren 3:6 (3:4)

Ohne Wechselspieler gewannen unsere C – Junioren ihr Auswärtsspiel in Goyatz. Marvin Damian mit vier, sowie Chris Neumann mit 2 Toren sorgten für den Auswärtssieg zum Auftakt.

Fußball: Sommerpause beendet

(23.08.2018)

Es geht wieder los. Die Sommerpause wird endgültig zu den Akten gelegt, und alle unseren Mannschaften (bis auf die E2 Junioren) greifen am Wochenende wieder ins Spielgeschehen ein.

Folgende Ansetzungen stehen dabei auf dem Plan:

Freitag:

19.00 Uhr: Blau Gelb 90 Ü35 – SG Kolochau

Samstag:

10.30 Uhr: Blau Gelb 90 A Junioren – FC Lauchhammer

Sonntag:

9:00 Uhr: FSV Gr.Leuthen/Gröditsch – Blau Gelb 90 E1 – Junioren

10.30 Uhr: Blau gelb 90 D – Junioren – VfB Herzberg II

12.30 Uhr: Goyatzer SV – Blau Gelb 90 C – Junioren

15.00 Uhr: Wacker Reichenhain – SV Blau Gelb 90 I

15.00 Uhr: SpG Jamlitz/Lieberose – SV Blau Gelb 90 II

Fußball: Die kommenden Termine und Ansetzungen im Überblick

(05.08.2018)

Sommerzeit ist Ferienzeit. Damit ihr die nächsten Termine unserer Blau Gelben Kicker immer im Blick habt und keinen verpasst, hier ein kleiner Ausblick auf die demnächst stattfinden Fußballspiele.

 

Am 9. August um 19 Uhr in Annahütte hat unsere Erste ihre Generalprobe, bevor es nur drei Tage vorher in der Pokalvorrunde schon ernst wird.

Da gastiert die Szibalski Elf nämlich am 12. August um 15 Uhr beim Vertreter der 1. Kreisklasse, dem FSV Martinskirchen in der Vorrunde des Kreispokals. Sollte man dieses Spiel siegreich gestalten können, würde man in der 1. Hauptrunde ebenfalls bei einem Vertreter der 1. Kreisklasse antreten. Hier würde der Gegner am 19. August um 15 Uhr Gräfendorfer SV heißen.

 

Am Donnerstag, den 16. August spielen unsere C-Junioren um 18 Uhr auf dem heimischen Rasen ein Testspiel gegen den Senftenberger FC.

 

Unsere Ü35 Kicker starten planmäßig am 17. August um 19 Uhr mit einem Heimspiel gegen die SG Kolochau in die Saison. Hier steht aber noch eine eventuelle Spielverlegung im Raum, so dass sich der Saisonstart für unsere Oldies noch nach hinten verschieben könnte.

Fußball: Niederlage im Testspiel

(02.08.2018)

Am gestrigen Mittwochabend unterlag eine Sonnewalder Vertretung, in einem freundschaftlichen Testspiel auf dem Finsterwalder Kunstrasenplatz, gegen die  SpVgg. Finsterqwalde 0:2.

Fußball: Trainingszeiten Saison 2018/2019

(30.07.2018)

Nachdem nun die Ansetzungen für die einzelnen Mannschaften feststehen und nach endgültiger Veröffentlichung auch hier in der jeweiligen Mannschaftsrubrik veröffentlicht werden, stehen auch die Trainingszeiten für unsere Fußballer fest. Diese sehen aktuell wie folgt aus:

 

E - Junioren: Donnerstag ab 17.15 Uhr

D - Junioren: Mittwoch: 17.00 Uhr

C - Junioren: Mittwoch: 18.15 Uhr

A - Junioren: Donnerstag: 19.00 Uhr

 

1.& II. Männer: Mittwoch/Freitag: 19.00 Uhr

Ü 35 - Alte Herren: Freitag: 20.00 Uhr

Fußball: Saisonstart auch für zweite Männermannschaft festgelegt

(16.07.2018)

Auch für unsere zweite Männermannschaft sind die ersten Termine für die kommende Saison eingetrudelt. Unter Vorbehalt erfolgt der Saisonstart am 26. August um 15 Uhr bei der SpG Jamlitz/Lieberose. Eine Woche später empfängt man dann um 12.30 Uhr zum Heimauftakt den Spreewälder SV Lübbenau in Sonnewalde begrüßen darf.

Info: Vorübergehend ab 6. August kein Trainingsbetrieb im Kulturhaus

(15.07.2018)

Wie die Stadtverwaltung Sonnewalde mitteilte wird ab 6. August der Hallenteil im Kulturhaus "Manhattan" energetisch saniert.

Aufgrund in dieser Bauarbeiten, ist die Halle für unseren Verein bis etwa Ende September (Bauzeitraum ca. 8 Wochen) für einen eventuellen Trainingsbetrieb nicht nutzbar.

Der Billardraum ist davon nicht betroffen.

Billard: Bernd Schnee wird Vizemeister im Modus BK2

(14.07.2018)

Am 24. Juni veranstaltete der KFA Niederlausitz in Finsterwalde seine 32. Kreiseinzelmeisterschaft im Spielmodus BK2.

Hier spielte sich unser Vereinsurgestein Bernd Schnee bis ins Finale, in welchem er aber einem sehr gut aufgelegten Heiko Häusler  aus Finsterwalde unterlegen war. Trotzdem ein toller Erfolg, welcher die erfolgreiche Billardsaison noch einmal untersrich.

Im elfköpfigen teilnehmerfeld landeten außerdem Bernd Pohl auf Platz 6, Marco Bohlen auf Platz 7 und Uwe Krüger auf Platz 10.

Fußball: Pokalauslosungen für den Nachwuchs 2018/2019

(13.07.2018)

Auch im Nachwuchsbereich wirft die neue Saison die ersten Schatten.

Der Jugendausschuss des Fußballkreises nahm unlängst die Pokalauslosungen für den nachwuchsbereich vor.

Für unsere Mansnchaften ergaben sich daraus folgende Termine:

 

Unsere A-Junioren kommen in den Genuss eines Freiloses in der 1. Runde und steigen erst am 3./4. November ins Viertelfinale ein.

In der Liga werden die A - Junioren in einer 12er Staffel spielen.

 

Unsere C - Junioren müssen in der Ausscheidungsrunde nicht antreten und greifen erst ab dem Achtelfinale ins Pokalgeschehen ein. Hier tritt man am 29./30. September beim Sieger der Partie Preußen Elsterwerda - FC Lauchhammer II an.

 

Die D - Junioren spielen die erste Pokalrunde in Turnierform und müssen hier am 8./9. September beim Turnier in Vetschau antreten. Neben dem Gastgeber bekommt man es hier mit Luckau II, Lubolz II und Altdöbern zu tun.

 

Unsere E - Junioren spielen die erste Pokalrunde ebenfalls in Turnierform. Unsere E1 hat dabei sogar Heimrecht und ist im Rahmen des Vereinsjubiläums am 8. September Turnierausrichter. Zu Gast werden dann die Mannschaften aus Crinitz, GW Lübben, TSG Lübbenau, SV Goyatz und der SG TSG Lübben/Schönwalde sein.

Unsere E2 spielt ihr Pokalturnier in Uebigau und trifft dort neben dem Gastgeber noch auf Hohenleipisch, Brieske II, Preußen Elsterwerda und Mühlberg.

Fußball: Saisonrückblick Nachwuchs Teil 2

(13.07.2018)

Und weiter geht es in unserem kurzen Saisonrückblick im Nachwuchsbereich.

Unsere D – Junioren spielten eine sehr gute Saison und beendeten diese auf dem 4. Tabellenplatz. Nach 18 Spielen hatte man 72:47 Tore und 30 Punkte und hatte damit nur 3 weniger als der Drittplatzierte. Fabian Neubert mit 16 Toren und Louis Gutsche mit 11 Treffern zeigten sich mannschaftsintern am treffsichersten. Besonders in Erinnerung bleiben dürfte der etwas überraschende 2:1 Auswärtssieg bei Vizemeister Mühlberg.

In der kommenden Saison werden unsere D-Junioren von Enrico Miersching und Mathias Haisch trainiert.

Unsere C – Junioren hatten eine schwierige Saison zu absolvieren. Zuerst die Umstellung auf Großfeld, welche die Jungs doch forderte und dann nach der Winterpause die menschlich sehr enttäuschende Entwicklung auf der Trainerposition. Hier sprangen aber mit Steffen Artner und Torsten Klingel dankenswerter Weise zwei engagierte Sportkameraden in die Presche und holten nach den 4 Hinrundenpunkten gemeinsam mit den Spielern noch 7 Punkte. Damit konnte man die Saison mit 11 Punkten auf Platz 8 abschließen. Am treffsichersten zeigte sich hier Tom Plewka, der 12 von 28 Mannschaftstoren erzielte.

In der kommenden Spielzeit werden unsere C-Junioren von Pascal Rothe, Philip Kohlruß und Lars Schollbach trainiert.

Unsere A – Junioren mussten in der abgelaufenen Saison auch viel Lehrgeld bezahlen. Konnte man in Bestbesetzung antreten zeigte die Mannschaft, dass sie durchaus in der Lage ist mitzuspielen. Leider konnte man das aber nur allzu selten sehen, wie zum Beispiel beim einzigen Saisonsieg, dem 2:1 gegen Falkenberg/Herzberg. Stattdessen musste man sich des Öfteren mit erheblichen Personalsorgen plagen und merkte auch spürbar, dass man dem Gegner des Öfteren auch altersmäßig und körperlich unterlegen war. Mit 6 Treffern war Fabrice Radigk erfolgreichster Torschütze fürs Team.

Am Ende belegte man in der 7er Staffel den siebten Platz, den man in der kommenden Spielzeit nun gerne steigern würde. Trainiert werden unsere A-Junioren in der Saison 2018/2019 von Steffen Artner und Torsten Klingel.

Fußball: Leichter Auftakt am Samstag

(12.07.2018)

Einen ersten leichten Auftakt vollziehen unsere Fußballer am Samstag.

Dann ist man bereits am Vormittag (10.30 Uhr) beim Lichterfelder Sportfest aktiv am Ball und spielt wie schon im letzten Jahr ein Vorbereitungsturnier. Neben dem Gastgeber trifft unsere Mannschaft da noch auf den FC Sängerstadt und den VfB Finsterwalde.

Der offizielle Trainingsauftakt wird dann am 23.07. mit der "Trainingswoche" vollzogen.

Fußball: Erste Vorboten der neuen Saison

(11.07.2018)

Die ersten Vorboten (und Termine) der neuen Saison sind da.

Demzufolge spielt unsere erste Männermannschaft auch in der kommenden Saison in der Kreisliga West. Dort muss man zum Saisonauftakt (26. August) beim SV Wacker Reichenhain antreten, ehe man eine Woche darauf den SV Aufbau Großkmehlen zum Heimauftakt begrüßen darf.

Davor steht noch die Vorrunde des Kreispokals für unsere Mannen an. Dort muss man am 11./12. August beim FSV Martinskirchen antreten. Der Sieger dieser Begegnung qualifiziert sich für die 1. Pokalrunde und tritt dann beim Gräfendorfer SV an (19. August).

 

Mario Schicketanz neuer Vorsitzender des Fußballkreises Südbrandenburg

(03.07.2018)

Am 29. Juni fand in Luckau der Fußballkreistag des Fußballkreises Südbrandenburg statt. Dort wählten die Delegierten der Fußballkreise den neuen Vorstand des Fußballkreises Südbrandenburg.

Da der bisherige Vorsitzende, Sebastian Schulz (Vorsitzender der SpVgg. Finsterwalde) ab September in den Vorstand des Fußball Landesverbandes wechseln und sich dort um die Finanzen kümmern wird, galt es, einen neuen Vorsitzenden zu wählen.

Nach Abwägungen aller Für und Wider und hinlänglicher Überlegung, erklärte sich unser Vereinsvorsitzender Mario Schicketanz dazu bereit, für das wichtige Amt des Vorsitzenden des Kreisvorstandes zu kandidieren. Diesem Vorschlag folgten dann die Delegierten auch einstimmig und wählten Mario Schicketanz zum neuen Kreisvorsitzenden. Herzlichen Glückwunsch.

(Der komplette Vorstand des Fußballkreises ist der angehängten Grafik des Fußballkreises Südbrandenburg zu entnehmen)

 

Grafik: Fußballkreis Südbrandenburg

Foto zur Meldung: Mario Schicketanz neuer Vorsitzender des Fußballkreises Südbrandenburg
Foto: Vorstand Fußballkreis Südbrandenburg

Tanzen:

(28.06.2018)

Wir tanzen auch zum Sängerfest

 

In diesem Jahr kann man erstmalig die Tanzsportabteilung des SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde

beim großen Umzug zum Finsterwalder Sängerfest sehen.

Die Tänzer präsentieren sich auf einem geschmückten Umzugswagen und freuen sich

auf viele Zuschauer beim Festumzug am 26.08.2018.

Damit alles gut gelingt, haben die Kinder und Erwachsenen schon fleißig mit dem

Training der Tänze begonnen. Die Tanzkleider und Röcke der Mädchen und Frauen wurden dazu neu angeschafft und kommen bei einer Straßenpolka und einem Cha Cha del Rio richtig zum Schwingen. Wer Lust hat uns zu unterstützen, kann gern am 15.08.2018 in Sonnewalde

beim Tanztraining mitmachen.

Nähere Informationen erhalten Sie bei dem Trainerpaar Schadock Tel. 035323/ 60301.

Foto zur Meldung: Tanzen:
Foto: Die Nachwuchstänzer vom SV Blau Gelb 90

Fußball: Wir suchen Schiedsrichter !

(25.06.2018)

Du willst nicht (nur) aktiv kicken, sondern das Fußballspiel aus einer anderen Perspektive begleiten?

Du willst ein Teil dieses tollen Spiels sein und dich dabei in deiner Persönlichkeit weiterentwickeln?

Du magst den Fußball, die Bewegung im Freien und gegen eine Aufwandsentschädigung für dein Hobby hast du auch nichts?

DANN WERDE SCHIEDSRICHTER FÜR BLAU GELB 90!

 

Unser Verein ist verpflichtet eine gewisse Anzahl an Schiedsrichter zu stellen. Wenn du uns dabei unterstützen willst, dann melde dich bei uns (info@blaugelb90.de).

Neben der o.g. Aufwandsentschädigung für die Spielleitung, übernehmen wir sämtliche Ausbildungs- und Weiterbildungsgebühren für dich. Wir statten dich mit einer Schiedsrichtererstausstattung aus und mit deinem Schiedsrichterausweis hast du die Möglichkeit zum freien Eintritt zu allen Fußballspielen im Bereich des DFB. (inklusive Bundesliga).

Egal ob Mann oder Frau, Junge oder Mädchen. Mach mit. Unterstütze den Verein und werde SCHIEDSRICHTER!

Foto zur Meldung: Fußball: Wir suchen Schiedsrichter !
Foto: Fußball: Wir suchen Schiedsrichter !

Fußball: Sieg im Freundschaftsspiel

(25.06.2018)

Mit einer Mischung aus Spielern der Ersten, Zweiten, A-Junioren und der Ü35 folgte unser Verein am Samstag einer Einladung des FSV Grün Gelb Doberlug.

Dieser feierte 65. Vereinsjubiläum und lud zu einem freundschaftlichen Vergleich gegen eine Stadtauswahl aus Doberlug-Kirchhain.

Am Ende konnte Blau Gelb 90 einen 5:3 Sieg bejubeln.

Die Tore dazu erzielten: Matthias Lieske, Kai Niepraschk, Lars Schollbach und Pascal Rothe (2x).

Fußball: Erste am Samstag gegen Doberlug-Kirchhainer Stadtauswahl

(22.06.2018)

Bevor es für unsere Fußballer endgültig in die Sommerpause geht, hat unsere Erste noch eine Einladung vom FSV Grün Gelb Doberlug angenommen. Die feiern am Wochenende 65. Jubiläum und haben unsere Mannschaft dazu am Samstag um 15 Uhr eingeladen auf dem dortigen Sportplatz an der Eisenbahn gegen eine Stadtauswahl aus Doberlug-Kirchhain zu spielen. Dieser freundschaftliche Vergleich beendet dann auch endgültig die Saison für unsere Fußballer.

Fußball: Saisonrückblick E- und F Junioren

(21.06.2018)

Unsere E-Junioren starteten mit dem Trainergespann Marcus Lehmann (er absolvierte im Dezember 2017 parallel dazu noch die Ausbildung zum C-Lizenz Trainer) und Enrico Miersching gingen unsere E-Junioren in der 1. Kreisklasse an den Start.

In den zehn Spielen der Hinrunde holten unsere Kinder mit einem tollen Torverhältnis von 107:20 Toren 28 Punkte und wurden damit am Ende Erster ihrer Staffel. Lediglich im Auswärtsspiel beim späteren Zweiten in Herzberg gab man beim torreichen 4:4 Auswärtsunentschieden Punkte ab.

Mit Collin Neubert (22 Tore), Carl-Louis Jülke (21), Magnus Bock und Ben Döhring (je 19) konnten sich gleich vier Sonnewalder Spieler in den Top 6 der Torjägerliste wiederfinden.

Damit qualifizierte sich die Mannschaft völlig zu Recht für die Meisterrunde.

Hier warteten dann schon andere Kaliber auf die Kinder und der Start in Vetschau (beim späteren ungeschlagenen Meister) verlief mit 1:9 denkbar schlecht. Aber auch ihr behielt unsere Mannschaft ihre Unbekümmertheit und Spielfreude bei und fand immer besser in die Saison. Am Ende hieß es dann nach 9 Spielen Platz 4 mit 15 Punkten und 44:40 Toren. Und auch hier konnte Blau Gelb 90 in der Torjägerliste auf sich aufmerksam machen. Carl-Louis Jülke und Collin Neubert belegten hier am Ende mit jeweils 11 knapp hinter dem Erstplatzierten (12) Platz zwei in Torjägerwertung.

Am Ende steht für unsere E-Junioren eine bemerkenswerte Saison, mit tollen Leistungen und sportlichen Erfolgen, auf die man in Zukunft durchaus aufbauen kann und auch sollte.

 

Unsere jüngste Mannschaft im Spielbetrieb waren die F-Junioren mit ihrem Trainer Heiko Miersch. Sie traten im September 2017 in der Kreisliga Staffel A an und holten hier aus den ersten 9 Saisonspielen 19 Punkte (60:23 Tore). Damit belegte man am Ende Platz 3 und konnte sich für die Meisterrunde im Jahr 2018 qualifizieren. Und auch hier konnte man zudem noch in der Torschützenwertung auf sich aufmerksam machen. Mit Dominik Muth (25), John Luca Oette (12) und Willi Gosslau (8) stellte man die Plätze 2, 3 und 4.

Im Winter dann entschied man sich gemeinsam mit dem SV Vorwärts Crinitz eine zweite Mannschaft als Spielgemeinschaft zu melden, die in der sog. Platzierungsrunde hauptsächlich Spielpraxis sammeln sollte, da für viele Kinder der Punktspielbetrieb „Neuland“. Das gelang auch gar nicht so schlecht. In 8 Spielen ging man 3x als Sieger vom Platz und belegte damit am Ende bei 27:30 Tore und 9 Punkten einen respektablen 6. Platz. Hier war Marian Päch mit 9 Toren am treffsichersten.

Die erste Mannschaft tat sich in der Meisterrunde etwas schwer, sammelte aber zahlreiche neue Erfahrungen und Eindrücke, die den Kindern auf dem weiteren Weg durchaus behilflich sein werden. In acht Spielen ging man zweimal als Sieger vom Platz (5:4 gegen Lübbenau, 7:3 bei der SG Schönwalde/Lübben) und belegte damit mit 19:43 Toren und 6 Punkten den siebten Platz. Hier war Felix Jantschke mit sieben Treffern der erfolgreichste Torschütze für Blau Gelb 90.

 

In der kommenden Saison wird es personalbedingt keine F-Juniorenmannschaft bei Blau Gelb 90 Sonnewalde geben.

Fußball: Drei Siege und eine Niederlage zum Saisonabschluss

(18.06.2018)

Drei Siege und eine Niederlage gab es für unsere drei Mannschaften, die am Wochenende noch aktiv waren.

 

Unsere Ü35 Vertretung verpasste am Freitagabend in Lichterfeld, den dritten Titelgewinn in Folge. Nach einem verdientem 2:1 Sieg im ersten Halbfinale des Tages gegen Wacker Reichenhain, musste man sich im Finale ebenso verdient einer starken Mannschaft aus Bad Liebenwerda geschlagen geben. Nichts desto Trotz kann man mit dem erneuten Staffelsieg (dem dritten in Folge) und der diesjährigen Vizemeisterschaft durchaus zufrieden auf die abgelaufenen Saison zurückblicken.

 

Die D-Junioren gewannen ihr letztes Saisonspiel bei den Mädchen vom FC Sängerstadt  souverän und klar mit  8:1.

Damit beenden auch die D Junioren ihre Saison durchaus erfolgreich auf Platz 4, punktgleich mit dem Tabellendritten.

 

Unsere erste verabschiedete sich am Sonntag dann nochmal spielfreudig und torhungrig von ihren treuesten Fans. Von Beginn an bestimmte unsere Mannschaft das Spieltempo und kam zu zahlreichen Torgelegenheiten, von den man lediglich eine zur hochverdienten Führung nutzen konnte. Und wie das manchmal so ist, bestraften die Gäste die schwache Chancenverwertung nach der Pause mit dem Ausgleich. Das war allerdings nur ein kurzes Strohfeuer, denn kurz danach nahm die Sonnewalder Offensivabteilung wieder Fahrt auf und kam zum verdienten 5:1 Endergebnis.

Damit beendet die Erste die Saison 2017/2018 als zweitbeste Mannschaft der Rückrunde, auf dem 5. Tabellenplatz.

Fußball: 3 Spiele bis zur Sommerpause

(14.06.2018)

Am kommenden Wochenende vollziehen auch die letzten Mannschaften unseres Vereins ihren aktiven Saisonabschluss. Danach ist für alle Fußballer Zeit für die verdiente Sommerpause. Ehe es aber soweit ist, stehen noch einmal anspruchsvolle Aufgaben an.

Den Auftakt macht unsere Ü35 am Freitagabend. Dann startet um 18 Uhr in Lichterfeld die Finalrunde der Meisterschaft. Dafür hat sich unsere Mannschaft auch in ihrer dritten Saison wieder als Staffelsieger qualifiziert. In diesem Jahr trifft man auf den Zweitplatzierten der Weststaffel, den SV Wacker Reichhain. Die Reichenhainer spielten eine starke Saison, mussten nur zwei Saisonniederlagen hinnehmen, holten insgesamt 30 Punkte (auswärts 15) und erzielten dabei ein Torverhältnis von 50:20 Toren (auswärts 32:10). Zudem stellen sie mit Jean-Marie Ulrich den besten Torjäger der Staffel (16 Tore). Imposante Zahlen, die belegen, dass das ein Halbfinale auf Augenhöhe werden könnte, zumal unsere Mannschaft nicht so souverän wie in den Vorjahren durch die Saison marschiert ist. (3 Niederlagen, 27 Punkte (12 auswärts), 54:26 Tore (27:18). Mit 18 Treffern war Denny Stephan aber zum dritten Mal in Folge erfolgreichster Torjäger der Staffel. Ob es aber zum Treffen der Torjäger kommt ist derzeit noch ungewiss, da hinter dem Einsatz von Denny Stephan noch ein verletzungsbedingtes Fragezeichen steht. Allgemein ist die Personalsituation im Sonnewalder Lager für die morgige Endrunde nicht die Beste. Trotzdem ist das Ziel für das Finale natürlich klar. Der dritte Titel soll her. Ob das gelingt, kann man am Freitag ab 18 Uhr in Lichterfeld erleben. Die Mannschaft fährt um 16:45 Uhr (Sportplatz Sonnewalde) mit einem Bus nach Lichterfeld. Hierfür gibt es für Interessierte, die die Mannschaft unterstützen wollen, noch die Möglichkeit mitzufahren.

18 Uhr: SV Blau Gelb 90 Sonnewalde – SV Wacker Reichenhain

18:45 Uhr: FC Bad Liebenwerda – SG Kolochau

Im Anschluss dann das Spiel um Platz 3 und dann das Finale.

 

Am Sonntag dann haben auch unsere D Junioren ihren letzten Auftritt. Um 10 Uhr gastieren sie bei den Mädchen der D-Junioren vom FC Sängerstadt, die derzeit auf dem letzten Platz liegen. Mit einem Auswärtssieg könnten unsere Jungs den 4. Platz festmachen, was durchaus als ein toller Erfolg gewertet werden kann.

Diesmal bereits um 14 Uhr bestreitet dann unsere erste Männermannschaft ihr letztes Saisonspiel. Zu Gast ist dann die Spielgemeinschaft Doberlug/Tröbitz, die derzeit auf Platz 9 liegt, sich mit einem Sieg aber noch auf Platz acht schieben könnte. Für unsere Männer steht nach einer abermals tollen Rückrunde (aktuell Platz 2 hinter Walddrehna) Platz 5 schon fest. Trotzdem will man sich natürlich mit einem Heimsieg in die Sommerpause verabschieden, was gegen das zweitschlechteste Auswärtsteam der Liga (5 Punkte) auch der Anspruch sein sollte. Aber Vorsicht. Mit Jens Lehmann steht ein Stürmer im Gästekader, der derzeit mit zwei weiteren Spieler der Liga mit aktuell 19 Tore die Torjägerliste anführt und demnach sicherlich „on fire“ sein dürfte. In diesem Sinne könnte es ein interessanter Saisonabschluss auf dem Sonnewalder Sportplatz werden.

Begleitet die Ü35 zur Endrunde

(12.06.2018)

Am Freitag (15.06.) spielt unsere Ü35 Altligamannschaft zum dritten Mal in Folge die Endrunde der Kleinfeldkreismeisterschaft des Fußballkreises. Diesmal findet die Endrunde in Lichterfeld statt und im ersten Halbfinale trifft man auf den SV Wacker Reichhenhain.

 

Wie im letzten Jahr fahren unsere „Oldies“ mit dem Bus dorthin. Dort sind für einen kleinen Obulus noch Restplätze frei.

 

Wer die Mannschaft in Lichterfeld unterstützen und mit dem Bus mitfahren will, meldet sich bitte bis spätestens Donnerstagabend bei „Charly“ Hille oder Marcel Schmidt. (Alternativ auch per e-mail an info@blaugelb90.de).

Fußball: Lediglich die Jüngsten können punkten

(11.06.2018)

Das vergangene Wochenende war ergebnistechnisch sehr überschaubar für unsere blau/gelben Farben. Lediglich die E- und die F Junioren konnten mit ihren Auswärtssiegen Erfolge einfahren.

Am kommenden Wochenende sind dann nur noch die Ü35, die 1. Männer und die D-Junioren aktiv am Ball. Alle anderen Mannschaften befinden sich nun bereits in der Sommerpause.

Eine abschließende kurze Saisonbetrachtung der einzelnen Mannschaften wird es dann in den nächsten Wochen hier zu lesen geben.

 

Ü35: SG Kolochau – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde 6:2

I. Männer: Lok Uebigau – SV Blau Gelb 90 2:1

A – Junioren: SV Blau Gelb 90 – FC Sängerstadtregion 0:13

C – Junioren: RW Luckau – SV Blau Gelb 90 15:1

D – Junioren: BW Möglenz – SV Blau Gelb 90 6:0

E – Junioren: VfB Herzberg II – SV Blau Gelb 90 0:7

F – Junioren: SG Wacker 21/TSG Lübben – SV Blau Gelb 90 3:7

Fußball: Endphase der Saison eingeläutet

(07.06.2018)

Für unsere Kicker beginnt jetzt die Endphase der Saison. Die zweite Männermannschaft hat die Saison sogar schon beendet. Die Erste bestreitet das letzte Auswärtsspiel und die Ü35 treten als feststehender Staffelsieger zum letzten Auswärtsspiel vor der Finalrunde an. Bis auf die A Junioren müssen unsere Nachwuchskicker ebenfalls alle auswärts antreten. Die Spiele im Überblick:

 

Freitag:

19.00 Uhr: SG Kolochau - SV Blau Gelb 90 Ü35

 

Samstag:

10.00 Uhr: VfB Herzberg - SV Blau Gelb 90 E Junioren

10.30 Uhr: Blau Weiß Möglenz - SV Blau Gelb 90 D Junioren

11.00 Uhr: Rot Weiß Luckau - SV Blau Gelb 90 C Junioren

 

Sonntag:

10.00 Uhr: Wacker Schönwalde/TSG Lübben - SV Blau Gelb 90 F1 Junioren

11.00 Uhr: SV Blau Gelb 90 A Junioren - SpG Doberlug/Tröbitz/Friedersdorf/Oppelhain/Sängerstadt

15.0 Uhr: Lok Uebigau - SV Blau Gelb 90 I

Alles Gute zum Kindertag

(01.06.2018)

Eine Welt ohne Kinder, ist wie ein Himmel ohne Sterne.

Prinzipiell möglich, aber nicht einmal halb so schön.
 

Herzlichen Glückwunsch zum Internationalen Kindertag.

Nicht nur heute, sollte jedes Kind auf dieser Welt ohne Sorgen und mit einem Lächeln im Gesicht durch die Welt gehen.

 

Als größter Verein der Stadt Sonnewalde, freuen wir uns nicht nur am Kindertag, dass wir so viele Kinder in unsere Reihen haben.

 

Foto zur Meldung: Alles Gute zum Kindertag
Foto: Alles Gute zum Kindertag

Fußball: Viel los am Wochenende auf dem Sportplatz

(01.06.2018)

Bereits am gestrigen abend waren zwei unserer Nachwuchsteams unterwegs.

Gegen den punktlosen Tabellenletzten – SppG. Schlieben/Schönewalde taten sich unsere E Junioren anfangs etwas schwer und lagen auch 0:1 und 1:2 zurück. Am Ende behielt man aber aufgrund der Treffer von C.-L. Jülke (2x), M. Bock und C. Neubert mit 4:2 gewinnen und hat nun auf dem 4. Platz 5 Punkte Vorsprung auf Platz 5 und 4 Punkte Rückstand auf Platz 3.

Unsere A-Junioren verloren beim Tabellenzweiten in Liebenwerda mit 11:2. Die beiden Ehrentreffer erzielte zum Ende des Spiels Tim Richter.

Und auch am kommenden Wochenende stehen wieder zahlreich Spiele auf dem Plan.

Unsere Ü35 macht dabei heute den Auftakt. Um 19 Uhr empfängt man im letzten Heimspiel der Saison die Gäste aus Sallgast und möchte mit einem Heimsieg den Staffelsieg und damit die endgültige Finalteilnahme festmachen.

Am Samstag dann haben beide F-Junioren Mannschaften, die E-Junioren und die D-Junioren Heimspiele, ehe am Sonntag die C-Junioren und beide Männermannschaften ebenfalls haben. Nur die A-Junioren müssen erneut reisen. Erneut zum FC Bad Liebenwerda.

Die Ansetzungen im Überblick:

Freitag, 1. Juni:

19:00 Uhr: Ü35 - Alte Herren: SV Blau Gelb 90 - FC Rot Weiß Sallgast

Samstag, 2. Juni:

09:00 Uhr: FI – Junioren: SV Blau Gelb 90 - VfB Herzberg 68

09:30 Uhr: FII – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz - SV Empor Mühlberg (in Crinitz)

10:30 Uhr: E – Junioren: SV Blau Gelb 90 - TSG Lübbenau

11:30 Uhr: D – Junioren: SV Blau Gelb 90 - VfB Herzberg

Sonntag, 3. Juni:

10:00 Uhr: C – Junioren:SV Blau Gelb 90 - SpG Walddrehna/Golßen

11:00 Uhr: A – Junioren: FC Bad Liebenwerda - SV Blau Gelb 90

13:00 Uhr: II. Männer: SV Blau Gelb 90 - Blau Weiß Lubolz II

15:00 Uhr: I. Männer: SV Blau Gelb 90 - FC Schradenland

Billard: Aus für unsere Billardspieler in der 1. Runde des Regionalpokals

(28.05.2018)

Mit einer akzeptablen Leistung verbaschiedeten sich unsere Billardspieler der Ersten am Sonntag in der 1. Runde aus dem Regionalpokal Süd. In einem "Dreierturnier" war es am Ende der haushohe und klassenhöhrer Favorit aus Hörlitz, der mit 1120 Gesamtholz in die nächste Runde einzog.

Zweiter wurde unsere Mannschaft, bei der Veit Spiering (245), Bernd Schnee (220), Marco Bohlen (204) und Christian Scheffel (194) für das Gesamtergebnis von 863 sorgten.

Kreismeister Schipkau trat nur mit drei Spielern an, welche immerhin 655 Holz erzielen konnten.

Damit gehen unsere Billardspieler in ihre Sommerpause.

Fußball: Die Ergebnisse vom Wochenende

(28.05.2018)

Ü35 – Alte Herren: SV Blau Gelb 90 - FSV Kirchhain 8:2

Unsere Ü35 Kicker lösten die vermeintliche Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten souverän. Durch den 8:2 Heimerfolg ist unseren Männern die dritte Finalrundenteilnahme nur noch theoretisch zu nehmen. Für Sonnewalde trugen sich Daniel Gutsche (3x), Denny Stephan (2x) sowie Niko Schulze-Fritzsche und Steffen Schulze-Bönisch mit ihren jeweils ersten Saisontreffern in die Torschützenliste ein. Den Schlusspunkt setzte dann Jörg Müller für Blau Gelb 90, als er in der Schlussminute seinen ersten Treffer für die Ü35 überhaupt erzielte.

FI – Junioren: Rot Weiß Luckau II - SV Blau Gelb 90 4:2

Unsere F I Junioren verloren ihr Auswärtsspiel trotz zweier Tore von Felix Jantschke mit 4:2. Nach sechs Spielen bedeutet das Platz 7 (mit 3 Punkten) in der Tabelle.

D – Junioren: SV Lok Uebigau - SV Blau Gelb 90 3:3

Einen wichtigen und verdienten Auswärtspunkte holten unsere D Junioren in Uebigau. Y. Walter, B. Döhring und Max Schadock trafen dabei für Blau Gelb 90. Damit bleiben unsere D Junioren mit 27 Punkten aus 15 Spielen auf dem 3. Tabellenplatz.

I. Männer: SV Linde Schönewalde - SV Blau Gelb 90 I 2:1

Personell etwas gehandicapt ging es für unsere erste Mannschaft nach Schönewalde zum Tabellenführer. Hierbei bot unsere Mannschaft – die mit Daniel König nur einen Wechsler dabei hatte – einen starken Auftritt und war keineswegs die schlechtere Mannschaft. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für BG 90 erzielte Pascal Rothe. Nach dieser unglücklichen Niederlage beim Spitzenreiter, liegen unsere Männer mit 34 Punkten aus 21 Spielen auf Platz 5.

FII – Junioren: SpG Oppelhain/Doberlug/Fried. - SpG Sonnewalde/Crinitz II 6:4

Auch unsere zweite F Junioren Mannschaften musste eine Niederlage hinnehmen. Hierbei trafen M. Glau, S. Dimpker und L. Stein (2x) für unsere Farben. Nach sieben Spielen hat unsere F II SpG. jetzt 9 Punkte auf dem Konto und liegt damit auf Platz 5 der Tabelle.

E – Junioren: Grün Weiß Lübben - SV Blau Gelb 90 3:5

Einen tollen Auswärtssieg konnten unsere E Junioren bejubeln. C. Neubert (2x), C. Jülke, M. Bock und B. Döhring trafen bei 6:4 Auswärtssieg in der Spreewaldmetropole. Mit 9 Punkten aus 6 Spielen verbesserten sich unsere E Junioren damit auf Platz 4 der Tabelle.

Fußball: Die Spiele des Wochenendes

(25.05.2018)

Den Auftakt ins Fußballwochenende macht heute unsere Ü35 Mannschaft. um 19 Uhr empfängt man den FSV Kirchhain und könnte mit einem Heimsieg, die vorzeitige Qualifikation für die Endrunde am 15. Juni in Lichterfeld fest machen.

Am Samstag sind dann unsere F1 und D Junioren auswärts am Start und für unserer Erste steht das schwere Auswärtsspiel beim Kreisligaspitzenreiter SV Linde Schönewalde an. Die beste Mannschaft der Hinrunde empfängt die bis dato beste der Rückrunde. 6 Punkte trennen beide Mannschaften, was deutlich macht, dass unsere Männermannschaft mit einem Auswärtssieg sogar noch ins Titelrennen eingreifen könnten. Von daher wird dieses Spiel am Samstagnachmittag neben einer großen sportlichen Herausforderung auch irgendwie eine Art Charaktertest.

Am Sonntag spielen dann noch unsere F II und E Junioren auswärts.

Alle anderen Mannschaften des Vereins haben spielfrei.

Fußball: Die Ergebnisse vom Pfingstwochenende

(22.05.2018)

Das Pfingstwochenende stand in Sonnewalde nicht nur traditionell im Zeichen des Kultur- und Heimatfestes. Nein, auch der Sportverein - auch schon traditionell - recht aktiv.

So war auf Samstag beim Turnier der E,- und F Junioren einiges los auf dem Sportplatz und man kann da durchaus von einer gelungenen Veranstaltung sprechen.

Bereits am Freitagabend eroberten die Ü35 Alten herren die Tabellenführung in ihrer LIga. Vor rekordverdächtiger Zuschauerkulisse gab es einen 3:1 Heimsieg.

Alle weiteren Ergebnisse im Überblick:

 

D-Junioren:

SV Blau Gelb 90 - SV Blau Weiß Möglenz  1:11

Gegen den Tabellenführer hatten unsere D Junioren nicht viel zu bestellen. Den Ehrentreffer für Blau Gelb 90 zum zwischenzeitlichen 1:3 erzielte Louis Gutsche

II. Männer:

SpVgg. Raddusch - SV Blau Gelb 90 II  2:1

Unsere Zweite konnter in Raddusch zwar mit 1:0 in Führung gehen (14. Minute: P. Kohlruß) musste aber am Ende eine 1:2 Niederlage einstecken.

FI-Junioren: SV Blau Gelb 90 - TSG Lübbenau: 5:4

Torreich wurde es am Pfingstmontag bei unseren FI Junioren.

Trotz eines frühen 0:2 Rückstand konnten unsere Junioren das Spiel durch den Siegtreffer von Will Goßlau in der Schlußminute mit 5:4 für sich entscheiden und somit den ersten Dreier in der Meisterrunde einfahren. Die weiteren Treffer erzielten Marian Päch, Dominik Muth (2x) sowie ein Gästespieler per Eigentor.

Foto zur Meldung: Fußball: Die Ergebnisse vom Pfingstwochenende
Foto: Fußball: Die Ergebnisse vom Pfingstwochenende

Pfingsten bei Blau Gelb 90

(18.05.2018)

Nahezu schon traditionell ist auch unser Sportverein in die Pfingsfeierlichkeiten rund um das Park- und Heimatfest in Sonnewalde eingebunden. So auch in diesem Jahr.

Zum Start spielen am heutigen Freitagabend unsere Ü35 Kicker zu Hause. Im Spitzenspiel "Zweiter gegen Erster" wollen unsere Männer ab 19 Uhr den Heimvorteil nutzen und die Tabellenführung gegen die Gäste aus Lichterfeld zurückerobern.

Der Samstag steht dann ganz im Zeichen unserer Nachwuchskicker.

Am 10 Uhr tragen unsere E,- und F Junioren ihr Pfingsturnier aus und im Anschluss empfängt unsere D Juniorenmannschaft (13 Uhr) die Gäste aus Möglenz zum Nachholspiel.

Ebenfalls am Samstag (15 Uhr) gastiert unsere zweite Männermansnchaft zum vorgezogenen Punktspiel bei der SpVgg. Raddusch. Beim Drittplatzierten können unsere Männer den sicheren 2. Tabellenplatz zwar nicht mehr verspielen, dürften aber trotzdem bestrebt sein, die tolle Saisonbilanz von 13 Siegen, 2 Remis und nur einer Niederlage weiter positiv auszubauen.

Zudem treffen in Raddusch die beiden fairsten Teams der Liga aufeinander und "kämpfen" hier wohl auch um den Fair Play Titel.

Am Montag (10 Uhr) empfangen unsere F I Junioren zum Nachhoslpiel die Kinder der TSG Lübbenau.

Apropos Montag: Schaut da mal auf der Parkbühne im Schloßpark vorbei. Unsere Tanzsportabteilung stellt dort gegen 14 Uhr die Kindertanzsportgruppe vor.

 

Tanzsport: Werdet Fan des Projekts "Spiegelwand"

(18.05.2018)

Unsere neugegründete Tanzsportabteilung möchte für die Kinder der Abteilung eine mobile Spiegelwand anschaffen (siehe Projektbeschreibung im untenstehenden LINK)

Mit Hilfe der VR Bank, die bei diesem Projekt jede eingegangene Geldspende zusätzlich mit 5 Euro unterstützt, möchte man so durch Spendengelder diese Anschaffung realisieren.

Um aber überhaupt in die Projektphase des Spendensammelns zu gelangen, braucht das Projekt 25 Unterstützer/Fans.

Deshalb unser Aufruf an dieser Stelle:

Nehmt euch zwei Minuten zeit registriert euch dort und werdet Fan des Projekts. Wichtig: Damit spendet ihr noch kein Geld oder seit in irgendeiner Form verpflichtet Geld zu spenden o.ä.

Ihr zeigt damit lediglich, dass ihr das Projekt unterstützt und helft so, dass wir dieses Projekt angehen können.

 

https://vrblausitz.viele-schaffen-mehr.de/tanzspiegel

[VR Bank Projekt der Tanzsportabteilung]

Neu gewählter Vorstand steht und hat seine Arbeit aufgenommen

(17.05.2018)

Nachdem in der Mitgliedersammlung am 4. Mai von den anwesenden Vereinsmitgliedern der alte Vereinsvorstand entlastet und ein neuer gewählt wurde, fand dieser sich unlängst zur konstituierenden Sitzung zusammen. Im Ergebnis dessen sieht der neue Vereinsvorstand – gewählt für 2 Jahre – wie folgt aus:

 

1. Vorsitzender: Mario Schicketanz

2. Vorsitzender: Ralf Neundorf

Kassenwart: Mario Krüger

Nachwuchsleiter: Lars Schollbach

Sponsoring Beauftragter: Uwe Schadock

Sportwart/Sportlerheim: Siegmar Hille

Sportwart/Sportplatz: Marco Bohlen

Presse,- und Öffentlichkeitsarbeit: Marcel Schmidt

 

In den Rechnungsprüfungsausschuss wurden die Sportkameraden Jörg Dehnz und Torsten Lehnig gewählt und.

im Beschwerdeausschuss sitzen nach dem Willen der Wahlberechtigten Patrick Voigt und Matthias Lieske.

 

Ein Dankeschön für die geleistete Arbeit, geht an dieser Stelle noch an die aus dem Vorstand ausgeschiedenen Sportfreunde

Niko Schulze, Mathias Gutsche und Matthias Wolf.

Fußball: Himmelfahrtswochenende mit vielen Heimspielen

(09.05.2018)

Für viele ist es ein "langes" Wochenende und da trifft es sich gut, dass auf dem Sonnewalder Sportplatz einiges los ist.

Bereits am heutigen Mittwochabend spielen die A Junioren.

Morgen sorgt Ralf Kurio - von Kurio Catering und Partyservice - dafür, dass auch das Sonnewalder Sportplatz als Anfahrtspunkt für die Himmelfahrtsausflügler genutzt werden kann und am Sonntag beenden die Erste und Zweite Männermansnchaft das hoffentliche erfolgreiche Fußballwochenende.

Die Ansetzungen entnehmt ihr bitte der Grafik.

Foto zur Meldung: Fußball: Himmelfahrtswochenende mit vielen Heimspielen
Foto: Fußball: Himmelfahrtswochenende mit vielen Heimspielen

Billard: Erste mit Heimrecht im Regionalpokal

(07.05.2018)

Durch die Finalteilnahme haben sich unsere Billardspieler der ersten Mannschaft die Teilnahme am Regionalpokal erspielt. Dieser findet am 27. Mai statt und bringt für unsere Männer ein Heimspiel mit sich.

Zu Gast sind dann in Sonnewalde die ersten Vertretungen von Askania Schipkau (Meister Kreisliga Niederlausitz) und Empor Hörlitz (Meister der Regionalliga Südbrandenburg).

Fußball: Erste mit Last Minute Punkt/C-Junioren mit Achtungspunktgewinn

(07.05.2018)

Die Ergebnisse unserer Mannschaften vom Wochenende:

 

FII – Junioren: SpG Crinitz/Sonnewalde II - SpVgg. Finsterwalde II 1:5

Gegen die drittplatzierten Gäste reichte es für die F II Mannschaft unserer Spielgemeinschaft nur zu einem Ehrentreffer.

C – Junioren: TSG Lübbenau - SV Blau Gelb 90 0:0

Unsere C – Junioren gelang die erhoffte „kleine Überraschung“ und sie entführten aus dem Spreewaldstadion in Lübbenau einen Punkt. Mit nunmehr 8 Punkten stehen die Jung’ s zwar immer noch auf dem vorletzten Tabellenplatz, die letzten Ergebnisse lassen aber sichtbar werden, dass das komplette Team die unruhigen letzten Wochen gut weggesteckt hat und unter neuer Leitung den Spaß am Fußball nicht verloren hat.

A – Junioren: SV Blau Gelb 90 - VfB Hohenleipisch 5:8

Gegen die drittplatzieren Gästen waren unsere A Junioren zumindest teilweise auf Wiedergutmachung aus. Bedingt gelang das sogar, auch wenn man es an den nackten Zahlen nicht auf den ersten Blick sieht. Zur Halbzeit lagen die Jungs bereits 0:5 zurück, zeigten dann aber doch verlorenen geglaubte Moral und Willen und konnten bis zur 80. Minute bis auf 5:7 verkürzen.

E – Junioren: Goyatzer SV - SV Blau Gelb 90

Unsere E – Junioren senden ein „Lebenszeichen“ und gewinnen auswärts in Goyatz sehr deutlich mit 2:7. Für Blau Gelb 90 trafen: je 2x Collin Neubert, Magnus Bock und Carl-Louis Jülke sowie zum 0:2 Mannschaftskapitän Malte Töpfer

D – Junioren: SV Blau Gelb 90 - SV Preußen Elsterwerda (Mädchen) 6:0

Mit einem deutlichen 6:0 Heimerfolg spielten sich unsere D Junioren auf Platz 3 der Tabelle. Mit Louis Gutsche, Hannes Müller. Yannik Walter, Fabian Neubert, Julian Kositzke und Leon Glau trugen sich gleich sechs verschiedene Spieler in die Torschützenliste ein.

I. Männer: SV Blau Gelb 90 - SV Lok Uebigau 2:2 (1:0)

Auch für unsere Männer gab es das vorher prognostizierte schwere und enge Spiel. Erst in der Nachspielzeit war es Lars Schollbach, der mit seinem Treffer für den Punktgewinn sorgte, mit welchem man in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen bleibt.

Fußball: Erste am Sonntag bereits um 14 Uhr am Ball

(04.05.2018)

Nach der Mitgliederversammlung am heutigen Abend stehen für die Sonnewalder Fußballer wieder Punktspiele auf dem Plan. Während unsere Ü35 Senioren, genau wie die zweite Mannschaft, ein spielfreies Wochenende haben und zuschauen müssen, spielt die Erste am Sonntag bereits um 14 Uhr (!!) zu Hause. Alle Spiele im Überblick:

 

Samstag, 5. Mai:

09:30 Uhr: FII – Junioren: SpG Crinitz/Sonnewalde II - SpVgg. Finsterwalde II

Unsere F II Junioren stehen nach 4 Spielen mit 6 Punkten im Mittelfeld der Tabelle und empfangen nun die drittplatzierte SpVgg. Finsterwalde. Bei diesem Spiel, welches im Crinitzer Waldstadion stattfindet, scheint der Ausgang offen.

10:00 Uhr: C – Junioren: TSG Lübbenau - SV Blau Gelb 90

Unsere C-Junioren müssen am Samstag in den Spreewald und treffen dort auf den aktuellen 5. Der Tabelle. Der Gegner hat ein Spiel mehr absolviert und neun Punkte mehr auf dem Konto. Bleibt für unsere Jung’s zwar nur die Rolle des Außenseiters, aber warum sollten sie diese nicht auch für eine kleine Überraschung nutzen können.

13.15 Uhr: FRAUEN: FSV Kirchhain - SpG Haida/Elsterwerda

Viertel nach eins sind wir am Samstag wieder Gastgeber für die Frauenmannschaft des FSV Kirchhain, die gegen die Gäste aus Haida auch nur krasser Außenseiter sind.

 

Sonntag, 6. Mai:

10:30 Uhr: A – Junioren: SV Blau Gelb 90 - VfB Hohenleipisch

Für unsere A – Jugend geht es im Heimspiel am Sonntag um etwas Wiedergutmachung. Sowohl mannschaftlich als spielerisch sollte man nach der derben Packung gegen den Spitzenreiter ein anderes Gesicht zeigen.

11:00 Uhr: E – Junioren: Goyatzer SV - SV Blau Gelb 90

Nach der tollen Vorrunde finden unsere E Junioren in der Meisterrunde noch nicht richtig in die Spur. 3 Punkte aus 3 Spielen bedeuten aktuell Platz 6. Hier will man jetzt nachbessern und das scheint auch möglich, wenn es man Sonntag die weite Reise an den Schwielochsee zum Goyatzer SV antreten muss. Genau wie unsere Jung’s haben die Goyatzer 3 Punkte und sind direkter Tabellennachbar.

12:30 Uhr: D – Junioren: SV Blau Gelb 90 - SV Preußen Elsterwerda (Mädchen)

Zu etwas ungewohnter Mittagszeit empfangen unsere D Junioren am Sonntag die Mädchen von Preußen Elsterwerda. Die Gäste haben aktuell 6 Punkte und sind Tabellenneunter. Nach dem tollen Auswärtserfolg in der Vorwoche, wollen unsere Jung’s jetzt nachlegen und mit einem Sieg weiter den Blick in Richtung „Top 3“ der Liga halten.

14:00 Uhr: I. Männer: SV Blau Gelb 90 - SV Lok Uebigau

Bereits um 14 Uhr hat dann unsere Erste ein Heimspiel. In der Vergangenheit ging es gegen Uebigau immer recht eng zu, was auch diesmal zu erwarten ist. Die Gäste liegen mit 32 Punkten auf Platz vier, haben dabei aber schon ein Spiel mehr absolviert als unsere Männer, die mit 30 Punkten direkt dahinter liegen. Als bisher beste Rückrundenmannschaft der Liga wollen die Szibalski Schützlinge natürlich im „Flow“ bleiben und auch im achten Punktspiel in Folge ungeschlagen bleiben.

Mitgliederversammlung und Neuwahl des Vorstandes

(03.05.2018)

Am morgigen Freitag findet turnusgemäß die ordentliche Mitgliederversammlung des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. statt.

Dazu sind alle Vereinsmitglieder recht herzlich ins Sportlerheim eingeladen.

Zudem sind alle stimmberechtigten Vereinsmitglieder aufgerufen im Rahmen der Mitgliederversammlung den neuen Vereinsvorstand für die kommenden zwei Jahre zu wählen.

Nutzt Euer Recht auf Mitbestimmung und kommt zur Versammlung und Wahl. Morgen 19 Uhr, Sportlerheim.

Foto zur Meldung: Mitgliederversammlung und Neuwahl des Vorstandes
Foto: Mitgliederversammlung und Neuwahl des Vorstandes

Fußball: Bäckerei Bubner Trikotsponsor der Ersten

(02.05.2018)

+++ Aus Sonnewalde für Sonnewalde. Unsere Fußballer der ersten Männermannschaft konnten sich am gestrigen Maifeiertag nicht nur über einen 4:2 Heimerfolg freuen, sondern auch über neue Trikots.
Die Bäckerei Bubner zeigte einmal mehr, dass soziales Engagement ein fester Firmenbestandteil der Firma ist und stattete unsere Kreisligamannschaft mit einem neuen Trikotsatz aus.
Der Vereinsvorstand und die Mannschaft bedanken sich recht herzlich bei Familie Bubner. +++

Foto zur Meldung: Fußball: Bäckerei Bubner Trikotsponsor der Ersten
Foto: Fußball: Bäckerei Bubner Trikotsponsor der Ersten

Fußball: Freud und Leid dicht beieinander

(02.05.2018)

Da war einiges los am „verlängerten 1. Mai Wochenende“.

Den Auftakt machten die Ü35 Kicker und unsere D-Junioren die beide mit Auswärtssiegen ins Wochenende starteten. Dabei war der klare Auswärtssieg der Ü35 nicht unbedingt die ganz große Überraschung, aber trotzdem nicht unwichtig in Bezug auf die Tabellensituation. Da war der Sieg der D Junioren in Mühlberg beim Tabellenzweiten schon eher in der Kategorie „Hätte ich nicht gedacht“ zu verbuchen. Hier lagen unseren Jungs sogar noch 0:1 zurück, konnten aber mit einer tollen Moral und Leistung das Spiel durch Tore von Florian Wille und Justin Astein noch drehen.

Danach gab es aber für unsere Nachwuchsteams nicht mehr viel zu lachen. Durchweg Niederlagen hagelte es, wobei die deutliche Heimniederlage der A-Junioren da auch noch raussticht. Mit nur sieben Spielern angetreten zogen unsere A Junioren das Spiel gegen den Tabellenführer dann zwar bis zum Ende sportlich fair durch, trotzdem bleibt ein mehr als bitterer Beigeschmack.

Erfreuliches gab es dann noch von unseren Männern zu berichten. Die Erste siegten gleich zweimal an ihrem Sonntag/Dienstag Doppelspieltag und kletterten so in der Tabellen bis auf Platz 5.

Und auch die Zweite konnte einen Teilerfolg verbuchen. Mit Unterstützung aus der Ü35 Mannschaft gelang es dem souveränen Tabellenführer aus Koßwig die ersten Verlustpunkte zu bescheren. Am Ende stand ein gerechtes 1:1 zu Buche, was bei besserer Chancenverwertung durchaus sogar noch zu einem Sonnewalder Sieg hätte kippen können.

 

Die Ergebnisse vom letzten „verlängerten Wochenende“:

D-Junioren: Empor Mühlberg – SV Blau Gelb 90 1:2

Ü35 Alte Herren: SpG Doberlug/Tröbitz – SV Blau Gelb 90 1:7

E-Junioren: SpVgg. Finsterwalde – SV Blau Gelb 90 11:6

F-Junioren: SV Blau Gelb 90 I – Rot Weiß Luckau 1:9

F-Junioren: BW Möglenz – SpG Sonnewalde/Crinitz 3:0

A-Junioren: SV Blau Gelb 90 – Grün Weiß Lübben 0:25

C-Junioren: SV Blau Gelb 90 – SpG Schönewalde/Schlieben 3:7

I. Männer: Wacker Reichenhain – SV Blau Gelb 90 1:2

II: Männer: SV Blau Gelb 90 – Eintracht Koßwig 1:1

I. Männer: SV Blau Gelb 90 – SG Kroppen 4:2

Billard: Erste schrammt knapp am Pokaltriumph vorbei

(02.05.2018)

Denkbar knapp verlor unsere Erste am Samstag das Pokalfinale in Lindena gegen Schipkau und Finsterwalde.
Am Ende konnte die Mannschaft nicht geschlossen genug stark auftreten, um die sehr gute Saison mit dem Pokalsieg zu krönen. So fehlten am Ende trotz der Tagesbestleistung von Bernd Schnee (263) 10 magere Holz auf den neuen Pokalsieger aus Schipkau.

Fußball: Volles Programm am "verlängerten" Wochenende

(27.04.2018)

Das kommende Wochenende inklusive des Feiertages hält für unsere Sonnewalder Kicker ein anspruchsvolles Fußballprogramm bereit. So empfangen beispielsweise unsere Männer der Zweiten Mannschaft, den absoluten Ligakrösus Eintracht Koßwig zum Spitzenspiel Zweiter gegen Erster. Koßwig gewann bisher alle 14 Saisonspiele und kommt deshalb mit blütenweißer Weste und klar auf Aufstiegskurs nach Sonnewalde.

Für unsere erste Männermannschaft (Platz 6)gibt es einen Doppelspieltag. Sonntag in Reichenhain (Platz 8) und am 1. Mai empfängt man auf heimischem Geläuf die SG Kroppen (Platz 11). Hier könnte man bei optimalem Verlauf in der Tabelle etwas Boden nach oben Gut machen.

Alle Ansetzungen für das „verlängerte Wochenende“ entnehmt ihr bitte der Grafik.

Foto zur Meldung: Fußball: Volles Programm am "verlängerten" Wochenende
Foto: Fußball: Volles Programm am "verlängerten" Wochenende

Billard: Pokalfinale am Samstag

(26.04.2018)

Für unsere Billardspieler der 1. Mannschaft steht am Samstag die letzte Pflichtspielaufgabe an. Und diese dürfte dann auch zeitgleich so etwas wie "das Spiel der Saison" sein, auch wenn es am Ende zwei Spiele sein werden.

Um 14 Uhr gastiert man in Lindena und trifft dort im Kreispokalfinale des KFA Niederlausitz auf die dritte Mannschaft vom BC Finsterwalde III und den frischgebackenen Kreisligameister Askania Schipkau.

Die Aufgabe ist für unser Quartett sicher anspruchsvoll, aber Marco Bohlen, Bernd Schnee, Veit Spiering und Uwe Krüger sind bis in die Haarspitzen motiviert den Pokal nach Sonnewalde zu holen. Drücken wir Ihnen die Daumen.

Fußball: E-Junioren mit neuen Trikots in der Meisterrunde

(26.04.2018)

Am 22. April überreichte der Leiter der Fielmann - Niederlassung in Finsterwalde der E – Juniorenmannschaft unseres Vereins einen neuen Trikotsatz. Schon seit vielen Jahren gehört die Unterstützung gemeinnütziger Vereine zur Firmenphilosophie von Fielmann. Unsere E-Juniorenmannschaft sowie der Vereinsvorstand vom SV Blau Gelb 90 e.V. bedanken sich recht herzlich für die sinnvolle und notwendige Unterstützung.

Und wie es sich gehört, weihten unsere Junioren die Trikots auch ordentlich ein. In einem unterhaltsamen und torreichen Spiel gewann man gegen die dritte Mannschaft von Blau Weiß Lubolz mit 10:4.

(Foto: H.Jülke)

 

 

Foto zur Meldung: Fußball: E-Junioren mit neuen Trikots in der Meisterrunde
Foto: Fußball: E-Junioren mit neuen Trikots in der Meisterrunde

Fußball: Die Ergebnisse Wochenende

(24.04.2018)

Die Ergebnisse vom Wochenende im Schnellüberblick:

 

F II Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz – SV Lok Uebigau 5:3

C Junioren: SG Wacker 21/TSG Lübben – SV Blau Gelb 90 1:4

A – Junioren: SpG Falkenberg/Herzberg – SV Blau Gelb 90 6:4

E – Junioren: SV Blau Gelb 90 – Blau Weiß Lubolz III 10:4

1. Männer: SpG Tettau/Frauendorf – SV Blau Gelb 90 2:2

2. Männer: SG Kasel-Golzig – SV Blau Gelb 90 II 2:4

 

Bereits am morgigen Mittwoch geht es mit Nachholspielen weiter.

Unsere F Junioren reisen dazu um 18 Uhr zur SpG Schlieben/Schönewalde II. Um 18.30 Uhr haben unsere A Junioren dann Heimrecht gegen die SpG Schlieben/Schönewalde.

Fußball: Die Ansetzungen der kommenden Tage/Heimspiel der D Junioren fällt aus

(19.04.2018)

Unsere Ü35 Alten Herren haben am kommenden Wochenende spielfrei. Dagegen müssen die beiden anderen Männermannschaften der Ersten und Zweiten am Sonntag auswärts ran und hoffen dort, die Ergebnisse vom letzten Wochenende wiederholen zu können.

Neben den F,-D,- und E Junioren begrüßen wir auf unserer heimischen Sportanlage zudem am Samstag die Gäste vom FSV Kirchhain.

Die Damenmannschaft vom FSV, bei der mit Elisa Schicketanz ja ein Sonnewalder Gesicht vertreten ist, trägt ihr Heimspiel bei uns aus.

Alle Ansetzungen im Überblick findet ihr in der Grafik.

Update: Das Heimspiel der D Junioren fällt aus und wird vermutlich Pfingsten nachgeholt.

Foto zur Meldung: Fußball: Die Ansetzungen der kommenden Tage/Heimspiel der D Junioren fällt aus
Foto: Fußball: Die Ansetzungen der kommenden Tage/Heimspiel der D Junioren fällt aus

Fußball: 3 Männermannschaften, 3 Heimspiele, 3 Siege - die Ergebnisse vom Wochenende

(16.04.2018)

Ü35 Alte Herren: SV Blau Gelb 90 – SG Kolochau 5:1 (2:1)

Wie schon in der Vorwoche hatte unsere Ü35 Probleme in und zum eigenen Spiel zu finden. Erst nach der unfreiwilligen Gewitterpause, fanden die blau-gelben besser ins Spiel. Laufbereitschaft und Einsatz stiegen sichtlich und so fuhr man am Ende einen verdienten 5:1 Heimsieg ein, mit dem man erstmals in dieser Saison die Tabellenführung übernehmen konnte. Die Tore erzielten Danlie Gutsche (2), Heiko Miersch (2) und Marcel Schmidt.

 

I. Männer: SV Blau Gelb 90 – SV Walddrehna 2:1 (0:0)

Das Nachbarschaftsderby gegen den Tabellenzweiten blieb anfangs von gegenseitigem Respekt und viel Stückwerk geprägt. Erst im zweiten Durchgang legten unsere Jungs die Hemmungen ab und spielten zielstrebiger nach vorne. Da auch die Gäste diese Marschroute wählten, entwickelte sich ein munteres und unterhaltsames Spiel, mit einigen Torgelegenheiten für beide Seiten. Nach einer Stunde Spielzeit war es Rico Müller der per Eigentor für die Sonnewalder Führung sorgte. Den Schwung nutzend erhöhte Andre Kunze nur sechs Minute äußerst abgeklärt und sehenswert per Lupfer auf 2:0. Für eine spannende Schlussphase, in der sich Sonnewalde zu weite hinten reindrängen ließ, sorgte in der 77. Minute Jan Zittlau mit dem 1:2 Anschlusstreffer.

Am Ende blieb es vor knapp 100 Zuschauern beim nicht unverdienten Sieg für Blau Gelb 90, mit dem man sich auf Platz 5 in der Tabelle verbessern konnte.

 

II. Männer: SV Blau Gelb 90 II – SpG Jamlitz/Lieberose 2:1 (1:0)

Die vermeintliche Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten gestaltete sich für unsere Zweite recht zäh. Zwar konnte man durch Conrad Schadock früh in Führung gehen (3. Minute), aber danach gab es viel Leerlauf im Sonnewalder Spiel. Erst Matthias Klingel stellte in der 65. Minute die Weichen Richtung Sieg. Daran änderte auch das 1:2 der Gäste in der 88. Minute nichts mehr. Am Ende drei glanzlos verdiente Punkte.

 

D-Junioren: SV Blau Gelb 90 – ESV Lok Falkenberg 1:2 (0:0)

Im Duell 4. Gegen 5. Mussten unsere D-Junioren eine knappe 1:2 Heimniederlage hinnehmen. Trotzdem beträgt der Vorsprung auf Platz 5 noch komfortable 6 Punkte und bis auf Platz zwei sind es ebenso 6 Punkte Abstand. Den Sonnewalder Ehrentreffer erzielte Carlo Matthes in der Schlussminute.

C-Junioren: SV Blau Gelb 90 – SpG Wittmannsdorf/Groß Leuthen/Goyatz/Lubolz 0:5 (0:2)

Gegen den Tabellenführer schlugen sich unsere Jungs recht wacker. Unter der Leitung vom neuen Trainergespann Artner/Klingel hielten die Jungs lange Zeit ganz gut mit und wehrten sich gut. Leider blieb der Ehrentreffer am Ende versagt.

A-Junioren: SpG Doberlug/Kirchhain/Tröbitz/Friedersdorf/Oppelhain – SV Blau Gelb 90 8:1 (4:0)

Beim Tabellendritten gab es für unsere A- Junioren nichts zu holen. Lediglich der Ehrentreffer zwei Minuten vor dem Ende durch Sascha Hiller ist hier noch erwähnenswert.

 

E-Junioren: 2. Platz beim Pokalturnier in Lübbenau

Knapp geschlagen geben mussten sich unsere E-Junioren beim Pokalturnier in Lübbenau. Zum Auftakt gewann man gegen Ruhland 5:0, spielte danach gegen Herzberg II 1:1, verlor anschließend 0:4 gegen den Gastgeber und siegte zum Abschluss noch einmal 2:0 gegen Schwarzheide. Fazit: Tolle Leistung, Finaleinzug trotzdem knapp verpasst.

F II -Junioren: SpG Schlieben/Schönewalde I – SpG Sonnewalde/Cirnitz II 1:8 (0:1)

In ihrem zweiten Spiel konnten die neu formierten F II Junioren den ersten Sieg einfahren. Zur Pause nur knapp mit 0:1 in Führung, bekamen unsere Jung’s im zweiten Spielabschnitt richtig Torhunger und siegten am Ende verdient mit 8:1. Die Treffer für BG 90 erzielten: Willi Gosslau (4), Marian Päch (2), Sebastian Dimpker und Felix Jantschke.

FI-Junioren: Grün Weiß Lübben – SV Blau Gelb 90 4:1 (2:1)

Der Auftakt in die Meisterrunde ging für unsere F I Junioren schief. Trotz früher Führung (9. Minute) durch Dominik Muth, verlor man in Lübben 4:1

Fußball: Volles Programm am Wochenende/alle drei Männermannschaften zu Hause

(13.04.2018)

Volles Programm für unsere Fußballer am Wochenende. Alle Mannschaften sind aktiv. Erstmals gibt es in diesem Jahr einen Heimspieltag aller drei Männermannschaften.

Für unsere Alten Herren wäre es im Nachholspiel gegen Kolochau enorm wichtig dreifach zu punkten, um die Qualifikation für die Finalrunde weiter fest im Blick zu behalten. Wie aber schon die etwas unglückliche Vorwochenniederlage gezeigt hat, wird das ein ziemlich schweres Unterfangen, ist doch die Leistungsdichte der Staffel in dieser Saison höher als in den letzten Jahren einzuschätzen.

Am Sonntag dann empfängt unsere Zweite die Gäste aus Jamlitz/Lieberose, die aktuell auf dem letzten Tabellenplatz liegen. Bei aktuell 5 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer muss hier die Zielstellung ganz klar HEIMSIEG lauten. Im Anschluss dann empfängt unsere Erste im Nachbarschaftsderby die Mannschaft aus Walddrehna. Nach den guten Leistungen gegen Mühlberg und zuletzt in Lichterfeld dürften die Szibalski Schützlinge top motiviert in dieses Spiel gegen den Tabellenzweiten (6 Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter) gehen.

 

Alle Spiele im Überblick:

 

Freitag:

18.00 Uhr: SV Blau Gelb 90 Ü35 – SG Kolochau

 

Samstag:

10.00 Uhr: SpG chlieben/Schönewalde – SV Blau Gelb 90 FII Junioren

11.00 Uhr: SV Blau Gelb 90 D – Junioren – ESV Lok Falkenberg

11.00 Uhr: E – Junioren Pokalturnier in Lübbenau. (Der Sieger qualifiziert sich fürs Finale)

 

Sonntag:

10.00 Uhr: SV Blau Gelb 90 C – Junioren – SpG Wittmannsdorf/Groß Leuthen

10.30 Uhr: SpG Doberlug/Kirchhain/Tröbitz/Friedersdorf/Oppelhain/Sängerstadt – SV Blau Gelb 90 A- Junioren

11.00 Uhr: Grün Weiß Lübben – SV Blau Gelb 90 FI – Junioren

12.30 Uhr: SV Blau gelb 90 II – SpG Jamlitz/Lieberose

15.00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I – SV Walddrehna

Ehrung für Collin und Elisa

(11.04.2018)

Am Montag wurden im Rahmen der 19. Sportlerehrung des Kreissportbundes Elbe-Elster auch zwei Aktive des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde ausgezeichnet.
Collin Neubert, Spieler bei unsere E-Junioren, mit derzeit mit 22 Toren in der Torjägerliste weit vorne dabei und begeisterter Teilnehmer am DFB Stützpunkttraining seiner Altersklasse, wurde dabei genauso zu Recht für seine tollen sportlichen Leistungen ausgezeichnet, wie Elisa Schicketanz.
Trotz ihres jungen Alters hat es Elisa als Schiedsrichterin schon bis in die Regionalliga der Frauen geschafft.
Wir sagen „Weiter so“, wünschen beiden weiterhin und alles Gute und freuen uns, dass ihr Teil unserer Gemeinschaft seid.

Foto zur Meldung: Ehrung für Collin und Elisa
Foto: Ehrung für Collin und Elisa

Billard: Erste zieht ins Pokalfinale ein.

(09.04.2018)

Während die Zweite Mannschaft im Halbfinale mit personellem Engpass die Überraschung verpasste und nicht ins Finale einziehen konnte, gelang der Ersten der erhoffte Sieg gegen den BC Finsterwalde II. Da der Gastgeber aus Lindena nicht antrat, reichte dieser Sieg um ins Finale einzuziehen, welches am 28. April um 14 Uhr in Lindena ausgespielt wird.

Dann ermitteln der Kreismeister (Schipkau), der Vize (Sonnewalde) und der Vertreter der 1. Kreisklasse, der BC Finsterwalde III den Pokalsieger.

Fußball: Die Ergebnisse vom Wochenende

(09.04.2018)

Ü35 Alte Herren: SV Blau Gelb 90 - SpVgg. Finsterwalde 1:2 (1:1)

Im vorgezogenen Punktspiel fand unsere Ü35 Vertretung nur selten zum eigenen Spiel und musste sich den Gästen aus Finsterwalde zum dritten Mal in Folge in einem Punktspiel geschlagen geben. Die frühe Führung der Gäste glich Denny Stephan noch im ersten Spielabschnitt aus. Danach war das Spiel ausgeglichenen mit Chancen auf beiden Seiten. Eine Minute vor dem Ende war es dann die SpVgg. die das bessere Ende für sich hatte und 3 „Last Minute“ aus Sonnewalde entführen konnte.

 

D – Junioren: SV Blau Gelb 90 - SpVgg. Finsterwalde 15:0 (6:0)

Einen Kantersieg gab es für unsere D Junioren gegen den Tabellenfünften vom FC Sängerstadt. 15:0 hieß es am Ende des einseitigen Spiels. Damit liegen unsere D Junioren weiter auf Platz 4 der Tabelle mit 6 Punkten Rückstand zur Tabellenspitze. Die Tore erzielten: Julian Kositzke (5), Fabian Neubert (3), Justin Astein, Yannik Walter, Max Schadock (je 2) und Louis Gutsche.

 

A – Junioren: VfB Hohenleipisch - SV Blau Gelb 90 13:2 (4:1)

Eine derbe Niederlage gab es auswärts für unsere A-Junioren. Lediglich die Tore zum Zwischenzeitlichen 1:2 und 2:5 durch Fabrice Radigk sorgten lediglich für etwas Ergebniskosmetik.

II. Männer: FC Sängerstadt III - SV Blau Gelb 90 II 1:5 (1:3)

Nach dem Punktverlust im Hinspiel wollte man es auf Sonnewalder Seite diesmal besser machen. Im „Norweger Modell“ 9:9 spielend schaffte man das auch und beherrschte das Spiel von Beginn an und konnte somit einen ungefährdeten 5:1 Auswärtssieg einfahren. Die Sonnewalder Tore erzielten S. Fritsch (2x), C. Hammitsch, M. Lienicke (FE) sowie P. Kohlruß. Somit festigte man den 2. Tabellenplatz, bleibt aber weiter 5 Punkte hinter Spitzenreiter Koßwig.

 

I. Männer: SV Blau Weiß Lichterfeld - SV Blau Gelb 90 I 2:2 (0:1)

Am Ende wohl zwei Punkte verloren. So lautet angesichts der Dramaturgie des Spiels wohl das Fazit.

Unsere Erste ging früh durch Patrick Muschter in Führung (21.) und konnte diese sogar noch zwanzig Minuten vor dem Ende (70.) auf 2:0 ausbauen. Da man sich aber in der 85. Und in der Nachspielzeit (90.+3) noch Gegentore einfing, wurde es nichts mit dem möglichen Auswärtssieg. Somit bleibt man mit aktuell 20 Punkten auf Platz 8, sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten und 17 Punkte Rückstand (bei zwei Spielen weniger) auf den Tabellenführer.

 

FII – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz II - FC Bad Liebenwerda 3:6 (1:2)

Im ersten Spiel mussten unsere neuformierten F II Junioren eine 3:6 Heimniederlage hinnehmen. Alle drei Tore für unsere Spielgemeinschaft erzielte Mannschaftskapitän Marian Päch.

 

E – Junioren: SpVgg. BW Vetschau - SV Blau Gelb 90 9:1 (2:1)

Deine deutliche Niederlage gab es für unsere E-Junioren im Nachholspiel in Vetschau. Bis zur Pause konnten unsere Jung’s das Spiel noch relativ ausgeglichen gestalten und lagen nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Carl-Louis Jülke nur 1:2 zurück. Danach übernahm aber Vetschau vollends das Zepter und kam zum deutlichen Heimsieg.

Billard: Sonnewalder Teams auf dem Weg ins Finale?

(06.04.2018)

Nachdem unsere beiden Mannschaften ihre jeweilige Saison auf einem sehr guten 2. Platz beendet haben, steht an diesem Wochenende nun das "Sahnehäubchen" auf dem Spielplan.

Beide Teams müssen auswärts im Pokalhalbfinale antreten.

Für unsere Zweite Mannschaft geht es dabei zur dritten Mannschaft vom BC Finsterwalde, wo man in Turnierform gegen den Gastegber und Zeckerin II den Finalteilnehmer ermittelt. Personell stehen die Vorzeichen für unsere Jung's hier eher schlecht, allerdings hat man mit dem Pokalhalbfinale und Platz 2 in der Liga schon sehr gut abgeliefert in dieser Saison, so dass man befreit aufspielen kann.

Für unsere erste Mannschaft gehts nach Lindena. Dort spielt man mit dem Gastgeber und und der zweiten Mannschaft vom BC Finsterwalde um den Finaleinzug. Hier ist die Zielsetzung ganz klar der Finaleinzug, der angesichts der bisherigen Saisonleistungen auch realistisch erscheint, aber kein Selbstläufer wird.

Fußball: Volles Programm am Wochenende

(06.04.2018)

Mit den ersten Sonnenstrahlen nehmen unsere Fußballer auch wieder richtig Fahrt auf. Volles Programm am Wochenende, welches bereits Freitagabend mit einem Heimspiel unserer Altligavertretung startet. Unsere beiden anderen Männermannschaften müssen auswärts Farbe bekennen und unsere D – und F Junioren Mannschaften haben Heimspiele.

Die Ansetzungen im Überblick:

Freitag, 6. April

18:00 Uhr: Ü35 Alte Herren: SV Blau Gelb 90 - SpVgg. Finsterwalde

 

Samstag, 7. April:

10:30 Uhr: D – Junioren: SV Blau Gelb 90 - SpVgg. Finsterwalde

11:00 Uhr: A – Junioren: VfB Hohenleipisch - SV Blau Gelb 90

13:00 Uhr: II. Männer: FC Sängerstadt III - SV Blau Gelb 90 II

15:00 Uhr: I. Männer: SV Blau Weiß Lichterfeld - SV Blau Gelb 90 I

 

Sonntag, 8. April:

09:00 Uhr: FI – Junioren: SV Blau Gelb 90 - TSG Lübbenau I

10:00 Uhr: FII – Junioren: SpG Sonnewalde/Crinitz II -FC Bad Liebenwerda

10:00 Uhr: E – Junioren: SpVgg. BW Vetschau - SV Blau Gelb 90

Der SV Blau Gelb 90 e.V. wünscht Frohe Ostern

(29.03.2018)

Der Vorstand des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. wünscht seinen Mitgliedern, Sponsoren, Freunden und Unterstützern ein geruhsames und entspanntes Osterfest !

Foto zur Meldung: Der SV Blau Gelb 90 e.V. wünscht Frohe Ostern
Foto: Der SV Blau Gelb 90 e.V. wünscht Frohe Ostern

Fußball: Erste mit Kantersieg ins neue Jahr

(26.03.2018)

Auch an diesem Wochenende machte das Wetter wieder einen Strich durch den Spielplan. So mussten die angesetzten Spiele der A und F Junioren abgesagt werden.

Stattfinden konnte aber das Heimspiel unserer Ersten. Und die meldeten sich mit einem Achtungszeichen aus der langen Winterpause zurück. Gegen das Tabellenschlußlicht aus Mühlberg gab man sich keine Blöße und gewann souverän mit 8:1.

Dabei trafen Alexander Größ 3x, Patrick Voigt 2x sowie Vincent Muth, Pascal Rothe und Andreas Perl.

Fußball: 3 Spiele am ersten Frühlingswochenende

(22.03.2018)

Obwohl der Frühling nun auch kalendarisch Einzug gehalten hat, zeigt sich das aktuelle Wetter größtenteils von der winterlichen Seite. Trotzdem stehen auch an diesem Wochenende wieder 3 Spiele für unsere Teams auf dem Spielplan.

Die FI Junioren müssen am Sonntag um 10 Uhr in Schlieben antreten. Eine Stunde später um 11 Uhr gehts für unsere A Junioren beim FC Bad Liebenwerda um Punkte.

Um 15 Uhr empfängt dann unsere Erste auf heimischen Geläuf die Gäste vom SV Empor Mühlberg.

 

Über eventuelle Spielabsagen wird vermutlich wieder kurzfristig entschieden. Informationen darüber findet man recht aktuell auf unserer facebookseite.

Billard: Letztes Saisonspiel für die Erste

(22.03.2018)

Am Sonntag um 9 Uhr steht für unsere Erste das letzte Punktspiel der Saison auf dem Plan. Nach der enttäuschenden Vorsaison kann man auf Sonnewalder Seite mit der nun ablaufenden Saison mehr als zufrieden sein. Egal wie das Spiel am Sonntag in Finsterwalde ausgeht - Platz 2 ist sicher. Rein theoretisch könnte man - bei einem sehr hohen Sieg und einer gleichzeitgen sehr hohen Niederlage von Schipkau - sogar noch Meister werden. Das aber nur rein theoretisch.

Vielmehr will man auch das letzte Spiel der Saison noch einmal siegreich gestalten und sich so zeitgleich noch Selbstvertrauen für das Pokalhalbfinale am 9. April holen.

Teamdartscup 2018

(21.03.2018)

Am Samstag (24.03.) veranstaltet der SV Blau Gelb 90 den 1. Sonnewalder Team Darts Cup. Ab 14 Uhr spielen 24 2er Teams um den Titel "1. Sonnewalder Team Darts Cup Sieger".

In bester Kneipenatmosphäre fliegen in 67 Partien die Pfeile, ehe am späten Samstagabend dann der Sieger feststeht.

Wer Interesse hat, schaut einfach mal vorbei und den Hobbydartern beim Spielen zu.

Hier auf unserer offiziellen Vereinshomepage informieren wir unter der Rubrik "Sonstiges" ---> "Teamdartcup 2018" zudem in Echtzeit über die einzelnen Ergebnisse der Partien.

Auf unserer facebookseite gibt es zudem visuelle Eindrücke vom Turnier zu sehen.

In diesem Sinne - Game on !

Billard: Erste sichert sich frühzeitig Vizemeisterschaft

(19.03.2018)

Genau wie die Zweite Mannschaft vor einer Woche, sicherte sich die Erste am Sonntag mit einem Heimsieg im heimischen Kulturhaus den 2. Tabellenplatz und damit die Vizemeisterschaft.

 

Bereits einen Spieltag vor Saisonende konnte unser Quartett frühzeitig Platz 2 sicher machen und kann selbst bei einer Niederlage am kommenden Sonntag in Finsterwalde nicht mehr verdrängt werden.

 

Dabei war der 796 zu 771 Heimsieg gegen den BSV Kirchhain nicht zwingend überragend, aber im Vergleich zum letzten Auftritt gegen Schipkau sehr solide und deutlich formverbessert.

 

So kam Startspieler Uwe Krüger nach einer 97er Halbzeit am Ende auf 166 Holz und hielt den Rückstand mit 21 Holz noch im vertretbaren Bereich. Ebenfalls mit 97 Holz zur Halbzeit fand Veit Spiering nicht seine gewohnte Form und musste sich am Ende mit 203 Holz begnügen, was den Rückstand auf 32 Holz anstiegen ließ.

 

So sollten dann die beiden Schlussspieler der Teams die Wende bringen. Zum einen waren da Ronald und Rainer Schäfer auf Seiten der Gäste, die mit 180 bzw 190 unter der 200er Marke blieben und auf Sonnewalder Seite Bernd Schnee der mit 237 (125 Halbzeit) einen sehr guten Tag erwischte. Und da auch der Sonnewalder Mannschaftskapitän und Schlussspieler, Marco Bohlen mit 190 (103) über persönlichen Schnitt spielte konnte man das Spiel am Ende noch drehen und nicht ganz unverdient gewinnen.

 

Einen Spieltag vor Saisonende sieht die aktuelle Saisonbilanz mit Platz 2 und der Teilnahme am Pokalhalbfinale sehr anständig aus.

 

Nun darf man gespannt sein, was am Ende zu Buche stehen wird.

Fußball: erneute Spielausfälle am Wochenende

(19.03.2018)

Erneut machte der winterliche März unseren Fußballern einen Strich durch die Rechnung. Witterungsbedingt mussten alle angesetzten Spiele abgesagt werden.

Billard: Erste zu Hause gegen Kirchhain

(16.03.2018)

Nach der äußerst dürftigen Vorstellung im "Spitzenspiel" bei Askania Schipkau, gilt es für unsere Erste am Sonntag (9 Uhr) gegen den BSV Kirchhain wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden.

Am vorletzten Spieltag geht es darum, den zweiten Tabellenplatz zu sichern und damit verbunden die vorzeitge Vizemeisterschaft einzufahren. Aktuell hat man zwei Punkte Vorsprung auf Kirchhain, liegt aber im Gesamtdurchschnitt nahzu gleichauf. So kann man davon ausgehen, dass dieses Duell durchaus Brisanz hat, kann Kirchhain mit einem Auswärtssieg doch an Sonnewalde vorbei auf Platz 2 marschieren. Um den guten Eindruck der Saison aber im Endspurt nicht zu vermasseln, sollten die Sonnewalder Billardakteure äußerst bestrebt sein, die Punkte in Sonnewalde zu behalten.

Fußball: Nachwuchsfußball am Wochenende ?!

(16.03.2018)

Auch das bevorstehende Wochenende könnte mehr im Zeichen des Winters stehen, als das unsere Nachwuchskicker die vorgesehen Spiele austragen können.

So ist zum Beispiel schon, dass Spiel unser E Junioren bei Blau Weiß Vetschau (Termin, Samstag 10 Uhr) abgesagt.

Und auch die Spiele unserer F – Juniorenmannschaften (in Schlieben und zu Hause gegen Lübbenau) würden bereits abgesagt.

Einzig das Heimspiel der A Junioren gegen Bad Liebenwerda (Sonntag, 10.30 Uhr) könnte noch stattfinden.

Billard: Zweite beendet die Punktspielsaison mit Ausrufezeichen

(12.03.2018)

Mit einem Paukenschlag beendet unsere zweite Mannschaft ihre Punktspielserie und sorgt im letzten Saisonspiel dafür, dass der vorzeitige Staffelsieger aus Lindena nicht mit einer „weißen Weste“ aus der Saison geht.

Vor großer Kulisse sorgte gleich Startspieler Niko Schulze mit seinen 191 (82) Holz für ein erstes Ausrufezeichen. Und auch Ingo König mit seinen 174 (97) und Bernd Pohl mit 141 (55) Holz konnten den Vorsprung halten, so dass Mannschaftskapitän und Schlussspieler Christian Scheffel mit einer 27 Holz Führung im Rücken groß aufspielen konnte und mit persönlicher Saisonbestleistung von 229 Holz den Sieg gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Lindena eintüten konnten.

Mit diesem tollen Erfolg beendet unsere Zweite Mannschaft eine sehr gute Saison auf Tabellenplatz 2 und steht zudem noch im Pokalhalbfinale.

Fußball: Spiele fallen aus

(10.03.2018)

Die für dieses Wochenende angesetzten Heimspiele unserer Nachwuchsmannschaften fallen aufgrund schlechter Platzverhältnisse aus.

Und auch das Auswärtsspiel der F Junioren in Schlieben wurde abgesagt.

Fußball: E und F Junioren am Wochenende am Ball

(09.03.2018)

Am kommenden Sonntag stehen planmäßig drei Nachwuchsspiele auf dem Programm. Dabei greift erstmal die neu formierte F II Junioren Mannschaft in der Platzierungsrunde ins fußballerische Ligageschehen der Saison ein. Und auch für unsere bisher sehr erfolgreichen E-Junioren geht es ab Sonntag ind er Meisterrunde um alles. Nachdem man die Hinrunde als Staffelsieger beenden konnte, ist man nun gespannt, wohin die Reise in der Meisterrunde geht.

Ebenfalls um die Meisterschaft spielen in der Rückrunde unsere F1 Junioren, die an diesem Sonntag erstmal auswärts ran müssen.

Die Spiele im Überblick:

 

09:30 Uhr SpG Sowa/Crinitz FII - Junioren - FC Bad Liebenwerda
10:30 Uhr SV Blau Gelb 90 E - Junioren - SpG Schlieben/Schönewalde
10:00 Uhr: SpG Schlieben/Schönewalde II -

SV Blau Gelb 90 FI - Junioren

 

Über eventuelle witterungsbedingte Spielausfälle informieren wir zeitnah auf unserer Facebookseite.

Billard:Zweite empfängt zum letzten Punktspiel den neuen Staffelsieger

(08.03.2018)

Für unsere Zweite steht am Freitag das letzte Saisonspiel an. Dazu empfängt man den derzeitigen Ligakrösus von der SG Lindena. Als Kreisligaabsteiger haben die Gäste aus Lindena alle bisherigen 7 Saisonspiele gewonnen und sind demnach mit einer blütenweißen Weste schon vorzeitig Staffelsieger. Dazu gratuliert der SV Blau Gelb 90 recht herzlich.

Aber auch unsere Zweite kann vor dem letzten Saisonspiel auf eine tolle Saison zurückblicken. Bereits vor dem letzten Spiel steht man als Tabellenzweiter fest und steht zudem am 8. April noch in einem der drei Pokalhalbfinals. So können unsere Jungs dieses letzten Spiel gegen den Staffelsieger mit der nötigen Lockerheit angehen und so eventuell für die große Überraschung sorgen und der SG Lindena im letzten Saisonspiel die erste Saisonniederlage beibringen. Wohlwissend, dass diese Aufgabe eine sehr hohe Hürde darstellt. Wie auch immer. Freitag ab 19 Uhr wissen wir mehr, wenn im Kulturhaus „Manhattan“ angestoßen wird.

Billard: Erste enttäuscht im Spitzenspiel

(05.03.2018)

Das vermeintliche Spitzenspiel beim Tabellenführer entpuppte sich für unsere Erste als Luftnummer. Mit der schlechtesten Saisonleistung verlor man am Ende mit 667 zu 749 sogar noch recht deutlich.

Dabei waren die Vorzeichen formell gar nicht so schlecht, fehlte doch auf Schipkauer Seite der Ranglistenführende Topspieler Thomas Kling.

Was dann aber passierte, sollte man schnellstmöglich vergessen. Bis auf Veit Spiering, der als einziger wenigstens so etwas wie Normalform erreichte, blieben alle anderen drei Spieler weit von ihrem eigentlichen Punkteschnitt entfernt und enttäuschten so dann doch etwas. Zumal die 749 Holz, mit denen Schipkau am Ende den Sieg einfahren konnte ihr zweitschwächstes Saisonergebnis waren. Für Sonnewalde aber reichte selbst das an diesem Tag.

Nun gilt es in den verbleibenden zwei Punktspielen zumindest Platz zu sichern.

 

Für BlauGelb90 spielten:

Uwe Krüger 103 (Halbzeit 68)

Bernd Schnee 189 (95)

Marco Bohlen 154 (80)

Veit Spiering 221 (111).

Fußball: Spielausfälle am Wochenende

(05.03.2018)

Alle angesetten Spiele vom vergangenen Wochenende mussten leider witterungsbedingt ausfallen.

Über die Nachholtermine informieren wir dann sobald sie bekannt sind.

Billard: Duell um die Spitze in Schipkau

(02.03.2018)

Spitzenspiel in der Kreisliga Niederlausitz.

Unsere Billardspieler müssen zum absoluten Topspiel des Spieltages als Tabellenzweiter zum punktgleichen Tabellenführer Askania Schipkau.

Nach kleineren Schwierigkeiten zu Saisonbeginn, konnten sich die Askanen im weiteren Saisonverlauf deutlich steigern und kletterten kontuniurlich in der Tabelle nach oben. Und so kommt es nicht von ungefähr, dass sie seit nunmehr 3 Spieltagen auch das Feld als Tabellenführer anführen.

Aber auch unsere Jung’s spielen eine starke Saison und stehen nicht unverdient auf Platz 2. Das Heimspiel in der Hinrunde konnte man gegen Schipkau sogar siegreich gestalten, wenngleich der 817 zu 806 punktemäßig keine Glanzleistung war. Das war übrigens zugleich die letzte Niederlage von Schipkau.

Nun kommt es also zum direkten Duell und der Sieger dieses Duells dürften sehr gute Karten im Kampf um den Kreismeistertitel haben. Ohne Frage, unsere Billardcracks brauchen einen „Sahne Tag“ um diese Herausforderung zu bestehen. Aber wenn nicht in dieser Saison – wann dann ?

Los gehts am Sonntag um 9 Uhr in Schipkau.

Fußball: Winterpause beenden - Nachholspiele stehen auf dem Spielplan

(01.03.2018)

Nachdem am Donnerstag der meteorologische Frühlingsanfang die Winterzeit zumindest theoretisch beendet hat, geht’s auch für unsere Fußballer wieder los.

Am Samstag und Sonntag stehen für unsere D und A Junioren, sowie die erste Männermannschaft Nachholspiele auf dem Spielplan. Inwieweit die Wetterlage und die Situation des Rasenplatzes dafür sorgen, ob diese Spiele auch stattfinden können, bleibt abzuwarten.

Die Ansetzungen für das Wochenende im Überblick:

 

Samstag, 3. März:

10.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 D Junioren – SV Preußen Elsterwerda

 

Sonntag, 4. März:

10.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 A – Junioren – SpG Schlieben/Schönewalde

15:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I – SV Lok Uebigau

 

Über die Ergebnisse bzw. eventuelle Spielausfälle berichten wir aktuell auf unserer facebookseite.

Fußball: Testspiel der Ersten fiel aus

(27.02.2018)

Das für letzten Samstag angesetzte Testspiel für unsere Erste musste aufgrund der Witterungs/Platzbedingungen leider ausfallen.

Inwiefern das für kommenden Sonntag angesetzte Nachholspiel zu Hause gegen Uebigau durchgeführt werden kann, bleibt angesichts der derzeitgen Wetterlage noch offen.

Fußball: Erste Mannschaft kommt aus der Winterpause

(23.02.2018)

Nachdem der Trainingsauftakt am letzten Freitag unter Rekordbeteiligung stattfand, steht am morgigen Samstag für unsere Kreisligakicker das erste Testspiel auf dem Porgramm.

Dazu gehts in die Sängerstadt nach Finsterwalde. Dort trifft man auf dem "ESKA Platz" auf den Tabelenführer der 1. Kreisklasse, den VfB Finsterwalde. Trotzdem es nur ein erstes Testspiel ist, darf man gespannt sein, wie unsere Jungs diese´n ersten Aufgalopp bewältigen.

Billard: Erste gewinnt souverän und bleibt punktgleich mit dem Tabellenführer

(05.02.2018)

Mit Bravour erledigte unsere Erste ihre Aufgabe gegen den Tabellendritten und bleibt damit punktgleich mit dem Tabellenführer an der Tabellenspitze.

Dabei startete Uwe Krüger gleich ganz, kam auf 194 (93 Halbzeit) Holz und hielt so den Rückstand im ersten Duell mit 51 Holz im Rahmen. Im Anschluss nutze Marco Bohlen die Schwächephase seiner Gegners (128 Holz) und konnte mit seinen 189 (98) Holz für die Führung sorgen. Und da sich im Anschluss sowohl Bernd Schnee mit 225 (110), als auch Veit Spiering  mit 252 (132) Holz einmal in guter Form präsentierten geriet der deutliche 860 zu 733 Erfolg nicht mehr in Gefahr. Somit bleibt unsere Erste weiter ganz dick im Rennen um die Meisterschaft und ist derzeit punktgleich mit Spitzenreiter Schipkau Zweiter.

Weiter gehts dann am Freitag, den 16.2. wenns im heimischen "Kulturhaus"  zum Derby gegen Zeckerin kommt.

Billard: Erste mit Spitzenspiel am Sonntag

(02.02.2018)

Sehr viel enger könnte die Tabelle der Billard Kreisliga derzeit nicht sein. Alle Mannschaften auf den ersten drei Plätzen haben 14:4 Punkte. Aufgrund des besseres Durchschnitts aber ist Schipkau Tabellenführer, vor Sonnewalde und Bahnsdorf. Und eben diese Männer aus Bahnsdorf kommen diesen Sonntag zum Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter ins Kulturhaus.

Dort waren die Bahnsdorfer bereits am letzten Wochenende und unterlagen etwas überraschend (wenn auch nur zu dritt) gegen unsere Zweite.

Diesmal aber darf man sich auf Sonnewalder Seite wohl auf einen vollzähligen und motivierten Bahnsdorfer Kader einstellen, der die ganz klare Zielstellung Auswärtssieg haben dürfte.

Aber auch unser Vierer ist gut in Fahrt und will den Lauf aus Liga und Pokal beibehalten und weiter ganz oben mitmischen.

Und da am Sonntag mit Uwe Boettcher, Veit Spiering und Bernd Schnee die Plätze 3,4 und 5 der Einzelrangliste an den Tischen erwartet werden, darf man sich wohl auf ein spannendes und hochklassiges Spiel freuen.

Los gehts am Sonntag (4.2.) um 9.00 Uhr im "Manhattan".

Foto zur Meldung: Billard: Erste mit Spitzenspiel am Sonntag
Foto: Billard: Erste mit Spitzenspiel am Sonntag

Der Sportverein trauert um Rudi Galle

(01.02.2018)

Der SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. trauert um seinen Sportkameraden Rudi Galle, der im Alter von 77 Jahren leider viel zu früh von uns gegangen ist.

Ruhe in Frieden Rudi.

Foto zur Meldung: Der Sportverein trauert um Rudi Galle
Foto: Der Sportverein trauert um Rudi Galle

Billard: Doppelter Pokalerfolg am Wochenende

(29.01.2018)

Am Wochenende standen für unsere Billardcracks die Pokalviertelfinals auf dem Programm.

Dafür musste unserer Erste am Samstag nach Hörlitz reisen und dort in einem Dreierturnier gegen Hörlitz III und Hörlitz IV antreten. Am Ende setze sich unser Vierer durch und zog ins Halbfinale ein. Dieses wird am 8. April ebenfalls in einem Dreierturnier ausgespielt. Dort trifft unsere Erste dann aus einer leichten Favoritenstellung auf Finsterwalde II und die gastgebende SG Lindena.

 

Den Pokaltriumph perfekt machte am Sonntag unsere Zweite, als man etwas überraschend gegen Bahnsdorf, das bessere Ende für sich hatte. Allerdings profitierte man hier von der Bahnsdorfer Personalnot, da diese nur mit drei Spieler antreten konnten.

Und so reichten am Ende die 126 (67 Halbzeit) von Bernd Pohl, die 197 (122) von Ingo König, die 113 (51) von Johannes Klinkert bzw die 188 (92) von Christian Scheffel zum 624:530 Heimsieg gegen den klassenhöheren Gegner.

Damit steht auch unsere Zweite im Halbfinale. Dieses wird ebenfalls am 8. April ausgespielt. Dann trifft unsere 4 auf die dritte Mannschaft vom Gastgeber BC Finsterwalde und auf die zweite Mannschaft vom BV Zeckerin.

Somit haben beide Sonnewalder Mannschaften weiterhin die Chance ins Pokalfinale am 22. April einzuziehen.

Fußball: F-Junioren Turniersieger in Finsterwalde

(29.01.2018)

Unsere F-Junioren gewannen am gestrigen Sonntag ein Einladungsturnier des FC Sängerstadt.

Ohne Punktverlust absolvierten unsere Jüngsten ihre fünf Turnierspiele und stellten am Ende mit Dominik Muth auch noch den besten Spieler des Turniers.

 

Die Ergebnisse:

Sowa - SpVgg. 1:0

Sowa - Crinitz I 6:0

Sowa - Crinitz II 4:0

Sowa - Sängerstadt II 2:1

Sowa - Sängersatdt I 2:0

Foto zur Meldung: Fußball: F-Junioren Turniersieger in Finsterwalde
Foto: Fußball: F-Junioren Turniersieger in Finsterwalde

Sonnewalder Heimatverein zu Gast beim Sportverein

(26.01.2018)

Einen ganz unsportlichen, dafür aber sehr heimatlichen und interessanten Abend erlebte am gestrigen Donnerstag unser Sportlerheim.

Der Sonnewalder Heimatverein hatte ins Sportlerheim geladen, um die 17. Ausgabe der "Sonnewalder Heimatblätter" vorzustellen.

Dass am Ende weit mehr als 60 Leute den Weg ins Sportlerheim fanden, war gleichwohl etwas überraschend aber auch ein sehr schönes Zeichen der Sonnewalder Heimatverbundenheit.

Eröffnet wurde der Abend von Schülerinnen und Schülern der 6. Klasse der Grundschule in Sonnewalde, die sowohl lyrisch als auch musikalisch zeigten, dass auch sie schon kulturell begeistern können.

Im Anschluss dann kam nicht nur der Autor und Herausgeber Konrad Ziegler, der einmal mehr mit unglaublichen Fachwissen und Erinnerungen über seine Sonnewalder Heimat bestechen konnte, zu Wort, nein,  auch beispielsweise Graf Alfred zu Solms-Sonnenwalde konnte einiges Interessante zum Besten geben. Zudem kamen in der von Dieter Babbe moderierten Runde noch zahlreichen Gastautoren und Sonnewalder Bürger zu Wort, so dass die mehr als zwei Stunden sehr kurzweilig verliefen.

 

Am Ende ein gelugener Abend für den Heimatverein Sonnewalde, den wir vom Sportverein im Zuge der gemeinschaftlichen Vereinsarbeit in der Stadt sehr gerne unsere Räumlichkeiten und Unterstützung zur Verfügung gestellt haben.

Tanzsport: Erfolgreich auf dem Tanzparkett

(24.01.2018)

Am 21.01.2018 war es soweit für die jungen Tanzsportler der neuen Tanzsportabteilung des SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde e. V..

Das Kinderpaar Nico Frenkel und Elisabeth Kugler gingen im Breitensportwettbewerb

zum ersten Mal beim Coswiger Tanztag an den Start. Sie wurden von ihrem Trainerpaar sehr gut vorbereitet und zeigten trotz Lampenfieber eine hervorragende Leistung.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Sie belegten im B-Finale den 1. Platz und standen auf dem

Siegerpodest ganz oben.

Wir wünschen dem Paar weiterhin viel Erfolg und gute Ergebnisse bei den nächsten Turnieren.

 

Uwe Schadock

Leiter der Tanzsportabteilung

Foto zur Meldung: Tanzsport: Erfolgreich auf dem Tanzparkett
Foto: Das siegreiche Tanzpaar

Billard: Erste siegt auswärts und bleibt oben dabei

(22.01.2018)

Unsere Erste meistert auch das Auswärtsspiel bei Hörlitz III erfolgreich und bleibt weiterhin im punktgleichen Trio an der Tabellenspitze. Dabei reichte unserem „Vierer“ eine allenfalls durchschnittliche Gesamtleistung um den Sieg in Hörlitz zu erringen. Lediglich Startspieler Veit Spiering konnte an diesem Tag die 200er Grenze knacken und kam zu starken 242 Holz. Da aber auch beim Gastgeber keine „Ausreißer“ nach oben zu verzeichnen waren, blieb am Ende der knappe aber nicht unverdiente 777 zu 752 Auswärtserfolg für unsere Männer.

Den Spitzenplatz musste man allerdings an Schipkau abgeben, die angeführt von einen abermals überragendem Thomas Kling in Rückersdorf über 900 Holz erreichten und somit dank des besseren Punkteschnitts nun auf Platz 1 liegen.

 

Für Sonnewalde spielten:

Veit Spiering (114 Halbzeit/242), Bernd Schnee (106/194), Christian Scheffel 74/143), Marco Bohlen 115/198)

Foto zur Meldung: Billard: Erste siegt auswärts und bleibt oben dabei
Foto: Billard: Erste siegt auswärts und bleibt oben dabei

Fußball: Nachholspiele der Ersten angesetzt

(17.01.2018)

Der zuständige Staffelleiter der Kreisliga/West hat die beiden noch ausstehenden Nachholspiele für unsere Erste neu angesetzt. Demnach starten die Szibalzski Schützlinge bereits am 4. März (15 Uhr) mit dem Nachholspiel gegen Lok Uebigau in die Rückrunde.

Das ausgefallene Spiel gegen die SG Kroppen wird am Dienstag, den 1. Mai um 15 Uhr nachgeholt. Beide Spielen finden zu Hause statt. Genau wie der reguläre Start in die Rückrunde am 25. März gegen Mühlberg.

Foto zur Meldung: Fußball: Nachholspiele der Ersten angesetzt
Foto: Fußball: Nachholspiele der Ersten angesetzt

Billard:Erste und Zweite starten mit Siegen ins neue Jahr

(08.01.2018)

Für unsere Billardspieler stand am vergangenen Wochenende nicht nur die verspätete „Weihnachtsfeier“ auf dem Programm, sondern auch der Punktspielstart im Kalenderjahr 2018. Und dabei zeigte sowohl die Zweite, als auch die Erste, dass sie nicht nur feiern, sondern auch punkten können.

Bereits am Freitagabend gewann die Zweite das „kleiner Derby“ in Zeckerin souverän mit 693 zu 571.

Startspieler Bernd Pohl kam dabei auf 142 Holz (87 Halbzeit), ehe Ingo König mit seinen 181 (92) Holz die Führung übernahm. Niko Schulze-Fritzsche kam anschließend nach einer 82er Halbzeit auf 150 Holz und Mannschaftskapitän Christian Scheffel setzte als Schlussspieler noch einmal ein richtiges Ausrufezeichen hinter den Auswärtssieg, als er mit sehr starken 220 Holz (95) einen neuen Saisonbestwert aufstellte.

Dem wollte die Erste am Sonntag im Heimspiel gegen Rückersdorf II natürlich nacheifern, was mit einem Endergebnis von 857 zu 673 auch eindrucksvoll gelang.

Das Sonnewalder Quartett zeigte sich am Sonntag nämlich enorm in Spiellaune und lieferte recht eindrucksvoll ab, auch wenn man natürlich sagen muss, dass der Tabellenvorletzte aus Rückersdorf am Sonntag nicht wirklich gefährlich werden konnte. So übernahm bereits Uwe Krüger als Startspieler mit 194 (104) Holz die Führung für Sonnewalde. Veit Spiering legte mit 237 (120) Holz nach und motivierte wohl damit Bernd Schnee noch einmal extra. Der spielte nämlich anschließend mit 241 (127) Tagesbestleistung. Den erfolgreichen Vormittag rundetet dann Spartenleiter Marco Bohlen mit seinen 203 (110) Holz ab.

Somit bleibt die zweite Mannschaft auf einem sehr guten 2. Platz - direkt hinter Ligakrösus und Kreisligaabsteiger Lindena. Die erste Mannschaft ihrerseits verteidigt den 1. Tabellenplatz und bleibt dabei punktgleich (12:4) mit den Verfolgern aus Schipkau und Bahnsdorf.

Fußball: Erste "verkauft" sich beim Lichterfelder Hallenturnier gut

(08.01.2018)

Der Einstieg ins neue Fußballjahr verlief für unsere Fußballer der Ersten sehr ordentlich.

Beim Hallenturnier des SV Blau Weiß Lichterfeld belegte man am Ende den 4. Platz. Dabei sagt das Ergebnis nicht zwingend aus, wie knapp es am Ende war. Schließlich konnten unsere Jung’s ihre Vorrundengruppe als Erster beenden (schlugen dabei im Auftaktspiel den späteren Turniersieger SpVgg. Finsterwalde) und mussten sich dann im Halbfinale dem Gastgeber nur denkbar knapp im 9-Meterschießen geschlagen geben. Am Ende also ein positiv zu bewertender Auftritt der jungen „Abordnung“ vom SV Blau Gelb 90.

Foto zur Meldung: Fußball: Erste "verkauft" sich beim Lichterfelder Hallenturnier gut
Foto: Fußball: Erste "verkauft" sich beim Lichterfelder Hallenturnier gut

Fußball: 1. Männermannschaft beendet Winterpause und startet beim Hallenturnier

(05.01.2018)

Unsere Erste beendet am morgigen Samstag ihre Winterpause und beginnt mit einem Hallenturnier das neue Fußballjahr.

Zu Gast ist man morgen in Lichterfeld bzw beim SV Blau Weiß Lichterfeld, der sein traditionelles Hallentunrier um den Pokal des WOCHENKURIERS in der Sporthalle in Massen austrägt. Bei durchaus namenhafter Konkurrenz sind spannende Spiele zu erwarten. Man darf gespannt sein, wie sich die Szibalski Schützlinge in diesem Teilnehmerfeld präsentieren.

Foto zur Meldung: Fußball: 1. Männermannschaft beendet Winterpause und startet beim Hallenturnier
Foto: Fußball: 1. Männermannschaft beendet Winterpause und startet beim Hallenturnier

Tanzen: Weihnachten im Dreivierteltakt

(19.12.2017)

Für die Vorweihnachtszeit hatte sich die neugegründete Tanzsportabteilung des SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde e. V. etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Bevor alle Mitglieder mit einer kleinen Weihnachtsfeier auf die besinnlichen Tage des Jahres eingestimmt wurden, hieß es erst einmal zeigen, was man im Laufe der letzten Wochen gelernt hatte. Dazu wurde extra ein lizensierter Abnehmer eingeladen, der die Befähigung zur Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens besitzt.

Er war voll des Lobes für die großen und kleinen Tänzer des Vereins auf Grund der gezeigten sportlichen Leistungen und motivierte sie auch im folgenden Jahr weiter zu trainieren.

Die ausgezeichneten Tänzer hatten allen Grund, stolz auf sich zu sein. Alle angetretenen Kinderpaare haben erfolgreich das Deutsche Tanzsportabzeichen in Bronze abgelegt. Auch die Erwachsenenpaare konnten die geforderten Leistungen für die begehrten Tanzabzeichen in Bronze und Silber nachweisen.

Ein besonderes Highlight war der Leistungsnachweis für die Leiter der Tanzsportgruppe Uwe und Petra Schadock. Für die Beiden war es in diesem Jahr die 20. Abzeichenprüfung und wie bereits in den zurückliegenden Jahren, haben sie auch diesmal die Prüfung über 10 Tänze im Standard- und Lateinbereich abgelegt. Am Ende konnten auch sie die angestrebte sportliche Auszeichnung in den Händen halten, dass Tanzsportabzeichen in Gold mit Kranz und Zahl 20.

Danach ging es über zum gemütlichen Teil. Bei Kaffee, Kuchen und Plätzchen wurde noch so mancher Tanz ausgewertet und schon der Trainingsplan für das kommende Jahr besprochen.

(P.&U.Schadock)

Foto zur Meldung: Tanzen: Weihnachten im Dreivierteltakt
Foto: Tanzen: Weihnachten im Dreivierteltakt

Jahresabschlussturnier im Manhattan

(18.12.2017)

Aufgepasst und vorgemerkt.

Nahezu schon traditionell richten die Fußballer der Alten Herren zum Jahresende ein vereinsinternes Fußballturnier im Manhattan aus.

In bunt zusammengwürfelten Mannschaften spielen Vereinsmitglieder, Fan's und Freunde des Vereins bei einer Mannschaftsstärke von 1:3 in lockerer Runde um den Turniersieg und lassen im Anschluss fachsimpelnd und gesellig das Fußballjahr ausklingen.

Wann? Am 29. Dezember 2017 ab 16 Uhr

Wo? Im Kulturhaus "Manhattan"

Die Ü35 sorgen für Kaltgetränke, Kaffee und einen kleinen Imbiss.

Bereits um 13.30 Uhr treffen sich die Junioren (F,- E,- und D) des Vereins um auch hier das Fußballjahr spielerisch zu verabschieden.

Fußball: Heimspiel der Ersten am Sonntag gegen Kroppen fällt aus

(16.12.2017)

Das für Sonntag angesetzte letzte Heimspiel der Saison gegen die SG Kroppen fällt aufgrund der Witterungs/Platzbedingungen aus.

Damit gehen unsere Fußballer endgültig in die Winterpause.

Fußball: Erste holt wichtigen Sieg in Züllsdorf

(12.12.2017)

Beim wichtigen Auswärtsspiel am Sonntag in Züllsdorf musste unsere Erste abliefern und sie lieferte ab. Nach einem torreichen Spiel, behielt man am Ende mit 5:3 (2:2) verdientermaßen die Oberhand.

Die frühe Führung der Gastgeber (21. Minute) konnten Pascal Rothe (22.) und Alexander Gröss (27.) recht schnell drehen, trotzdem musste man noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen.

Aus der Pause kam dann eine Sonnewalder Mannschaft der man deutlich anmerkte, den Dreier zu wollen. Stellenweise recht sehenswert, mit viel Biss und dem nötigen Willen zwang man dem Gastgeber sein Spiel auf und kam auch folgerichtig durch einen Doppelpack von Patrick Voigt (61. und 78.) zur verdienten Führung. Und da Andre Kunze den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Züllsdorfer (84.) praktisch postwendend mit dem Treffer zum 5:3 Endstand beantwortete, geriet der verdiente Auswärtssieg auch nicht mehr wirklich in Gefahr.

Am Ende ein wichtiger Sieg, mit dem sich die Blau Gelben vor dem letzten Saisonspiel am kommenden Sonntag (zu Hause gegen Kroppen) auf Mittelfeldplatz 8 (16 Punkte) schieben konnten. Die Mannschaft hat deutlich gemacht, dass sie mit dem Kampf um den Klassenerhalt im Tabellenkeller nichts zu tun haben will.

Billard: Erste verliert zum Jahresausklang - wird aber trotzdem Herbstmeister

(12.12.2017)

Unsere Erste verliert ihr letztes Spiel des Jahres in Kirchhain  knapp  mit 854 zu 865. Dabei erwischte Bernd Schnee einen Start nach Maß und brauchte Blau Gelb 90 als Startspieler mit 249 Holz (129 Halbzeit) in Führung. Auch nach dem zweiten Spieler, Veit Spiering holte 226 (114) Holz, blieb Sonnewalde vorn.

Uwe Krüger kam danach nach einer 88er Halbzeit zu 171 Holz und die Führung wechselte erstmals mit 4 Punkten zu Kirchhain.

Und auch wenn Schlussspieler Marco Bohlen am Ende noch einmal alles in die Waagschale warf, seine 208 (115) waren zu wenig um die Auswärtsniederlage abzuwenden.

Trotzdem konnte Blau Gelb 90 am Ende jubeln. Punktgleich, aber mit dem besseren Schnitt, beenden unsere Billardcracks die Hinrunde als Herbstmeister auf dem ersten Platz. Genau wie die folgenden Teams aus Schipkau und Bahnsdorf holten sie dabei aus sieben Spielen 10:4 Punkte, was für eine äußerst interessante Rückrunde sprechen dürfte.

Billard: Erste muss nach Kirchhain und will Spitzenreiter bleiben

(08.12.2017)

Für unsere Billardspieler der ersten Mannschaft steht am Sonntag zum Jahresabschluss das Auswärtsspiel beim BSV Kirchhain auf dem Spielplan. Und dabei hat unsere Sonnewalder VIER keine geringere Aufgabe, als die Verteidigung der Tabellenspitze. Dass dürfte allerdings ein hartes Stück Arbeit werden und den Mannen und Mannschaftskapitän Marco Bohlen alles abverlangen. Denn obwohl Kirchhain eine eher durchwachsene Saison spielt und tabellarisch sicher nicht da steht, wo man eigentlich stehen will, sind die Gerberstädter speziell zu Hause ein schwer zu bespielender Gegner. Das zeigt auch ein Blick auf ihre Heimergebnisse. Beide Saisonsiege fuhr man zu Hause ein – und das mit einer stattlichen Punktzahl von 885 bzw 834 Holz. Und auch die 840 Holz bei der Heimniederlage gegen Finsterwalde machen deutlich, dass der BSV auf ihren eigenen Tischen nur mit einer Topleistung zu schlagen sein wird. Wer aber Spitzenreiter bleiben will, muss eben diese Topleistung abrufen wenn es drauf ankommt. Wie zum Beispiel am kommenden Sonntag. 9 Uhr geht’s los und wir drücken unseren Jungs natürlich die Daumen.

Fußball: Die Erste muss am Sonntag nach Züllsdorf

(07.12.2017)

Während alle anderen Mannschaften des Vereins bereits in der Winterpause sind, muss unsere Erste am kommenden Sonntag wieder auswärts an. Und dabei steht ein durchaus richtungsweisendes Spiel auf dem Plan. Zum ersten Spiel der Rückrunde geht’s zur SG Züllsdorf, die genau wie unsere Jungs 13 Punkte auf dem Konto haben und damit auf Platz 10 direkter Tabellennachbar sind.

Im Hinspiel behielten unsere Mannen um Coach Frank Szibalski mit 2:1 knapp die Oberhand. Ähnlich umkämpft dürfte es wohl auch diesmal zugehen, denn nur der Sieger kann seine Position im Mittelfeld der Tabelle mit drei Punkten weiter festigen.

Mit jeweils 29 Gegentoren haben beide Mannschaften hinter Tettau/Frauendorf bisher die meisten Gegentore der Liga hinnehmen. Züllsdorf hat dazu, mit lediglich 10 erzielten Treffern in 12 Spielen, noch die schlechteste Torausbeute aller Teams vorzuweisen.

Ohne Frage, hier sind die blau-gelben aus Sonnewalde gut beraten noch einmal alles in die Waagschale zu werfen und nach Möglichkeit dreifach zu punkten. Dass die Jung’ s das Zeug dazu haben, steht außer Frage. Es auch zu zeigen, wird die Aufgabe am Sonntag sein.

Schiedsrichterin der Partie ist Sabrina Schulz aus Falkenberg.

 

P.S. Vormerken: Am 29. Dezember findet im „Manhattan“ das traditionelle vereinsinterne Jahresabschlussturnier statt. In geselliger Runde wird um den Wanderpokal der Alten Herren gekickt und anschließend „gefachsimpelt“.

Fußball: C Junioren mit erstem Saisonsieg/Erste verliert knapp in Tröbitz

(04.12.2017)

Die Ergebnisse vom Wochenende (Das Spiel der A Junioren in Hohenleipisch wurde abgesagt):

 

SpG Doberlug/Tröbitz – SV Blau Gelb 90 I 4:3 (2:2)

Das Gastspiel in Tröbitz begann für die Sonnewalder Elf, die zum wiederholten Mal mit personellen Engpässen aus unterschiedlichsten Gründen zu kämpfen hatte, denkbar ungünstig.

Denn bereits nach zehn Minuten gab Schiedsrichter Fred Schmidt aus Lauchhammer einen umstrittenen Strafstoß für die Gastgeber, den diese auch zur Führung nutzen konnten. Das war dann auch der Auftakt zu turbulenten zehn Minuten, in denen Pascal Rothe erst für Sonnewalde ausgleichen konnte (13. Minute), Scheithauer nur fünf Minuten später die Spielgemeinschaft wieder in Führung bringen konnte und Alexander Größ in der 20. Minute der abermalige Ausgleich gelang.

Erst dann wurde es etwas ruhiger im Spiel, in dem Sonnewalder über weite Strecke die größeren Akzente setzen konnte und auch mehr vom Spiel hatte. So war auch die Führung kurz nach der Pause durch P. Voigt nicht unverdient, hatte allerdings nur zwölf Minuten bestand.

Dass Doberlug/Tröbitz dann den längeren Atem hatte zeigte sich fünf Minuten vor dem Ende, als Jens Lehmann zum Sieg für die Gastgeber vollstrecken konnte.

Alles in allem quittierte Coach Frank Szibilski seinem Team einen durchaus couragierten Auftritt, mit schön herausgespielten Toren.

Allerdings machte man in der Abwehr erneut zu viele eklatante Fehler und lud den Gastgeber damit quasi ein ums andere Mal zum Tore schießen ein.

Wie die Sonnewalder Mannschaft, in der Nachwuchsspieler Fabrice Radigk erstmals über neunzig Minuten zum Einsatz kam und ein mehr als ordentliches Spiel zeigte, den frühen Rückstand wegsteckte und danach das Spiel sogar drehen konnte, zeugte dann aber auch von vorhandener Moral.

Allerdings gehen eben auch Spiele in der Kreisliga über die volle Distanz.

Und die kann man eben nur körperlich und mental nur bis zum Schluss voll mitgehen, wenn man im regelmäßigen Training die nötigen Voraussetzungen dafür schafft.

Angesichts der engen Tabellensituation wäre es vielleicht etwas voreilig vom Abstiegskampf zu sprechen. Im Auge behalten sollte man die Situation auf Sonnewalder Seite aber allemal.

 

SV Blau Gelb 90 D – Junioren – FC Sängerstadt (Mädchen) 7:0 (3:0)

Gegen das Tabellenschlusslicht erfüllten unsere D – Junioren die vermeintliche „Pflichtaufgabe“ mit Bravour und siegten sicher 7:0. Damit beendet man die Hinrunde auf dem 3. Tabellenplatz.

Für Sonnewalde trafen: Carlo Matthes (2x), Yannik Walter, Max Schadock, Lukas Merkel, Fabian Neubert und Louis Gutsche

 

SV Blau Gelb 90 C – Junioren – FSV Rot Weiß Luckau 3:2 (1:2)

Nachdem unsere C – Junioren in der Hinrunde viel Lehrgeld auf dem Großfeld zahlen mussten, setzten sie am letzten Spieltag des Jahres noch einmal ein Achtungszeichen und konnten so auch den letzten Tabellenplatz verlassen. Nach 25. Minuten lagen unsere C – Junioren mit 0:2 zurück und es sah so aus, als würde es auch diesmal nichts werden mit dem ersten Saisonsieg. Doch als Tom Plewka noch vor der Pause auf 1:2 verkürzen konnte, sogar das noch einmal für den nötigen Anschub. Trainer Robert Birkholz und seine Jung’s schworen sich in der Pause noch einmal richtig ein und wollten im letzten Spiel des Jahres noch einmal „alles raushauen“. Und das gelang auch. Erneut Tom Plewka zum Ausgleich (48.) und kurz darauf Marvin Damian (55.) drehten das Spiel binnen sieben Minuten. Dieser kostbare Vorsprung wurde dann wacker verteidigt, um am Ende den ersten Saisonsieg zu feiern und die rote Laterne abzugeben.

SV Blau Gelb 90 F – Junioren – FC Sängerstadt 0:1

Unsere F Junioren verlieren ihr Heimspiel mit dem knappsten aller Ergebnisse, ziehen als Tabellendritter aber trotzdem in die Meisterrunde im kommenden Jahr ein.

 

 

Billard: Zweite verliert Heimspiel gegen Finsterwalde

(04.12.2017)

Am Ende war es zu wenig, um gegen die dritte Mannschaft vom BC Finsterwalde das Heimspiel zu gewinnen. Trotz der deutlichen 585:623 Niederlage überwintert unsere Zweite aber auf einem sehr guten 2. Tabellenplatz.

Dabei kam unsere Mannschaft am Sonntag gut ins Spiel. Niko Schulze-Fritzsche schaffte nach einer 100er Halbzeit ein 168er Endergebnis, was gleichbedeutend mit der Führung nach dem Startspieler sein sollte. Im Anschluss kamen Wolfgang Scheffel und Mathias Gutsche nach jeweils einer 66er Halbzeit dann allerdings nur auf 127 bzw 129 Holz.

Damit ging Ingo König als Schlussspieler mit 70 Holz Rückstand ins Rennen, was sich am Ende als zu große Hürde erwies. 81 Holz zur Halbzeit und 161 am Ende waren zu wenig um den Sieg doch noch in Sonnewalde zu behalten.

Trozt der Niederlage überwiegt zum Jahresende aber die Freude über den bisher erreichten Platz 2.

Weiter gehts dann für unsere Zweite am 7. Januar im Derby bei Zeckerin III.

Fußball: E - Junioren Coach Marcus Lehmann mit C - Lizenz

(01.12.2017)

Marcus Lehmann, aktuell mit Enrico Miersching im Trainerteam unserer erfolgreichen E - Juniorenmannschaft, hat vor wenigen Tagen die Ausbildung zum C-Lizentrainer in Luckau erfolgreich beendet.

In vielen theoretischen und praktischen Lehrgangsstunden holte sich Marcus nicht nur das nötige Wissen und Know-How, sondern konnte in vielen Interessen Gesprächen auch mal über den "Tellerrand" schauen und andere Einblicke gewinnen, die er so sicherlich auch in die Nachwuchsarbeit beim SV Blau Gelb 90 einfliessen lassen wird.

Wir gartulieren Marcus recht herzlich zur bestanden Prüfung, wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei uns im Verein und freuen uns über einen weiteren Trainer mit C-Lizenz.

Foto zur Meldung: Fußball: E - Junioren Coach Marcus Lehmann mit C - Lizenz
Foto: Fußball: E - Junioren Coach Marcus Lehmann mit C - Lizenz

Fußball: Erste am Samstag in Tröbitz

(01.12.2017)

Folgende Partien stehen am ersten Dezemberwochenende für unsere Teams auf dem Spielplan:

 

Samstag:

10:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 D – Junioren – FC Sängerstadt (Mädchen)

11:00 Uhr: VfB Hohenleipisch – SV Blau Gelb 90 A – Junioren

13:00 Uhr: SpG Doberlug/Tröbitz – SV Blau Gelb 90 I

Sonntag:

09:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 F – Junioren – FC Sängerstadt

13:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 C – Junioren – FSV Rot Weiß Luckau

 

Informationen zu eventuellen Spielausfällen bzw zu den Ergebnissen findet man aktuell auf unserer facebookseite.

Fußball: Spielausfälle und zwei Niederlagen am Wochenende

(27.11.2017)

Aufgrund der Regenfälle am Wochenende wurden alle Heimspielen am Sonntag abgesagt.

Lediglich die beiden Auswärtsspiele der Junioren am Samstag konnten ausgetragen werden.
Dabei verloren unsere A Junioren recht deutlich mit 0:9 beim Tabellenführer in Lübben und unsere C Junioren mussten sich der SpG Walddrehna/Golßen mit 1:3 geschlagen geben. Den Ehrentreffer erzielte hierbei Tom Plewka.

Fußball: kompletter Spielausfall der Heimspiele am Wochenende

(25.11.2017)

Alle für den Sonntag angesetzen Spiele in Sonnewalde müssen aufgrund der Witterungsbedingungen und der daraus resultierenden Platzverhältnisse ausfallen !

 

Fußball: Die Erste beginnt Sonntag schon um 13 Uhr

(24.11.2017)

UPDATE !!!Alle drei Heimspiele am Sonntag fallen aus. !

 

Samstag, 25.11.

10:00 Uhr: SpG Walddrehna/Golßen – SV Blau Gelb 90 C – Junioren

Als Tabellenletzter reisen unsere C – Junioren zum 4. der Tabelle, der 9 Punkte mehr als unsere Jung’s auf dem Konto hat.

11:00 Uhr: SV Grün Weiß Lübben – SV Blau Gelb 90 A – Junioren

Nach dem ersten Saisonsieg in der Vorwoche, der gleichbedeutend mit den ersten Ligapunkten war, haben unsere ältesten Nachwuchskicker wieder den Anschluss an die anderen Mannschaften gefunden. Jetzt wäre es natürlich „goldwert“, wenn man nachlegen könnte. Problem: Man braucht ein kleines Fußballwunder, gastiert man am Samstag doch beim Spitzenreiter der alle bisherigen 6 Saisonspiele gewinnen konnte.

 

Sonntag, 26.11.

09:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 F – Junioren – FC Sängerstadt

Unsere jüngsten Fußballer belegen zur Zeit mit 19 Punkten einen tollen 3. Platz und könnten sich mit einem Heimsieg am Sonntagmorgen sogar auf Platz zwei verbessern. Dort ist nämlich der Gegner aktuell mit 21 Punkten beheimatet.

10:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 D – Junioren – SV Blau Weiß Möglenz

Mit 16 Punkten belegen unsere D – Junioren derzeit Platz 3 der Tabelle und empfangen nun am Sonntag den Tabellenführer aus Möglenz. Der hat noch eine weiße Weste. 7 Spiele – 7 Tore und fast doppelt so viele erzielte Tore wie unsere Jung’s. Ein echter Prüfstein also.

13:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I – SV Lok Uebigau

Das Hauptspiel des Sonntags bestreitet traditionell unsere erste Männermannschaft. Allerdings erfolgt hier der Anstoß jahreszeitbedingt schon um 13 Uhr.

Mit 17 Punkten belegen die Lok Kicker aus Uebigau derzeit Platz 5 der Tabelle und haben dabei 4 Punkte mehr als unsere Männer, die auf Platz 8 liegen. Eine Prognose zu stellen fällt schwer. Zu durchwachsen sind die Leistungen der Kicker in blau-gelb in dieser Saison. Dass sie es können, hat nicht zuletzt der Auswärtssieg am letzten Sonntag beim FC Schradenland gezeigt. Aber speziell zu Hause ließen unsere Männer zu viel liegen und kamen zu selten an ihr tatsächliches Leistungsvermögen heran. Mit nur vier Auswärtspunkten sind die Lok Kicker aus Uebigau allerdings auch nicht gerade eine Macht auf den Gegners Platz, was eventuell dem Sonnewalder Selbstvertrauen zu Gute kommen könnte. Und nicht zuletzt hat man da ja noch eine kleine Wiedergutmachung auf dem Plan, verlor man doch im Pokalspiel in diesem Sommer auf eigenem Platz gegen Uebigau nach Elfmeterschießen.

Billard: Heimsieg im Spitzenspiel bringt erstmals seit langer Zeit wieder die Tabellenführung

(20.11.2017)

Unsere erste Mannschaft meisterte am Sonntagvormittag auch die Aufgabe im Spitzenspiel gegen den BC Finsterwalde II und ist nun Tabellenführer in der Kreisliga.

Dabei übernahm unsere „Vier“ von Beginn an die Führung in diesem Spiel und gab sie zu keiner Zeit aus den Händen. Der Knackpunkt im Spiel war sicherlich der, als der dritte Gästespieler Wolfgang Hensel, sonst eine feste Bank im Spiel des BCF und 5. der Kreisrangliste, einen rabenschwarzen Tag erwischt und lediglich auf 142 Holz kam.

Dass die Sonnewalder am Ende mit 870 Holz, dann „trotzdem“ noch das zweithöchste Saisonergebnis einfuhren, ist natürlich auch noch einmal besonders erwähnenswert und untermauert den Fakt, dass die Tabellenführung nach 6 Spielen nicht ganz unverdient sein dürfte.

Im letzten Spiel des Jahres müssen unsere Billardspieler dann am 10. Dezember in Kirchhain antreten, wo es um nicht weniger als die Verteidigung der Tabellenspitze geht.

Foto zur Meldung: Billard: Heimsieg im Spitzenspiel bringt erstmals seit langer Zeit wieder die Tabellenführung
Foto: Die Ergebnisübersicht vom Spitzenspiel gegen den BC Finsterwalde II

Fußball: Beide Männermannschaften und die A,- und E Junioren mit Siegen am Wochenende

(20.11.2017)

7 Spiele, 4 Siege, 2 Niederlagen und Remis – so lautet die sachliche Bilanz des blau-gelben Fußballwochenendes. Im Detail sieht das dann wie folgt aus:

 

SV Blau Gelb 90 A – Junioren – SpG Falkenberg/Herzberg 2:1 (1:0)

Für unsere A Junioren gab es den ersten Saisonsieg zu feiern. Gegen die Gäste von der Spielgemeinschaft Falkenberg/Herzberg setzte man sich knapp, aber nicht unverdient mit 2:1 durch. Die beiden Tore für unsere ältesten Nachwuchskicker erzielte Jason Ilsitz.

 

SpVgg. Finsterwalde - SV Blau Gelb 90 E – Junioren 2:5 (1:4)

Unsere E – Junioren bestanden den Härtetest im Spitzenspiel bei der Spielvereinigung Finsterwalde und siegten mit 5:2. Bereits zur Pause brachten Carl-Louis Jülke und Collin Neubert unsere Jung’s mit jeweils zwei Treffern auf die Siegerstraße. Zwar konnten die Gastgeber im zweiten Spielabschnitt nochmal auf 2:4 verkürzen, aber spätestens mit dem 5:2 durch den dritten Treffer von Carl-Louis Jülke in der 47. Minute war die erste Saisonniederlage der Spielvereinigung besiegelt. Damit endet die Hinrunde für unsere E – Junioren vorerst auf Platz 1. Lediglich der VfB Herzberg könnte bei zwei Spielen Rückstand punktemäßig noch gleichziehen und durch das Torverhältnis unsere Jungs auf Platz zwei verweisen. Doch egal wie. Unsere E Junioren können mit Stolz auf eine tolle Hinrunde zurück- und voller Vorfreude auf die Meisterrunde im kommenden Jahr voraus schauen.

 

VfB Herzberg – SV Blau Gelb 90 D – Junioren 3:2 (2:1)

Eine knappe Niederlage mussten unsere D – Junioren in Herzberg einstecken. 2Tore von Justin Astein reichten nicht aus, um in der Kreisstadt etwas Zählbares zu holen. Mit nunmehr 16 Punkten bleibt man weiterhin auf Platz 3 der Tabelle, wobei der Rückstand auf Spitzenreiter Möglenz 5 Punkte beträgt.

 

SV Blau Gelb 90 II – SSV Alemannia Altdöbern II 3:1 (1:1)

Unsere zweite Mannschaft bestätigt auch im letzten Saisonspiel des Jahres ihre Ambitionen und bleibt weiterhin erster Verfolger von Ligakrösus Eintracht Koßwig. Gegen Alemannia Altdöbern gelang ein verdienter 3:1 Heimsieg, mit dem man den zweiten Tabellenplatz weiter festigen konnte. Der Vorsprung auf Platz 3 beträgt dabei 6 Punkte.

Mit seinen Saisontoren 13 und 14 war es Mathias Lienicke, sowie Fabrice Radigk mit seinem 3. Saisontor, die die Sonnewalder Mannschaft auf die Siegerstraße brachten. Somit geht die Dehnz Elf mit einer Bilanz von 42:12 Tore und 28 Punkten aus elf Spielen in die wohlverdiente Winterpause.

Weiter geht es für die Zweite dann am 7. April 2018 mit einem Auswärtsspiel bei der dritten Mannschaft vom FC Sängerstadt.

 

SV Blau Gelb 90 C – Junioren – SV Grün Weiß Lübben 2:5 (2:1)

Unsere C – Junioren verpassten die Chance des Befreiungsschlages und verloren das Kellerduell gegen den Tabellenvorletzten mit 5:2. Dabei kamen unsere Jung‘ s gut ins Spiel und konnten durch Treffer von Tom Plewka und Leon Rothe sogar 2:0 in Führung gehen. Diese konnte man allerdings nicht verteidigen und musste am Ende eine sehr bittere Heimniederlage hinnehmen.

 

FC Schradenland – SV Blau Gelb 90 I 0:3 (0:0)

Unsere Erste bleibt sich weiterhin treu und somit für Überraschungen gut. Beim Tabellendritten holte man sich mit 3:0 einen wichtigen Auswärtssieg und verbesserte sich somit auf Platz 8 der Tabelle. In einem umkämpften Spiel waren es späte Tore, die für die Entscheidung sorgten. In der 75. Minute war es Patrick Voigt der für die Sonnewalder Führung sorgte. Nur drei Minuten später erhöhte Eric Lehmann mit seinem zweiten Saisontreffer auf 2:0 und Pascal Rothe machte nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung in der 85. Minute den „Deckel drauf“ und traf zum 3:0 Endstand.

 

SV Großräschen – SV Blau Gelb 90 F – Junioren 1:1 (0:1)

Unsere F – Junioren konnten in Großräschen zwar 1:0 in Führung gehen (Torschütze: Dominik Muth), mussten sich am Ende aber mit einer Punkteteilung beim Tabellenfünften begnügen. Trotzdem konnte man sich mit diesem Punktgewinn sogar um einen Platz in der Tabelle verbessern und belegt nun den dritten Platz.

Fußball. Volles Programm am Wochenende

(17.11.2017)

Das Wetter wird ungemütlicher. Trotzdem haben unsere Fußballer am Wochenende ein straffes Programm auf dem Spielplan stehen. 7 Teams sind insgesamt am Ball und das sieht dann wie folgt im Einzelnen aus:

 

(Informationen über eventuelle Spielausfälle/Spielverlegungen werden zeitnah auf unserer facebook Seite kommuniziert)

 

Samstag:

10:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 A – Junioren – SpG Falkenberg/Herzberg

Gegen die Spielgemeinschaft Falkenberg/Herzberg müssen unsere A – Junioren nun schon zum dritten Mal in der Saison ran. Nach der Punktspielniederlage (0:3) zum Saisonauftakt, gab es zuletzt auf heimischen Rasen eine 5:7 n.V. Niederlage im Pokal gegen diesen Gegner. Mit 5:41 Toren und 0 Punkten sind unsere Jungs aktuell Tabellenletzter und damit sicher nicht Favorit, wenn es gegen den Tabellenvierten geht (14:17 Tore und 9 Punkte).

 

Sonntag:

09:00 Uhr: SpVgg. Finsterwalde - SV Blau Gelb 90 E – Junioren

Auf unsere E – Junioren wartet in aller Früh am Sonntagmorgen ein echtes Spitzenspiel. Als Tabellenführer reist man mit derzeit 25 Punkten aus 9 Spielen im Gepäck zum Zweitplatzierten, der bisher alle Spiele gewinnen konnte und somit 21 Punkte auf der Haben Seite zu verbuchen hat. Vom Papier her, ist man da als Tabellenführer sicher nicht zwingend Außenseiter, bei zwei Spielen mehr und einer blütenweißen Weste des Gegners, könnte die Betrachtung da aber schon anders ausfallen. Egal aber wie man es dreht, es bleibt ein Spitzenspiel, bei dem unsere Jungs sicher nicht mit leeren Händen nach Hause kommen wollen.

 

10:00 Uhr: VfB Herzberg – SV Blau Gelb 90 D – Junioren

Unsere D – Junioren reisen als Tabellendritter – mit zwei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter – zum Tabellensechsten nach Herzberg. Beide Teams trennen dabei allerdings nur vier Punkte, was für einen offenen Ausgang der Partie sprechen könnte.

 

10:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 II – SSV Alemannia Altdöbern II

Zu etwas ungewohnter Zeit am Sonntagvormittag ist unsere zweite Männermannschaft in Aktion.

Dazu empfängt man zum Rückspiel die Gäste aus Altdöbern, gegen die man im Hinspiel klar mit 6:0 die Oberhand behalten konnte. Angesichts der Tabellensituation gilt es für unsere Jung’s auch im letzten Spiel des Jahres die Konzentration hoch zu halten und die „Hausaufgaben“ zu machen. Und die heißen gegen den Tabellensechsten (beide Teams trennen 17 Punkte) ganz klar „3 Punkte bleiben in Sonnewalde“.

 

13:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 C – Junioren – SV Grün Weiß Lübben

Quasi als Hauptspiel des Sonntags sind unsere C – Junioren nach den Männern am Ball. Vielleicht sorgt dieser Fakt ja für den nötigen Motivationsschub, um in diesem wichtigen Spiel den lang ersehnten ersten „Dreier“ einfahren zu können. Als Tabellenletzter hat man derzeit einen Punkt und trifft nun auf die Gäste aus Lübben, die nur unwesentlich besser (2 Punkte) auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen. Es scheint als durchaus möglich, dass die Jung’s die rote Laterne an diesem Wochenende loswerden könnten.

 

13:00 Uhr: FC Schradenland – SV Blau Gelb 90 I

Unsere Erste muss am Sonntag in Gröden beim FC Schradenland antreten. Als 9. der aktuellen Tabelle (10 Punkte) bleibt da beim Tabellenzweiten (20 Punkte) nicht mehr als die Rolle des Außenseiters. Allerdings – und das könnte für etwas Hoffnung sorgen – sind die Schradenländer in dieser Saison ungewohnterweise keine Heimmacht. Aus vier Spielen holten sie lediglich 4 Punkte haben damit eine Heimbilanz, die identisch mit der Sonnewalder Auswärtsbilanz ist.

 

11:00 Uhr: SV Großräschen – SV Blau Gelb 90 F – Junioren

Unsere jüngsten Junioren im Spielbetrieb haben am Sonntag ein Duell der Tabellennachbarn. Selbst liegt man mit 18 Punkten auf Platz vier und hat dabei lediglich3 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Der Gastgeber vom SV Großräschen ist mit zwölf Punkten auf Platz 5schon etwas zurück. Damit das so bleibt, sollten unsere F - Junioren in Großräschen ihre gute Form einfach beibehalten und im achten Spiel den siebten Sieg anstreben.

Billard: Spitzenspiel Zweiter gegen Erster am Sonntag in Sonnewalde

(17.11.2017)

Während die zweite Mannschaft am anstehenden Wochenende spielfrei hat, hat unsere erste Mannschaft am Sonntag ein echtes Spitzenspiel vor der Brust. Um 9 Uhr empfängt man im heimischen Kulturhaus den aktuellen Spitzenreiter vom BC Finsterwalde II.

Nach vier Auftaktsiegen (bei denen man gleich dreimal über 850 Holz erzielen konnte) gab es für die Sängerstädter am letzten Spieltag etwas überraschend die erste Niederlage beim Tabellenvorletzten.

Unsere Jungs haben ebenso wie die Gäste 8:2 Punkte vorzuweisen und liegen auf Platz zwei in der Tabelle. Dass sich dabei Licht und Schatten sehr oft abwechseln, ist wohl schon nahezu als traditionell zu verbuchen. Dass man jetzt aber auch Spiele gewinnen kann, in denen man nicht überzeugt, ist zumindest in dieser Spielzeit neu. Und so darf man sich sicherlich auf ein spannendes Spitzenspiel am Sonntag in Sonnewalde freuen, bei dem jeder Akteur auf Sonnewalder Seite zeigen kann, wohin die Reise in dieser Saison gehen soll. Zuschauer sind dabei gern gesehen.

Fußball: Drei Spiele - Drei Siege. Erfolgreiches Wochenende für unsere Kicker

(14.11.2017)

 

Ergebnisse unserer Mannschaften vom 11. und 12. November

 

 

SpVgg. Finsterwalde I – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde F- Junioren 3:6 (1:4)

Das schwere Auswärtsspiel bei der Spielvereinigung meisterten unsere F – Junioren recht souverän und fügten den Gastgebern die zweite Saisonniederlage zu. Den frühen Rückstand schon nach fünf Minuten steckten unsere Jung’s gut weg und konnten noch vor der Pause mit 4:1 in Führung gehen und die Weichen somit frühzeitig auf Sieg stellen. 3 John Luca Oette, 2x Dominik Muth und Willi Gosslau trugen sich dabei für Blau-Gelb in die Torschützenliste ein.

 

SV Blau Gelb 90 Sonnewalde E – Junioren – VfB Herzberg II 10:5 (6:2)

Auch unsere E – Junioren waren am Wochenende erfolgreich. Gegen die zweite Mannschaft vom VfB Herzberg zeigte man sich abermals recht torhungrig und knackte dabei als erste Mannschaft schon die 100-Saisontoremarke. Außerdem bleibt man mit diesem Heimsieg Tabellenführer und fährt nun am kommenden Wochenende voller Selbstvertrauen zum Spitzenspiel nach Finsterwalde. Gegen Herzberg trafen: Car Louis Jülke (5x), Ben Döhring (2x), sowie Moritz Nauert, Magnus Bock und Collin Neubert.

 

SV Blau Weiß Lubolz II – SV Blau Gelb Sonnewalde II 1:2 (1:1)

Unsere zweite Männermannschaft musste zum Nachholspiel in Lubolz antreten und meisterte auch diese Aufgabe erfolgreich. Die frühe Führung für Blau-Gelb durch Goalgetter Mathias Lienicke, konnten die Gastgeber vor der Pause zwar noch ausgleichen, allerdings zeigten unsere Jung’s Biss und Moral und kamen durch Vincent Muth in der 70. Minute zum nicht unverdienten Siegtreffer.

Fußball: Zweite muss nach Lubolz/am Sonntag E,- und F - Junioren im Einsatz

(09.11.2017)

Mit Beginn der närrischen Zeit am Samstag neigt sich auch das Fußballjahr so ganz langsam dem Ende entgegen. So stehen an diesem Wochenende auch nur drei Spiele für unsere Sonnewalder Mannschaften auf dem Spielplan. Die drei Partien im Überblick:

 

Samstag:

14.00 Uhr: SV Blau Weiß Lubolz II - SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II

Unsere zweite Männermannschaft holt das ausgefallene Spiel bei der Lubolzer Reserve nach. Trotzdem man aus den bisherigen 9 Saisonspielen sieben Siege und ein Remis auf der Habenseite verbuchen konnte, bleibt der Druck des „Gewinnen müssens“ auch in diesem Spiel nicht aus. Zu souverän zieht Spitzenreiter Koßwig seine Kreise, als dass man sich einen Ausrutscher erlauben könnte, ohne dadurch gänzlich den Anschluss zu verlieren. Und so dürften die Dehnz Schützlinge auch bei den heimstarken Lubolzern (5 Spiele, 4 Siege) enorm gefordert werden, um am Ende Zählbares mit nach Sonnewalde bringen zu können.

 

Sonntag:

09:00 Uhr: SpVgg. Finsterwalde – SV Blau Gelb 90 F – Junioren

Unsere F Junioren gastieren am Sonntag beim Spitzenreiter in der Sängerstadt. Die SpVgg. hat zur Zeit 3 Punkte Vorsprung vor unseren Jung’s, dabei allerdings auch schon ein Spiel mehr absolviert. Sollte es unseren Kindern gelingen aus Finsterwalde etwas Zählbares mitzubringen, dürfte es an der ohnehin schon eng zusammenliegenden Tabellenspitze noch ein bisschen „kuschliger“ werden.

 

10:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 E – Junioren – VfB Herzberg II

Als Tabellenführer empfangen unsere E-Junioren den Tabellenfünften aus der Kreisstadt. Angesichts der sehr knappen Tabellensituation sollten die Kicker in Blau-Gelb nach Möglichkeit schon gewinnen, wenn man weiterhin ganz oben in der Tabelle bleiben möchte. Doch Vorsicht. Herzberg II konnte alle drei gespielten Auswärtsspiele siegreich beenden.

Foto zur Meldung: Fußball: Zweite muss nach Lubolz/am Sonntag E,- und F - Junioren im Einsatz
Foto: Unsere E - Junioren empfangen am Sonntag die zweite Mannschaft vom VfB Herzberg. Gegen die Erste vom VfB musste man die einigen Verlustpunkte im bisherigen Saisonverlauf hinnehmen.

Fußball: Die Ergebnisse vom ersten Novemberwochenende

(06.11.2017)

Nachfolgend der Überblick über die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:

 

SpVgg Finsterwalde II - Blau Gelb 90 E-Junioren 0:12 (0:7)

Unsere E – Junioren zeigen sich auch zum Ausklang der Herbstferien „on fire“ und gewinnen beim Vorletzten 12:0. Damit bleiben unsere Jungs 4 Punkten Vorsprung (aber zwei Spielen mehr) Tabellenführer vor der SpVgg. Finsterwalde I. Die Tore beim Auswärtssieg erzielten: Magnus Bock (6x), Collin Neubert (3x), Carl-Louis Jülke (2) und Moritz Nauert.

 

Blau Gelb 90 D - Junioren - Lok Uebigau 2:1

Unsere D – Junioren gewinnen ihr Heimspiel durch Treffer von Yannik Walter und Louis Gutsche knapp mit 2:1. Mit derzeit 16 Punkten liegt man aktuell zwei Punkte hinter dem Tabellenführer auf Platz 3.

 

Blau Gelb 90 F - Junioren - SpG Oppelhain/Friedersdorf 9:2 (5:0)

Auch unsere Jüngsten bleiben in der Erfolgsspur und gewinnen ihr Heimspiel gegen den Tabellenletzten pflichtgemäß. Die Tore erzielten dabei: John Luca Oette (3x), Willi Gosslau, Dominik Muth (je2x), sowie Marcel Glau und Felix Jantschke.

Mit aktuell 15 Punkten liegt Blau Gelb 90 nur 3 Punkte hinter dem Tabellenführer auf Platz 4 der Tabelle und dürfte damit sicher für die Meisterrunde im kommenden Jahr qualifiziert sein.

 

Blau Gelb 90 A - Junioren - SpG Doberlug/Kirchhain/Tröbitz/Friedersdorf/Oppelhain/Sängerstadt 2:15

Gegen den Tabellendritten gab es für unsere A Junioren eine deftige Heimpleite. Lediglich die Treffer von Christian Anke bzw. Justin Illsitz konnten wenigstens im Ansatz so etwas wie Ergebniskosmetik betreiben. Somit bleiben unsere ältesten Junioren auch nach fünf Spielen ohne Punkte auf dem letzten Tabellenplatz.

 

SpG Wittmannsdorf/Groß Leuthen II - Blau Gelb 90 C-Junioren 3:3

Beim Tabellensechsten holte unsere C-Junioren den langersehnten ersten Saisonpunkt. Trotz der frühen 2:0 Führung der Gastgeber gaben unsere Jungs nicht auf und holten sich durch Treffer von Willi Lehmann, Chris Neumann und Willy Albrecht einen verdienten Auswärtspunkt.

 

Blau Weiß Kreblitz - Blau Gelb 90 II 1:3 (1:1)

Unsere zweite Männermannschaft erledigt ihre Aufgabe beim Tabellenvorletzten in Kreblitz auch und bleibt mit dem 3:1 Auswärtssieg weiter erster Verfolger von Ligakrösus Koßwig. Die Treffer für Blau Gelb 90 erzielten Mathias Lienicke und Matthias Klingel (2x).

 

Blau Gelb 90 I - SV Linde Schönewalde 1:4

Die Erste bleibt weiter ohne Konstanz und muss erneut eine bittere Heimpleite hinnehmen. Trotz früher 1:0 Führung durch Alexander Gröss (29.Minute) gelang es nicht, aus dieser Führung Sicherheit zu schöpfen. Stattdessen musste man innerhalb von fünf Minuten (71. Bis 76.) drei Gegentreffer hinnehmen und somit quasi das Spiel abgeben. Mit nunmehr 10 Punkten findet man sich nach neun Spielen auf dem 9. Tabellenplatz wieder. Dabei hat man zehn Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter und 4 Punkte Vorsprung auf das Tabellenende.

Billard: Erste und Zweite nach gutem Saisonstart jeweils auf Platz 2

(06.11.2017)

Unsere Billardspieler der zweiten Mannschaft mussten am vergangenen Freitag beim Kreisligaabsteiger in Lindena antreten. Bei der 681 zu 700 Auswärtsniederlage fehlten unserer Reserve am Ende nur 19 Holz um die Überraschung beim Tabellenführer zu schaffen.

Speziell Startspieler Niko Schulze-Fritzsche startete mit 215 (Halbzeit 108) Holz sehr gut. Ihm folgte Bernd Pohl mit 126 (74) Holz. Anschließend spielte Ingo König eine 167er (94) Runde, ehe Christian Scheffel als Schlussspieler zu 173 (72) Holz kam. Am Ende eine knappe Niederlage, mit der man trotzdem auf Platz 2 der Tabelle bleibt.

Ebenfalls auf Platz 2 liegt unsere erste Mannschaft, die aktuell auch das nötige Quäntchen Glück zu haben scheint. So lieferte man beim Ortsderby in Zeckerin am letzten Oktoberwochenende eine recht bescheidene Leistung ab, kam aber trotzdem zum erhofften Auswärtssieg.

Beim 730 zu 715 Sieg, kam lediglich Bernd Schnee zu einem zufriedenstellendem Ergebnis (35/Halbzeit 113). Uwe Krüger erzielte hier als Startspieler 138 (47) Holz, Marco Bohlen kam auf 175 (80) und Veit Spiering auf 182 (91) Holz.

Sehr viel besser in Form zeigten sich die Männer dann beim Heimspiel eine Woche später gegen Askania Schipkau, welches man 817 zu 806 gewinnen konnte.

Hier hatte Veit Spiering seine Nerven als Startspieler im Griff und kam zu starken 250 (129) Holz. Bernd Schnee sorgte anschließend mit seinen 226 (127) Holz für den Führungswechsel, den Uwe Krüger mit 151 (81) und Marco Bohlen mit 190 (89) wenn auch knapp aber nicht unverdient ins Ziel brachten.

Somit kommt es am 19.11. um 9.00 Uhr im Kulturhaus in Sonnewalde zum Spitzenspiel, wenn man den Tabellenführer aus Finsterwalde empfängt.

Fußball: So rollt der Ball am ersten Novemberwochenende

(01.11.2017)

Samstag:

10.00 Uhr: SpVgg Finsterwalde II - Blau Gelb 90 E-Junioren

10.30 Uhr: Blau Gelb 90 D - Junioren - Lok Uebigau

 

Sonntag:

9.00 Uhr: Blau Gelb 90 F - Junioren - SpG Oppelhain/Friedersdorf...

10.30 Uhr: Blau Gelb 90 A - Junioren - SpG Doberlug/Kirchhain...

11.00 Uhr: SpG Wittmannsdorf/Groß Leuthen II - Blau Gelb 90 C-Junioren

14.00 Uhr: Blau Weiß Kreblitz - Blau Gelb 90 II

14.00 Uhr: Blau Gelb 90 I - SV Linde Schönewalde

Billard: Erste zum Derby nach Zeckerin

(26.10.2017)

Für unsere Billardspieler der ersten Mannschaft steht am Sonntag das immer wieder beliebte Derby gegen Zeckerin an. Diesmal muss man auswärts beim Aufsteiger Zeckerin II antreten und kommt nach drei gespielten Spielen nicht ganz umhin, eine leichte Favoritenrolle einzunehmen.

Während Zeckerin in Finsterwalde und Kirchhain jeweils recht deutlich, mit mehr als 100 Holz Unterschied, verlor, und nur das Heimspiel gegen Bahnsdorf siegreich gestalten konnte, mussten unsere Männer nach zwei Auftaktsiegen zuletzt in Bahnsdorf eine deutliche Niederlage hinnehmen, sind mit 4:2 Punkten aber immer noch Tabellenzweiter hinter Spitzenreiter Finsterwalde (6:0 Punkte).

 

Allerdings, und da relativiert sich so eine vermeintliche Favoritenrolle auch schnell wieder, war der Trend bei unseren Billardspielern zuletzt eher absteigend. Startete man in Rückersdorf noch fulminant mit 896 Mannschaftspunkten in die Saison, gab es danach mit 764 bzw 687 Gesamtpunkten einen deutlichen Knick in der Formkurve. Diesen gilt es nun zu beseitigen und wieder in die Erfolgsspur zu finden, bevor sich das kleine Wörtchen „Krise“ in den Köpfen festsetzen kann.

Es ist also im wahrsten Sinne des Wortes alles für ein interessantes Derby am Sonntagvormittag angerichtet.

Fußball: erste und zweite Männermannschaft müssen auswärts Farbe bekennen

(26.10.2017)

Das kommende Fußballwochenende steht ganz im Zeichen der Herbstferien. Sämtliche Nachwuchsmannschaften pausieren, unsere Altligamannschaft ist eh schon in der Winterpause (als Tabellenzweiter) – lediglich unsere beiden verbleibenden Männermannschaften sind am Wochenende aktiv. Die Spiele im Überblick:

 

Samstag:

14.00 Uhr: SG Kolochau – SV Blau Gelb 90 I

Mit dem 7:2 Heimerfolg vom letzten Sonntag verschaffte sich unsere erste Mannschaft vorerst etwas Luft und verhinderte somit das gänzliche Abrutschen in den Tabellenkeller. Dort, genauer gesagt am Tabellenende, befindet sich der kommende Gegner, die SG Kolochau.

In der Vorsaison noch auf Platz 9 der Abschlusstabelle, musste die SGK im Sommer personell einige Abgänge verkraften, so dass von vornherein klar war, dass diese Saison nicht ganz einfach werden würde. 4 von 5 erreichten Punkten holte Kolochau dabei auf eigenem Platz und hat somit eine ausgeglichene Heimbilanz (1-1-1). So unterlag man gegen Schönewalde nur knapp 1:2, holte gegen Uebigau ein 3:3 und konnte am letzten Spieltag Reichenhain mit 5:4 schlagen. Nun soll nach der Spielpause genau dort weitergemacht werden. Das zu unterbinden ist die Aufgabe unserer Ersten. Nachdem man gegen Tettau/Frauendorf endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern konnte und speziell offensiv gezeigt hat, dass man durchaus in der Lage ist, bessere Ergebnisse zu erzielen, will man diesen Erfolg nutzen und eine kleine Erfolgsserie starten. Gemessen an den eigenen Ansprüchen, ist es Spiel beim Tabellenletzten da sicherlich nicht die psychologisch einfachste, aber eben doch eine durchaus lösbare Aufgabe. Schafft man es die Entschlossenheit vor dem Tor beizubehalten und die Konzentration und das Zweikampfverhalten, speziell im Abwehrverbund, zu steigern, sollte man auch in Kolochau in der Lage sein, Zählbares mit nach Sonnewalde zu bringen.

 

Sonntag:

12.00 Uhr: Blau Weiß Lubolz – SV Blau Gelb 90 II

Unsere Zweite steht nach 8 Pflichtspielen auf Platz zwei der Tabelle und kann damit durchaus zufrieden sein. Lediglich gegen Koßwig, die offensichtlich einen „Start/Ziel Sieg“ anstreben, war man chancenlos und den zwei verlorenen Punkten aus dem Heimspiel gegen den FC Sängerstadt trauert man etwas nach. Ansonsten hat die Mannschaft abgeliefert, wenn sie abliefern musste und ist demnach auch völlig zu Recht erster Verfolger vom Spitzenreiter. Nun geht es am Sonntag zur besten Mittagszeit zur Lubolzer Reserve, die mit 4 Siegen und 4 Niederlagen recht ausgeglichen im Mittelfeld der Tabelle beheimatet ist. Interessanter wird da schon die Betrachtung der Heimbilanz. Hier stehen Heimsiege gegen Jamlitz, Kreblitz und Calau II nur eine äußerst knappe 2:3 Niederlage gegen Koßwig zu Buche, was durchaus ein deutlicher Beleg für die Heimstärke der Blau-Weißen sein dürfte.

Nichts desto trotz, ist unsere Zweite zum Siegen verdammt, wenn man Spitzenreiter Koßwig (der beim Tabellenletzten antritt) nicht weiter enteilen lassen will. Eine anspruchsvolle Aufgabe die da auf die Sonnewalder Kreisligareserve wartet. Allerdings, mit der richtigen Einstellung , keine unlösbare Aufgabe.


 

Billard: Dritter Sieg im dritten Spiel - Zweite aktuell Spitzenreiter

(24.10.2017)

Tolle Momentaufnahme für unsere Billardspieler der Zweiten Mannschaft. Nach drei absolvierten Spielen sind sie Tabellenführer in der 1. Kreisklasse.

Am letzten Sonntag, gewann die „Sonnewalder Vier“ in Hörlitz bei der dortigen vierten Mannschaften mit 576 zu 509 Holz und sicherte sich somit den 1. Tabellenplatz.

Als Startspieler kam Johanna Klinkert am Ende auf 108 Holz (Halbzeit 45). Dann kam Niko Schulze, der mit 195 (112) mal richtig einen raushaute und die Weichen auf Auswärtssieg stellte. Bernd Pohl erspielte danach 96 Holz (52), ehe Ingo König als Schlussspieler den Sack zumachte und mit 177 Holz (89) den Auswärtssieg eintüten konnte.

Foto zur Meldung: Billard: Dritter Sieg im dritten Spiel - Zweite aktuell Spitzenreiter
Foto: Tabelle nach drei absolvierten Spielen

Fußball: 6 Punkte Wochenende für Männermannschaften/E-Junioren weiter Tabellenführer/F-Junioren auswärts torhungrig

(23.10.2017)

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick:

 

SV Preußen Elsterwerda – SV Blau Gelb 90 D – Junioren 2:7 (0:1)

Gegen die Mädchen vom SV Preußen brauchten unsere D-Junioren etwas um in Spiel zu finden. Am Ende gab es aber einen standesgemäßen und auch in dieser Höhe verdienten Sieg zu feiern, mit dem man sich auf Platz 3 verbesserte und nur zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter liegt.

Die Tore erzielten Fabian Neubert (4x), Florian Wille (2x) und Justin Astein.

 

SV Blau Gelb 90 A – Junioren – SV Grün Weiß Lübben 0:11 (0:3)

Unsere A-Junioren kamen gegen den Spitzenreiter anfangs gut ins Spiel und hatten trotz frühem Rückstand auch selbst Torchancen zum möglichen Ausgleich. Erst im späteren Spielverlauf direkt nach der Halbzeit sank dann die Moral auf Heimseite etwas und spätestens mit dem 0:5 dann auch die Kraft, so dass der Spitzenreiter in regelmäßigen Abständen sein Torverhältnis aufbessern konnte.

 

SV Blau Gelb 90 E – Junioren – SV Lok Uebigau 8:2 (4:0)

Auch nach dem siebten Saisonspiel belegen unsere E-Junioren den ersten Tabellenplatz. Gegen die Lok Kicker aus Uebigau gab es einen ungefährdeten 8:2 Heimsieg. Die Tore für Blau Gelb 90 erzielten Magnus Bock (4x), Collin Neubert (2x) und Carl-Louis Jülke (2x).

 

SSV Alemannia Altdöbern – SV Blau Gelb 90 F – Junioren 0:16 (0:6)

Einen fulminanten Auswärtssieg holten unsere F – Junioren und festigten damit den 5. Tabellenplatz, bei nur noch 3 Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter. Die Tore erzielten: Dominik Muth (7x), John Luca Oette (5x),Richard Miersch (2x) sowie Felix Jantschke und Marcel Glau.

 

SpG Wittmannsdorf/Groß Leuthen – SV Blau Gelb 90 C – Junioren 8:0 (5:0)

Erwartungsgemäß wurde es beim Tabellenführer das schwere Spiel für unsere C-Junioren, die weiterhin auf ein Erfolgserlebnis warten.

 

SV Blau Gelb 90 II – SpVgg. Raddusch 2:1 (0:1)

Unsere zweite Männermannschaft zeigte Moral und drehten das Spiel gegen die SpVgg. raddusch spät, aber verdient. Den frühen Rückstand aus der 13. Minute drehten Matthias Lienicke (71. Minute) und Fabia Krausch (74.)

 

SV Blau Gelb 90 I – SpG Tettau/Frauendorf 7:2 (3:1)

Die Erste fuhr am Sonntag einen ungefährdeten Heimsieg ein. Ob es der ersehnte Befreiungsschlag aus der Krise war wird sich zeigen, die Ansätze allerdings waren sehr vielversprechend. Die Mannschaft zeigte sich endlich mal wieder sehr spielfreudig und belohnte sich auch endlich einmal für ihren Aufwand in Form von Toren. So konnten sich Alexander Gröss und Andre Kunze zweimal in die Torschützenliste eintragen und Marcus Bergener, Pascal Rothe und Philip Müller trafen je einmal zum verdienten Heimsieg. Mit derzeit 9 Punkten liegt man im Mittelfeld der Tabelle, wobei der Abstand nach unten aber deutlich geringer ist, als der nach oben. Nicht nur deswegen, sollte man auf diesen Heimsieg aufbauen und nachlegen.

Fußball: Erste mit richtungsweisendem Heimspiel am Sonntag

(19.10.2017)

7 Spiele stehen an diesem Wochenende für unsere Mannschaften auf dem Spielplan. Dabei finden 2 am Samstag und fünf am Sonntag statt. Die Ansetzungen im Überblick:

 

Samstag:

10:00 Uhr: SV Preußen Elsterwerda – SV Blau Gelb 90 D – Junioren

Mit noch null Punkten sind die Mädchen vom Gastgeber aktuell Tabellenvorletzter. Unsere D – Junioren liegen aktuell auf Platz vier und könnten drei Auswärtspunkte ganz gut gebrauchen, um den Kontakt zum Spitzentrio in der Tabelle nicht abreißen zu lassen.

10:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 A – Junioren – SV Grün Weiß Lübben

Auf unsere A – Jugendlichen wartet eine echte Mammutaufgabe. Als punktloser Tabellenletzter empfängt man den Spitzenreiter aus Lübben. Hier bedarf es wohl schon eines Fußballwunders um die ersten Saisonpunkte einzufahren. Aber ganz unabhängig von den Punkten ist diese Aufgabe ein sehr guter Charaktertest für die neuformierte A-Jugendmannschaft des SV Blau Gelb 90.

 

Sonntag:

10:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 E – Junioren – SV Lok Uebigau

Unsere E – Junioren belegen zur Zeit einen tollen ersten Tabellenplatz. Allerdings sind die Verfolger aus Finsterwalde und Herzberg ganz dicht dahinter. Da darf man sich kaum eine Blöße geben um weiter oben dabei zu sein. Die Gäste aus Uebigau belegen derzeit mit drei Punkten den 8. Tabellenplatz.

10:00 Uhr: SSV Alemannia Altdöbern – SV Blau Gelb 90 F – Junioren

Die Gastgeber holten aus 5 Spielen bisher 3 Punkten und sind aktuell 9. der Tabelle. Unsere F – Junioren absolvierten bisher 4 Spiele und holten dabei 9 Punkte. Aktuell bedeutet das Platz 5, welches der letzte Qualifikationsplatz für die Meisterrunde im kommenden Jahr ist.

11:30 Uhr: SpG Wittmannsdorf/Groß Leuthen – SV Blau Gelb 90 C – Junioren

Auch unsere C – Junioren stehen vor einer harten Aufgabe. Noch sieglos als Tabellenletzter sucht man sowieso noch nach Erfolgserlebnissen auf dem noch ungewohnten Großfeld. Nun muss man beim Tabellenführer antreten, wo man sicherlich nur als Team gemeinsam bestehen kann.

11.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 II – SpVgg. Raddusch

Unsere zweite Männermannschaft bestreitet am Sonntag bereits um 11.30 Uhr ihr Heimspiel gegen die Gäste aus Raddusch. Mit 16 Punkten liegt man derzeit auf Tabellenplatz 2 und hat fünf Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter. Als wären diese Zahlen noch nicht Motivation genug, empfängt man nun mit Raddusch, den aktuellen Tabellendritten, der nur drei Punkte weniger hat, als man selbst. In drei Auswärtsspielen holten unsere Gäste bisher einen Sieg, ein Remis und verloren ein Spiel. Das sieht nach einem spannenden Spiel aus, welches vom SK Heiko Klauck geleitet werden soll.

14:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I – SpG Tettau/Frauendorf

Auch für unsere Erste geht es eine Stunde früher los. Bereits um 14 Uhr sind die Männer der Spielgemeinschaft Tettau/Frauendorf zu Gast. Mit drei Siegen und drei Neiderlagen liegen die Gäste derzeit auf Platz sieben. Alle drei Auswärtssiege gelangen dabei auf des Gegners Platz (in Uebigau, in Züllsdorf und in Reichenhain). Als wäre das nicht schon Beleg genug für die Stärke der Gäste, kommt bei unseren Jung’s aktuell eine Form,- und Ergebniskrise dazu. Von den letzten fünf Spielen verlor man drei und kassierte dabei 16 Gegentreffer. Angesichts der aktuellen Tabellensituation, in der man mit 6 Punkten auf Platz 10 nur zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz liegt, wäre es an der Zeit, den sprichwörtlichen Hebel umzulegen und das abzurufen, was man leisten kann. Dass die Mannschaft besser und erfolgreicher spielen kann, hat sie schon gezeigt. Jetzt ist es an der Zeit, das auch auf den Platz zu bringen. Andernfalls könnte sich da auch schnell ein Negativtrend entwickeln, der die Sache nicht einfacher machen würde.

Billard: Erste unterliegt mit dürftiger Leistung in Bahnsdorf

(16.10.2017)

Die Auswärtspartie in Bahnsdorf wurde für unsere Billardspieler der erwartet schwere Gang. Das lag aber nicht vordergründig an der Leistung der Gastgeber, sondern viel mehr am insgesamt schwachen Auftreten unserer Billardspieler. So war Bernd Schnee mit seinen 200 Holz der einzige Akteur auf Sonnewalder Seite, der die 200er Marke knacken konnte.

Uwe Krüger kam als Startspieler auf 155 Holz. Anschließend brachte Marco Bohlen überschaubar 145 Holt auf den Tisch, ehe Bernd Schnee und anschließend Veit Spiering mit – für seinen Verhältnisse – schwachen 187 Holz auch nichts gegen die verdiente 687: 782 Niederlage ausrichten konnten.

Fußball: Erste sucht weiterhin die Form/ Zweite auswärts souverän

(16.10.2017)

SV Calau II – SV Blau Gelb II 0:5 (0:2)

Unsere Zweite gewann das wichtige Verfolgerduell in Calau sehr deutlich mit 5:0. Somit bleibt man mit 5 Punkten Rückstand auf Ligakrösus Koßwig auf Platz zwei der erste Verfolger des Spitzenreiters.

In der 20. Minute war es Mathias Lienicke der mit seinem 9 Saisontor für die Sonnewalder Führung sorgte. Anschließend trafen noch Fabrice Radigk, Matthias Klingel und zweimal Patrick Muschter für die BG 90 Reserve.

(Statistik zum Spiel ist online.)

 

SV Walddrehna – SV Blau Gelb 90 2:1 (1:0)

Mit einer 1:2 Auswärtsniederlage in Walddrehna bleibt unsere Erste weiterhin im Tabellenkeller hängen und damit doch weit hinter den eigenen Ansprüchen zurück. Die frühe Führung der Gastgeber (14. Minute) konnte Alexander Gröss war in der 77. Minute noch ausgleichen, allerdings musste man in der 87. Minute die abermalige Führung von Walddrehna hinnehmen und am Ende mit leeren Händen nach Hause fahren.

(Statistik zum Spiel ist online.)

 

SV Blau Gelb 90 D – Junioren – SV Empor Mühlberg 1:2

Unsere D – Junioren verloren ihr Heimspiel gegen Mühlberg mit 1:2 und rutschten auf den 4. Tabellenplatz ab. Dabei konnte Blau-Gelb 90 durch Louis Gutsche per Foulelfmeter sogar noch in Führung gehen, musste dann aber noch vor der Pause den Ausgleich und unmittelbar nach der Pause einen weiteren Gegentreffer hinnehmen.

 

SV Blau Gelb 90 E – Junioren – SV Vorwärts Crinitz 26:0 (14:0)

Gegen den Tabellenletzten wurde es die erwartete klare Angelegenheit für unsere E-Junioren. Damit schon man sich wieder an die Tabellenspitze und marschiert weiter mit Herzberg und SpVgg. Finsterwalde in der Tabelle vorne weg. Die Tore für unsere E-Junioren schossen: Ben Döhring (7x), Magnus Bock (4x), Carl-Louis Jülke, Marek Müller und Collin Neubert (je 3x), Tony Tanneberger, Moritz Buresch und Malte Töpfer (je 2x)

 

FC Bad Liebenwerda – SV Blau Gelb 90 A – Junioren

Das Spiel der A Junioren wurde verlegt.

 

SpG Wittmannsdorf/Groß Leuthen – SV Blau Gelb 90 C – Junioren

Das Spiel der C Junioren wurde auf den 5.11. verlegt.

Tanzen: Schnuppertag - Die Tanzsportabteilung hat sich vorgestellt

(13.10.2017)

Am 1. Oktober offiziell als neue Abteilung des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V. an den Start gegangen, hat sich die neue Tanzsportabteilung am letzten Samstag bei einem Schnuppertag vorgestellt. Im Beisein des Vorsitzenden des Kreissportbundes Elbe-Elster, Detlev Leißner - selbst jahrelanger begeisterter Tänzer - , stellte das erfahrene Trainerpaar Petra und Uwe Schadock die neue Abteilung vor.

Wer in Zukunft Interesse hat, selbst aktiv das Tanzbein zu schwingen, meldet sich bitte ganz unverbindlich bei den Petra und Uwe Schadock. (Tel. Nr. 0172/ 7429115)

Foto zur Meldung: Tanzen: Schnuppertag - Die Tanzsportabteilung hat sich vorgestellt
Foto: Das Tanzpaar Schadock (Mitte) mit dem Vorsitzendes des Kreissportbundes Detlev Leißner (rechts) sowie Vereinspräsident Mario Schicketanz und Vorstandsmitglied Mario Krüger (links)

UPDATE: Fußball: Männermannschaft am Samstag auf Reisen(E,- und D Junioren Sonntag zu Hause

(12.10.2017)

Zwei Männerspiele am Samstag und viermal Nachwuchsfußball am Sonntag. So sieht das Fußballwochenende von Blau Gelb 90 aus. Die Spiele im Überblick:

 

Samstag, 14. Oktober:

12:00 Uhr: SV Calau II – SV Blau Gelb II

Ein richtungsweisendes Spiel steht für unsere Zweite auf dem Spielplan. Während Tabellenführer Koßwig im Heimspiel gegen den Vorletzten vermutlich punkten dürfte, stehen sich die beiden Verfolger im direkten Duell gegenüber. Dabei hat Calau II nur einen Punkt weniger als unsere Zweite und belegt derzeit Platz 3. Die Heimbilanz von Calau sieht bei zwei Siegen und einer Niederlage genau so aus, wie die Auswärtsbilanz von unserer zweiten Mannschaft. Das dürfte am Samstag zur Mittagszeit also sehr spannend werden, wenn die Frage beantwortet wird, wer bleibt am Spitzenreiter dran?

14:00 Uhr: SV Walddrehna – SV Blau Gelb 90

Nachbarschaftsderby in Walddrehna. Dabei haben die Gastgeber aktuell zwei Punkte mehr als unsere Jung‘ s und dürften angesichts ihrer makellosen Heimbilanz von zwei Siegen aus zwei Spielen auch so etwas wie eine Favoritenrolle einnehmen. Unsere Erste ist weiterhin auf Formsuche und so bleibt auch dieses Auswärtsspiel wieder eine Wundertüte, bei der man gespannt sein muss, was am Ende bei raus kommt. Angesichts der Tabellensituation wäre ein Erfolg allerdings nicht die schlechteste aller Möglichkeiten, um nicht im Tabellenkeller zu verschwinden.

 

Samstag, 15. Oktober:

09:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 D – Junioren – SV Empor Mühlberg

Als Tabellenzweiter empfangen unsere ältesten Kleinfeldjunioren den Vierten. Die Jungs aus Mühlberg haben dabei nur einen Punkt weniger als unsere, was für ein spannendes Spiel sprechen dürfte.

10.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 E – Junioren – SV Vorwärts Crinitz

Derbytime auch bei unseren E Junioren. Als Tabellenzweiter empfängt man dabei den Tabellenletzten, der in bisher 4 Spielen schon 69 Gegentore hinnehmen musste. Da sind die Vorzeichen natürlich eindeutig.

11:00 Uhr: FC Bad Liebenwerda – SV Blau Gelb 90 A – Junioren

Als Tabellenschlusslicht warten unsere Jungs immer noch auf den ersten Punktgewinn. Ob der jetzt beim Tabellendritten gelingen wird, scheint formell erstmal fraglich. Aber vielleicht liegt gerade darin die Chance.

11:00 Uhr: SpG Wittmannsdorf/Groß Leuthen – SV Blau Gelb 90 C – Junioren

Das Spiel der C Junioren fällt aus und wird am 5.11. nachgeholt

 

Billard: Auswärtsprüfstein für unsere Erste

(12.10.2017)

Als Tabellenzweiter müssen unsere Billardspieler der ersten Mannschaft am Sonntag in Bahnsdorf antreten. Nach zwei Auftakterfolgen, die unterschiedlicher kaum sein konnten, nun also ein harter Prüfstein auswärts. Zudem kommt es da zum Duell der beiden führenden der Rangliste. Veit Spiering als Führender mit einem Schnitt von 248 Holz gegen Uwe Boettcher auf Bahnsdorfer Seite mit einem Schnitt von 240,5. Da Bahnsdorf das erste Heimspield er Saison sicher erfolgreich gestalten will, dürfte neben der Tagesform auch die Nervenstärke über den tagessieg entscheiden.

Billard: Zweite mit Derbysieg an die Spitze

(09.10.2017)

Derbysiege sind schön. Zu Hause noch schöner. Wenn man damit dann am Ende des 2. Spieltages auch noch auf Tabellenplatz 1 steht, ist das eine sehr schöne Zwischenbilanz für unsere Zweite, wenn auch ohne großen Wert.

Trotzdem ist der sonntägliche Sieg gegen Zeckerin III als absolut verdient zu bezeichnen.

Bernd Pohl kam als Startspieler auf 122 Holz.Ihm folgte Wolfgang Scheffel mit 147 Holz. Christian Scheffel spielte danach mit 203 den Tagesbestwert, ehe Ingo König mit seinem 165 Holz den Gesamtsieg von 637 zu 506 sicherstellte.

Fußball: E,- und F,- Junioren mit Auswärtssiegen

(09.10.2017)

SpG Schlieben/Schönewalde – SV Blau Gelb 90 E – Junioren 0:1 (0:0)

Das erwartet spannende Spiel gab es für unsere E Junioren in Schlieben. Trotzdem behielt man am Ende die Oberhand. Das goldene Tor erzielte Tony Tanneberger in der 47. Minute.

Kurioserweise musste man trotzdem den ersten Tabellenplatz abgeben. Durch den 0:12 Auswärtssieg von Herzberg, rutschte man aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf Platz zwei ab, hat aber genau wie Herzberg nun 13 Punkte.

 

SV Vorwärts Crinitz - SV Blau Gelb 90 F – Junioren 1:4 (1:1)

Etwas deutlicher als es die Tabelle vermuten ließ, erfüllten unsere F – Junioren ihre Aufgaben beim Nachbarn in Crinitz. Durch die Tore von Willi Gosslau, Leander Stein, Dominik Muth und Felix Jantschke festigte man sich in der Tabelle den 4. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Zweiten und Dritten.

 

SV Blau Gelb 90 C – Junioren - TSG Lübbenau 1:5 (1:2)

Auch gegen die Gäste aus dem Spreewald gelang unseren Jungs von den C – Junioren nicht der so dringend benötigte und erhoffte erste Saisonsieg. Die frühe Führung der Gäste konnte Tom Plewka zwar nach achtzehn Minuten noch ausgleichen, danach waren es aber nur noch die Gäste die Zählbares erreichten und am Ende klar gewannen. Für die Jung’ s in Blau/Gelb heißt es jetzt im Training weiter Gas geben, an sich selbst zu glauben und dann auch die ersten Punkte einzufahren. Da ist nicht nur bei den Kindern Geduld und Disziplin gefragt.

Tanzen: Schnuppertag am Samstag

(06.10.2017)

Nicht vergessen:

 

Am 7. Oktober 2017 stellt sich die neugegründetet Tanzsportabteilung vom SV Blau Gelb 90 Sonnewalde vor.

 

Beim Schnuppertraining für Kinder (13-14 Uhr) und im Anschluß (14-16 Uhr) für alle

neugierig gewordenen Erwachsene im Kulturhaus (Manhattan) , stellt das fachkundige Trainerpaar Petra und Uwe Schadock die neue Abteilung vor.

Bei einem Kaffee und Kuchen wird am 7. Oktober im "Manhattan" also das Tanzbein geschwungen. Kommt vorbei !

Billard: Heimderby am Sonntag

(06.10.2017)

Am Sonntag (8.10.) ist Derbytime bei unseren Billardsportlern.

Im heimischen Kulturhaus empfängt man die Gäste vom BV 62 Zeckerin III und möchte mit einem Heimsieg nicht nur dieses Derby für sich entscheiden, sondern auch mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel den guten Saisonstart perfekt machen.

9.00 Uhr gehts los.

Fußball: 3x Nachwuchsfußball am Wochenende

(06.10.2017)

Am Wochenende ist für unsere Männermannschaften spielfrei. 3 der 5 Nachwuchsmannschaften haben aber Punktspielaufgaben zu bewältigen. Die Spiele im Überblick:

 

Samstag, 7. Oktober:

10:00 Uhr: SpG Schlieben/Schönewalde – SV Blau Gelb 90 E - Junioren

Unsere E-Junioren fahren am Samstag als Tabellenführer nach Schlieben. Die Gastgeber liegen derzeit auf Rang 4, haben dabei aber nur einen Punkt weniger als unsere E-Junioren. Das dürfte angesichts des Heimvorteils für die Spielgemeinschaft ein Spiel auf Augenhöhe und ein weiterer Gratmesser für Blau Gelb 90 werden.

 

Sonntag, 08.Oktober:

09:30 Uhr: SV Vorwärts Crinitz - SV Blau Gelb 90 F – Junioren

Nachbarschaftsduell für unsere F - Junioren. Nicht nur territorial, sondern auch in der Tabelle liegen beide Teams dicht nebeneinander. Beide haben 6 Punkte und man darf gespannt sein, wer die bessere Tagesform erwischt.

 

13:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 C – Junioren - TSG Lübbenau 63 e.V.

Für unsere C – Junioren verlief der Saisonstart mit zwei Niederlagen und dem Pokalaus noch nicht so erfreulich. Nun versucht man gegen die TSG Lübbenau, die bisher einmal gewonnen und einmal verloren haben, die ersten Punkte einzufahren.

Fußball: Ergebnisupdate vom Wochenende

(04.10.2017)

FC RW Sallgast – SV Blau Gelb 90 Ü35 4:9

Zum letzten Punktspiel in diesem Jahr reisten unsere Ü35 Alten Herren nach Sallgast.

In einem tempoarmen Spiel geriet der Sieg für unsere Oldies nie in Gefahr und beide Mannschaften zeigten sich in ihrer Spielweise sehr zuschauerfreundlich.

Für Sonnewalde trafen: C. Hammitsch (4), D. Stephan (3), Matthias Lieske und Marcel schmidt

 

SpG Schlieben/Schönewalde – Blau Gelb 90 A-Junioren 6:1

Auch in Schlieben gab es für unsere A Junioren nichts zu holen. Zwar konnte Domink Neumann den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgen, am Ende fiel die Niederlage aber deutlich aus. Somit bleibt unser ältester Nachwuchs Tabellenletzter.

 

SV Blau Gelb 90 F – Junioren – FSV Lauchhammer 2:10

Die erste Saisonniederlage ließ unsere F Junioren auf Platz 4 abrutschen. Gegen den Tabellenführer aus dem OSL Kreis trafen Dominik Muth und Willi Gosslau für Blau Gelb 90.

 

SV Blau Gelb 90 E – Junioren – ESV Lok Falkenberg 13:3

Weiterhin „on fire“ sind unsere E-Junioren. Als aktueller Tabellenführer gab es auch gegen Falkenberg keine Kompromisse und einen klaren Heimsieg.

Für BG 90 trafen bei zwei Falkenberger Eigentoren: Ben Döhring (3), Collin Neubert (3), Carl-Louis Jülke (2), Magnus Bock (2) und Moritz Buresch

 

SpG Schönewalde/Schlieben – SV Blau Gelb 90 C – Junioren 10:0

Unsere C-Junioren finden sich weiterhin auf dem Großfeld nicht so richtig zurecht und mussten auch in Schönewalde, beim Tabellenzweiten, eine empfindliche Niederlage einstecken.

 

ESV Lok Falkenberg – SV Blau Gelb 90 D – Junioren 0:5

Einen sicheren 5:0 Auswärtserfolg holten unsere D-Junioren in Falkenberg. Damit sind die Jung‘ s um „Interimscoach“ Mario Schicketanz Tabellenführer ihrer Staffel.

Die Tore erzielten: Julian Kositzke (2), Yannik Walter, Louis Gutsche und Florian Wille

 

SV Blau Gelb 90 II. Männer – SG Eintracht Kasel-Golzig 12:1

Mit einem mehr als deutlichen Heimsieg schiebt sich unsere Zweite wieder auf den 2. Tabellenplatz. In einem einseitigen Spiel trafen für Sonnewalde:

David Schulze, Andreas Peter, Matthias Klingel (2), Eugen Hartung (2), Patrick Muschter (3),Conrad Schadock (3)

 

SV Blau Gelb 90 I. Männer – SV Blau Weiß Lichterfeld 2:6

Abermals musste unsere Erste eine empfindliche Heimniederlage einstecken. Dabei war man gar nicht so schlecht, wie das Ergebnis am Ende vermuten ließ. Insgesamt war man selbst nicht in der Lage, seine Chancen konsequent zu nutzen und im Defensivbereich war man zu anfällig gegen eine Lichterfelder Mannschaft, die sich sehr kaltschnäuzig in ihrer Chancenverwertung zeigte. Lediglich nach den Sonnewalder Treffer zum 1:4 durch Marcus Bergener (66. Minute) bzw. Patrick Voigt in der 69. Zum 2:4 kam die Lichterfelder Elf kurzzeitig mal ins Wanken.

 

 

 

F – Junioren Pokalturnier in Mühlberg

2 Unentschieden und 1 Sieg reichten unseren F – Junioren um am Ende mit 5 Punkten als Turniersieger in die nächste Runde einzuziehen.

 

D – Junioren Pokalturnier in Herzberg

Mit 3 Niederlagen und einem Sieg, schieden unsere D-Junioren als Vorletzter von 5 Mannschaften bei ihrem Pokalturnier aus.

 

E – Junioren Kreispokalturnier in Bad Liebenwerda

2 Siege, 2 Unentschieden – machen in Summe 8 Punkte, Platz zwei hinter Ortrand und damit verbunden der Einzug in die nächste Runde

 

 

SV Blau Gelb 90 A-Junioren – SpG Falkenberg/Herzberg 5:7 n.V.

Auch im Pokal fehlte unseren A Junioren das nötige Quäntchen Glück. Sie zeigten aber, dass sie gewillt sind, das erste Erfolgserlebnis der Saison endlich einzufahren. So war es ein Elfmetertor von Fabrise Radigk in der nachspielzeit, der unsere Jungs in die Verlängerung brachte. Hier hatten dann aber die Gäste das um zwei Tore bessere Ende für sich. Die Sonnewalder Tore erzielten: jason Illsitz, Daniel König (2) und Farice Radikg (2)

 

SV Blau Gelb 90 C – Junioren – FSV Glück Auf Brieske Senftenberg II 0:8

Auch im Pokal gab es für unsere C Junioren eine klare Niederlage und nichts zu holen.

Fußball: Ergebnisse vom Wochenende

(02.10.2017)

Die Ergebnisse vom Wochenende:

 

Tore satt gab es Wochenende für unsere Mannschaften. Und das sowohl auf der Haben,- als auch auf der Gegenseite.

Leider gelang auch unserer Ersten am Sonntag zu Hause abermals kein Heimsieg. Stattdessen musste man erneute reichlich Gegentore hinnehmen und findet zur Zeit einfach keine Konstanz in den Leistungen und Ergebnissen.

Erfreulicher hingegen die Zwischenbilanz bei unserer Ü35, den E-Junioren und den D Junioren, die allesamt aktueller Tabellenführer in ihren Staffeln sind.

Zudem tat die Zweite etwas fürs Torverhältnis und ist nun auf Platz 2 erster Verfolger von Spitzenreiter Eintracht Koßwig.

Für unsere Nachwuchsmannschaften geht es bereits morgen im Pokal weiter.

 

FC RW Sallgast – SV Blau Gelb 90 Ü35  4:9

SpG Schlieben/Schönewalde – Blau Gelb 90 A-Junioren  6:1

SV Blau Gelb 90 F – Junioren – FSV Lauchhammer  2:10

SV Blau Gelb 90 E – Junioren – ESV Lok Falkenberg  13:3

SpG Schönewalde/Schlieben – SV Blau Gelb 90 C – Junioren  10:0

ESV Lok Falkenberg – SV Blau Gelb 90 D – Junioren  0:5

SV Blau Gelb 90 II. Männer – SG Eintracht Kasel-Golzig  12:1

SV Blau Gelb 90 I. Männer – SV Blau Weiß Lichterfeld 2:6

 

Fußball: MännerHeimspiele am Sonntag/Nachwuchs in doppelter Mission

(29.09.2017)

Durch den „Tag der deutschen Einheit“ am Dienstag, steht für den einen oder anderen ein langes Wochenende vor der Tür. Die passende Umrahmung dafür bildet ein prallgefüllter Spielplan unserer Fußballer. Die Spiele im Überblick:

 

Freitag 17.30 Uhr:

FC RW Sallgast – SV Blau Gelb 90 Ü35

Unsere Alten Herren bestreiten heute ihr letztes Hinrundenspiel für dieses Jahr. Zu Gast ist man dabei in Sallgast, was zuletzt immer für hart umkämpfte und spannende Spiele stand. Können unsere Jung’ s an die Leistung der Vorwoche anknüpfen, sollte auch in Sallgast etwas zu holen sein. Da aber die Liga in dieser Saison sehr ausgeglichenen erscheint, bleibt abzuwarten, was beide Mannschaften am Ende des Tages auf den grünen Rasen bringen können.

 

Samstag, 13.00 Uhr:

SpG Schlieben/Schönewalde – Blau Gelb 90 A-Junioren

Unsere A Junioren haben noch nicht richtig in die Saison gefunden und stehen nur vor der schweren Aufgabe in Schlieben bestehen zu müssen, übrigens als Vorspiel zum Landesklassenspiel der Schliebener Männermannschaft.

 

Sonntag:

9.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 F – Junioren – FSV Lauchhammer

Unsere F Junioren stehen vor dem ersten echten Härteest. Nach zwei sicheren Auftaktsiegen empfängt man nun den Spitzenreiter aus Lauchhammer, der seine 3 bisherigen Saisonspiele alle samt gewinnen könnte und dabei 54 Tore erzielt hat. Das dürfte interessant werden.

10.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 E – Junioren – ESV Lok Falkenberg

Unsere E Junioren empfangen nach dem F Junioren Spiel die Gäste aus Falkenberg, die aktuell auf Platz sieben der Tabelle liegen (1 Sieg, 2 Niederlagen). Unsere Jung’s sind derzeit Zweiter und sicher darauf bedacht, den Vorsprung auf den Spitzenreiter SpVgg. Finsterwalde nicht weiter anwachsen zu lassen.

10:00 Uhr: SpG Schönewalde/Schlieben – SV Blau Gelb 90 C – Junioren

Unsere C Junioren müssen nach Schönewalde reisen. Nach der Auftaktniederlage wird man beim aktuellen 5. Der Tabelle alles dran setzen, die ersten Punkte zu holen.

12:00 Uhr: ESV Lok Falkenberg – SV Blau Gelb 90 D – Junioren

Zur besten Mittagszeit treten unsere D Junioren in Falkenberg an. Zwar kommt man als Tabellenführer zu den Eisenbahnern, allerdings liegen die Gastgeber nur einen Punkt hinter unseren zurück. Das verspricht Spannung.

12:30 Uhr: SV Blau Gelb 90 II. Männer – SG Eintracht Kasel-Golzig

Als Tabellenzweiter erwartet unsere Zweite die Gäste aus Kasel-Golzig, die aktuell auf Platz 8 liegen und eine Auswärtsbilanz von 1 Remis, 1 Niederlage und 0:9 Toren vorzuweisen haben. Alle bisherigen 4 Spiele gegeneinander konnten unsere Männer gewinnen und so bleibt zu hoffen, dass diese Serie fortgesetzt werden kann. Denn nur dann, bleibt man weiterhin im Sichtkontakt zur Tabellenspitze.

Personell sehen die Vorrausetzungen für Blau gelb 90 2 Tage vor dem Spiel ganz gut aus.

15:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 I. Männer – SV Blau Weiß Lichterfeld

Im Hauptspiel am Sonntag empfängt unsere Erste die Mannschaft aus Lichterfeld. Die Gäste haben aktuell sieben Punkte und liegen auf Platz 4 der Tabelle und zeigten sich im bisherigen Saisonverlauf deutlich stabiler und verbessert im Vergleich zur Vorsaison. Deshalb dürften unsere Männer gut beraten sein, die Aufgabe mit höchster Konzentration anzugehen. Was dann möglich ist, sah man zuletzt in Mühlberg, als man verdient mit 5:1 gewinnen konnte. Schafft die Mannschaft den Schlendrian außen vor zu halten und das vorhandene Potentiall abzurufen, kommt man sicher wieder zu mehr Konstanz im eigenen Spiel und den Ergebnissen und kann sich in der Tabelle sicher noch etwas nach oben schieben. Allerdings – und das ist eine alte aber durchaus angebrachte Floskel – das nächste Spiel ist immer das Schwerste und so sollte das ganze Augenmerk der Ersten einzig und allein dem Heimspiel gegen Lichterfeld gelten

 

Dienstag:

9:00 Uhr: E – Junioren Kreispokalturnier in Bad Liebenwerda

Sonntag noch im Punktspiel gefordert, müssen unsere E Junioren am Dienstag schon wieder im Pokal ran. In einem Pokalturnier beim FC bad Liebenwerda wird man versuchen in die nächste Pokalrunde einzuziehen. Im ersten Spiel trifft man auf den Gastgeber, danach auf den VfB Hohenleipisch, dann auf Eintracht Ortrand, ehe dann um kurz vor 11 Uhr das letzte Turnierspiel gegen den ESV Lok Falkenberg auf dem Plan steht.

10:00 Uhr: F – Junioren Pokalturnier in Mühlberg

Auch unsere F Junioren haben die Doppel“Belastung“ Punktspiel/Pokal. Für sie geht es in Mühlberg gegen die Mannschaften aus Großräschen, die SpG. Doberlug/Kirchhain/Friedersdorf/Tröbitz, den Gastgeber SV Empor und die SpVgg. Finsterwalde um den Einzug in die nächste Runde.

10:00 Uhr: D – Junioren Pokalturnier in Herzberg

Und auch die D-Junioren haben am Feiertag ihre erste Pokalrunde auf dem Programm. Beim VfB Herzberg, spielt man außer gegen den Gastgeber noch gegen die TSG Lübben, die SpVgg. Finsterwalde und die Mädchen vom FC Sängerstadt.

10:30: SV Blau Gelb 90 A-Junioren – SpG Falkenberg/Herzberg

In der 1. Pokalrunde empfangen unsere A Junioren auf heimischen Platz die Gäste von der Spielgemeinschaft Falkenberg/Herzberg. Gegen den selben Gegner musste man bereits am 1. Spieltag spielen und unterlag da 0:3. Da wäre ein Pokalsieg sicher ein nicht ganz schlechtes Trospflaster.

13:00 Uhr: SV Blau Gelb 90 C – Junioren – FSV Glück Auf Brieske Senftenberg II

Nach den A Junioren schließen unsere C Junioren zu Hause den NachwuchsPokalSpieltag für Blau Gelb 90 ab. Zu Gast ist dazu die zweite Vertretung vom FSV Brieske Senftenberg.

 

Aktuelle Informationen und Ergebnisse erfährt man am schnellsten über unsere facebookseite.

Der SV Blau Gelb 90 "vergrößert" sich

(28.09.2017)

Der Sportverein Blau-Gelb 90 Sonnewalde e. V. bekommt Zuwachs.

Ab dem 1. Oktober 2017 wird es im Sportverein eine neue Tanzsportabteilung geben.

 

Die neu gegründete Tanzsportabteilung bietet allen Interessierten die Möglichkeit, den Spaß beim Tanzen zum gemeinsamen Hobby zu machen. Unter der fachlichen Anleitung des erfahrenen Trainerpaares Petra und Uwe Schadock können Sie gesellige Tänze, Modetänze und Tänze aus dem Standard- und Lateinbereich erlernen und anwenden.

 

Der erste offizielle Trainingstermin für Erwachsene ist der 4.Oktober 2017, um 19:30 Uhr in Sonnewalde im Kulturhaus (Manhattan).

Aber auch der Kindertanzsport soll in der neuen Abteilung groß geschrieben werden, denn alle interessierten Kinder ab 6 Jahre sollen im Verein ihre ersten Tanzschritte erlernen können.

 

Fortgeschrittene Tänzer erhalten die Möglichkeit für den Breitensport und Turniersport ausgebildet zu werden.

Ein Schnuppertraining für Kinder findet am 7. Oktober von 13-14 Uhr und für neugierig gewordene Erwachsene von 14-16 Uhr in Sonnewalde im Kulturhaus (Manhattan) statt.

Bei einem Kaffee und Kuchen wird hier das Tanzbein geschwungen.

Foto zur Meldung: Der SV Blau Gelb 90 "vergrößert" sich
Foto: Der SV Blau Gelb 90 "vergrößert" sich

Fußball: Alle drei Männermannschaften siegen/Kleinfeld Nachwuchs punktet

(25.09.2017)

Am vergangenen Wochenende konnten alle drei Männermannschaften Auswärtssiege einfahren. Speziell der 5:1 Auswärtssieg der Ersten in Mühlberg war so sicherlich nicht ganz zu erwarten, ist aber natürlich umso erfreulicher. Von den Nachwuchsmannschaften konnten nur unsere F-Junioren dreifach punkten.

Die Ergebnisse im Überblick:

 

FSV Kirchhain – SV Blau Gelb 90 Ü35 1:4 (0:3)

Trotz personeller Engpässe (u.a. stand nur ein Wechsler zur Verfügung) zeigte unsere Ü35 Mannschaft die wohl bisher beste Saisonleistung und gewann in Kirchhain 4:1. Mit diesem Erfolg konnte man erstmals in dieser Saison den ersten Tabellenplatz erobern. Die Treffer für BG 90 erzielten Daniel Gutsche, Marcel Schmidt (2) und Christoph Hammitsch.

 

SpVgg. Finsterwalde II – SV Blau Gelb 90 F Junioren 2:10 (1:6

Unsere F-Junioren zeigten sich auch in ihrem zweiten Spiel torhungrig und gewannen mit 10:2. Gemeinsam mit fünf weiteren Mannschaften steht man somit mit 6 Punkten an der Tabellenspitze. Die Tore für BG 90 erzielten: Dominik Muth, Felix Jantschke, Marcel Glau (jeweils 3) und John Luca Oette.

 

FC Sängerstadt – SV Blau Gelb 90 D – Junioren 3:3 (3:2)

Gegen die bis dahin noch sieglosen Sängerstädter holten unsere D Junioren einen Punkt. Dabei lag man bereits nach knapp einer Viertelstunde bereits schon 0:3 hinten, kämpfte sich aber vorbildlich zurück und kam kurz vor Spielende noch zum verdienten Punktgewinn. Die Tore für BG 90 erzielten: Fabian Neubert (2) und Max Schadock.

 

SV Empor Mühlberg – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I 1:5 (1:1)

0:1 zurückgelegen und am Ende 5:1 auswärts gewonnen. Unsere Erste ist derzeit unberechenbar. Mit diesem Auswärtserfolg verbesserte man sich in der Tabelle auf Platz 8 und hat nunmehr wieder Kontakt zur Tabellenspitze. Die Statistik zum Spiel ist online.

 

VfB Herzberg 68 – SV Blau Gelb 90 E – Junioren 4:4 (2:2)

In einem spannendem Spiel trennen sich unsere E Junioren von Herzberg 4:4. Dank des besseren Torverhältnisses bleiben usnere Jungs vor Herzberg auf Platz 2. Die Tore erzielten: Collin Neubert und Tony Tanneberger (je 2).

 

SV Blau Gelb 90 A – Junioren – VfB Hohenleipisch 2:6

Eine deutliche Niederlage gegen einen Gegner, wo man sich sicherlich mehr ausgerechnet hatte. Am Ende waren die beiden Tore von Fabrice Radigk nicht ausreichende um dem Gegner entscheidend zuzusetzen.,

SV Blau Gelb 90 C – Junioren – SG Wacker 21/TSG Lübben 2:4

Im ersten Saisonspiel mussten unsere C Junioren eine Heimniederlage hinnehmen. Die Sonnewalder Treffer erzielte beide Marvin Damian.

SG Jamlitz/Lieberose – SV Blau Gelb 90 2:3

Die Aufgabe beim Tabellenvorletzten war schwerer als erwartet, aber am Ende war es der goldenen Treffer von Conrad Schadock, der die drei Punkte für BG 90 sicherte und dafür sorgte, dass unsere Zweite sich wieder auf Platz 2 schob. Die Statistik zum Spiel ist online.

Billard: Dopperlerfolg für unsere Billardspieler

(25.09.2017)

Leistungsmäßig noch mit einiger Luft nach oben, absolvierten unsere Billardspieler am Wochenende ihre Punktspiele. Dass beide am Ende erfolgreich abgeschlossen werden konnten, ist dabei umso erfreulicher.

Bereits am Freitagabend gewann unsere Zweite in Finsterwalde 558 zu 469. Bernd Pohl holte hier als Startspieler 147 Points, ehe Mathias Gutsche mit 110 nachlegte. Niko Schulze spielte danach 121 und Christian Scheffel zeigte als Schlußspieler die beste Tagesleistung und kam zu 180 Points.

Am Sonntagvormittag war es dann die Erste, die im vorgezogenem Punktspiel gegen Hörlitz 3 mit 764 zu 716 die Oberhand behielt. Das lag aber vielmehr daran, dass auch die Gäste enorme Schwierigkeiten hatten ihren Rythmus zu finden. So reichten am Ende die 198 Points von Bernd Schnee, die 163 von Uwe Krüger, die 174 von Marco Bohlen und die 229 von Veit Spiering zum zweiten Sieg in Folge.

Billard: Zweite startet in die Saison/Erste am Sonntag mit Heimspiel

(21.09.2017)

Am Freitag startet nun auch unserer Zweite Mannschaft in die Saison. Um 18.30 Uhr gastiert man bei der dritten Mansnchaft vom BV Finsterwalde und dürfte dabei bestrebt sein, dem guten Saisonauftakt der Ersten zu folgen.

Die Erste möchte die gute Form der Vorwoche gleich nochmal bestätigen und empfängt im vorgezogenen Heimspiel am Sonnatg ab 9 Uhr die dritte Mannschaft vom BSV Hörlitz.

Fußball: Alle Sonnewalder Mannschaften am Wochenende aktiv

(21.09.2017)

Volles Fußballprogramm an diesem Wochenende für unsere Mannschaften. Und das kann man an diesem Wochenende sogar wörtlich nehmen. Alle Mannschaften von Blau Gelb 90 sind an diesem „Wahlwochenende“ im Spielbetrieb, zwei davon auf heimischen Platz.

Die Ansetzungen im Überblick:

 

Freitag, 18 Uhr:

FSV Kirchhain – SV Blau Gelb 90 Ü35

Nach dem knappen aber verdienten Sieg beim Tabellenführer, geht’s für unsere Ü35 nun zum aktuellen Tabellenzweiten, der allerdings punktgleich mit unseren Jungs ist. Wie schon in der Vorwoche, ist von einem knappen Ausgang auszugehen. Kirchhain hat im bisherigen Saisonverlauf alle Spiele zu Hause ausgetragen. Einem deutlichen 5:0 Auftaktsieg gegen Doberlug, folgte eine herbe 0:8 Heimpleite ehe danach Sallgast wieder klar mit 6:2 bezwungen wurde. Der Gegner ist also die große Wundertüte. Gepaart mit den Sonnewalder Personalproblemen, darf man also auf dieses Spiel gespannt sein.

 

Samstag:

9 Uhr: SpVgg. Finsterwalde II – SV Blau Gelb 90 F Junioren

Nachdem fulminanten Auftaktsieg treten unsere F Junioren nun erstmals in der neuen Saison auswärts an. Nach einem 15:1 Auftaktsieg gegen Oppelhain, verloren die Sängerstädter am letzten Wochenende mit dem gleichen Ergebnis gegen ihre erste Mannschaft.

10 Uhr: FC Sängerstadt – SV Blau Gelb 90 D – Junioren

Als Tabellenzweiter geht’s für unsere Jungs zu den noch sieglosen Gleichaltrigen vom FC Sängerstadt.

15 Uhr: SV Empor Mühlberg – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I

Eine Niederlage in Schönewalde, ein Heimsieg gegen Reichenhain und ein Sieg beim Kreisoberligaabsteiger im Schradenland. Der Saisonstart vom SV Empor kann sich durchaus sehen lassen. Ganz anders die Situation bei unserer Jung’ s. Pokalaus zu Hause in der Vorrunde. Ein verdienter Sieg zum Auftakt gegen den aktuellen Vorletzten Züllsdorf und zuletzt zwei Niederlagen in Kroppen und gegen Reichenhain. Da bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft um Coach Szibalski das spielfreie Wochenende nutzen konnten um den Resetknopf zu finden, und nun in Mühlberg etwas Zählbares zu holen.

 

Sonntag:

10 Uhr: VfB Herzberg 68 – SV Blau Gelb 90 E – Junioren

Nach zwei Spieltagen von einem Spitzenspiel zu sprechen ist vermutlich etwas früh, trotzdem verspricht das Spiel unserer E Junioren Spannung. Denn schließlich reisen unsere Kinder als Tabellenführer zum punktgleichen Tabellendritten.

10.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 A – Junioren – VfB Hohenleipisch

Der Vorletzte empfängt den Letzten. Das hat nach einem bzw zwei Saisonspielen natürlich noch nichts zu sagen, trotzdem dürften beide Teams besonders motiviert sein, die ersten Punkte einzufahren.

13 Uhr: SV Blau Gelb 90 C – Junioren – SG Wacker 21/TSG Lübben

Unsere C Junioren starten nun auch endlich in die Saison und empfangen mit der Spielgemeinschaft Schönwalde/Lübben eine Mannschaft die ihr Auftaktspiel verloren hat. Bei unserer Jungs bleibt abzuwarten, wie sie sich auf dem Großfeld im ersten Pflichtspiel zu Recht finden werden. Schließlich ist das Großfeld für fast alle in dieser Saison Neuland.

15 Uhr: SG Jamlitz/Lieberose – SV Blau Gelb 90

Auch unsere Zweite Mannschaft blieb zuletzt einiges schuldig und holte nur einen Punkt aus den letzten beiden Spielen. Angesichts der eigenen Ambitionen ist das stark ausbaufähig, will man den Kontakt zur Tabellenspitze nicht gänzlich verlieren. In den bisherigen 4 Spielen gegeneinander holte unsere Zweite drei Siege und ein Remis und dürfte demnach wissen, wie man gegen die robuste Mannschaft aus der südöstlichsten Ecke des Landkreises Dahme Spreewald spielen muss um zum Erfolg zu kommen, der unbedingt nötig ist.

In eigener Sache

(20.09.2017)

Leider kommt es im aktuellen Amtsblatt der Stadt Sonnewalde zu einer fehlerhaften Darstellung der kommenden Termine für unsere Männermannschaften.

Die 1. Mannschaft hat am 23. September natürlich kein Heimspiel, sondern muss um 15 Uhr beim SV Empor Mühlberg antreten.

Dafür hat sie am 1. Oktober um 15 Uhr ein Heimspiel gegen Lichterfeld, welches im Amtsblatt nicht aufgeführt ist.

 

Die tatsächlichen und aktuellen Termine findet man daher zuverlässig im Schaukasten auf dem Sportplatz, auf unserer Homepage oder unserer Facebookseite.

Den kleinen Fauxpas bitten wir zu entschuldigen.

(MarSchm)

Billard: Erste setzt zum Saisonstart dickes Ausrufezeichen

(18.09.2017)

Nachdem die letzte Saison für die Erste eher "überschaubar" verlief, setzte die Mannschaft am 1. Spieltag der neuen Saison gleichmal ein dickes Ausrufzeichen.

Bei der zweiten Mannschat vom Rückersdorfer SV gewann man äußerst souverän und deutlich mit 896 zu 773. Damit kam man gleich zu Saisonbeginn zum bisherigen Rekordergebnis mit vier Spielern.

Christian Scheffel kam als Eröffnungsspieler zu 170 Points.

Danach kam Bernd Schnee mit 239 zum Zuge und Marco Bohlen stand dem nur unwesentlich nach und holte 220 Points.

Als Schlußspieler sorgte dann Veit Spiering zum Abschluss noch einmal für einen richtigen Kracher und kam zu sehr sehr guten 267 Point.

Am Ende verpasste man die magische 900 nur knapp, zeigte aber, dass man durchaus in der Lage ist, Top Leistungen zu zeigen und in dieser Form sicher zum Favoritenkreis der diesjährigen Kreisligasaison zählt.

 

Unter der Rubrik Billard, sind die Ergebnisse der 1. und 2. Mannschaft ab sofort aktuell abzurufen.

Fußball: Nachwuchs zu Hause erfolgreich/Zweite nur remis

(18.09.2017)

Während der Kleinfeld Nachwuchs weiter in der Erfolgsspur zu bleiben scheint, haben die Männermannschaften mit der neuen Saison noch so ihre Problemchen.

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick.

 

Blau Weiß Lichterfeld – SV Blau Gelb 90 Ü35 2:3 (0:1)

Auch nach dem 4. Spieltag bleibt festzustellen, dass diese dritte Altligasaison für unsere Ü35 Kicker eine durchaus anspruchsvolle werden wird. Insgesamt scheint die Liga derzeit ausgeglichen wie lange nicht mehr (5 Mannschaften mit 6 Punkten in der Tabelle gleichauf). Dazu kommen Personalsorgen bei Blau Gelb und gut aufgestellte Gegner. Somit war auch das Gastspiel beim Tabellenführer in Lichterfeld abermals eine „enge Kiste“, die unsere Odlies aber Ende etwas glücklich aber aufgrund der gezeigten Leistung durchaus verdient gewonnen haben. Die Sonnewalder Führung zum 1:0 bzw 3:2 erzielte Denny Stephan und für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Daniel Gutsche.

 

SV Blau Gelb 90 II – FC Sängerstadt III 1:1 (0:0)

Personell gut aufgestellt, reichte es für unsere zweite Männermannschaft am Sonntag nur zu einem 1:1 Heimremis gegen die dritte Mannschaft vom FC Sängerstadt. Im „Norweger Modell“ 9 gegen 9 hatte unsere Jungs etwas Probleme mit der etwas ungewohnten Raumaufteilung, hatten aber trotzdem merklich mehr Spielanteile schafften es aber nicht, diese auch in Zählbares umzumünzen. So blieb am Ende vieles Stückwerk und eine gerechtes 1:1 Unentschieden, welches unserer Mannschaft aber nicht wirklich weiterhilft. Die Sonnewalder Führung zum 1:0 besorgte Conrad Schadock in der 50. Spielminute.

 

SV Blau Gelb 90 E-Junioren – FC Sängerstadt 12:2 (7:0)

Unsere E Junioren sind weiterhin „on fire“. Gegen den FC Sängerstadt siegte man wie schon in der Vorwoche wieder „zweistellig“ und schob sich damit auf den 1. Tabellenplatz vor. Die Tore für Blau Gelb 90 erzielten Ben Döhring (5), Collin Neubert (3), Tony Tanneberger (2) sowie Carl-Louis Jülke und Mannschaftskapitän Malte Töpfer.

 

SV Blau Gelb 90 D-Junioren – SpG Doberlug/Kirchhain/Tröbitz/Friedersdorf 4:2 (1:0)

Auch die D Junioren gewannen ihr zweites Saisonspiel und belegen damit nun aktuell Platz zwei in der Tabelle. Nach der frühen Führung durch Mannschaftskapitän Yannik Walter (9. Minute) waren es sieben turbulente Minuten nach dem Seitenwechsel, die das Spiel prägten. Erst waren es Hannes Müller (40.) und Louis Gutsche (42.), die Sonnewalder scheinbar auf die sichere Siegerstraße brachten. Als aber die Gäste ebenfalls innerhalb von zwei Minuten zweimal trafen (45. Und 47. Minute) wurde es noch einmal spannend. Erst das Tor von Lukas Merkel kurz vor Schluss tütete den Sieg für Blau gelb 90 auch sicher ein.

 

SV Blau Gelb 90 F-Junioren – 1. SV Lok Calau 12:3 (6:1)

Am Sonntag durften nun auch endlich die F Junioren ihren Saisonstart vollziehen. Und sie präsentierten sich dabei ungemein spiel,- und torhungrig, so dass am Ende ein 12:3 Heimerfolg gegen Calau dabei raus kam. Speziell Kapitän Dominik Muth zeigte sich mit 8 Treffern besonders in Torlaune. Außerdem trafen noch Willi Gosslau (3) und Marcel Glau.

Fußball: Ü35 auswärts/Nachwuchs und Zweite mit Heimspielen

(15.09.2017)

Durch Spielverlegungen bei den A,- und C,- Junioren, sowei dem spielfreien Wochenende der Ersten, kommt es an diesem Wochenende „nur“ zu einer abgespeckten Version des Fußballprogramms in blau/gelb.

Hier die Spiele im Überblick:

 

Freitag, 15.09.

18.00 Uhr: Blau Weiß Lichterfeld – SV Blau Gelb 90 Ü35

Auch im dritten Saisonspiel stehen die Vorzeichen für unsere Ü35 nicht sonderlich rosig. Als Titelverteidiger eh von der ganzen Liga gejagt, verlief der Saisonstart eher schleppend und nun muss man beim Spitzenreiter in Lichterfeld antreten, der zuletzt eine sehr gute Form an den Tag legte. Da passt es für unsere Oldies „ganz gut“ ins Bild, das man personell „aus dem letzten Loch pfeift“. Aber Bange machen gilt nicht und so stellt man sich auch dieser Situation und möchte aus Lichterfeld etwas Zählbares mitbringen, um in der Tabelle weiter Boden gut zu machen.

 

Samstag, 16.09.

09.00 Uhr: SV Blau Gelb 90 E-Junioren – FC Sängerstadt Finsterwalde

Während unsere E-Junioren mit einem fulminanten 16:2 in die Saison gestartet sind, mussten die Gäste aus der Sängerstadt eine 3:7 Niederlage gegen die SpG Schlieben/Schönewalde hinnehmen. Hier darf man gespannt sein, ob unsere Jungs den Trend aufrecht erhalten können und auch gegen den „Nachbarn“ aus Finsterwalde gewinnen können.

 

10.30 Uhr: SV Blau Gelb 90 D-Junioren – SpG Doberlug/Kirchhain/Tröbitz/Friedersdorf/Oppelhain II

Die Spielgemeinschaft musste zum Auftakt eine Heimniederlage gegen Herzberg hinnehmen und dürfte nun in Sonnewalde ein Erfolgserlebnis anstreben. Unsere Jungs gewannen ihr Auftaktmatch in Elsterwerda knapp mit 3:4 und würden zu Hause dort natürlich gerne anknüpfen.

 

Sonntag, 17.09.

09.00 Uhr: SV Blau Gelb 90 F-Junioren – 1. SV Lok Calau

Am ersten Spieltag noch spielfrei, greifen unsere Jungs nun am zweiten Spieltag ins Geschehen ein. Zu Gast sind die Kids aus Calau, die am äußerst torreichen 1. Spieltag (insgesamt 64 Treffer in 4 Spielen) eine empfindliche Heimniederlage gegen die SpVgg. Finsterwalde einstecken musste.

 

15.00 Uhr: SV Blau Gelb 90 – FC Sängerstadt III

Zur „Prime Time“ spielt am Sonntag diesmal unsere zweite Männermannschaft auf. Nach der klaren Niederlage in der Vorwoche beim Spitzenreiter, will die Dehnz-Elf im Heimspiel natürlich schnellstmöglich in die Erfolgsspur zurück, um die gesteckten Ziele nicht aus den Augen zu verlieren. In den bisherigen zwei Saisonspielen gabs für die Sängerstädter einen Sieg (zu Hause gegen Lubolz II) und eine Niederlage (in Kreblitz). Da die Gäste im „Norweger Modell“ (veringerte Spieleranzahl“ spielen, wird diesem Spiel im Modus 9 gegen 9 stattfinden, was dem Spiel natürlich noch zusätzlich Spannung verleihen dürfte.

Billard: Erste startet in die Saison 2017/2018

(15.09.2017)

Nachdem die Vorsaison alles in allem eher enttäuschend verlief, starten unsere Billardspieler an diesem Wochenende in die neue Saison. Den Auftakt macht dabei die erste Mannschaft, die bei der zweiten Mannschaft des Rückersdorfer SV zu Gast ist.

Die Trainingsleistungen zuletzt zeigten eine ansteigende Formkurve und so ist zumindest die Hoffnung da, dass diese Saison mehr von den Jungs um Teamkapitän Marco Bohlen zu erwarten sein darf.

Man darf also durchaus gespannt auf den Saisonstart blicken und vorsichtig optmistisch die Daumen drücken.

Foto zur Meldung: Billard: Erste startet in die Saison 2017/2018
Foto: Billard: Erste startet in die Saison 2017/2018

Fußball: D,- und E Junioren mit Siegen/Männer ohne zählbaren Erfolg

(11.09.2017)

Sowohl die erste als auch die Zweite Männermannschaft konnten am Wochenende nichts Zählbares einfahren. Auch die A-Junioren mussten beim Saisonauftakt eine Niederlage einstecken.

Besser machten es es da die C,- und D Junioren die ihren Saisonauftakt mit Siegen erfolgreicher gestalten konnten. Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick.

 

A-Junioren: SpG. Falkenberg/Herzberg – SV Blau Gelb 90 3:0

Auch wenn die Niederlage am Ende klar war, zogen sich unsere A Junioren in Falkenberg doch recht ordentlich aus der Affäre.

E-Junioren: SV Walddrehna – SV Blau Gelb 90 2:16

Absolut torhungrig präsentierten sich unsere E Junioren beim Gastspiel in Walddrehna. Beim Pausenstand von 0:12 war für die tapferen Gastgeber schon schlimmstes zu befürchten, jedoch hielten sich unsere Jungs dann im zweiten Durchgang zurück.

Bei einem Eigentor der Gastgeber trafen für Blau Gelb 90: Carl-Louis Jülke, Collin neubertm Tony Tanneberger (je 3x) sowie Ben Döhring, Magnus Bock und Moritz Buresch (2x)

 

D – Junioren: SV Preußen Elsterwerda – SV Blau Gelb 90 3:4

Unsere D-Junioren führten zur Halbzeit in Elsterwerda bereits mit 0:3 und kamen in der 55. Minute zu einer 4:1 Führung. Kurz vor ende kamen die Gastgeber dann noch einmal ran, konnten am verdienten Sieg der Gäste aber nichts mehr ändern.

Die Tore für BG 90 erzielten: Fabian neubert, Louis Gutsche, Yannik Walter und Leon Glau.

 

I. Männer: SV Blau Gelb 90 – SV Wacker Reichenhain 3:5

Ein kurzer Spielbericht ist online

 

II. Männer: Eintracht Koßwig – SV Blau Gelb 90 II 4:0

Ein kurzer Spielbericht und die Statistik zum Spiel ist online

UPDATE !Fußball: Nachwuchs startet in die Saison/Erste am Sonntag zu Hause/Zweite reist zum Spitzenspiel

(07.09.2017)

Volles Fußballprogramm am Wochenende beim SV Blau Gelb 90. Nachdem die erste Schulwoche nach den Sommerferien absolviert ist, startet auch der Nachwuchs in die neue Spielzeit.

Und auch die Männermannschaften greifen nach der Pokalpause wieder an. Lediglich die Ü35 und die F Junioren haben an diesem Wochenende spielfrei.

Alle Partien im Überblick:

 

Samstag, 09.09.

10.00 Uhr: A-Junioren: SpG. Falkenberg/Herzberg – SV Blau Gelb 90

Für unsere A-Junioren geht es am ersten Spieltag nach Falkenberg. Wie auch unsere Mannschaft haben sich die Gastgeber vor der Saison für das „Norweger Modell 9:1“ entschieden. Perspektivisch dürfte es für unsere Jungs eine schwere Saison sein, in der man aber an den Aufgaben wachsen kann. Betreut werden die Jungs in dieser Spielzeit von Pascal Rothe und Moritz Bubner.

 

Sonntag,10.09.

10.00 Uhr: E-Junioren: SV Walddrehna – SV Blau Gelb 90

Zum Saisonauftakt geht’s für unsere E Junioren nach Walddrehna. Nach dem Testspielsieg aus der Vorwoche dürfte das Trainerduo Miersching/Lehmann durchaus positiv gestimmt in dieses erste Saisonspiel blicken.

10.00 Uhr: D – Junioren: SV Preußen Elsterwerda – SV Blau Gelb 90

Auch unsere D-Junioren starten auswärts in die Saison. Für sie geht’s zum Auftakt nach Elsterwerda Biehla.

12.30 Uhr: C – Junioren: SV Blau Gelb 90 – FSV Lauchhammer

Unsere C – Junioren hätten eigentlich noch eine Woche spielfrei, aber wie schon in der Vorwoche hat man sich auch in dieser Woche noch einen Testspielgegner eingeladen. Diesmal empfängt man als Vorspiel zum Männerheimspiel den FSV Lauchhammer und wird auch hier wieder versuchen sich immer besser auf die Verhältnisse im Großfeld einzustellen.

Das Spiel der C JUnioren fällt leider aus.

 

15.00 Uhr: I. Männer: SV Blau Gelb 90 – SV Wacker Reichenhain

Zum zweiten Saisonheimspiel empfängt unsere Erste die Gäste aus Reichenhain. Nachdem unsere Mannschaft zum Saisonauftakt gegen Züllsdorf durchaus zu gefallen wusste, war der Gastauftritt nur eine Woche später in Kroppen eher in der Kategorie „heute geht gar nix“ zu verbuchen.

Und so bleibt die Mannschaft vorerst eine Wundertüte. Denn ohne Frage gehört man an guten Tagen zu den Staffelfavoriten und kann zu Recht jeden schlagen. Allerdings bleiben an manchen Tagen Konstanz, Disziplin und Erfahrung auch Schlagworte, die es zu beachten gilt. Die Gäste aus Reichenhain unterlagen am 1. Spieltga in Mühlberg 0:2, hatten dann am 2. Spieltag spielfrei genau wie in der Vorwoche, als man im Pokal aussetzen musste, da man in der 1. Runde beim VfB Finsterwalde 1:3 verlor. Die Männer aus Reichenhain suchen also noch nach ihrem erfolgreichen Einstieg in die neue Saison und sollten diesen nach Möglichkeit nicht unbedingt in Sonnewalde finden.

15.00 Uhr: II. Männer: Eintracht Koßwig – SV Blau Gelb 90 II

Zeitgleich zur ersten Mannschaft muss unsere Zweite auswärts antreten. Als Tabellenzweiter reist man zum Spitzenreiter der Staffel in den Vetschauer Ortsteil Koßwig. Hier treffen die beiden einzigen verlustpunktfreien Teams aufeinander, wobei unsere Jungs sogar noch gänzlich eine weiße Weste haben und noch ohne Gegentor da stehen. Der Sieger dieser Partie kann einen optimalen Saisonstart mit neun Punkten aus drei Spielen vorweisen und belegt am Ende des Spieltages den Spitzenplatz.

Fußball: Ergebnisse vom Wochenende

(04.09.2017)

Ein knapper Pflichtspielsieg für unsere Ü35 und torreiche Testspiele im Nachwuchs – so lautet die Bilanz des Wochenendes für unsere Fußballer. Die Ergebnisse im Überblick:

 

SV Blau Gelb 90 Ü35 – SpG. Doberlug/Tröbitz Ü35 3:2 (0:1)

In einem spannenden Spiel behielt unsere Ü35 am Freitagabend gegen die Gäste aus Doberlug knapp mit 3:2 die Überhand. Wie schon in der Vorwoche fanden unsere Oldies nur schwerlich ins Spiel und der Gegner zeigte sich gut auf den Titelverteidiger vorbereitet.

So war die Führung für Doberlug quasi mit dem Pausenpfiff zwar etwas überraschend, aber auch irgendwie nicht verwunderlich. Erst im zweiten Durchgang ging so etwas wie ein Ruck durch die Sonnewalder Mannschaft und man kämpfte sich in die Partie zurück. Angetrieben vom starken Daniel Gutsche erarbeitete man sich Chance um Chance und schnürte die Gäste in deren Hälfte ein. Trotzdem blieb es spannend. Denn einerseits ließ man zu viele Chancen ungenutzt liegen und zum anderen lud man Doberlug zur erneuten Führung per Kopf (!!) praktisch ein.

Trotzdem geht der Sieg am Ende so in Ordnung. Auch wenn vieles noch Stückwerk blieb, konnte man so zumindest den Fehlstart vermeiden.

 

SV Blau Gelb 90 D-Junioren - SG Gießmannsdorf 10:5

 

SV Blau Gelb 90 E-Junioren - FSV Brieske/Senftenberg III 9:1

 

SV Blau Gelb 90 C-Junioren - SpVgg. Finsterwalde 0:5

[Spielbericht Ü35 2. Spieltag Saison 2016/2017]

Fußball: Ü35 mit Heimauftakt/Junioren testen am Sonntag zu Hause

(31.08.2017)

Am Schulanfangswochenende haben zwei von drei unserer Männermannschaften spielfrei (Pokalrunde).

Lediglich unsere Ü35 vollzieht am Freitag ihren Heimspielauftakt in die neue Saison. Am Sonntag dann testet der Nachwuchs in geballter Form auf heimischen Rasen.

Die Spiele im Überblick:

 

Freitag, 01.09. - 18.30 Uhr:

SV Blau Gelb 90 Ü35 - SpG Doberlug/Tröbitz Ü35

Nach der Saisonautaktniederlage am vergangenem Freitag steht für unsere Ü35 Alten Herren jetzt ein Heimspiel auf dem Programm (übrigens, nahezu das fast einzige Heimspiel in diesem Jahr).

Und als hätte man an der Niederlage bei der SpVgg. Finsterwalde nicht schon genug zu knabbern, machen sich im Lager der Oldies nun auch Personalsorgen breit. Da verspricht das Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Doberlug/Tröbitz doch einiges mehr an Spannung, als es bei den letzten vier Aufeinandertreffen gab. Zumal auch die Gäste mit einer 0:5 Auftaktniederlage im Stadtderby um Wiedergutmachung bemüht sein dürften.

 

Sonntag, 03.09. - 9.30 Uhr:

SV Blau Gelb 90 D-Junioren - SG Gießmannsdorf

Bevor es für unsere D-Junioren am 10. September mit einem Auswärtsspiel bei Preußen Elsterwerda in die neue Saison geht, testen die Jungs am Sonntag zu Hause gegen Geißmannsdorf.

Betreut werden unsere D-Junioren in der kommenden Saison von Matthias Wolf und Marco Bohlen.

 

Sonntag, 03.09. - 10.30 Uhr:

SV Blau Gelb 90 E-Junioren - FSV Brieske/Senftenberg III

Unsere E-Junioren testen ebenfalls eine Woche vor dem Saisonstart (in Walddrehna) zu Hause ihre Form. Zu Gast sind am Sonntag die gleichaltrigen Junioren der dritten Mannschaft von Brieske/Senftenberg.

Gecoacht werden die Jungs in dieser Spielzeit von Erico Miersching und Marcus Lehmann.

 

Sonntag, 03.09. - 13.00 Uhr:

SV Blau Gelb 90 C-Junioren - SpVgg. Finsterwalde

Unsere C-Junioren starten erst in 14 Tagen in ihre Saison (Heimspiel gegen Wittmannsdorf/Groß Leuthen). Trotzdem nutzen sie die Gunst der Stunde und komplettieren diesen Testspieltag von Blau Gelb 90 mit einem Testspiel gegen die SpVgg. Finsterwalde.

In die spannende Saison auf dem Großfeld, welches für viele Jungs "Neuland" ist, geht die Mannschaft mit ihrem Coach Robert Birkholz.

 

Fußball: Zweite weiterhin mit weißer Weste/Erste und Ü35 verlieren auswärts

(28.08.2017)

Zwei Niederlagen und ein Sieg – so lautet die doch bescheidene Bilanz des Fußballwochenendes.

Die Ergebnisse im Überblick:

 

SpVgg. Finsterwalde Ü35 – SV Blau Gelb 90 Ü35 4:2 (1:0)

Unsere Ü35 erwischte einen Fehlstart in die Saison und musste sich in der Sängerstadt 4:2 geschlagen geben. War es in der Vorsaison noch der letzte Spieltag, als die Sängerstädter unseren „Oldies“ die erste Saisonniederlage beibrachten, so war es diesmal zwar der gleiche Gegner aber bereits der 1. Spieltag. Von Beginn an, hatten unsere Ü35 Kicker Probleme ins Spiel zu finden und taten sich speziell im Aufbauspiel nach vorn schwer. Da zeigten sich die Gastgeber insgesamt besser organisiert und fuhren einen verdienten Heimsieg ein. Die Sonnewalder Treffer zum 1:2 Anschluss bzw zum 2:4 erzielten Daniel Gutsche (45. Minute) und Denny Stephan (66.).

Alemannia Altdöbern II – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II 0:6 (0:2)

Unsere Zweite Mannschaft hält sich weiter schadlos und gewinnt auch ihr zweites Spiel souverän und „zu Null“. Ein Kurzbericht und die Spielstatistik sind online.

SG Kroppen – SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I 0:4 (0:2)

Unsere Erste konnte an die ansprechende Leistung zum Saisonauftakt nicht anknüpfen und verlor deutlich bei der SG Kroppen. Ein Kurzbericht und die Spielstatistik sind online.

Fußball: 3x Männerfußball am Wochenende/Erste am Sonntag zu Gast in Kroppen

(25.08.2017)

Am bevorstehenden Fußballwochenende sind exklusiv unsere drei Männermannschaften aktiv. Dabei verteilen sich die Spiele auf drei Tage. Die Spiele im Überblick:

 

Freitag, 25.08. – 19 Uhr

SpVgg. Finsterwalde Ü35 – SV Blau Gelb 90 Ü35:

Bereits am heutigen Freitagabend starten unsere Ü35 Alten Herren in ihre dritte Saison. Nach wie Titeln in Folge, zählt man logischerweise erneut zum Kreis der Favoriten und dürfte die Rolle des Gejagten nur schwerlich loswerden. Wie schwer die Saison aber werden wird, dürfte schon das heutige Spiel bei der Spielvereinigung zeigen, ist doch die deutliche Heimniederlage gegen eben diesen Gegner aus der Vorsaison noch sehr präsent. Das dürfte also sehr spannend werden heute Abend.

 

Samstag 26.08. – 13 Uhr

Alem. Altdöbern II – SV Blau Gelb 90 II

Bereits am Samstag zur Mittagszeit muss unseren Zweit im zweiten Saisonspiel bei der Landesklassenreserve in Altdöbern antreten. Während unsere Jungs mit einem 5:0 Auftaktsieg sehr gut in die Saison gestartet sind, gab es für Altdöbern zum Auftakt eine 0:4 Auswärtspleite in Koßwig. Unterschiedliche Vorzeichen also nach dem ersten Spieltag, die in der 2. Kreisklasse was bedeuten können, aber nicht müssen. Angesichts der eigenen Zielstellung, sollte Blau Gelb 90 auf jeden Fall etwas Zählbares aus Altdöbern mitbringen.

 

Sonntag, 27.08. – 15 Uhr

SG Kroppen – SV Blau Gelb 90 I

Unsere erste Mannschaft muss am Sonntag bei der SG Kroppen antreten. Ein ziemlich unbequemer Gegner, der die letzte Saison auf Platz 7 beendet hat. Im Pokal war die SG schon aktiv und zeigte dabei bei der 1:4 Heimniederlage gegen Eintracht Ortrand eine ansprechende Leistung. Am ersten Spieltag war Kroppen spielfrei (wie übrigens fast jeder Gegner von Sonnewalde in der Woche vor dem Aufeinandertreffen spielfrei hat) und dürfte nun dem Saisonauftakt zu Hause gegen Sonnewalde entgegen fiebern. Für unsere Jung’s wird es darauf ankommen clever und diszipliniert zu spielen und so das vorhandene Potential abzurufen. Dass man es kann, hat man am Endergebnis der letzten Saison gesehen. Und hier ran sollte und will man sich auch messen lassen. Sind wir also gespannt, wie die Szibalski Elf nach dem verdienten Auftaktsieg gegen Züllsdorf das zweite Saisonspiel über die Bühne bringt. Die Partie wird am Sonntag vom Schiedsrichteransetzer Steffen Meinel geleitet.

 

Wie gewohnt findet man aktuelle Ergebnisse und Informationen zu den Spielen auf unserer Facebookseite.

Foto zur Meldung: Fußball: 3x Männerfußball am Wochenende/Erste am Sonntag zu Gast in Kroppen
Foto: Fußball: 3x Männerfußball am Wochenende/Erste am Sonntag zu Gast in Kroppen

Billard: Neuigkeiten

(21.08.2017)

Lange Zeit war es still um unsere Billardspieler, die nach einer durchwachsenen Saison in der langen Sommerpause neue Motivation und Kräfte sammeln sollten und wollten.

Am gestrigen Sonntag waren es dann Uwe Krüger und Bernd Schnee die bei der Kreis-Senioren Meisterschaft (Ü50) in Zeckerin so etwas wie den Saisonauftakt in die Spielzeit 2017/2018 vollzogen.

Über die Distanz von 2x50 Stoß erreichte Uwe Krüger 77 und 81 Holz (Gesamt 162 inklusive Altersbonus von 4 Holz) und holte sich damit den 4. Platz von 14 Startern.

Bernd Schnee erreichte 87 und 101 Holz (Gesamt 192 inklusive Altersbonus von 4 Holz) und sicherte sich mit dieser Leistung einen Platz auf dem Podium, nämlich den 3. Platz.

 

Die neue Punktspielserie beginnt für unsere erste Mannschaft am 17. September mit einem Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft des Rückersdorfer SV.

Am 22.9. gehts dann auch für die zweite Mannschaft wieder in die Vollen. Ab 18.30 Uhr gastiert man zum 1. Spieltag bei BC Finsterwalde III.

Fußball: Auftakt nach Maß für Erste und Zweite

(21.08.2017)

Eine Auftakt nach Maß erwischten uns beiden Männermannschaften.

Die Zwiete Mannschaft gewann ihr Heimspiel gegen Blau Weiß Kreblitz souverän mit 5:0.

Und auch die Erste konnte mit einem Sieg in die Saison starten. Gegen Züllsdorf gab es einen verdienten 2:1 Sieg. Mannschaftskapitän Alexander Gröss traf zur 1:0 Führung für Sonnewalde und in der 75. Minute war es Vincent Muth, der den Siegtreffer für Blau Gelb 90 erzielte.

Fußball: Es geht wieder los ! Erste und Zweite starten mit Heimspielen am Sonntag

(17.08.2017)

Am Sonntag nimmt die Sommerpause für unsere erste und zweite Männermannschaft auch offiziell ihr Ende und beie Mannschaften starten mit Heimspielen in die neue Saison.

 

Wie gewohnt um 12.30 Uhr ertönt der Anpfiff für unsere zweite Mannschaft. Die spielt in der neuen Saison in der 2. Kreisklasse, Staffel A, was gleichbedeutend mit einigen Auswärtsfahrten in Richtung Spreewald ist.

Zum Auftakt empfängt man den 3. der Vorssaison, den SV Blau Weiß 08 Kreblitz.

Angesichts der ehrgeizigen Zielstellung der Mannschaft, darf man gespannt sein, welche Elf dem Coach Jörg Dehnz zum Saisonauftakt zur Verfügung steht und wie sie diese erste Heimaufgabe meistern wird.

 

Um 15 Uhr dann empfängt unsere erste als Vizemeister der Vorsaison das Überraschungsteam der Vorsaison, die SG Züllsdorf. Unsere Mannschaft hat bekanntlich ihr erstes Pflichtspiel im Pokal gegen Uebigau knapp im Elfmeterschießen verloren. Die Gäste hingegen traten zu ihrem (Heim)spiel am letzten Wochenende gegen Oppelhain erst gar nicht an, so dass für die Züllsdorfer Gäste der Pflichtspielauftakt am Sonntag in Sonnewalde vollzogen wird.

Fußball: News und anstehende Termine

(27.07.2017)

Der Monat Juli neigt sich so langsam dem Ende entgegen.

Auf dem sehr gut präpariertem Sonnewalder Fußballplatz findet derzeit mit großer Begeisterung bei den Kindern das 8. Sonnewalder Fußballcamp statt.

Die Männermannschaften haben den Trainingsbetrieb schon vor einiger Zeit wieder aufgenommen und bereiten sich intensiv auf die neue Spielzeit vor, in der man die gesteckten ziele erreichen möchte.

Unsere Ü35 nahm letzte Woche am Einladungsturnier der SG Friedersdorf teil und holte sich in einem unterhaltsamen und spannendem Turnier am Ende vor dem Gastgeber den Titel. Für unsere Oldies startet die dritte Saison am letzten Freitag im August mit einem Auswärtsspiel in Finsterwalde.

Für unsere Männermannschaften stehen folgende Termine in nächster Zeit an:

 

6. August, 15 Uhr:

Pokalvorrunde: SV Blau Gelb 90 I - SV Lok Uebigau

(Der Sieger dieser Partie hat eine Woche später, am 13. August um 15 Uhr in der 1. Pokalrunde Heimrecht gegen den Kreisoberligisten vom FC Sängerstadt)

 

Am 20. August starten dann sowohl die Erste, als auch die Zweite mit einem Heimspiel in die Saison. Um 12.30 Uhr empfängt die Zweite die Gäste aus Kreblitz und um 15 Uhr startet die Erste gegen die SG Züllsdorf in die Saison.

 

Der Nachwuchs pausiert noch bis zum Ende der Sommerferien und startet dann bei den A,- D,- und E Junioren am 10. September in die neue Saison.

 

Aktuelle Informationen während der Urlaubszeit findet man auf der Facebookseite vom SV Blau Gelb 90 Sonnewalde, die auch für Nicht FacebookUser frei einsehbar ist.

(https://www.facebook.com/blaugelb90)

 

Fußball: Trainingsauftakt bei den Männern/Ü35 am Ball/Feriencamp startet am Montag

(20.07.2017)

Am kommenden Wochenende ruht der Ball für die Sonnewalder Teams.

Einzig am Freitag wird es interessant. Dann beginnt für die Männermannschaften die Saisonvorbereitung. Ab 19 Uhr hoffen die Trainer auf rege Beteiligung, wenn man den sichtbar verbesserten Trainigsplatz wieder bespielen darf.

Ebenfalls am Freitag, aber bereits um 18 Uhr, starten auch unsere Ü35 Alten Herren mit einem leichten Aufgalopp in die Saison. Unsere Jungs folgten dabei einer Einladung der SG Friedersdorf (bei Rückersdorf), die am Freitag ein kleines lockeres  Alt Herren Turnier veranstalten wird.

 

Am Montag dann startet dann die 8. Auflage des äußerst beliebten Fußballferiencamps für Kids, vom SV Blau Gelb 90 Sonnewalde. Erneut ist die Veranstaltung, die von Christoph Hammitsch und seinem Traineteam organsiert wird, vollkommen ausgebucht und die Kinder können sich, wie schon in den Jahren zuvor, auf eine unterhaltsame, interessante, lehrreiche und spaßige erste Ferienwoche auf dem bestens präparierten Sonnewalder Hauptplatz am Sportlerheim freuen.

 

Nachzureichenist an dieser Stelle noch das Ergebnis vom letzten Wochenende unserer ersten Männermannschaft. Bei Turnier in Lichterfeld (Schipkau, Lichtefeld,Sängerstadt) belegte die "Szibalski Elf" hinter dem Turniersieger FC Sängerstadt mit vier Punkten den zweiten Platz.

Fußball: Rückkehrer verstärkt Blau Gelb 90 Sonnewalde

(18.07.2017)

Dem Rückkerhtrend entsprechend, feuen wir uns einen weiteren "Heimatrückkehrer" bei Blau Gelb 90 Sonnewalde begrüßen zu können.

Benjamin Zielke ist zurück in Sonnewalde und schnürt ab sofort wieder seine Schuhe für unsere Farben. Herzlichen Willkommen zurück Benni, alles Gute und viele verletzungsfreie und erfolgreiche Spiele für BG 90 Sonnewalde.

Fußball: C Junioren mit erstem Erfolg

(17.07.2017)

Unsere neuformierten C Junioren nutzen die Sommerpause bereits frühzeitig, um sich an die neue Situation auf dem Großfeld zu gewöhnen.

Ein testspiel am Samstag beim VfB Hohenleipisch gewann man dabei mit 5:2. (Die Tore erzielten 2x Juilan Kositzke, 2x Tom Plewka und Chris Neumann)

Foto zur Meldung: Fußball: C Junioren mit erstem Erfolg
Foto: Testspielsieg für C Junioren

Fußball: Erste und C Junioren am Wochenende am Ball und Personalgeschichten

(12.07.2017)

Auch am kommenden Wochenende sind zwei Sonnewalder am Ball.

Unsere erste Männermannschaft nimmt schon wie im Vorjahr am Lichterfelder Sportfest teil und wird am Samstag ab 12 Uhr ein turnier spielen. Die Gegner sind neben dem Gastgeber noch die beiden Kreisoberligisten vom FC Sängerstadt und Askania Schipkau.

 

Ebenfalls am Samstag, aber bereits um 11 Uhr, spielen unsere neu formierten C Junioren beim Sportfest in Hohenleipisch gegen den gastgebenden VfB.

 

Personell gibt es auch Neuigkeiten im Lager von Blau Gelb 90.

Neben Roberto Radigk der nach Crinitz wechselt wird auch Stephan Hille die erste Männermannschaft verlassen und seinen Lebensmittelpunkt weiter Richtung Berlin verschieben. Stephan bleibt dem SV Blau Gelb 90 aber als Vereinsmitglied erhalten. Beiden Spieler danken wir auf diesem Wege und wünschen alles Gute für die Zukunft.

 

Herzlich Willkommen hingegen sagen wir zu Moritz Bubner. Der Sonnewalder Junge ist von seinem Auslandsjahr zurück und steht ab sofort seinem Heimatverein voller Elan zur Verfügung.

Außerdem wechselt mit Fabian Krausch ein junger Torhüter vom FC Bad Liebenwerda nach Sonnewalde. Beiden Sportkameraden ein herzliches Willkommen, Viel Spaß und eine verletzungsfreie Zeit bei uns.

Fußball: Erste mit 2:1 Sieg

(10.07.2017)

Am vergangenen Samstag, fand für unsere erste Männermannschaft ein erster leichter Aufgallopp zur neuen Saison statt.

Beim Sportfest des SV Schwarz Weiß Staupitz traf man auf den Kreisoberligisten, FC Sängerstadt.

Am Ende gewann Blau Gelb 90 durch zwei Treffer von Mannschaftskapitän Alexander Gröss mit 2:1.

 

Blau-Gelb 90 mit: Netzker, Niepraschk, Perl, Schollbach, P. Voigt, Muth, Hartung, Gröss, Bergener, Kunze, Ph. Müller

Tore: 0:1 Gröss (13./FE), 0:2 Gröss (57.), 1:2 Graf (86.)

Fußball: Die Ansetzungen der Hinrunde für die Erste und Zweite

(07.07.2017)

Vorfreude ist die schönste Freude. Und das nicht nur in der Weihnachtszeit. Deswegen schon heute und an dieser Stelle, die vorläufigen (!) Spielpläne der Ersten und Zweiten Mannschaft für die Hinrunde. Vorläufig insofern, als dass sich noch Änderungen durch Spielverlegungswünsche ergeben können.

Daher ist ein Blick auf unsere Homepage bzw Facebookseite immer eine gute Wahl um aktuell informiert zu bleiben.

[vorläufige Ansetzungen Erste und Zweite]

Fußball: Erste und D Junioren am Wochenende wieder am Ball

(06.07.2017)

Einen ersten leichten Aufgalopp in Hinblick auf die neue Saison vollziehen am Wochenende die 1. Männermannschaft und die D-Junioren.

Beide Mannschaften folgten dabei einer Einladung vom SV Schwarz Weiß Staupitz, die am bevorstehenden Wochenende ihr traditionelles Landsportfest ausrichten.

Die D Junioren nehmen dabei am Sonntag an einem Turnier teil und unsere Erste trifft am Samstag um 15.30 Uhr auf den Vertreter der Kreisoberliga, den FC Sängerstadt.

Fußball: Pokalansetzungen und Staffeleinteilungen im Männerbereich

(03.07.2017)

Während sich unsere Fußballer in der Sommerpause befinden sind im Fußballkreis bereits die ersten Entscheidungen für die kommende Saison getroffen worden.
Für unsere 1. Männermannschaft beginnt die Pflichtspielsaison am 6. August mit einem Heimspiel in der Pokalvorrunde. Zu Gast ist dann die Kreisligammannschaft vom SV Lok Uebigau. Der Sieger dieser Partie hat dann in der 1. Hauptrunde Heimrecht gegen den Kreisoberligisten FC Sängerstadt (12. August).
Außerdem wurden die Staffeln eingeteilt. Unsere erste Mannschaft spielt weiterhin in der Kreisliga West. Hier sind allerdings nur noch 13 Mannschaften am Start.Im Vergleich zur abgelaufenen Saison sind der FC Schradenland als Absteiger aus der Kreisoberliga und die SpG Tettau/Frauendorf als Aufsteiger neu dabei.
Unsere Zweite Mannschaft bekommt erneut sportlich neue Herausforderungen und leider auch wieder etwas weitere Weg.

Wie schon vor zwei Jahren in der 1. Kreisklasse, trifft man nun auch in der 2. Kreisklasse überweigend auf Mannschaften aus der Spreewaldregion.(z.B. Kreblitz, Raddusch, Koßwig, Calau, Lubolz,Jamlitz ...)

Der Spielplan wird nach Veröffentlichung dann zeitnah hier veröffentlicht.

Der SV Blau Gelb 90 sorgt fürgt satteres Grün

(21.06.2017)

Derzeit sind sowohl der Trainings,- als auch der Hautplatz der Fußballer für sämtliche Aktivitäten gesperrt.

Aber kein Grund zur Enttäuschung, schließlich hat die Sperrung ausschließlich positive Gründe.

Mit einer vierstelligen Summe Geld und abermals ganz viel ehrenamtlichen Engagement werden zur Zeit beide Plätze für die kommende Saison fit gemachtSpeziell auf den Gebieten der Regeneration und der Nachhaltigkeit möchte der Sportverein so noch bessere Bedingungen für seine Fußballer schaffen.

Bei neun Mannschaften - angefangenen bei den kleinen G Junioren bis hin zur Altligatruppe der Ü35 - die die Abteilung Fußball zu bieten hat, bedarf es einer Menge Arbeit, Zeit und Geld die Spiel,- und Trainingsflächen in den Zustand zu bringen den man vom Sonnewalder Fußball fast schon gewohnt ist bzw. diesen noch weiter zu verbessern.

Deswegen sei den Fußballern eine erholsame Sommerpause gewünscht und den Rasenflächen wünschen wir prächtiges Gedeihen.

Foto zur Meldung: Der SV Blau Gelb 90 sorgt fürgt satteres Grün
Foto: Platz gesperrt

Fußball: Erfreulicher Saisonabschluss im Männerbereich/ Ü35 wird Kreismeister/Erste wird Vizemeister

(19.06.2017)

Ü35: Finalrunde im Bad Liebenwerda

Unsere Ü35 konnte am Freitagabend ihren Kreismeistertitel verteidigen und triumphierte somit auch im zweiten Jahr der Ligazugehörigkeit in der Finalrunde.

Im Halbfinale hatte man gegen Kraupa anfangs etwas Probleme ins Spiel zu finden, kam dann am Ende aber zu einen verdienten 3:0 Erfolg. Im Finale traf man dann auf den Zweitplatzierten aus der Ost Staffel, die SG Kolochau. Hier zeigte man eine taktisch sehr gute Leistung, war zu 100% konzentriert und fokussiert und konnte so einen verdienten 2:0 Sieg einfahren und somit den Pokal erneut nach Sonnewalde holen.

Begleitet wurden unsere „Alten Herren“ dabei von einem stimmgewaltigen Fanhanhang aus Sonnewalde, der beide Spiele in Liebenwerda zu Heimspielen machte. Das war großes Kino.

 

B-Junioren: SV Blau Gelb 90 – SpG Doberlug-Kirchhain/Tröbitz/Friedersdorf/Oppelhain 0:3

Auf Wunsch vom SV Blau Gelb 90 fand dieses Spiel in Kirchhain statt. Vielen Dank für das Entgegenkommen. Am Ende eine 0:3 Niederlage für unsere B Junioren, die eine sehr schwierige Saison beendet. Diese sollte man schnellstmöglich vergessen und jetzt in der Sommerpause erst einmal auf andere Gedanken kommen, um dann in der neuen Serie erfolgreicher zurückkommen zu können.

 

1. Männer: SpG Doberlug/Tröbitz – SV Blau Gelb 90 I 1:2

Das Saisonende für unsere Erste war nahezu genauso „spektakulär“ wie der Saisonbeginn. Mit einem starken 2:1 Auswärtssieg in Tröbitz, kam man am Ende sogar noch auf Platz 2 der Tabelle und wurde so Vizemeister. Punktgleich mit dem Vierten und Dritten und sogar mit der gleichen Tordifferenz wie Doberlug/Tröbitz auf Platz 3, waren es am Ende die mehr geschossenen Tore, die den Ausschlag für unsere Jungs’ gaben. Nach total verkorkstem Saisonstart nach dem Abstieg aus der Kreisoberliga ist die Vizemeisterschaft in der Kreisliga Staffel West am Ende durchaus als Erfolg und positiv zu bewerten. Die Mannschaft befindet sich auf einem guten Weg und bereits jetzt macht das Abschneiden in der abgelaufenen Saison Vorfreude auf die kommende. Zwar liegt die Messlatte jetzt hoch, aber die Mannschaft hat gezeigt, dass sie im Stande ist, auch diese Höhen zu erklimmen.

Jetzt geht es aber erstmal in die verdiente Sommerpause.

Fußball: Die letzte Runde vor der Sommerpause

(16.06.2017)

Während sich ein großer Teil der Sonnewalder Mannschaften bereits im Sommerpausen-Modus befindet, steht für drei unserer Mannschaften an diesem Wochenende noch das Saisonfinale an.

Der Überblick:

 

Freitag, 18.00 Uhr:

Ü35: Finalrunde im Bad Liebenwerda

Für unsere Oldies wird es bereits heute Abend ernst. Wie schon im Vorjahr, konnte man auch im zweiten Jahr der Ligazugehörigkeit souverän den Staffelsieg einfahren und sich somit für die Endrunde qualifizieren. Dort trifft man – wie schon im Vorjahr - dann heute im zweiten Halbfinale des Tages auf den zweiten der West-Staffel, den SV Deutsche Eiche Kraupa. Im anderen Halbfinale stehen sich der Gastgeber vom FC Bad Liebenwerda und die SG Kolochau gegenüber.

Das Ziel für unsere Jungs dürfte dabei klar auf der Hand liegen. Im Finale stehend will man natürlich den Titel verteidigen. Ob das Gelingt, kann man heute ab 18 Uhr in Bad Liebenwerda verfolgen.

Zeitnahe Berichte vom Abschneiden unserer Ü35 sind auf der Facebookseite vom SV Blau Gelb 90 zu finden.

 

Sonntag, 11:00 Uhr:

B-Junioren: SV Blau Gelb 90 – SpG Doberlug-Kirchhain/Tröbitz/Friedersdorf/Oppelhain

Dieses Spiel findet aufgrund der Rasenerneuerung in Sonnewalde in Kirchhain statt.

Und damit geht für unsere B Junioren eine äußerst schwierige Saison zu Ende. Aus unterschiedlichsten Gründen hatte man in dieser Saison oft mit Personalnot zu kämpfen und so ist es dann auch nicht verwunderlich, dass man diese Saison auf dem letzten Tabellenplatz beenden wird. Nichts desto trotz, sollte auch diese Saison als eine weitere Erfahrung auf dem Weg in den Männerspielbetrieb betrachtet werden. Das Hinspiel ging mit 5:1 an die Spielgemeinschaft.

 

Sonntag, 15:00 Uhr:

1. Männer: SpG Doberlug/Tröbitz – SV Blau Gelb 90 I

Für unsere Erste geht die Saison mit einem Auswärtsspiel zu Ende. Nach dem Kreisoberligaabstieg und dem katastrophalen Saisonstart, fand die Mannschaft immer besser in die Spur und steht nicht unverdient auf dem 4. Tabellenplatz und hat damit auch das selbstgesteckte Saisonziel erreicht. Bei noch größerer Geschlossenheit, Konstanz und vor allem Trainingsdisziplin, wäre für unsere Jungs aus dieser Saison sicher noch mehr rauszuholen gewesen. Und so darf man gespannt sein, wie die Mannschaft dieses letzte Spiel angehen wird. Sommerfußball beim Tabellenzweiten, bei dem es nur noch formell um etwas geht, wenn man davon ausgeht, dass der Tabellenführer Prösen noch drei Punkte am „grünen Tisch“ (Spielausfall letzte Woche gegen Züllsdorf) zugesprochen bekommt und dann auch sein Aufstiegsrecht wahrnimmt. Oder aber zeigt sich das Team um Übungsleiter Frank Szibalski noch einmal von seiner spielfreudigen Seite und zeigt, dass man zu recht zur Spitzengruppe der Liga gehört. Kleiner Funfact am Rande: Bleiben unsere Jungs am Sonntag in Tröbitz ohne Karte vom Schiedsrichter gewinnen sie die Fair Play Wertung der Kreisliga West.

Fußball: Kleinfeldnachwuchs mit positiven Saisonabschluss/Erste dreht Spiel zum Heimsieg

(12.06.2017)

Die Ergebnisse vom Wochenende:

 

E-Junioren: SpG Doberlug/Tröbitz/Friedersdorf - SV Blau Gelb 90 4:3

Denkbar knapp mussten unsere E Junioren am Freitag dem neuen Staffelsieger den Vortritt lassen. Damit beenden die E Junioren eine tolle Saison auf dem 4 Tabellenplatz, nur einen Punkt hinter dem Dritten, FC Sängerstadt.

 

Ü35 Alte Herren: SV Blau Gelb 90 - SpVgg. Finsterwalde 1:4

Unsere Alten Herren vergeigten ihre Generalprobe gründlich und verloren gegen die Gäste aus der Sängerstadt verdient mit 1:4. Ehe man richtig ins Spiel finden konnte, schlug die SpVgg. eiskalt zu und führte frühzeitig. So mussten unsere Ü35 Kicker im letzten Heimspiel ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Trotzdem beendete man auch die zweite Saison als souveräner Staffelsieger und fährt nun am kommenden Freitag zur Finalrunde nach Bad Liebenwerda.

 

F1 – Junioren: ESV Lok Falkenberg - SV Blau Gelb 90 I 1:11

Einen Kantersieg gab es zum Saisonabschluss für unsere F1 Junioren in der Meisterrunde. Gleich elf Mal traf man auswärts ins gegnerische Tor und holte sich somit den 5. Sieg in der Rückrunde. Nach einer tollen Hinrunde belegt man nun zum Saisonende einen tollen 5. Platz in der Endabrechnung der Meisterrunde, punktgleich mit dem Vierten und nur einen Punkt hinter dem Dritten.

 

F2 – Junioren: Wacker Schönwalde -SV Blau Gelb 90 II 5:6

Einen richtigen Krimi legten unsere F“ Junioren im letzten Saisonspiel noch einmal hin. Zur Pause schon 1:3 im Hintertreffen, kämpfte man sich bravurös zurück ins Spiel. Zwei Minuten vor Spielende lag man trotzdem noch 4:5 zurück, drehte das Spiel aber noch und kam quasi mit dem Schlusspfiff zum Siegtreffer. Mit zwei Siegen und einem Remis beendet unsere F2 ihre erste (halbe) Saison auf Platz 8 in der Platzierungsrunde.

 

D - Junioren : SV Blau Gelb 90 - SpVgg. Finsterwalde II 1:0

Unsere D Junioren hatten den neuen Staffelsieger von der SpVgg. Finsterwalde zu Gast, der bis dato noch kein Spiel verloren hatte. Unsere D Junioren zeigten sich zum Saisonabschluss aber noch einmal voller spielfreudig und forderten den Gästen alles ab. Verdienter Lohn, war der Siegtreffer von Tom Plewka eine Minute vor Spielende, zum nicht unverdienten Sieg.

Damit landen unsere D Junioren am Ende einer tollen Saison auf Platz 3 – punktgleich mit dem Zweiten.

 

C – Junioren: SV Blau Gelb 90 - SpG Schlieben/Schönewalde 0:9

Am Ende einer schweren Saison mussten unsere C Junioren noch einmal eine deftige Niederlage hinnehmen. Mit 2 Unentschieden beendet man die Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz.

 

B – Junioren: Rot Weiß Luckau - SV Blau Gelb 90  8:0

Unsere B Junioren mussten auch im vorletzten Saisonspiel eine Niederlage einstecken. Leider musste man abermals in Unterzahl antreten und kassierte dann eine 0:8 Niederlage.

 

15:00 Uhr: 1. Männer: SV Blau Gelb 90 - SG Kolochau 2:1

Kurzweilige Unterhaltung bot unsere Erste den heimischen Fans zum Saisonabschluss. In einem Spiel, welches anfangs recht zäh war, fanden unsere Kicker nur beschwerlich ins SPIEL: Folgerichtig lag man zur Pause auch 0:1 zurück.

Im zweiten Durchgang dann, aber zeigte sich die Mannschaft enorm zielstrebig und wollte den Sieg mit aller Macht. Nach Treffern von Alexander Gröss und sechs Minuten vor dem Ende von Patrick Voigt drehte man das Spiel dann auch noch und fuhr einen verdienten Heimsieg ein, mit dem man sich vor dem letzten Spieltag auf Platz 3 schob.

Fußball: Das Saisonende naht

(08.06.2017)

Kurz vor dem Saisonende hält das kommende Fußballwochenende noch einmal spannende Spiele für unsere Blau-Gelben Kicker bereit. Außerdem findet auf dem Sportplatz (Hauptplatz am Freitag um 17 Uhr ein Schnuppertraining für alle fußballinteressierten Kinder der Geburtsjahrgänge 2011 und 2012 statt. Hier der Überblick:

 

Freitag, 09. Juni:

17:00 Uhr: E-Junioren: SpG Doberlug/Tröbitz/Friedersdorf - SV Blau Gelb 90

Spannend ist die Ausgangslage bei unseren E Junioren. Denn die treten schon am Freitag im Nachholspiel beim Tabellenführer an, ehe sie am regulären Spieltag am Sonntag spielfrei haben. Die Spielgemeinschaft hat dabei als Tabellenführer einen Punkt Vorsprung und wird gegen den Tabellendritten aus Sonnewalde versuchen, die Meisterschaft klar zu machen. Aber auch unsere Jungs brauchen Punkte, ist doch der viertplatzierte FC Sängerstadt ganz dicht auf den Fersen. Aber egal wie das Spiel ausgeht, man beendet die Saison auf Platz drei oder vier. Und das ist ein sehr schöner Erfolg, den man am Freitagabend als Mannschaft gebührend feiern darf und sollte.

 

19:00 Uhr: Ü35 Alte Herren: SV Blau Gelb 90 - SpVgg. Finsterwalde

Ebenfalls das letzte Spiel steht für unsere Ü35 auf dem Spielplan.

Auch in ihrer zweiten Saison konnten unsere Kicker Staffelsieger werden und dürften damit leicht favorisiert in die Endrunde am kommenden Freitag gehen. In diese Endrunde will auch der Gast aus Finsterwalde, der dazu aber einen Auswärtssieg in Sonnewalde und ein Straucheln der SG Kolochau in Freileben benötigt. Trotz erheblicher personeller Sorgen ist man auf Seiten von Blau Gelb 90 gewillt, die noch makellose Heimbilanz von 15 Siegen aus bisher 15 Ligaspielen in der Mannschaftsgeschichte möglichst zu aufrecht zu halten.

 

Samstag, 10. Juni:

10:00 Uhr: F1 – Junioren: ESV Lok Falkenberg - SV Blau Gelb 90 I

Unsere F1 Junioren belegen aktuell den 5. Tabellenplatz. Läuft es am letzten Spieltag richtig optimal, kann man auf Platz vier klettern, läuft es weniger optimal könnte man im schlechtesten Fall auf Platz sechs landen. Egal wie: Nach der tollen Hinrunde und den durchaus akzeptablen Ergebnissen in der Meisterrunde, ist diese Saison für unsere F Junioren als ein voller Erfolg zu werten auf den die Kinder, Trainer und Eltern zu Recht stolz sein dürfen.

 

10:00 Uhr: F2 – Junioren: Wacker Schönwalde -SV Blau Gelb 90 II

Das gilt natürlich auf für die zweite Mannschaft, die erst in der Winterpause neu formiert wurde und die am letzten Spieltag ihren ersten Saisonsieg einfahren konnte. Auch hier haben die Kinder viel Erfahrung und Spielpraxis gesammelt, die man nun beim letzten Spiel der Saison bei Wacker Schönwalde nochmal zeigen möchte.

 

10:00 Uhr: D - Junioren : SV Blau Gelb 90 - SpVgg. Finsterwalde II

Auf eine sehr erfolgreiche Saison können auch unsere D Junioren mit ihrem Coach Robert Birkholz zurückblicken. In ihrem ersten gemeinsamen Jahr spielten sie tollen Fußball, waren immer in der Spitzengruppe der Tabelle zu finden und finden sich nun am letzten Spieltag auf Platz 3 wieder. Punktgleich mit dem Zweitplatzierten und mit zwei Punkten Vorsprung auf Platz vier. Dass man nun am letzten Spieltag den vorzeitig feststehenden Staffelsieger empfängt, ist sicher eine anspruchsvolle Aufgabe, haben doch die Kicker der SpVgg. bisher noch kein Saisonspiel verloren. Nichts desto trotz und egal ob es am Ende Platz zwei, drei oder vier wird. Die D Junioren können auf eine tolle Saison zurückblicken.

 

Sonntag, 11. Juni:

13:00 Uhr: C – Junioren: SV Blau Gelb 90 - SpG Schlieben/Schönewalde

Auch für unsere C Junioren steht das letzte Spiel einer sehr schweren Saison an. Ob gegen die Gäste, die zwei Tabellenplätze besser platziert sind, der erste Saisonsieg gelingt bleibt abzuwarten, wünschenswert wäre es aber, da zumindest theoretisch die Gefahr besteht noch die „rote Laterne“ zu übernehmen.

 

13:00 Uhr: B – Junioren: Rot Weiß Luckau - SV Blau Gelb 90

Unsere B Junioren bestreiten ihr vorletztes Spiel der Saison auswärts in Luckau. Noch sieglos am Tabellenende spricht erstmal nicht viel für eine Überraschung in Luckau für unsere Jungs. Trotzdem sollte man alles daran setzen, diese äußerst schwierige Saison in den verbleibenden zwei Punktspielen noch vernünftig über die Bühne zu bringen.

 

15:00 Uhr: 1. Männer: SV Blau Gelb 90 - SG Kolochau

Für unsere Männer steht das letzte Heimspiel der Saison an. Dazu empfängt man die SG Kolochau, die aktuell auf Platz zehn liegt. Für unsere Jungs winkt bei zwei Punkten Rückstand auf Züllsdorf sogar der 3. Tabellenplatz, da die SGZ vor einer äußerst anspruchsvollen Aufgabe beim Tabellenführer in Prösen steht. Ein lohnendes Ziel für die Männer um Coach Frank Szibalski, welches sie da am vorletzten Spieltag vor der Brust haben. Vor allen Dingen, wenn man an den äußerst schwachen Saisonstart zurückdenkt, wäre eine Top 3 Platzierung durchaus respektabel. Mit der Gewissheit Platz vier sicher zu haben, sollten unsere Jungs befreit aufspielen können und die treuen Heimzuschauer anständig in die Sommerpause verabschieden.

Fußball: Ergebnisse vom Pfingstwochenende

(06.06.2017)

SV Blau Gelb 90 Ü35 – SpG Doberlug/Tröbitz Ü35 11:2

 

Gegen die Gäste von der Spielgemeinschaft fuhren unsere „Alten Herren“ ihren 15. Heimsieg im 15. Heimspiel ihrer noch jungen Ligageschichte ein. Was am Ende recht souverän klingt, begann recht holprig. Denn es bedurfte erst eines Gegentreffers der Gäste, ehe man auf Sonnewalder Seite wach wurde und besser ins Spiel fand. Danach bestimmte man das Spielgeschehen recht sicher. Da man sich bei Blau Gelb 90 aber auch diesmal nicht 100% sattelfest im Abwehrverhalten zeigte, konnte sich auch Mathias Thiele im Sonnewalder Tor das ein oder andere Mal auszeichnen. Genauso übrigens, sein Gegenüber D. Danielzok, der mit einigen guten Paraden dafür sorgte, dass es am Ende bei „nur“ elf Gegentoren blieb.

Für Sonnewalde geht es jetzt – 14 Tage vor dem Finale – darum, die Blessuren auszukurieren und am kommenden Freitag trotzdem wieder bereit zu sein, wenn im letzten Punktspiel der Saison die SpVgg. Finsterwalde in Sonnewalde zu Gast ist und ihre noch theoretische Chance auf den Klassenerhalt wahren möchte.

 

Nachwuchsturnier an Pfingsten:

 

Viele Kinder waren am Samstagvormittag in Sonnewalde auf dem Sportplatz zu Gange, um im sportliche fairen Wettstreit um die Pfingstpokale des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde zu spielen.

Sowohl bei den E- als auch bei den F-Junioren konnte Sonnewalde den Heimvorteil nutzen und als Turniersieger hervorgehen.

Am Ende waren aber alle Mannschaften irgendwo Gewinner, weil es für die Kinder neben Süßigkeiten, Medailien auch jede Menge Spaß und einen unterhaltsamen Vormittag gab.

 

SV Blau Gelb 90 I – SV Wacker Reichenhain 4:1

 

Im Hauptspiel des Pfingstprogramms empfing unsere Erste dann im Nachholspiel die Mannschaft aus Reichenhain und revanchierte sich dabei für die Hinspielniederlage.

Nach einer zähen ersten Halbzeit, bei der auf beiden Seiten vieles Stückwerk blieb, war es das Heimteam, das deutlich be